Gaggia Classic defekt - kein Wasserbezug, Schalterlampe ausgefallen

Diskutiere Gaggia Classic defekt - kein Wasserbezug, Schalterlampe ausgefallen im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Kaffee-Netz-Spezialisten, ich habe Probleme mit meiner Gaggia Classic und im Forum leider keinen Thread gefunden, der mir mit meinem...

  1. #1 Jan_Koeln, 03.12.2020
    Jan_Koeln

    Jan_Koeln Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Kaffee-Netz-Spezialisten, ich habe Probleme mit meiner Gaggia Classic und im Forum leider keinen Thread gefunden, der mir mit meinem speziellen Problem weitergeholfen hätte. Deshalb versuche ich es noch einmal und bitte um Nachsicht, falls ich doch eine Diskussion übersehen haben sollte, die das Problem behandelt. Und darum geht es: Die Maschine ist gebraucht gekauft und macht(e) prinzipiell einen guten und gepflegten Eindruck. Laut Privatverkäufer sollte sie einwandfrei laufen. Nach ein paar Tagen, an denen sie das auch tat, gingen die Probleme los: Erst machte die rechte Schalterlampe schlapp (also nicht am "An/Aus"-Schalter sondern die am Schalter rechts neben der Taste für den Dampf): Licht ging aus und blieb es seither, auch wenn die Maschine aufgeheizt hat. Da ansonsten alles problemlos funktionierte, ging ich erst mal optimistisch davon aus, dass die Birne einfach durchgebrannt ist. Allerdings tauchte dann ein weiteres Problem auf: die Dampfdüse produzierte plötzlich deutlich "krasseren" Dampf, Milch ließ sich nicht mehr schäumen, weil sofort alles zu kochen begann (zu viel Power, die sich auch nicht mehr effektiv drosseln ließ durch den Drehregler). Die beiden Dinge KÖNNTEN zusammenhängen (Thermostat defekt?) - oder auch nicht. Das konnte ich bislang nicht herausfinden. Das eigentliche Problem trat dann aber erst ein paar Tage später auf: Die Maschine springt jetzt gar nicht mehr an. Damit meine ich: Wenn man den Bezugsschalter drückt, produziert sie noch ein ganz leises Geräusch ("Sirren"), kommt aber nicht in den Modus, wie man ihn kennt, wenn man eine normal funktionierende Maschine startet. Die Pumpe springt nicht an, kein Wasser wird bezogen etc. Was aber produziert wird, ist Dampf. Also: aus der Düse lässt sich Dampf beziehen und auch unten aus dem Brühkopf kommt Dampf. Wasser lässt sich über die Dampfdüse allerdings nicht zapfen, wenn man die "Bezugstaste" drückt; reguläres Entkalken über den Kreislauf scheint also leider keine Option zu sein (ich wüsste nicht, wie). Ansonsten hätte ich es mal mit der "Powerentkalkung" ö.ä. versucht. Hat jemand von euch eine Idee, einen Verdacht? Gäbe es Bestandteile der Maschine, bei denen sich ein Austausch lohnen könnte - "try and error"-mäßig? (Thermostat?) Oder habt ihr eine Idee, wie der Auslöser des Problems identifiziert werden könnte? Ich bin mit meinem Latein am Ende. - 1000 Dank für jeden Hinweis! (PS: Die ganzen Wartungs-Basics bei der Gaggia kenne ich / sprich: Säubern / Entfetten / Entkalken. Auseinandergebaut o.ä. habe ich so ein Gerät allerdings noch nie.)
     
    S.Bresseau gefällt das.
  2. #2 S.Bresseau, 03.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.944
    Zustimmungen:
    7.949
    Hallo und willkommen,


    das könnten mehrere Defekte gleichzeitig sein

    - Lampe ist defekt oder der untere Kontakt sitzt nicht richtig oder Schalter Kontakte sind defekt

    - vermutlich hängt das Brühthermostat und öffnet nicht, die Heizung befindet sich im Dampfmodus. Alternativ kann der mittlere Schalter defekt sein.

    - das Sirren kommt vermutlich vom Magnetventil. Testweise den Dampfschalter drücken, dann sollte es weg sein (und auch nicht mehr beim Ein/Ausschalten klacken). Hört man noch was surren, ist das die Pumpe, die dann vermutlich festhängt (Kalk). Um sicher zu gehen, kannst du testweise einen Kontakt vom MV abziehen.

    - wenn die Pumpe keinen Mucks macht, ist sie entweder defekt oder bekommt keinen Strom. Kabel überprüfen. 3 Kabel vom Schalter rechts abziehen und Schalter mit Messgerät durchtesten. Pumpe Widerstand messen, darf nicht unendlich sein

    Ich tippe mal darauf, dass sich der Schalter schrittweise verabschiedet hat. Evtl ist auch gleich ein Kurzschluss im mittleren Schalter, der das Brühthermostat überbrückt.

    Kopf hoch, das wird schon wieder :)

    Ed Auch wenn das zigmal hier und anderswo geschrieben wird, bitte den Kessel zur Wartung erst mal nicht öffnen.
     
    Jan_Koeln gefällt das.
  3. #3 Jan_Koeln, 04.12.2020
    Jan_Koeln

    Jan_Koeln Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Ganz herzlichen Dank für die ausführliche Antwort und die aufmunternden Worte. Dann werde ich mich mal auf die Spurensuche begeben.
     
Thema:

Gaggia Classic defekt - kein Wasserbezug, Schalterlampe ausgefallen

Die Seite wird geladen...

Gaggia Classic defekt - kein Wasserbezug, Schalterlampe ausgefallen - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Classic Kurzschluss und Schmelzsicherung defekt?

    Gaggia Classic Kurzschluss und Schmelzsicherung defekt?: Hallo Leute, vor ein paar Wochen kam bei mir kein Wasser mehr aus der Brühgruppe, sondern nur noch aus dem Dampfbezug. Damals hatte ich mich dann...
  2. GaggiaClassic defekt: Lohnt Reparatur?

    GaggiaClassic defekt: Lohnt Reparatur?: Hallo, meine alte Gaggia Classic ist kaputt. Die Pumpe soll wohl erneuert werden, dann noch Dichtungen, eine Reinigung durchgeführt, und...
  3. Gaggia Classic Anschalter defekt

    Gaggia Classic Anschalter defekt: Hallo zusammen, bei meiner recht neuen Gaggia Classic NL9206AD bleibt der Anschalter / Taster nicht an. Wenn ich ihn selbst an bzw. gedrückt...
  4. [Erledigt] Gaggia Classic von 2006 - Anlege-Thermostat defekt

    Gaggia Classic von 2006 - Anlege-Thermostat defekt: Schweren Herzens gebe ich meine Gaggia Classic ab. Defekt: Nach dem Entkalken ist mir beim Zusammenbau das Gewinde des Anlege-Thermostats für den...
  5. [Maschinen] Teile Gaggia Classic (gern auch defekte Maschine)

    Teile Gaggia Classic (gern auch defekte Maschine): Hallo zusammen, ich suche eine defekte Gaggia CC (idealerweise Modell 9303 pre 2015) als Ersatzteilträger um zusammen mit meinem Sammelsurium an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden