Gaggia Classic - Es kommt kein Wasser

Diskutiere Gaggia Classic - Es kommt kein Wasser im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo allerseits, seit einigen Tagen bin ich Mitleser dieses Forums. Toll, wie viel Kompetenz hier versammelt ist! Trotz all des Lesens bin ich...

  1. #1 niggo81, 01.11.2017
    niggo81

    niggo81 Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo allerseits,

    seit einigen Tagen bin ich Mitleser dieses Forums. Toll, wie viel Kompetenz hier versammelt ist!
    Trotz all des Lesens bin ich Technikneuling nicht wirklich weitergekommen.

    Aber zunächst mal zur Problemlage: Meine Gaggia Classic ist ca. 3 Jahre alt und wurde alle 3 bis 6 Monate mit Kaffeefettlöser gereinigt. Bislang habe ich sie 1x vor ca. 1 Jahr entkalkt. Wir haben kein kalkhaltiges Wasser.
    Wenn ich einen Kaffee beziehen möchte, kommt gar kein Wasser, selten tröpfelt es ein wenig. Aus dem Röhrchen fließt beim Ausschalten wenig bis kein Wasser. Beim Ein- und Ausschalten bilde ich mir, ein Klacken zu hören. Das müsste das Magnetventil sein. Aus der Dampflanze bekomme ich heißes Wasser. In der geöffneten Maschine habe ich mir den Schlauch von der Pumpe zum Wassertank angesehen. Wenn dort ein kleines Luftbläschen ist, wandert es bei Kaffeebezug zurück in den Wassertank.

    Was ich bislang gemacht habe:
    • Ich habe das Duschsieb und die Verteilerplatte abmontiert und gereinigt.
    • Ich habe die Maschine mit Kaffeefettreiniger gereinigt.
    • Ich habe die Pumpe nach Bedienungsanleitung entlüftet.
    • Ich habe versucht, die Maschine auseinander zu bauen, um an das Magnetventil zu kommen. Hier bin ich jedoch an diesem Punkt gescheitert: dscf2486.jpg

    Meine Fragen an euch:
    • Liege ich mit meiner Vermutung richtig, dass das Magnetventil funktioniert, jedoch verstopft ist?
    • Ist das Wandern kleiner Luftbläschen in den Wassertank normal? Oder liegt das an der Pumpe?
    • Wie bekomme ich den Kessel aus dem Gehäuse? ich bleibe mit dem Dampfbezugdreher irgendwie hängen. Oder muss ich die Brühgruppe abmontieren? Das habe ich mich noch nicht getraut.

    Vielen Dank für eure Hilfe! Ich habe keine Lust mehr auf Tee!
     
  2. #2 merlin88, 01.11.2017
    merlin88

    merlin88 Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3


    Google ist dein Freund ;-), mach Fotos bei jedem auseinandernehm Schritt, damit du Sie hinterher wieder zusammen bekommst.

    Den Dapfdrehknopf musst du abziehen, das ging bei meiner auch relativ schwer, an den Rest kommst du von oben.
    Heisses Wasser aus der Dampflanze ? Das Magnetventil öffnet mit einschalten der Pumpe, dementsprechend müsste es öffnen wenn du Wasser aus der Maschine über die Dampflanze bekommst.

    Kommt den Wasser unten raus ohne eingesetzten Siebträger ?
     
    niggo81 gefällt das.
  3. #3 niggo81, 01.11.2017
    niggo81

    niggo81 Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Danke für deine Antwort. Ich habe es nach einer anderen Demontageanleitung probiert. Ich teste es gleich morgen mal mit diesem Video.
    Aus der Dampflanze kommt heißes Wasser.
    Ohne Siebträger kommt kein Wasser.
     
  4. #4 niggo81, 03.11.2017
    niggo81

    niggo81 Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Ein erster Zwischenbericht: Dein Video hat mir sehr geholfen. Ich habe den Kessel und das MV auseinandergebaut und war erschrocken, wie viel Kalk zu finden war. Jetzt ist alles gereinigt und wieder zusammengebaut. Es kommt wieder Wasser!

    Jetzt mache ich noch ne Spülung und dann werde ich hoffentlich gleich auf dem Sofa einen Espresso genießen können!

    Danke merlin88!
     
    rs254 gefällt das.
  5. #5 cantonada, 04.11.2017
    cantonada

    cantonada Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2017
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    25
    Hier gab es gestern die gleiche Problematik und ich habe auch alles ausgebaut und gereinigt. Dachte zuerst an das Magnetventil, aber das sah super aus. Alle Anbauteile sahen super aus und beim Fettlöser- und Kalkbad kam nicht viel raus. Das Öffnen des Kessels hat mich dann aber erstaunt. Da sind lauter Kalkstücke in Kieselgröße umhergeschwommen. Auf dem Foto ist auch gut zu sehen, dass diese Legierung des Messingunterteils sich schon komplett verabschiedet hat. Eigentlich genauso doof wie Kalk..
    [​IMG]
    Deshalb habe ich den Kessel auch noch mechanisch gereinigt, alles wieder zusammengebaut und es kam weiterhin kein Wasser.
    Die Lösung war tatsächlich die "Powerentkalkung" @ergojuer : Stichwort "Powerentkalkung" bei Gaggia
    Die Maschine überrascht mich immer wieder. Es gibt kaum Probleme und wenn dann sind es keine großen elektronischen Herausforderungen oder kaputte Teile. Rückspülen und Entkalken sind das Credo :)
     

    Anhänge:

  6. #6 niggo81, 04.11.2017
    niggo81

    niggo81 Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe mir vorgenommen, etwas mehr Liebe in die Reinigung und vor allem Entkalkung zu stecken. Wenn man in den Kessel schaut, kann es einem ja schnell übel werden. Ich will gar nicht wissen, wie ein Vollautomat mit Milchschlauch von innen aussieht.
    Meine Wartungstermine stehen jetzt fest in meinem Kalender.
     
  7. #7 ergojuer, 07.11.2017
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    707
    Freut mich, dass der alte Tipp immer noch weiterhilft.
     
  8. #8 Flo11, 07.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2021
    Flo11

    Flo11 Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2021
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    habe mir heute eine gebrauchte Gaggia Baby Class 2006 geholt.
    Leider hat sie bei der Abholung schon nicht mehr wirklich funktioniert. Er hat sie mir dann weit unter 100€ gegeben.
    Hab mir gedacht "werd ich schon wieder zum Laufen bekommen" :D

    Problem:
    - Kein Wasser aus der Brühgruppe. Nur Dampf
    - aus der Dampfdüse kommt auch nur Dampf. Wasser nicht! Sollte hier im kalten Zustand auch das Wasser rauskommen?

    Die Maschine stand die letzten Jahre nur herum und wurde nicht verwendet.
    Könnte daher grundsätzlich schon verkalkt sein.
    Aber wenn überhaupt kein Wasser (Dampf schon!) durchkommt, hat ja auch eine Entkalkung über den Wassertank keinen Sinn oder? Und auch eine Rückspülung geht ja dann nicht!? :(

    Brühgruppe habe ich schon ausgebaut und gereinigt. War eigentlich kaum verdreckt.
    Nächster Schritt wäre eine Entkalkung. Kaffeefettlöser habe ich derzeit aber leider keine Zuhause.

    Ich habe etwas "Angst", dass die Pumpe etwas hat und kein Wasser mehr zur Brühgruppe bringt.
    Wie hört es sich an, wenn die Pumpe nicht funktioniert? o_O

    Vielleicht hat jemand eine Idee.

    Edit:
    gestern noch Brühgruppe ausgebaut und gereinigt. Hat danach leider auch nicht funktioniert.
    In der Früh dann einfach nochmal getestet.. siehe da es funktioniert :D
    Jetzt besorge ich mir noch Weinsteinsäure und dann kann ich eine Entkalkung starten
     
  9. #9 gaggiaclassic4711, 08.04.2021
    gaggiaclassic4711

    gaggiaclassic4711 Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Hast Du den Kessel geöffnet? Der wird nach längerer Zeit so aussehen wie im Beitrag Nummer 5, also voll mit kleinen Brocken unten in der Brühgruppe.
    Da findet ab und zu eins den Weg durch das Rohr ins Magnetventil und verstopft das komplett. Ist bei meiner Gaggia Classic ein immer wiederkehrendes Problem, vermutlich, weil sich der Alukessel immer weiter von innen auflöst, den müsste ich mal tauschen.
    Man muss dann unter Umständen sogar das Magnetventil öffnen, so wie man das im verlinkten Video aus dem zweiten Beitrag ab ca. Minute 13 sieht.
    Mit einer Entkalkung wird man dieses Zeug wahrscheinlich nicht komplett auflösen können.

    Wenn Du dran rumschraubst, besorgt Dir neue Dichtungen und je nach Zustand der Schrauben kaufe die auch neu. Da besteht bei alten korrodierten Schrauben sonst die Gefahr, dass sie irgendwann abreißen und dann muss man die ausbohren, das macht bestimmt keinen Spaß.

    Die Baby Class ist wohl ein bisschen anders aufgebaut als die Classic, hat aber auch ein Magnetventil und einen Alukessel, wird also vermutlich auch mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben
     
    Flo11 gefällt das.
  10. #10 Espressojung, 08.04.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.449
    Zustimmungen:
    1.178
    Nur so am Rande bemerkt:
    (So ein Werkzeug um Inbusschlüssel zu lösen hab ich bei meinem Fahrradwerkzeug,
    aber wenn ich an den Espressomaschinen schraube, dann verwende ich Profiwerkzeug.)
     
  11. #11 S.Bresseau, 08.04.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.417
    Zustimmungen:
    8.566
    Dass diese Videos nach Jahren immer noch gepostet werden, ist ein Graus. Die gebetsmühlenartig immer und immer wieder kommenden Empfehlung, mal alles zu demontieren und zu entkalke, ist grundfalsch.

    Immer erst nach der bereits verlinkten Powerentkalkung und vor allem (bei noch ein wenig funktionierender Maschine) - nach *Kreislauf*entkalkung suchen.
     
Thema:

Gaggia Classic - Es kommt kein Wasser

Die Seite wird geladen...

Gaggia Classic - Es kommt kein Wasser - Ähnliche Themen

  1. E.S.E. Pads in der Gaggia New Classic funktionieren nicht , es kommt nur Wasser

    E.S.E. Pads in der Gaggia New Classic funktionieren nicht , es kommt nur Wasser: Moin, ich habe letzte Woche eine Gaggia New Classic 2019 geschenkt bekommen und sie funktioniert auch hervorragend – aber nur mit den normalen...
  2. Gaggia Classic kommt zulangsam kaffee

    Gaggia Classic kommt zulangsam kaffee: Hallo zusammen ersmal meie maschinen . hab eine graef cm800 und eine gaggia classic kann an der gaggia was defekt sein , wenn.der kaffe nach ca 6...
  3. Gaggia Classic kommt kein Kaffee

    Gaggia Classic kommt kein Kaffee: Hallo, vorweg ich bin absoluter Laie. Bei meiner Gaggia classic kommt kein Kaffee mehr raus. Auch das Dampfding funktioniert nicht so richtig....
  4. Gaggia Classic / Wo kommt dieses Kabel drauf?

    Gaggia Classic / Wo kommt dieses Kabel drauf?: Hallo zusammen, ich habe vor einiger Zeit eine Gaggia mit PID im Forum gekauft. Leider hat das dann innerhalb von 2 Monaten die Biege gemacht....
  5. Gaggia Classic aus Brühkopf kommt kein Wasser

    Gaggia Classic aus Brühkopf kommt kein Wasser: Habe meine Gaggia Classic zur Reparatur gegeben, da Pumpe noch tat, aber kein Wasser kam, Schnellentkalken half auch nicht. Die Reparaturstelle...