Gaggia Classic Kessel noch zu retten ?

Diskutiere Gaggia Classic Kessel noch zu retten ? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Leute, habe Probleme mit meiner 10 Jahre alten Gaggia Classic. Ich habe neulich entkalkt und einen Tag später funktioniert die Maschine...

  1. #1 Eduardos, 20.04.2011
    Eduardos

    Eduardos Gast

    Hallo Leute,

    habe Probleme mit meiner 10 Jahre alten Gaggia Classic.

    Ich habe neulich entkalkt und einen Tag später funktioniert die Maschine nicht mehr richtig. Während Milchaufschäumen bzw. Heißwasser noch funktionierte, kommt aus der Dusche nichts mehr. Die Pumpe ist wohl i.O.

    Komisch war, dass es funtionierte, wenn die Maschine noch kalt war. Sobald aber Betriebstemperatur erreicht wurde, kam Wasser nur noch aus der Dampfdüse.

    Nachdem ich mein Problem gegoogelt habe, bin ich auf dieses Forum gestoßen. Beim Stöbern im Forum bin ich darauf gestoßen, dass wohl Magnetventil defekt ist.

    Ich habe die Maschine auseinander genommen. Das Magnetventil war zwar was verschmutzt, aber gängig. Ich denke, es muss die Magnetspule sein. Leider habe ich kein Gerät um die Spannung zu messen.

    Bevor ich jetzt Ersatzteile bestelle habe ich aber noch einige Fragen:

    Wie kann ich die Magnetspule ohne Spannungsmesser auf Funktion überprüfen, oder ist die Ursache nach der obigen Beschreibung in der Spule zu suchen ?

    Ist das Kesseloberteil noch zu verwenden ?

    Ein Foto ist angehängt.

    Vielen Dank schon mal:)

    Eduard

    ImageNetz.de - We host everything!
     
  2. #2 Ranger Kevin, 20.04.2011
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.660
    Zustimmungen:
    2.023
    AW: Gaggia Classic Kessel noch zu retten ?

    Hallo Eduardos, willkommen im Forum. Hier werden Sie geholfen ;-)

    Also gewissermaßen überprüfen kannst du das Magnetventil, indem du genau hinhörst. Wenn es korrekt schaltet, müsstest du beim drücken der Bezugstaste ein deutliches "klacken" hören, das ist dann das öffnen und schließen des Ventils. Ein digitales Multimeter kann dann aber gewissheit verschaffen, gibts schon für ein paar Euro und ist auch sonst im Haushalt sehr nützlich (und sei es nur, um Baterien zu testen).

    Dein Kesseloberteil sieht für meinen Geschmack noch ziemlich gut aus, man sieht ja sogar noch die Wand. Außer einer neuen Dichtung brauchst du da glaube ich nichts zu machen, aber wenn du es schonmal offen hast kannst du es ruhig mal mit Entkalkerlösung vollmachen und eine weile einwirken lassen, dann besteht auch nicht die gefahr von Kalkbröckchen im Ventil. Es kann übrigends auch sein, dass der Kalkbrösel nicht im Ventil selbst steckt, sondern irgendwo zwischen Ventil und Kessel. Dann kann das Ventil natürlich schalten, wie es will, ohne dass was rauskommt.

    By the way: Womit hast du entkalkt? Den Alukessel der Gaggia sollte man möglichst nicht mit Zitronensäure behandeln, die ist zu aggressiv. Lieber Entkalker auf Basis von Weinsteinsäure benutzen.

    Ich hoffe, das hilft dir erstmal weiter.
     
  3. #3 Richthofen, 20.04.2011
    Richthofen

    Richthofen Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic Kessel noch zu retten ?

    Der Kessel meiner Paros sah nach 20 Jahren ähnlich aus!
    Ich hab einfach mit Zitronensäure entkalkt und die Planfläche mittels Glasplatte und Schleifpapier sauber abgezogen, neuen Dichtring montiert und die Paros ist wieder tadellos dicht. Um das Magnetventil zu testen kann man mal kurzzeitig einen Pol der Pumpe abklemmen, Achtung 230V! Dann hört man leichter ob das Magnetventil schaltet. Ich würde auch mal das Duschesieb demontieren und die Dusche darunter und alles auf Verkalkung prüfen
     
  4. #4 Eduardos, 20.04.2011
    Eduardos

    Eduardos Gast

    AW: Gaggia Classic Kessel noch zu retten ?

    Vielen Dank, das ging ja flott;-)

    Da die Maschine noch zerlegt ist, kann ich Deine Frage nur aus der Erinnerung beantworten. Geklackt hat nur der Wipp-Schalter, wenn er gedrückt wird. Die Maschine pumpt jedenfalls.

    Größere Kalkbrocken habe ich nur im Überdruckventil festgestellt, aber damit kann es ja wohl nicht zusammenhängen.

    Ziemlichen Schlamber habe ich allerdings in der Brühgruppe endeckt:

    ImageNetz.de - We host everything!

    Entkalkt habe ich immer mit einem Handelsüblichen Entkalker von Swirl. Beim letzten mal allerdings mit einer Tablette, die ich irgendwo in der Schublade gefunden habe, da nichts anderes zur Hand war. Soll zwar speziel für Kaffee-Automaten sein, aber seitdem ich mich hier durchs Forum gekämpft habe, weiß ich jetzt Bescheid :)

    Ich brauche ja eh einen Dichtungssatz zum Zusammenbauen. Deshalb werde ich mir die Spule einfach bei XXl mitbestellen. Ich bin allerdings unsicher welche die Richtige ist. 371029 oder 371036. Sehen sich sehr ähnlich.

    Mal sehen, ob ich sie wieder ans Laufen kriege. Ich bin schon seit Tagen ohne vernünftigen Kaffee und das ist eine Katastrophe:evil:

    Eduard
     
  5. #5 Augschburger, 20.04.2011
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.445
    Zustimmungen:
    7.509
    AW: Gaggia Classic Kessel noch zu retten ?

    Ich mag mich irren, aber ich glaube nicht, dass die Spule beim Entkalken zu Schaden gekommen ist. Insofern vermute ich das Problem nicht dort...
     
  6. #6 Richthofen, 20.04.2011
    Richthofen

    Richthofen Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic Kessel noch zu retten ?

    Machs wie ich, denk nicht drüber nach welche Spule Du brauchst, sag dem netten Herrn bei XXLam Telefon einfach für welche Maschine Du es benötigst un der sagt Dir aus dem Stegreif heraus haargenau welche er schicken muß

    so richtig glaube ich aber nicht an die defekte Spule...
     
  7. #7 Eduardos, 20.04.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.04.2011
    Eduardos

    Eduardos Gast

    AW: Gaggia Classic Kessel noch zu retten ?

    Meine Vermutung mit der Spule beruht auf den Aussagen andere User in Threads, bei denen es ein identisches Problem gab: Dampfdüse funtioniert, Kaffeezubereitung nicht.

    Ach ja, hab gerade versucht die Dusche von der Brühgruppe zu lösen. Die hängt fest. Gibt es da ein Trick. Will nichts zerstören.

    Ich bin ja Laie, aber komisch ist doch, dass im kalten Zustand Wasser aus der Dusche kam. War da nicht was mit Hitze und Magnetismus ?

    Ich verzweifele noch:cry:

    http://www.kaffee-netz.de/espresso-...s-dampfhahn-wenn-maschine-hei.html#post235471
    http://www.kaffee-netz.de/espresso-...dampfhahn-wenn-maschine-hei-2.html#post241410
     
  8. #8 Augschburger, 20.04.2011
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.445
    Zustimmungen:
    7.509
    AW: Gaggia Classic Kessel noch zu retten ?

    Ja, so ab 700°C, wimre. Hängegeblieben ist: Weiss-Bezirk ? Wikipedia
    Unabhängig davon gilt: Nicht die Symptome bekämpfen, sondern die Ursache.
    Warum sollte die Spule nach dem Entkalken anders tun als vorher?
    Frage: Was hat sich verändert? Dort musst Du ansetzen.
     
  9. #9 Eduardos, 20.04.2011
    Eduardos

    Eduardos Gast

    AW: Gaggia Classic Kessel noch zu retten ?

    Ja Augschburger, da ist was dran.

    Direkt nach dem Entkalken hat sie noch funktioniert. Das Problem trat 1 oder zwei Tage später auf. Ich hab das mit dem Entkalken nur der Vollständigkeit halber erwähnt, weil diese Frage wäre sicherlich gestellt worden.

    An der Pumpe kann es jedenfalls nicht liegen, da Heißwasser funtioniert.
     
  10. #10 Eduardos, 21.04.2011
    Eduardos

    Eduardos Gast

    AW: Gaggia Classic Kessel noch zu retten ?

    Ach ja Richthofen, dass mit dem Planschleifen ist eine gute Idee. THX Ansonsten habe ich noch einen weiteren Thread mit identischem Problem gefunden und auch dort war es die Magnetspule. Vorher prüfe ich aber noch die Durchgängigkeit der Dusche, wenn die sich lösen läßt.........
     
  11. #11 Richthofen, 21.04.2011
    Richthofen

    Richthofen Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic Kessel noch zu retten ?

    Die Dusche löst Du indem Du die beiden Schrauben der Dusche rausdrehst und eine davon mittig in das Gewinde des Duschliebes reindrehst, das Gewinde ist durchgängig und damit kannsst Du die Dusche ohne Zerstöring mittels einer der Inbusschrauben bequem herausdrehen
     
  12. #12 Ranger Kevin, 21.04.2011
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.660
    Zustimmungen:
    2.023
    AW: Gaggia Classic Kessel noch zu retten ?

    Nur dass die beiden Imbusschrauben ein anderes Gewinde haben als die duschsiebschraube in der Mitte. Das ist aber ein standardgewinde, es sollte kein Problem sein, eine längere schrube mit dem richtigen Gewinde zu finden.
     
  13. #13 Richthofen, 21.04.2011
    Richthofen

    Richthofen Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic Kessel noch zu retten ?

    komisch....
    ich hätte gewettet daß die Inbusschraube vom der Dusche mittig gepaßt hat, wen nicht paßt halt eine andere:lol:
     
  14. #14 dergitarrist, 21.04.2011
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    1.543
    AW: Gaggia Classic Kessel noch zu retten ?

    Bei meiner alten CC hatte sich beim Entkalken ein Brocken gelockert, der dann in dem winzigen Loch in der Brühgruppe saß, durch das das Wasser muss. Schau dir das vielleicht auch mal an...
     
  15. #15 Eduardos, 28.04.2011
    Eduardos

    Eduardos Gast

    AW: Gaggia Classic Kessel noch zu retten ?

    Hallo Leute, kleines Update: Es war die Magnetspule. Ersetzt und alles wieder OK. Hab mir gleichzeitig noch einen neuen Griff für den Siebträger bestellt, aber ich komme an die Schraube im Griff einfach nicht heran. So ein Mist. Eduardos
     
  16. #16 drontalplus, 29.04.2011
    drontalplus

    drontalplus Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    4
    AW: Gaggia Classic Kessel noch zu retten ?

    Hi

    da brauchst Du eine entsprechende kleine Stecknuss ( es ist M6 bzw ne 10er) und eine genügend lange Verlängerung zum Schlüssel) damit geht das eigentlich ohne Probleme)

    Grüße

    Roland
     
Thema:

Gaggia Classic Kessel noch zu retten ?

Die Seite wird geladen...

Gaggia Classic Kessel noch zu retten ? - Ähnliche Themen

  1. Gaggia New Baby Class - welche Silikonschläuche

    Gaggia New Baby Class - welche Silikonschläuche: Hallo zusammen, Nachdem ich jetzt eine Weile hier mitgelesen habe, muss ich mich doch mal anmelden, weil ich gerade nicht mehr weiter komme. Bei...
  2. [Maschinen] defekte Gaggia Classic

    defekte Gaggia Classic: Hallo zusammen, ich suche eine defekte Gaggia CC (idealerweise Modell 9303 pre 2015) als Ersatzteilträger um zusammen mit meinem Sammelsurium an...
  3. GAGGIA Classic: ALU Kessel austauschen?

    GAGGIA Classic: ALU Kessel austauschen?: Hey, ich bin Neuling und habe von meinem Kumpel die Gaggia Classic geschenkt bekommen. Sie ist ca. 5-6 Jahre alt und funktioniert soweit...
  4. Gaggia TE TD

    Gaggia TE TD: Hallo Zusammen, mein erstes größeres Projekt kommt rechtzeitig zum Winter, nachdem ich mich seit 2 Jahren von einer Silvia zu einer BZ99...
  5. Gaggia Classic Temperaturfühler

    Gaggia Classic Temperaturfühler: Hallo zusammen, ich bin der Robert und bin neu hier im Forum, des wegen erstmal: Hallo zusammen! Ich möchte mir gerne eine Siebträgermaschine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden