Gaggia CC klickt immerzu

Diskutiere Gaggia CC klickt immerzu im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, meine Gaggia Classic Coffee macht seit einiger Zeit Geräusche, es klickt in kurzen Abständen hintereinander, so wie beim...

Schlagworte:
  1. hietze

    hietze Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    meine Gaggia Classic Coffee macht seit einiger Zeit Geräusche, es klickt in kurzen Abständen hintereinander, so wie beim Aufheizen. Die Lampe (rechts) bleibt aber stabil und geht nicht mit ein und aus.

    Maschine läuft ansonsten und Kaffee schmeckt nach wie vor hervorragend :)

    Was kann das sein?

    Gruß
    hietze
     
  2. #2 Raimondo, 26.02.2021
    Raimondo

    Raimondo Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    4
    Hi zusammen,

    ich bin neu hier im Forum und habe bereits seit einiger Zeit immer wieder auf eure wertvollen Tipps zurückgegriffen :) Seit ein paar Jahren habe ich eine Gaggia Classic, Baujahr 2014, also die Version mit MV. Ich habe dasselbe "Problem" wie hietze. Die Maschine läuft top, aber sie klickt ab und zu. Bisher weiß ich nicht, ob es beim Aufheizen passiert oder auch zu einem anderen Zeitpunkt. Ich dachte es könnte mit den Thermostaten irgendwie zusammenhängen, kann mir aber auch nicht erklären was es in dem Fall genau sein sollte und was genau klickt. Hat jemand außer hietze noch dieses "Phänomen" beobachtet? Würde mich freuen, falls jemand mir/uns helfen könnte.;)

    LG
    Raimondo
     
  3. #3 S.Bresseau, 26.02.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.579
    Zustimmungen:
    8.741
    Das Knacken kann vom Kalk kommen. Such hier mal nach Amidosulfonsäure.
     
    Raimondo gefällt das.
  4. jokapu

    jokapu Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2021
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    82
    Der Thermostat klickt wenn er zu heiss wird und dann wieder wenn er abgekühlt ist und zuschaltet. Oder sprichst du von einem anderen Geräusch?
    Meine Macht nach dem ausschalten leichte Tick Geräusche..... so nach 10 min oder später, 1 oder 2 mal .Ich denke das kommt durch die Materialausdehnung durch Wärme. Das könnte stärker sein wenn Schrauben nicht ganz fest sind oder sowas. Wenn deine Maschine sich plötzlich anders anhört, ausstecken Deckel auf, reingucken. Schadet nicht, kostet nix und kann Langzeitschäden frühzeitig verhindern. :cool:
     
    ccce4 und Raimondo gefällt das.
  5. reox

    reox Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2013
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    146
    Dann würde aber die Lampe beim Klicken an oder ausgehen und der TE sagte ja, dass sie das nicht tut.
     
    S.Bresseau gefällt das.
  6. #6 Raimondo, 26.02.2021
    Raimondo

    Raimondo Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    4
    Bei mir passiert es auch, wenn sie ausgeschaltet ist, wie du es beschrieben hast jokapu. Den Ausdruck hab ich gesucht: "Tick Geräusche":D Genau das meinte ich, nicht das normale "Thermostat-klicken". Ich denke ich werde mir mal etwas mehr Zeit nehmen und genau beobachten wann was klickt. Könnte mir tatsächlich auch sowas wie Materialausdehnung vorstellen. Danke für die schnellen Antworten, auch an dich Bresseau :)
     
    S.Bresseau gefällt das.
  7. #7 S.Bresseau, 26.02.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.579
    Zustimmungen:
    8.741
    Diese "Ausdehnungsgeräusche" sind ja normalerweise nicht da. Das Knacken dürfte von unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizienten von Alu und Kalk stammen. Aufpassen beim Entkalken, nur den genannten Entkalker nehmen, alles andere macht Stress. Boiler NICHT öffnen, auch wenn das oft empfohlen wird.
     
    ergojuer gefällt das.
  8. #8 Raimondo, 01.03.2021
    Raimondo

    Raimondo Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    4
    Sorry, dass ich mich erst jetzt melde:confused: Vielen Dank für die Hinweise. Sobald ich es schaffe, mach ich mich da mal ran und melde mich dann wieder :cool:

