Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen

Diskutiere Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hi an Alle! Ich treibe mich schon seit einer Weile hier Im Forum als Mitleser herum und habe mich nun für eine Gaggia CC entschieden. Dazu habe...

  1. mixi

    mixi Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    Hi an Alle!

    Ich treibe mich schon seit einer Weile hier Im Forum als Mitleser herum und habe mich nun für eine Gaggia CC entschieden. Dazu habe ich mir eine iMini Mühle von Ascaso geleistet. So weit so gut.

    Am Anfang habe ich es mit Kaffee von Illy probiert und war mit dem Ergebnis nicht wirklich zufrieden. Irgendwie war der Kaffee immer zu dünnflüssig und die Crema fiel sehr mager aus. Vielleicht habe ich auch nicht den richtigen Mahlgrad gefunden.

    Nun experimentiere ich mit Roen Extrabar und das Ergebnis ist eigentlich recht ordentlich! Hab auch beim lesen des Kaffee Wiki viel neues Erfahren.

    Wichtig war sicher auch, dass ich den mitgelieferten Tamper gegen einen ordentlichen (der auch von der Größe passt) getauscht habe.

    Nun zu den Fragen:

    In einem Buch zum Thema Kaffee habe ich gelesen, dass man die Mühle jeden Tag nach der Benutzung entleeren sollte. Also, dass über Nacht kein Kaffee drin bleiben soll. Macht ihr das wirklich? Und wenn ja - wie? Meine Mühle müsste ich dafür wohl auf den Kopf stellen und den Kaffee raus schütteln.

    Wie oft muss man die Maschiene und die Mühle reinigen?

    Welches "Tuning" ist bei der Maschiene einfach und sinnvoll? Ich habe etwas von Tausch des Siebes gelesen - was bringt das?

    Welche Tips könnten für einen Gaggia CC Anfänger noch sinnvoll sein?

    Danke und liebe Grüße
    Michi
     
  2. Anna

    Anna Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    6
    AW: Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen

    Gratuliere zur Neuerwerbung!

    Kaffee schläft bei mir in der Mühle. :)
    Wenn man Kaffee der Luft aussetzt, geht mit der Zeit sein Geschmack verloren. Deshalb sollte man nur so viel Kaffee in die Mühle tun, wie man in einigermaßen kurzer Zeit aufbraucht. (Der Rest bleibt möglichst ohne Luftkontakt in der Tüte.)
    Ganz anspruchsvolle füllen immer nur eine Portion ein, aber ich habe auch keine schrecklichen Erfahrungen damit, den Kaffee nur alle 3-4 Tage nachfüllen zu müssen.
    Nach einer Woche oder mehr Standzeit merke ich aber schon deutliche Geschmackseinbußen.
    Es ist Geschmackssache, wie viele Bohnen man auf einmal aus der Tüte nimmt, aber den Rest wieder aus der Mühle zu schütten, ist übertrieben. :)

    Maschine reinigen: Alle paar Tage mit Wasser rückspülen, einmal alle paar Wochen mit Kaffeefettlöser, dann kann man auch Brühruppe auseinandernehmen und putzen. Das Sieb putzt man am besten nach jedem Bezug (winzige Krümel verstopfen es und das führt zu Channeling). Die Milchlanze am besten gleich nach dem Schäumen abwischen.
    Die Mühle reinige ich eher selten... :oops: aber es schadet nicht, sie mal aufzumachen, und den alten Kaffee rauszuprokeln bzw. mit dem Staubsauger zu entfernen. Wenn der Kaffee auf einmal komisch schmeckt, ist das ein guter Ansatzpunkt.

    Tuning:
    Siebtausch ja, wenn Du "Cremasiebe" hast, das sind welche mit kompliziertem Aufbau. Wenn Deine Siebe einfach nur kleine Metallschälchen mit ganz vielen kleinen Löchern im Boden sind, dann sind's die richtigen "klassischen".
    Die Milchlanze von der Rancilio Silvia ist ein gutes Upgrade, das hilft viel beim Schäumen.
    PID zur feinen Temperatursteuerung ist teuer, soll aber gut sein.

    Tipps: Ich würde Dir auf jeden Fall die Forumssuche zum Thema Temperatursurfen ans Herz legen.

    Ansonsten noch: Viel Spaß beim Experimentieren!
     
  3. mixi

    mixi Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen

    Vielen Dank für die Tips!

    Ja, die Siebe sind einfache schälchen mit vielen Löchern. Also kann ich wohl dabei bleiben. :)

    Was genau macht ein PID? Kann man sowas selber einbauen?

    Lg
    M
     
  4. #4 contagiosa, 05.08.2010
    contagiosa

    contagiosa Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen

    Hallo mixi,

    ich würde mich bzgl. größerer Tuningmaßnahmen erst mal nicht verrückt machen:roll:
    Gut ist: Du hast die normalen Siebe, solltest Du Probleme mit der Größe des 1er-Siebes haben, besorg Dir ein entsprechend anderes/besseres (Infos hier im Forum).
    Wichtig ist es, die Brühgruppe ordentlich sauber zu halten. D.h. nach dem letzten "Tagesbezug" noch mal kurz Wasser durchlaufen lassen und mit einem Schwammlappen bzw. Duschkopfbürste das noch verbliebene Kaffeepulver ohne Reinigungsmittel entfernen - achte darauf, dass die Siebträgerdichtung und der Duschkopfrand schön sauber werden. 1 mal in der Woche Rückspülen ist gut, ob Du zusätzlich mit Kaffeefettlöser z.B. 1 mal im Monat ein Backflushing machen solltest - mmmhhhh? - Ich rate eher davon ab, da auch die Dusche aus Alu ist und die den Kaffeefettlöser nicht so gern mag - hier wäre eine Tuningmaßnahme die jetzige Dusche gegen eine aus Messing zu tauschen!
    Zur Mühle: Ich würde in regelmäßigen Abständen (1xMonat) den Auswurfschacht von altem Kaffeepulver befreien, das hat sich bewährt. Alles weitere nach Bedarf, die Mühle jeden Abend zu entleeren -naja, man kann es echt übertreiben:roll:
    Auf kaffee-Wiki gibt es dann ja noch das "Dampflanzentuning" - sicherlich ´ne schöne Sache, das machst Du aber am Besten später mal. Jetzt beschäftige Dich erst mal mit der netten Maschine und Mühle u. versuche gute Ergebnisse zu produzieren.
    Wichtig!: Thema Entkalken - kontrovers Diskutiert, aber auf keinen Fall Zitronensäure benutzen!

    Beste Grüße
     
  5. mixi

    mixi Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen

    Vielen Dank!

    Ich denke "Dampflanzentuning" kann ich mir sparen. Ich trinke nur Espresso und verwende die Lanze garnicht.

    Gibt es etwas auch Gaggia Maschienen die mit anderen (schlechteren?) Sieben ausgeliefert wurden?

    Lg
    M

    P.s.: gibt es im Forum irgendeinen Gallery Beitrag wo man Espressoergebnisse anderer Forumsmitglieder sieht ? Hätte gerne bisschen einen Vergleich :-D
     
  6. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen

    Beim Espresso kommt es in erster Linie darauf an, wie erschmeckt! Wie er aussieht, ist zweitrangig.
     
  7. Toph

    Toph Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    5
    AW: Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen

    Ja!

    Es grüßt

    Toph,
    der ebenfalls eine Gaggia fährt
     
  8. mixi

    mixi Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen

    Vielen Dank für all die Antworten.

    Nach einigem Üben wird der Kaffee durchaus sehr gut.

    Was mich ein bisschen an der Gaggia stört ist der Doppelausfluss. Mache immer nur einen Espresso und meine Tassen sind recht klein - da geht beim Doppelausfluss leicht mal was daneben. Macht es sinn auf einen Einzelausfluss zu wechseln ....beinflusst das auch irgendwie den Kaffeegeschmack / Konsistenz oder so? Wenn ja, welchen soll man nehmen?
    Und.... wie bekommt man den Ausfluss vom Siebträger? Hab es mit drehen versucht aber da bewegt sich rein garnichts!

    Weiters habe ich oft gelesen, dass man für die CC unter Umständen ein anderes 1er Sieb verwenden soll? Warum, was bringt es ? Bzw. was ist am mitgelieferten Sieb schlecht?

    Danke!
     
  9. #9 Largomops, 10.08.2010
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.530
    Zustimmungen:
    5.341
    AW: Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen

    Geh mal auf die Internetseite von Espresso XXL. Am einfachsten ist es, wenn Du Dir einen zweiten Siebträger mit Einerauslauf bestellst.

    Das andere Sieb ist das La Marzocco Einer. Es ist einfacher in der Handhabung und bringt in der Regel auch bessere Ergebnisse.
     
  10. mixi

    mixi Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen

    wie kann man sich "einfacher" in der handhabung vorstellen? Leichter zu tampern? man braucht auch einen anderen tamper, oder?

    gibt es bei den ausläufen qualitätsunterschiede....da gibt es ja gerade ...gebogene...offene....geschlossene....was sind die vor und nachteile?
     
  11. Steve

    Steve Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    17
    AW: Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen

    Die meisten 1er-Siebe sind einfach nichts, hat mit der Geometrie des Siebes zu tun. Das LM 1er ist dagegen unkompliziert und funktioniert richtig gut.
    Ja ein anderer Tamper (41mm) ist dann nötig. Bei der Gaggia CC war doch so ein Plastiktamper dabei, der musste genau in das LM 1er passen.
    Der Siebträgerauslauf ist reine Geschmacksache.
     
  12. #12 Largomops, 10.08.2010
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.530
    Zustimmungen:
    5.341
    AW: Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen

    knapp 41 mm.
     
  13. #13 Pescadore, 10.08.2010
    Pescadore

    Pescadore Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    3
    AW: Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen

    Also bei meiner Gaggia CC war ein 6g Einersieb dabei, mit dem hatte ich nur bescheidenen Erfolg. Ich habe mir bei EspressoXXL ein 7g Gaggia-Originalsieb geholt, mit dem habe ich super Ergebnisse und es passt der normale 58mm-Tamper.

    Grüße,
    Tim
     
  14. #14 Mr. Spock, 10.08.2010
    Mr. Spock

    Mr. Spock Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen

    Woher weiß man denn, ob man das 6g oder das 7g Sieb hat? Mit meinem Original Gaggia Einer-Sieb hatte ich auch dauernd Probleme, bin dann auch auf das LM1er umgestiegen. Aber das nervt ziemlich beim Tampen. Hätte gern eins, wo der normale 58mm Tamper passt. Vielleicht wäre für mich ja auch das 7g Gaggia eine gute Sache, bloß woher weiß ich, ob ich das nicht schon habe?
     
  15. #15 Pescadore, 10.08.2010
    Pescadore

    Pescadore Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    3
    AW: Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen

    Miss mal die Höhe vom Sieb (Außenmasse). Das 6g-Sieb ist 20mm hoch, das 7g Sieb ist 24mm hoch. So habe ichs auch rausgefunden:-D

    Grüße,
    Tim
     
  16. #16 Mr. Spock, 10.08.2010
    Mr. Spock

    Mr. Spock Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen

    Ha! 20mm! Danke für den Tipp! Dann könnte es sich ja lohnen, mal das 7g-Sieb zu bestellen. Denn das LM1er in Ehren (liefert wirklich super Ergebnisse), aber das Rumgefuddel damit geht mir ziemlich auf die Nerven. Füll, klopf klopf, press, nachfüll, klopf klopf, press, schieb, kratz, klopf, press, schüttel, press, fertig. Ich weiß, etwas übertrieben und es gibt auch Hilfsmittel, das ist mir aber zu doof.
     
  17. #17 Pescadore, 10.08.2010
    Pescadore

    Pescadore Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    3
    AW: Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen

    Ich wollte rein interessehalber mal das LM1er Sieb testen, aber nach der beschreibung mache ich das wohl doch nicht :lol:
     
  18. mixi

    mixi Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen

    also ich hab auch grad nachgemessen - hab demnach das 6g sieb. füll aber meist 8 oder 9 gramm rein. da bekomm ich bessere ergebnisse als mit 7g. mit 6g hab ich es noch nie probiert. bei 9g steht allerdings der kaffee schon ober an der brühgruppe an - macht das was ??
     
  19. #19 Mr. Spock, 10.08.2010
    Mr. Spock

    Mr. Spock Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen

    Äh, das wollte ich eigentlich nicht erreichen - das LM1er ist vermutlich mit das beste 1er-Sieb, das man käuflich erwerben kann. Es löst nahezu alle Probleme, die man mit anderen 1er Sieben oft hat und funktioniert bei meiner Gaggia CC zigmal besser als das (6g) Original-1er-Sieb. Insofern ist es für guten Espresso hervorragend und empfehlenswert. Es ist nur leider in der Handhabung schon deutlich aufwendiger als ein normales Sieb, weil man eben den Kaffee immer in die Vertiefung in der Mitte des Siebes bugsieren muss. Das ist halt schon ein wenig nervig. Es gibt einige Leute, die sich dafür kleine Trichter gebastelt haben, aber sowas lehne ich ab, das sollte schon auch ohne irgendwie gehen, finde ich. Also insofern - wer es noch nicht probiert hat, sollte es probieren, es lohnt sich. Die Ergebnisse können den Aufwand durchaus wert sein.

    Beim 6g-Sieb ist es nach verbreiteter Meinung im Forum quasi unmöglich, einen sinnvollen Bezug ohne Überfüllung zu erreichen. Ist also ziemlich normal, da mehr rein zu machen. Und dass der Kaffeepuck dann bis zum Sieb hoch quillt, ist auch normal und macht nix.
     
  20. mixi

    mixi Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen

    ok, vielen dank!

    also sind die alternativen zum mitgelieferten 6g sieb wohl das 7g sieb von gaggia oder das lm 1er... sehe ich das richtig?

    was genau bedeutet "besser" beim LM Sieb? Mehr Crema? Besserer Geschmack? ....zum Tampern jedenfalls dürfte es schlechter sein :) ....

    wie merkt man den unterschied zwischen 6g und 7g sieb von gaggia ..... ausser, dass der puck nicht and er brühgruppe ansteht ?
     
Thema:

Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen

Die Seite wird geladen...

Gaggia CC Neuling - Fragen über Fragen - Ähnliche Themen

  1. Gaggia New Baby

    Gaggia New Baby: Hallo Habe eine alte Gaggia New Baby 1 von 2002 geschenkt bekommen sie stand 10 Jahre im Keller. Dichtungen hab ich alle ersetzt . Meine frage...
  2. [Maschinen] Faema Lusso Urania Mühle, Velox

    Faema Lusso Urania Mühle, Velox: Suche eine Faema Mühle des Modells Lusso Wer eine hat oder weiß wo eine steht und abgegeben wird, bitte um Kontaktaufnahme. Ebenso eine Velox...
  3. Mühlen mit Motor(untersetzung) ähnlich MDF(Gaggia

    Mühlen mit Motor(untersetzung) ähnlich MDF(Gaggia: Liebe Spezialisten, weiss jemand evtl. welche Mühlen ähnlich der Gaggia MDF auch eine Untersetzung haben, eine Mühle soll innen fast baugleich...
  4. Durchfluss zu hoch - Gaggia CC und Gaggia MDF

    Durchfluss zu hoch - Gaggia CC und Gaggia MDF: Hallo zusammen, meine Gaggia CC arbeitet seit geraumer Zeit nicht mehr so, wie gewohnt... Das Problem stellt sich auf wie folgt dar: Die...
  5. Gaggia Handhebelgruppe Siebträger Sieb Befestigung

    Gaggia Handhebelgruppe Siebträger Sieb Befestigung: Hallo zusammen, Ich habe eine Gaggia Tell erworben. An dem mitgelieferten Siebträger ist keine Feder vorhanden. Ich habe dann bei TSE eine Feder,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden