Gaggia Classic Dampfknebel demontieren

Diskutiere Gaggia Classic Dampfknebel demontieren im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, eine Grundreinigung steht an (erst die zweite für mich ;). Scheitere gerade bereits am Dampfknebel, der entfernt werden soll, um das...

  1. #1 ruben:s, 18.10.2020
    ruben:s

    ruben:s Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    eine Grundreinigung steht an (erst die zweite für mich ;). Scheitere gerade bereits am Dampfknebel, der entfernt werden soll, um das Innenleben herauszuholen. Der Knebel wird doch nur gesteckt sein, oder? Bewegt sich aber gar nicht. Im Knebel steckt ein Metallclip, Korrosionslöser hat noch nichts gebracht…

    Im Forum gibt es soviel Hilfreiches zum Auseinandernehmen der Maschine, zum Dampfknebel finde ich nichts…

    Hat jemand einen hilfreichen Tipp?
     
  2. #2 Londoner, 19.10.2020
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.729
    Zustimmungen:
    797
    Ja, ist nur gesteckt.

    Eventuell den Deckel der Maschine abschrauben und dann von Innen mit einem großen Schraubendreher
    versuchen den Knebel runterzuhebeln. Dabei muss man allerdings sehr vorsichtig vorgehen, da das Teil recht leicht reißt
    (und kostet als Ersatzteil dummerweise um 12-13€).

    Wenn du die Maschine ohnehin zerlegst, könnte eine weitere Möglichkeit sein, dass du zuerst das komplette
    Dampfventil löst (oben vom Kessel und das Dampfrohr nach unten) und dann mit dem Knebel wegnimmst.
    Vielleicht hast du dann mehr "Gewalt" den Knebel abzuziehen.
     
  3. #3 der_Tobi, 19.10.2020
    der_Tobi

    der_Tobi Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    42
    Der Knebel geht beim ersten Mal nur mit roher Gewalt und Geduld ab. Ich habe damals einen Engländer und einen alten Lappen genommen. Kleiner Trost, beim zweiten Mal geht es leichter.
     
  4. #4 ruben:s, 28.10.2020
    ruben:s

    ruben:s Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    3
    Liebe Leute,
    herzlichen Dank für die schnellen Tipps (und sorry für mein spätes Feedback).

    Mit Geduld und einigem Gewürge konnte ich den Knebel lösen :) er ist heil geblieben – und das schönste war: das ist mit Abstand der kniffligste Part, nachdem ich das Dampfventil und Dampfrohr vorher gelöst hatte und alles herausnehmen konnte.

    Der Kessel ließ sich sehr leicht öffnen, dank gutem, weichem Leitungswasser und zusätzlichem Granulatfilter hatte sich nach 5 Jahren nur wenig Kalk abgelagert. Jetzt schnurrt die Maschine wieder…
     
    der_Tobi und Londoner gefällt das.
Thema:

Gaggia Classic Dampfknebel demontieren

Die Seite wird geladen...

Gaggia Classic Dampfknebel demontieren - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Classic Dampfventilanschluss für Dampfknebel ist ein wenig schief...

    Gaggia Classic Dampfventilanschluss für Dampfknebel ist ein wenig schief...: Moin, ich habe seit ein paar Tagen eine gebrauchte Gaggia Classic mit der ich im groben sehr zufrieden bin. Nur wie oben schon geschrieben der...
  2. Gaggia Classic Magnetventil oder Pumpe?

    Gaggia Classic Magnetventil oder Pumpe?: Hallo zusammen, meine Gaggia Classic hatte immer wieder das Problem, dass kaum Wasser aus der Brühgruppe kam. Jetzt ist es wieder soweit und ich...
  3. Gaggia Classic - Siebträger dreht sich raus

    Gaggia Classic - Siebträger dreht sich raus: Der Siebträger dreht sich unter Druck raus, einmal mit heftigem Getöse rausgeschossen (große Sauerei), konnte mehrfach nur mit großem Kraftaufwand...
  4. Gaggia Classic Dimmer Mod

    Gaggia Classic Dimmer Mod: Hallo, habe vor kurzem eine Gaggia Classic ersteigert und suche eine Modifikationsanleitung zur Steuerung der Flow mit Dimmer. Kennt sich jemand...
  5. Gaggia Classic zu heiß, trotz neuem 107 Thermostat

    Gaggia Classic zu heiß, trotz neuem 107 Thermostat: Liebe Kaffee-Netz Community, ich bin vor rund einem halben Jahr in die Espressoherstellung eingetaucht und habe mit dafür eine gebrauchte Gaggia...