    LG
     
  9. #9 Raimondo, 22.03.2021
    Raimondo

    Raimondo Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    4
    So, in der Zwischenzeit kam auch immer weniger Wasser durch die Brühgruppe, auch bei ausgebauter Dusche. Bei Leerbezügen stieg der angezeigte Druck (fest verbautes Manometer) an, also scheinbar irgendwo etwas verstopft (davor hatte ich die Maschine mal auf den Kopf gestellt, um die Brühgruppe ordentlich zu reinigen, da hat sich vielleicht irgendwo Kalk gelöst und woanders festgesetzt?:rolleyes:). Also am Wochenende erstmal Durgol Entkalker bei Rossmann gekauft (2x125 ml-Fläschchen für 6,99 €) und die so oft zitierte "Power-Entkalkung" durchgeführt. :cool: Dafür habe ich ein Fläschchen (125 ml) auf knapp 2 Liter Wasser gekippt. Es kamen viele lustige Kalkkrümel raus:eek: Danach mit einigen Litern Flaschenwasser alles saubergespült und siehe da: das Wasser läuft wieder und beim Leerbezug gibt es keinen Druck mehr:D

    Zum "Tick-Problem": Gefühlt sind es weniger Tick-Geräusche, aber ab und zu kam da doch mal ein "Tick". Der Espresso läuft zumindest exzellent:) Ich werde das Ticken weiter beobachten. Vielen Dank an alle für die Tipps;):)
     
  10. gogega

    gogega Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2019
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    80
    Gab es nicht unter Berlusconi mal vorübergehend eine Tourette-Edition? Solange die Maschine nicht ständig flucht, ist doch alles i.O. ... :)
     
  11. #11 Raimondo, 22.03.2021
    Raimondo

    Raimondo Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    4
    Die Version kannte ich nicht ;) Bisher ist sie ruhig und macht tollen Kaffee:)
     
  12. Tharis

    Tharis Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    226
    Wie lange hast du denn dem Entkalker Zeit gelassen in der Maschine zu arbeiten? Da sich ja doch einiges angesammelt hat, wie du beschreibst, könnten mehrere Durchläufe angebracht sein. Auch ist die Lösung irgendwann gesättigt.
     
  13. #13 Raimondo, 22.03.2021
    Raimondo

    Raimondo Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    4
    In ca. 1 Stunde war ich mit allem durch. Wie lange die Lösung in der Maschine gearbeitet hat, kann ich leider nicht mehr sagen:(. Wie lange ungefähr wäre es ratsam die Lösung in der Maschine wirken zu lassen? War mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher:oops:
    Habe sie seit langem (ca. 2 Jahre) mit Flaschenwasser im Betrieb. Am Anfang hatte ich noch Leitungswasser verwendet. Habe daher nicht auf allzu heftige Verkalkungen getippt. Vielleicht sollte ich einfach noch einen Durchgang starten und es diesmal etwas länger wirken lassen oder (sofern das nicht allzu schlimme Ticken nicht aufgehört hat:D)?
     
Thema:

Gaggia CC klickt immerzu

Die Seite wird geladen...

Gaggia CC klickt immerzu - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Espresso kaputt ?

    Gaggia Espresso kaputt ?: Hallo zusammen, ich bin neu hier, aber schon länger Gaggia-Fan. Ich besitze eine Classic, eine Baby und eine Espresso. Die Espresso - das ist...
  2. [Maschinen] Gaggia TD - konfigurierbar

    Gaggia TD - konfigurierbar: Hallo zusammen, zur Zeit restauriere ich meine Gaggia TD, um diese anschließend zu verkaufen. Sollte sich bereits jetzt ein Interessent finden,...
  3. Restaurierung: Gaggia TD

    Restaurierung: Gaggia TD: Liebes KN, nach einigen Überlegungen habe ich mich dazu entschieden, meine Gaggia TD komplett zu zerlegen und zu überholen, um sie perspektivisch...
  4. Gaggia Millenium streikt

    Gaggia Millenium streikt: Ich habe vor 20 Jahren eine Millennium in Italien erstanden, die ich 2x jährlich selber warte. Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende. Meine...
  5. Graues Wasser beim Entkalken (Gaggia Classic)

    Graues Wasser beim Entkalken (Gaggia Classic): Hallo Leute, Ich habe gerade ein Problem mit meiner heiß geliebten Gaggia Classic (altes Model von 2012). Ich habe sie gestern entkalkt und die...