Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe

Diskutiere Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich hab ein Problem mit meiner Gaggia. Ich war gerade beim Entkalken der Maschine mittels Zitronensaeure, als urplötzlich die Sicherung...

  1. angrox

    angrox Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab ein Problem mit meiner Gaggia. Ich war gerade beim Entkalken der Maschine mittels Zitronensaeure, als urplötzlich die Sicherung geflogen ist. Ich hab die Entkalkung fortsetzen wollen, doch da kam kein Wasser mehr aus der Bruehgruppe. Sobald ich Wasser beziehen will, fliesst es automatisch nach hinten wieder in den Wasserbehaelter. Die Dampfduese funktioniert hingegen einwandfrei.
    Ich habe mich durch das Forum gewuehlt und Hinweise darauf gefunden, dass ev. das Magnetventil sein kann, welches nun defekt ist. Ich habe erste Messung mittels Multimeter durchgefuehrt, die 220V wuerden an den beiden Kontakten des Magnetventils anliegen. Schmorgrueche o.ae. sind nicht festzustellen.

    Wie kann ich feststellen, was nun defekt ist?

    Viele Gruesse und vielen Dank im voraus,

    Martin
     
  2. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    190
    AW: Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe

    Hi

    nicht die anliegende Spannung messen, sondern den Widerstand der Spule:
    an einer durchgebrannten Glühbirne liegen auch 220 V an - aber brennen tut sie deswegen immer noch nicht...

    "Fritzz"
     
  3. Steve

    Steve Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    17
    AW: Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe

    Autsch, das ist leider der falsche Entkalker. Die Zitronensäure greift den Alu-Boiler an. Nächste mal lieber Gaggia-Entkalker oder Weinsteinsäure verwenden.
     
  4. angrox

    angrox Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe

    Gutes Argument. Widerstand habe ich auch gemessen, an den zwei benutzen Anschluessen. Der Widerstand betraegt 8 MOhm (+- 2). Das wuerde dann ja bedeuten die Spule hat sich verabschiedet.

    Woher wuerde ich ein Ersatzteil bekommen? Hast Du da noch einen Tip fuer mich (falls ich richtig liege;))

    Gruesse,

    Martin
     
  5. Anna

    Anna Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    6
    AW: Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe

    Das Sicherung-Raushauen klingt schon nach elektrischem Problem...
    Aber bei der Auseinanderbau-Gelegenheit kannst Du eigentlich gleich das MV komplett zerlegen, und den ziemlich sicher darin feststeckenden Kalkbrocken rausputzen. Kessel entkalken kannst Du dann auch noch schnell und einfach.
     
  6. angrox

    angrox Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe

    Danke fuer den Tip, wandert gleich auf die Einkaufsliste!

    Martin
     
  7. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe

    spulenkörper gibt es hier Spulen für Magnetventile - Magnetventil

    ich weiss nicht den widerstand einer intakten spule, aber wenn sie durchgebrannt ist sollte es imho gegen unendlich gehen

    wenn die sicherung fliegt tippe ich eher auf einen kaputten thermostaten
    ähnlich wie anna oder war das ein einmaliger event ?

    zitronen/weinsteinsäure ist eine andere baustelle, aber generell verstopft das MV beim durchlaufentkalken gerne
     
  8. #8 Silvaner, 31.03.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    5
    AW: Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe

    Ich denke mal, dass Deine Suche schon sehr zielführend war. Wenn die Pumpe und die Heizung funktioniert, ein Kurzschluss durch Kabelbrand ausgeschlossen werden kann und die Schalter funktionieren, dann kann es auch systemlogisch nur noch am Magnetventil selber liegen. Da es geschlossen bleibt, wird das Wasser in den Wassertank zurückgeführt.
    Ein Kalkbrocken kann natürlich das Ventil verschlossen halten, nur frage ich mich, warum aus diesem Umstand ein Kurzschluss erfolgen soll.
    Falls eine elektronische Steuerung bei der CC vorhanden sein sollte, weiß ich nicht, ob diese einen Kurzschluss überhaupt auslösen kann.
    Gruß, René
    PS Scheinbar hast Du die Fehlerquelle bereits gefunden. Hier solltest Du fündig werden
    espressoXXL - Espresso Maschinen Ersatzteilshop rund um die Uhr für Jedermann !! -
    Ruf einfach mal an und frage.
    Gruß, René
    PS Thermostat wäre natürlich auch eine Möglichkeit. Hier natürlich der entsprechende Schalter, der den Kurzschluss auslöste.
     
  9. angrox

    angrox Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe

    Es war ein einmaliges (ok, ein zweimaliges) Ereignis, danach hat es sich nicht mehr wiederholt. Wenn ich die Maschine einschalte und nun Wasser beziehe bzw die Dampfduese benutze taucht der Effekt nicht mehr auf.

    Gruesse,

    MArtin
     
  10. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe

    hörst du denn ein klacken, wenn du den bezug stoppst ?

    dann wäre die spule okay und nur das ventil verstopft/verdreckt was wie schon geschrieben bei durchlaufentkalkung häufig passiert
     
  11. #11 kaffeeklaus, 31.03.2010
    kaffeeklaus

    kaffeeklaus Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    8
    AW: Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe

    Ich nehme an, dass Du die Maschine nicht zerlegt hast zum Entkalken. Wenn das Wasser wieder zurück in den Wassertank fließt, bedeutet das, dass das Expansionsventil aufgeht, weil der Druck zu groß wird. Würde das MV klemmen, würde das Wasser (wenn es nicht aus der Brühgruppe herauskommt) aus dem Metallrohr links direkt in die Abtropfschale fließen.
    Wenn das Ex-Ventil aufgeht, muss wohl irgendwo was verstopft sein. Wahrscheinlich hat sich ein Kalkbrocken gelöst und hängt jetzt irgendwo fest. Ich würde sagen, zerlegen und insbesondere die BG durchchecken.

    Was die Sicherung angeht, ist es sehr wahrscheinlich, dass es am Thermostat oder an der Heizung zu einem defekt gekommen ist. Wenn Du zu lange (durch das Entkalken) die Bezugstaste gedrückt hattest, könnte da was durchgeschmort sein.

    P.S. zum Thema Zitronensäure: Es kommt auf den pH-Wert an, wie stark das Alu in mitleidenschaft gezogen wird. Also auf die Verdünnung der Zitronensäure.
     
  12. #12 angrox, 31.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2010
    angrox

    angrox Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe

    Habs gerade noch mal ausprobiert, ein offensichtliches *klack* hoere ich nicht. Ist das so laut, dass man es "normal" hoert, oder muss man da genauer hinhorchen? Ich muss gestehen, ich habe auch noch nie darauf geachtet.

    Martin
     
  13. angrox

    angrox Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe

    Wie kann man ueberpruefen, ob hier ein Defekt aufgetreten ist? Der FI ist erst nach einer ganzen Weile des Spuelens gefallen, das ist richtig.

    Gruesse,
    Martin
     
  14. #14 Silvaner, 31.03.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    5
    AW: Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe

    Grundsätzlich: Flog eine maschineninterne Sicherung oder eine im Sicherungskasten raus?
    Wie auch immer: Eine Sicherung fliegt nur bei Überlastung raus. Deshalb habe ich doch etwas Mühe mir vorzustellen, dass dieses Phänomen nur zweimal auftaucht, um danach zu verschwinden. Ganz wohl wäre mir bei der Sache nicht.
    Gruß, René
    PS Sorry, was ist der FI?
     
  15. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe

    richtig laut nicht, aber imho deutlich hörbar

    wenn du den kippschalter gefühlvoll und langsam umlegst wird das auch nicht vom mechanischen klacken des schalters verfälscht....
    soll heissen du hörst das MV/spule schon vorher
     
  16. angrox

    angrox Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe

    Schlimmer noch, der Fehlerstromschutzschalter (FI) im Sicherungskasten ist gefallen. Das deutet (normalerweise) auf einen Kurzschluss oder einen Gehaeuseschluss hin. Daher habe ich die Maschine auf entsprechende Spuren (Verbrennungen, verschmorte Kabel, Schmorgeruch) untersucht, aber nichts gefunden.
    Morgen moechte ich die Maschine nochmal laenger testen, ob der Fall nochmal auftritt.

    Gruesse,

    MArtin
     
  17. angrox

    angrox Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe

    Habs gerade nochmal ausprobiert - ein Klacken ist definitiv nicht zu hoeren.

    Martin
     
  18. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe

    der FI ist recht sensibel, wenn die richtige sicherung fliegt ist es schlimmer

    eine interne sicherung per se in der gaggia gibt es imho nicht

    edith : wenns nicht klackt ist doch die spule durch
     
  19. #19 Silvaner, 01.04.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    5
    AW: Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe

    Da ich relativ neu "im Geschäft" bin, lass ich mich gerne belehren. Insofern einen Dank an Klaus! Bei mir war da ein Gedankenfehler am Werke.
    Der Überdruck, der zum Öffnen des Ex-Ventils führt, muss von einer Verstopfung herrühren. Soweit hat mich Klaus überzeugt.

    Eine Frage bleibt: Wie kommt diese zweimalige Überlastungsspitze zustande, die den FI zum Ausschalten bringt? Ist es ein zu langes Durchspülen oder die Belastung durch die Verstopfung? Oder eine andere Zufälligkeit?
    Gruß, René
     
  20. angrox

    angrox Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe

    Gute Frage. Der erste Ausfall trat nach etwas 5 Minuten des Spuelens auf. Hier ist mir aufgefallen, dass die Wassermenge aus der Bruehgruppe nachgelassen hatte (Ich habe die Wassermenge und den Zufuehrungsschlauch kontrolliert). Der zweite Ausfall trat direkt nach dem erneuten Starten der Spuelung ein. Ich kann es mir im nachhinein nur so erklaeren, dass ev. eine Verstopfung zu einer "Ueberlast" fuehrte.
    Eine andere Zufaelligkeit kann ich mir nicht vorstellen, da keine anderen Geraete in der Kueche eingeschalten waren (und ich hatte auch noch nie einen ausloesenden FI).

    Gruss,
    Martin
     
Thema:

Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe

Die Seite wird geladen...

Gaggia Classic: Nach Entkalkung kein Wasser in der Brühgruppe - Ähnliche Themen

  1. 2Kreiser: Dampfkessel mit sehr weiches Wasser zur Kalkvermeidung?

    2Kreiser: Dampfkessel mit sehr weiches Wasser zur Kalkvermeidung?: Moin, meine Cousine betreibt ihren Zweikreiser mit normalem Leitungswasser (ca. 11 GdH). Wir haben uns gestern über die Kalkproblematik...
  2. Probleme mit Wilfa Classic CMC-100TC

    Probleme mit Wilfa Classic CMC-100TC: Hallo Leute :p In der Hoffnung einen Profi für mein Problem zu finden, wende ich mich an euch. Seit ca. 2 Wochen besitze ich die Wilfa Classic...
  3. [erledigt] Gaggia Classic - Problem (MV?)

    [erledigt] Gaggia Classic - Problem (MV?): Hallo Kaffefreunde, Nach längerem Stillstand meiner Gaggia Classic stellte ich fest, dass kein Wasser mehr aus dem Brühkopf kommt. Nahm an, dass...
  4. Wasserfilter: Altbau -> sauberes Wasser ohne Verschnitt, bitte um Tipps

    Wasserfilter: Altbau -> sauberes Wasser ohne Verschnitt, bitte um Tipps: Hallo ich habe mich jetzt mal hier im Forum einigermaßen durch das Thema Wasserfilter gelesen (inklusive dieses interessanten Links Die Suche...
  5. La Marzocco, linke Brühgruppe schwach

    La Marzocco, linke Brühgruppe schwach: Hallo, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage Wir betreiben eine mobile Kaffeebar und haben die 2gruppige La Marzocco Gb5 eingebaut. Seit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden