Gaggia Classic und Rommelsbacher EKM 300

Diskutiere Gaggia Classic und Rommelsbacher EKM 300 im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Community, dies ist mein zwar mein erster Beitrag, aber ich verfolge bereits seit einiger Zeit eure Beiträge! Vielen Dank an dieser Stelle...

  1. Knolo

    Knolo Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Community,

    dies ist mein zwar mein erster Beitrag, aber ich verfolge bereits seit einiger Zeit eure Beiträge! Vielen Dank an dieser Stelle für die hierdurch erhaltenen Tips!

    Ich habe ein kleines Problem mit meiner Maschine und finde keine Lösung.
    Zum Geburtstag habe ich eine Rommelsbacher EKM 300 bekommen und ich erhalte kein zufriedenes Ergebnis bzgl. Mahlgrad und Menge.

    Ich habe den Mahlgrad auf feinster Stufer (1) bzgl. auch etwas gröber (4/5) versucht und die Dossierung für 2 Espresso-Tassen in unterschiedliche Mengen getestet. Der (Tamper-)Andruck ist m.E. ordentlich fest (ca. 13-16kg).

    Das Problem: Der Espresso läuft einfach viel zu schnell durch. Beide Espressotassen sind innerhalb von 17-20sek. bis zum Rand gefüllt und ab 4/5 sek. ist der Auswurf sehr wässerig.

    Der Espresso selbst tropft nicht und läuft recht gerade aus dem Siebträger herunter.

    Habt ihr eine Idee, was ich noch versuchen kann bzw. mache ich evtl. etwas falsch?

    Bereits jetzt vielen Dank für eure Hilfe!

    Viele Grüße
     
  2. #2 Augschburger, 05.10.2018
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.445
    Zustimmungen:
    7.509
    Falscher Kaffee.
     
    -Dune- gefällt das.
  3. #3 Wrestler, 05.10.2018
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.991
    Zustimmungen:
    1.483
    1. in der regel scheint es deiner schilderung nach am kaffee liege zu können.
    daher die frage, welcher kaffee, wann geröstet, welche sorte, ... ?
    2. es wäre auch noch zu klären, ob die maschine vernünftig aufgeheizt ist.
    die gaggia classic benötigt etwas aufmerksamkeit, damit die bezüge von der temperatur stabil und gleichbleibend sind.
    erstmal mit dem 2 er sieb zu arbeiten, macht durchaus sinn.
    3. bist du dir sicher, dass die mühle wirklich espressofein mahlen kann?
     
  4. #4 Wrestler, 05.10.2018
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.991
    Zustimmungen:
    1.483
    ich vermute, dass es neben dem kaffee an der mühlen liegen dürfte.
    die ekm 300 hat 12 verschiedene mahlgrade?
    eine espresso mühle kann so fein mahlen, dass nichts mehr aus der gaggia cc rauskommt.
    billigste espresso mühle ist die graef cm 800.
    die rommelsbacher ist vermutlich nur für brühkaffee, frenchpress und bialetti geeignet.
     
    -Dune- und Equinox83 gefällt das.
  5. Knolo

    Knolo Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Anmerkungen.

    Ich habe mit 2 verschiedenen Kaffeesorten gearbeitet.
    1. Julius Meink - Wiener Espresso (lt. Angabe geeignet für Siebträger)
    2. Cafe Royal - Sir Edward Italian Dark Roast (lt. Angabe geeignet für Siebträger)
    Wann diese Sorten geröstet sind weiß ich nicht.

    Welchen Kaffee würdet ihr für einen weiteren Test empfehlen? Illy, Lavazza könnte ich kurzfristig kaufen.
    Das Aufheiztheme kenne ich bereits und die Maschine ist gut heiß gewesen bei den Tests.

    Mühle - Ja, vom Sichtergebnis ist das Pulver fein genug.
     
  6. #6 Wrestler, 05.10.2018
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.991
    Zustimmungen:
    1.483
    die mühle muss so fein mahlen, dass aus dem siebträger nichts mehr raus kommt.
    wenn die das nicht schafft, ist sie nix.
    ich vermute hier einen faktor deines misserfolgs.

    industrieller kaffee hat in der regel ein MHD von 2 Jahren.
    ist der kaffee älter als 4 monate, wird der in der regel im siebträger nicht fuktionieren.
    such dir vor ort einen röster und kauf da frische bohnen. ROESTER
    das zeug aus dem supermarkt ist in der regel zu alt.
    evtl. findet man lavazza in frischem zustand. sollte da das MHD (mindesthalbarkeits datum) aber nur noch 1 1/2 jahre sein, kannst du das vergessen.
    der röster könnte dir eine tüte 250 g mal frisch mahlen, allerdings verliert der kaffee recht schnell aroma.
    das wäre auch nur eine annäherung an den mahlgrad für den kaffee und deine maschine.

    ist der kaffee zu alt, quillt er nicht richtig auf (weil zu trocken, ...) und bietet nicht genug widerstand.

    deine mühle ist nicht für espresso geeignet.
    du wirst hier zu der mühle keine empfehlung für espresso finden.
     
    Knolo und Caruso gefällt das.
  7. Knolo

    Knolo Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke Wrestler!
    Ich sehe du hast auch eine Gaggia Classic im Einsatz. Würdest du die Graef CM 800 hier empfehlen oder lieber eine andere in diesem Preissegment?

    Das Problem lag an der Mühle (Rommelsbacher EKM 300). Per Handmühle konnte ich das Problem beseitigen. Ergo mahlt die Mühle nicht fein genug.
     
  8. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    912
    Gruß an einen Gaggia-Besitzer.
    Die Graef soll wohl gehen, wird hier im Forum immer als unterste Grenze empfohlen.
    An deiner Stelle würde ich weiter mit der Handmühle arbeiten, etwas sparen und schauen, ob ich eine gebrauchte Mühle eine Stufe drüber bekommen könnte.
    Das kann von BB005, Ascaso über Eureka MCI weiter aufwärts gehen.
     
  9. #9 Wrestler, 06.10.2018
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.991
    Zustimmungen:
    1.483
    Ich persönlich finde die graef CM 800 nicht unbedingt perfekt, aber es geht.
    Gebraucht kann man auch durchaus Mühlen kaufen, eigentlich halten die doch schon eine Weile.
    BB005 wäre für mich schon eher ein besserer Kandidat.
    Im Bereich der Mühlen ruhig mal suchen.
    Eventuell noch den Auswurf mit 3d print verbessern.

    Die Graef hat eben auch gewisse Eigenheiten, bei relativ wenig Bezügen wäre eine handmühle vielleicht auch eine Möglichkeit.
    Günstige vernünftige handmühle sind zum Beispiel aergrind by Knock.
    Gibt's auch schon für rund 100 €.
     
Thema:

Gaggia Classic und Rommelsbacher EKM 300

Die Seite wird geladen...

Gaggia Classic und Rommelsbacher EKM 300 - Ähnliche Themen

  1. Gaggia New Baby Class - welche Silikonschläuche

    Gaggia New Baby Class - welche Silikonschläuche: Hallo zusammen, Nachdem ich jetzt eine Weile hier mitgelesen habe, muss ich mich doch mal anmelden, weil ich gerade nicht mehr weiter komme. Bei...
  2. [Maschinen] defekte Gaggia Classic

    defekte Gaggia Classic: Hallo zusammen, ich suche eine defekte Gaggia CC (idealerweise Modell 9303 pre 2015) als Ersatzteilträger um zusammen mit meinem Sammelsurium an...
  3. GAGGIA Classic: ALU Kessel austauschen?

    GAGGIA Classic: ALU Kessel austauschen?: Hey, ich bin Neuling und habe von meinem Kumpel die Gaggia Classic geschenkt bekommen. Sie ist ca. 5-6 Jahre alt und funktioniert soweit...
  4. Gaggia TE TD

    Gaggia TE TD: Hallo Zusammen, mein erstes größeres Projekt kommt rechtzeitig zum Winter, nachdem ich mich seit 2 Jahren von einer Silvia zu einer BZ99...
  5. Gaggia Classic Temperaturfühler

    Gaggia Classic Temperaturfühler: Hallo zusammen, ich bin der Robert und bin neu hier im Forum, des wegen erstmal: Hallo zusammen! Ich möchte mir gerne eine Siebträgermaschine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden