Gaggia Classic Dampfventil undicht nach "Reparatur"

Diskutiere Gaggia Classic Dampfventil undicht nach "Reparatur" im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, sorry dass ich ein neues Thema aufmache, ich habe schon ausgiebig im Forum gesucht aber leider nichts gefunden. Mein Dampfventil...

Schlagworte:
  1. #1 Heidelberger, 09.02.2018
    Heidelberger

    Heidelberger Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    sorry dass ich ein neues Thema aufmache, ich habe schon ausgiebig im Forum gesucht aber leider nichts gefunden.

    Mein Dampfventil war undicht, es tropfte aus der Dampflanze. Also habe ich es mit den Anleitungen hier und einem Dremel "repariert".

    Jetzt tropft es nicht mehr aus der Dampfwalze aber dafür aus dem Ventil selbst (roter Kasten)...

    Die Dichtung an dieser Stelle war völlig verkalkt und "dreieckig", so dass ich überhaupt nicht auf die Idee gekommen bin, dass es jemals eine runder Dichtungsring gewesen sein könnte, sondern einfach davon ausgegangen bin, dass das fest verbunden war. Nachdem es jetzt undicht ist bin ich ins Zweifeln gekommen und finde leider nichts dazu.

    Weiß jemand wie ich das wieder dicht bekomme?

    Viele Grüße,

    Andi

    P.S.: Es kommt nur sehr wenig Wasser raus und zischt. Ich will und werde es natürlich reparieren, aber aus reinem Interesse. Hat das in der Realität Einfluss auf den Geschmack des Espresso (Druckabfall, o.ä.)?
    gaggia-dampfventil-classic.jpg
     
  2. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    571
    Ich würde das auf keinen Fall so lassen denn sonst läuft dir früher oder später Wasser in die direkt daneben liegende Heizung.
    Eine neue Dichtung gibt es zum Beispiel hier: DICHTUNG O-RING | 0112 EPDM - ø 9,92x2,62 mm | FÜR GAGGIA
    Befreie die Dichtfläche am Kessel vorher gründlich vom Kalk, dann ist es wieder dicht.
    Natürlich hast du Druckverlust durch die Undichtigkeit, ob du das am Geschmack merkst hängt von dir ab.

    Gesendet von meinem Mi A1 mit Tapatalk
     
  3. #3 Heidelberger, 09.02.2018
    Heidelberger

    Heidelberger Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Perfekt, danke!
     
    -Dune- gefällt das.
  4. #4 hansolo84, 29.03.2018
    hansolo84

    hansolo84 Mitglied

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Dumme Frage, aber kann dein erstes Problem noch an was anderem liegen? Ich hab meine Maschine auch komplett auseinander genommen und entkalkt. Danach war meine Dampflanze auch undicht, davor war alles noch im bekannten Maß. Hab mir dann eine zweite Ersatzmaschine geholt um für solche Fälle ausschlachten zu können und das Dampfventil von dort eingebaut. Genau selber Effekt und ähnlicher Ausfluss an Wasser aus der Dampflanze beim Bezug von Espresso.

    Viele Grüße,
    Hannes
     
  5. #5 Heidelberger, 30.03.2018
    Heidelberger

    Heidelberger Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    ich hatte zwei Probleme:

    1. Wasser aus der Dampflanze => Behoben durch "Reparatur" des Dampfventil (Auffräsen, Spitze Nachschleifen, Silikonfett)

    2. Wasseraustritt am "Eingang" des Dampfventil => behoben durch einen neuen Dichtungsring und Silikonfett

    Wenn ich die Mechanik richtig verstanden habe muss dein Problem vom Dampfventil herrühren, sonst würde das Wasser ja nicht aus der Lanze tropfen sondern in die Maschine rein.

    Viele Grüße,

    Andi
     
  6. #6 hansolo84, 03.04.2018
    hansolo84

    hansolo84 Mitglied

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi Andi,

    top genau so war es.
    Hab zunächst mal den Dremel-Hack angewandt, hat funktioniert. Danach hat das Wasser wieder wie bereits schon vorher unten aus dem Boiler rausgedrückt. Also demontiert und ordentlich gefettet. Espresso ist wieder erste Sahne, jedoch kommt aus meiner Dampflanze nur noch sehr wenig Dampf raus. Beim Entlüften durch Betätigung des Wasserbezugs, entweicht jedoch sehr viel Dampf.

    Hast du eine Ahnung woran das liegen könnte?

    Beim Dremel-Mod bin ich wie folgt vorgegangen:
    1. Abgedremelt/Abgeschmirgelt
    2. Ne Nacht über mit Durgol express entkalkt.
    3. Danach die Dichtung inspiziert und eingefettet.
    4. Montage

    LG,
    Hannes
     
Thema:

Gaggia Classic Dampfventil undicht nach "Reparatur"

Die Seite wird geladen...

Gaggia Classic Dampfventil undicht nach "Reparatur" - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Classic - wie Dampfventil lösen?

    Gaggia Classic - wie Dampfventil lösen?: Liebe Gemeinde, ich muss das ausgeschlagene Dampfventil wechseln, neues Erstzteil liegt schon vor. Deckel der kalten Gaggia geöffnet, Boiler noch...
  2. Gaggia Classic Dichtung Dampfventil

    Gaggia Classic Dichtung Dampfventil: Hallo liebe Kaffee-Experten, ich repariere gerade die Dampfventil-Einheit meiner Gaggia Classic, da diese am Gewinde (also da, wo der schwarze...
  3. [Erledigt] Gaggia Classic Dampfventil Knebel

    Gaggia Classic Dampfventil Knebel: Hat jemand einen solchen zufälligerweise günstig, und gerne auch gebraucht, abzugeben?
  4. Umbau Dampfventil auf Magnetventil Gaggia Classic

    Umbau Dampfventil auf Magnetventil Gaggia Classic: Hallo zusammen, wie die Überschrift schon andeutet, denke ich gerade über eine kleine Modifikation an meiner Gaggia Classic nach. Und zwar hört...
  5. [Erledigt] [Reserviert] Gaggia Classic Dampfventil mit zusätzlichem G1/8" Anschluss (zb. fürs Manometer)

    [Reserviert] Gaggia Classic Dampfventil mit zusätzlichem G1/8" Anschluss (zb. fürs Manometer): Ich hätte hier noch zwei Dampfventile die ich wartbar gemacht habe und welche über ein Entlüftungsventil verfügen. Dieses kann ich bei Bedarf in...