Gaggia Classic - sehr wenig Wasser

Diskutiere Gaggia Classic - sehr wenig Wasser im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, ich hab ein wenig in anderen Threads gesucht bin aber nicht sicher ob ich das gleiche Problem habe: meine GC gibt über den...

  1. #1 swuerrer, 12.07.2020
    swuerrer

    swuerrer Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    ich hab ein wenig in anderen Threads gesucht bin aber nicht sicher ob ich das gleiche Problem habe:

    meine GC gibt über den Brühkopf nur mehr sehr wenig Wasser ab und steigt dabei der Druck auf ca 10bar. Wenn ich die Dampflanze aufdrehe fliest das Wasser dort normal und der druck fällt sofort ab.

    Die Brühgruppe ist frisch gereinigt aber die letzte Entkalkung liegt ein wenig zurück. Das Problem ist allerdings spontan und nicht schleichend aufgetreten.

    Ich würde es einmal mit einer „normalen“ Entkalkung probieren. Glaubt ihr das reicht oder wird hier „mehr“ (Kessel, Magnetventil, ???) zu reinigen sein? Wenn ja: habt ihr irgendwo eine gute Anleitung?

    vielen Dank im Voraus
    Lg
    Stefan
     
  2. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    508
    Dein Magnetventil ist verstopft. Dazu gibt es etliche Beiträge hier im Forum.
    Je nach Verkalkung würde ich sie immer zerlegen, ansonsten hast du unter Umständen nächste Woche wieder das gleiche Problem.

    Hörst du noch das Magnetventil klacken?

    Woher weißt du wie viel Bar im Kessel herrschen? Hast du ein Manometer eingebaut?
     
  3. #3 S.Bresseau, 12.07.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.348
    Zustimmungen:
    7.270
    Ich verstehe es nicht. Schraubst du beim Ölwechsel am Auto auch jedesmal die Ölwanne ab, weil sich da Schlamm gebildet gaben könnte? Ich nicht.

    Wegen "unter Umständen" würde ich nicht zur Maximallösung raten, noch dazu ist das Problem noch nicht sehr ausgeprägt.

    Suchworte sind
    • Amidosulfonsäure
    • Powerentkalkung
    • Kreislaufentkalkung
    Letztere hilft wirklich sehr gut. Wenn nicht, würde ich sie wiederholen. Und erst dann an der Maschine rumschrauben. Da kann man auch viel falsch machen, und oft sind neue Dichtungen fällig.
     
  4. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    508
    Nein, aber ich wechsel den Ölfilter.
    Meine Devise ist Ursachen- nicht Symptombekämpfung.

    Ich habe schon dutzende Classics repariert und weiß wie es im Kessel aussehen kann. Da hilft weder eine Durchlauf- noch Kreislaufentkalltung.
    Falls doch weniger Kalk drin war als erwartet kann man trotzdem sicher sein dass man in Zukunft Ruhe hat. Die wenigen Euro für eine Dichtung wäre es mir wert.

    Ich kenne aber seine Sicht und habe die Diskussionen darüber schon oft verfolgt.
     
  5. #5 S.Bresseau, 12.07.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.348
    Zustimmungen:
    7.270
    Siehst du, genau darin unterscheiden sich unsere Sichtweisen. Es KANN sein, dass sie sich bald wieder zusetzt. Aber eben auch nicht.

    Selbst wenn sich Brösel und manchmal Sand am Kesselboden abgesetzt haben, beeinträchtigt das weder Funktion, Geschmack noch Gesundheit. Für jemanden, der die Maschine in- und auswendig kennt, den Kessel mit verbundenen Augen öffnen und wieder zusammenbauen könnte und vielleicht sogar Dichtungen auf Vorrat lagernd hat, mag das die bessere Lösung sein, obwohl ich auch da skeptisch bin.

    Aber es ist einfach Unsinn, pauschal wirklich jedem Anfänger, dessen Classic nur ein klein bisschen zickt, sofort Angst zu machen und die Maximallösung als selbstverständlich hinzustellen.

    Und nicht jeder hat die notwendigen Grundkenntnisse. Ich hab hier schon die abenteuerlichsten Basteleien gesehen, die wirklich gefährlich sind.
     
  6. #6 swuerrer, 12.07.2020
    swuerrer

    swuerrer Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Vielen Dank euch!

    Das Ventil klackt und es kommt ja auch noch Wasser aber eben weniger bzw. baut sich schon beim leerbezug der Druck auf.

    Ja den Druck kenne ich weil ich ein Manometer eingebaut habe.

    den Kessel zerlegen bzw. das Magnetventil entkalken würde ich mir glaube ich zutrauen wenn es eine gute Anleitung (Inkl notwendiger Ersatzteile) gibt; hier nehme ich gerne links ;). Aber ich werde es als erstes wohl mal mit der Entkalkung probieren.
     
  7. #7 swuerrer, 12.07.2020
    swuerrer

    swuerrer Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    So hab nun doch das Magnetventil ausgebaut und gereinigt. Geht wieder wie am ersten Tag.
    Danke nochmal.
    Entkalken sollte ich aber trotzdem wieder mal, den Kessel nehm ich mir dann ein anderes mal vor.
     
    -Dune- gefällt das.
Thema:

Gaggia Classic - sehr wenig Wasser

Die Seite wird geladen...

Gaggia Classic - sehr wenig Wasser - Ähnliche Themen

  1. Gaggia America

    Gaggia America: Gerade zufällig drüber gestolpert: Gaggia America Handhebelmaschine Kann das nur ein Fake sein? Ansonsten vielleicht für jemanden hier interessant.
  2. Gaggia Kolben

    Gaggia Kolben: Hi, hat jemand einen heißen Tip, wie die Kolbenstange aus dem Kolben gedreht werden kann ? Die Stange rutscht im Dreibackenfutter, den Kolben...
  3. Zustand Gaggia Alukessel

    Zustand Gaggia Alukessel: Hallo zusammen, Mal wieder ein Thread zum Gaggia Alukessel. Ich habe mir eine Gaggia Classic aus 2005 gekauft. Diese war in sehr schlechtem...
  4. Linea Mini verliert Wasser

    Linea Mini verliert Wasser: Hallo, bei meiner Linea Mini, die bezüglich des Drucks auf Werkseinstellungen steht, ist in letzter Zeit der Wassertank nach einem Tag fast...
  5. Suche Edelstahlgehäuse Gaggia Classic Coffee

    Suche Edelstahlgehäuse Gaggia Classic Coffee: Hallo zusammen suche Edelstahl Gehäuse Gaggia classic. Wenn jemand noch so was rumliegen hat, bitte anbieten. Danke und Gruß Christian
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden