Gaggia Classic - welches Zubehör?

Diskutiere Gaggia Classic - welches Zubehör? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich möchte mir eine Gaggia Classic zulegen... soweit ich das verstanden habe sollte man sich neue (nicht crema-) siebe kaufen, gibt...

  1. Mudolf

    Mudolf Gast

    Hallo,

    ich möchte mir eine Gaggia Classic zulegen...

    soweit ich das verstanden habe sollte man sich neue (nicht crema-) siebe kaufen, gibt es da irgendwelche empfehlungen, bzw. einen guten online-shop bei dem man bestellen kann (weiß nich ob werbung hier erlaubt ist)?

    Dann wollte ich noch wissen was eine gute Kaffee-Marke für Anfänger (also gutes Preis-Leistungs Verhältnis) ist.

    Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass ich nur capuccino und keinen espresso trinke, deshalb habe ich auch sehr geringe anforderungen an "Crema" und ähnliches...

    nur der vollständigkeit halber: ich werde eine hario slim dazu kaufen
     
  2. #2 Bluegold, 06.03.2012
    Bluegold

    Bluegold Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    17
    AW: Gaggia Classic - welches Zubehör?

    Willkommen,

    Ich verwende mittlerweile ein normales La Marzocco 1er Sieb und ein 16g VST Sieb von Tidaka.net - Board-Tamper und Board-Trichter :: Herzlich willkommen bei Tidakas Tamper und Trichter :: Tamper :: Espressotamper :: Stopfer :: Espressostopfer :: Kaffeemehlstopfer
    Hat den Vorteil, dass ich beide mit dem selben Mahlgrad verwenden kann. Das war vorher mit anderen Sieben nicht so und ziemlich lästig.

    Auf gute Crema solltest Du auch für Cappuchinos achten: Sie trägt wesentliche Aromen und ist für Milchschaumspielereien (latte art) wichtig.

    Gutes Gelingen!
     
  3. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
  4. #4 S.Bresseau, 06.03.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.513
    Zustimmungen:
    5.293
    AW: Gaggia Classic - welches Zubehör?

    Für den Anfang würde ich ausschließlich das klassische 2er Sieb verwenden (randvoll mahlen und den Rest abstreifen und wegschmeißen[!]) und einen simplen, passenden Tamper. Dabei musst Du eigentlich nur aufpassen, dass Du senkrecht tamperst und mit relativ viel Druck, das erhöht die Reproduzierbarkeit.

    Viel Geld musst Du am Anfang nicht ausgeben. tidakas Zubehör ist gut, aber auch ganz schön teuer ... Ich finde einen bodenlosen Siebträger eine sehr gute Investition, aus rein praktischen Gründen. Für die Reproduzierbarkeit nehme ich eine Feinwaage, z.B. g2000 von tomopol.
     
  5. Mudolf

    Mudolf Gast

    AW: Gaggia Classic - welches Zubehör?

    danke schonmal für die tipps!

    könnt ihr mir noch einen großen store empfehlen, der ein möglichst großes sortiment hat, sodass ich alles (außer maschine) bei einem bestellen kann.
     
  6. reen

    reen Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    6
    AW: Gaggia Classic - welches Zubehör?

    Hey willkommen hier bei uns kaffee-verrückten.

    Da du auf Cappuchino aus bist, solltest du die Silvia Dampflanze einbauen, da mit der Gaggia Stummellanze nix anzufangen ist.

    Ich trinke schon seit beginn gerne den Mocambo Silbern als doppelten espresso in einer doppelten cappuchinotasse.

    Es ist mit etwas übung und einem geordneten ablauf möglich 2 cappus aus der gaggia zu locken.... mehr hintereinander wird echt anstrengend und zieht temperaturschwankungen mit sich die eine "genaue" extraktion sogut das mit ner gaggia möglich ist nicht möglich...

    Jedoch ist dies gerade für den einstig ganz gut, da man langsam genau versteht wie sie sich "verhält".

    Als Pflegehinweis kann ich noch ein Blindsieb (ohne löcher) zum rückspülen und ein kaffeefettlöser deiner wahl um die brühgruppe regelmäßig zu reinigen.

    Dann noch ne messingduschplatte und den boardtamper, ein 0,6l milchkännchen und schwere tassen.

    grüße gutes gelingen
    rené
     
  7. #7 S.Bresseau, 06.03.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.513
    Zustimmungen:
    5.293
    AW: Gaggia Classic - welches Zubehör?

    Wozu?
     
  8. reen

    reen Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    6
    AW: Gaggia Classic - welches Zubehör?

    hat ein besseres thermisches verhalten, und hat meines erachtens im bereich brühgruppe nix verloren.. (Gesundheitsrisiken)

    zudem bestehen geteilte meinung zum kaffeefettlöser und der aluplatte...

    grüße
    rené
     
  9. #9 Arni, 06.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2012
    Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Gaggia Classic - welches Zubehör?

    In meiner Familie und in vielen Gaststätten wird seit vielen Jahren Aluminiumgeschirr verwendet ohne gesundheitliche Auswirkungen. Das sind Märchen, die durch nichts begründet sind, die vor Alu warnen.
    Hier im Forum gab es vor kurzem einen Versuch mit verschiedenen Kaffeefettlösern und Alu mit dem Ergebnis, dass nur einer Aluteile leicht beeinflusst hat und die anderen gar nicht.
    Schau mal bei Ranger Kevin rein, der hat das ganze durchgeführt.
     
  10. #10 S.Bresseau, 06.03.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.513
    Zustimmungen:
    5.293
    AW: Gaggia Classic - welches Zubehör?

    Worin äußert sich die Stabilität? Hast Du jetzt nachvollziehbar ein besseres Ergebnis in der Tasse?
    Zu den Gesundheitsrisiken: mal abgesehen von der Nachvollziehbarkeit der Alu-Angst - der ganze Boiler ist aus Alu, hier steht das Wasser dauerhaft im Kontakt mit der Aluoberfläche ...

    Was verwendest Du zum Rückspülen? Kennst Du Kevins Tests?
     
  11. #11 Bluegold, 06.03.2012
    Bluegold

    Bluegold Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    17
    AW: Gaggia Classic - welches Zubehör?

    Ich habe kurz überschlagen und komme auf eine um etwa 1/3 höhere Wärmekapazität. Man bekommt also einen besseren Puffer, was ja bei der CC kein Nachteil sein wird.

    Ich für meinen Teil kann mich zusätzlich über das edlere, besser zu reinigende Material freuen, auch wenn man im Normalfall nix davon sieht.
     
  12. reen

    reen Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    6
    AW: Gaggia Classic - welches Zubehör?

    also das ist lediglich ein RATSCHLAG, ob es einen großen unterschied macht kann ich aufgrud des einbaus nach 2 wochen nicht treffen.

    Ob der boiler aus Alu ist oder nicht spielt auch keine rolle, da ich im inneren des boilers, wie du richtig sagst wasser steht, und somit die kalkschicht die sich über die zeit bildet das wasser vom alu trennt....

    in der brühgruppe finde ich das messing einfacher in der reinigung, zudem hatte ich schon ältere coffee auf der werkbank, und gesehen wie so ein alublock nach harter nutzung und schlechter reinigung aussieht.
    das material muss ja irgendwo hin, ich denke es hängt im kaffee bzw wird bei der mechanischer reinigung in abgespült bürstet wie auch immer...


    du kannst dir die platte ja auch später nach den ersten reinigungen der aluplatte gönnen. Die platte ist nicht so must wie die dampflanze.

    grüße
    rené
     
  13. JohnL

    JohnL Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic - welches Zubehör?

    Hallo,

    ich habe vor ein paar Wochen als Geburtstagsgeschenk für meine Freundin eine (neue) Gaggia Classic bei einem eBay Händler erstanden und seitdem so einiges zum Thema Espresso gelesen :)shock:). Ich merke jedes mal aufs Neue (nach den gleichen Erfahrungen bei den Themen Fahrrad, Fernseher usw.), dass ich vlt einfach in den Laden gehen, irgendwas kaufen und nie wieder drüber nachdenken sollte :lol: Jetzt ist es aber zu spät und ich möchte ihr ein möglichst optimales Geschenk machen. Da ich etwas durcheinander gekommen bin bei all den Informationen (ohne irgendwas direkt umsetzen zu können, da die Maschine noch 2 Wochen verpackt bleibt...), hier nochmal zur Versicherung, dass ich an "alles" gedacht habe, was ich bei espressoxxl bestellen sollte:

    - LM1er 300048_M
    - LM2er 300013_M
    - Silvia Dampfrohr R9046
    - Kaffeefettlöser Coffee Clean
    - Entkalker: normaler Alukesselentkalker oder rechtfertigt irgendeine besondere Gaggiaeignung den doppelten Literpreis
    - Welches Bindsieb? (Artikelnummer bitte ;) )

    Habe ich etwas vergessen?

    Jetzt noch eher zum Betrieb / zur Wartung:

    Ich wohne in Köln und das Wasser hier ist sehr kalkhaltig und pur getrunken auch ungenießbar. Mein Lidl Wasser ist mit 0,6 zwar leider zu weich, aber ich werde schon ein passendes Mineralwasser im 6-8er Bereich finden ;)
    Das macht ein Entkalken aber nicht völlig überflüssig, sondern senkt nur die notwendige Häufigkeit, oder? Woran erkenne ich, dass die Maschine entkalkt werden sollte? Und habe ich es richtig verstanden, dass man am Besten nicht der Anleitung folgt, sondern die Maschine zerlegt und die Teile einzeln entkalkt?
     
  14. #14 TwimThai, 10.04.2012
    TwimThai

    TwimThai Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    7
    AW: Gaggia Classic - welches Zubehör?

    Entkalken würde ich nach Geschmack. Wenn du keine Messingduschplatte (Tidaka nicht die von espressoxxl) einbaust, empfiehlt es sich diese zur Reinigung mit Kaffeefettlöser abzunehmen - da siehst du dann auch wie verkalkt die Maschine schon ist. Ich würde aber 1-2 Mal im Jahr das Ding einfach auseindernehmen und dann mit Weinsteinsäure (entweder Apotheke oder billiger im Färbereibedarf z.b. Tutti Paletti - Material für Künstler - Künstlerbedarf oder Amazon) die Aluteile entkalken. Nen speziellen Entkalker bräuchtest dann gar nicht mehr.
    Das hat den Vorteil, dass die Schrauben regelmäßig gelöst werden und du auch die Dichtungen fetten kannst. Erhöhte Lebensdauer und wenn mal was kaputt gehen sollte, brauchst du nicht erstmal 2 Tage nur um die Schraube frei zu bekommen ;)

    Von daher würde ich empfehlen einfach in nem halben Jahr mal in den Kessel zu schauen und wenn man dann noch nichts sieht ein halbes Jahr später nochmal. Dann weißt du schon ob es 1 oder 2 Mal jährlich nötig ist (oder vielleicht auch nur alle 18 Monate).
     
  15. reen

    reen Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    6
    AW: Gaggia Classic - welches Zubehör?

    Hallo werde folgend auch meinen "Senf" dazugeben:

    Wohne in Köln, und seit 2,5 Jahren Nutze ich mein CC und die MDF

    Lanze UND Messingplatte meiner Meinung ein MUST.
    Deine Liste für xxl sieht gut aus! wenn du schon bestellst order auch direkt ne siebträgerdichtung mit, spaarst dann den Versand wenn es soweit ist...
    Habe noch immer die erste ST dichtung drin, hatte sie beim letzten Reinigen unter Druch mithilfe des blindsiebs und aufdrehens des ST kurz bevor der druck andrückt "rausgespült".

    Zustand noch sehr elastisch keine beschädigungen, lediglich der abdruck des Siebrandes ist schon deutlich abgezeichnet.

    Der Bodenlose Siebträger von XXL ist auch seit 2 jahren mit unter dauereinsatz. So passen auch meine doppelten Cappu tassen bequem aufs klappergitter....

    Frage an Dich, Welche Mühle ist angedacht? Habe ich die Mühlenfrage überlesen?

    - Ist ebenfalls ein MUST!

    Zum Wasser kann ich dir eine Britta Handkanne mit Maxtra filtern anraten.
    Jedoch beim joten wasser von kölle kannst du den filter je nach durchflussmenge schon nach 2-3 wochen wechseln.... macht die ganze sache nicht so günstig, aber man spaart sich das wasserschleppen....

    Bei meiner Maschine zeigt sich noch keine große Verkalkungserscheinung. hatte das MV mal aufgrund von materialfehler tauschen müssen, das alte MV ca 1 jahr genutzt zeigte kaum verkalkungsspuren.

    Einen guten Tamper solltest du auch noch Spendieren... der origina Gaggia passt aber nicht so exakt wie er könnte... gibt aber sehr schöne von den einschlägigen Herstellern und auch hier Ausm Netz!

    viel Spaß

    rené
     
  16. #16 TwimThai, 10.04.2012
    TwimThai

    TwimThai Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    7
    AW: Gaggia Classic - welches Zubehör?

    René, könntest du mir vielleicht ein Foto von dem bodenlosen Siebträger machen bzw. "verifizieren" ob das XXL-foto (http://www.espressoxxl.de/artikelbilder/84052520.jpg) dem wirklichen Siebträger entspricht? Was hat das Gewinde für einen Durchmesser (M10 oder M12)? Das wäre super!
     
  17. JohnL

    JohnL Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic - welches Zubehör?

    Danke für eure Antworten.

    @reen
    Welche Dichtung sollte ich denn da nehmen? Habe da mehrere gefunden... inwiefern wäre so ein Pflegeset sinnvoll?

    Die Wasserschlepperei nehm ich lieber auf mich, als Wasser zu filtern und noch son Ding rumstehen zu haben ;)


    Das Thema Mühle beschäftigt mich in der Tat zur Zeit.... ich hatte mich eigtl in Richtung Siebträger informiert, weil mir eine Bekannte aus der Kaffee Abteilung eines Elektromarkts von Vollautomaten unter 500-600€ abgeraten hat und ich als Student ein eher begrenztes Budget habe.... Mittlerweile hab ich aber gemerkt, dass ne passende Mühle auch gebraucht kaum für unter 80€ zu haben ist. Die Alternative Handmühle behagt mir auch nicht soooo, weil ich wenn gerne eine im modernen Design hätte und die infrage kommenden somit auch rd. 50€ kosten.. Außerdem war meine ursprüngliche Idee hinter dem Geschenk, den Kaffee (vor allem wenn sie Frühdienst hat) bei gleicher oder besserer Qualität komfortabler zubereiten zu können als mit einem Espressokännchen... Mit einer Handmühle scheint das ja kaum gegeben....
    Ich schwanke daher aktuell dazwischen ihr ne Graef CM 80/81 von Freunden schenken zu lassen oder weiter auf ein ebay/Kleinanzeigen Schnäppchen zu hoffen...

    Sachen wie Messingplatte und bodenloser Siebträger (hat der weitere Vorteile als die Möglichkeit höhere Tassen zu verwenden?) werden daher auch erstmal hinten angestellt und kommen dann als Update.... Freu mich schon auf ihr Gesicht, wenn sie nächstes Jahr zum Geburtstag die Messingplatte auspacken darf :cool:
     
  18. #18 TwimThai, 10.04.2012
    TwimThai

    TwimThai Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    7
    AW: Gaggia Classic - welches Zubehör?

    Bei ner neuen Maschine kann man sich imo die ST-Dichtung auch erstmal sparen. Wenn du allerdings irgendwann auf die Messingduschplatte von Tidaka (wichtig!) umsteigst, dann empfiehlt sich das kleine Pflegeset, bei dem dann auch ein richtiges Duschsieb dabei ist und nicht nur eine Lochplatte (wie zumindest bei den alten Gaggia CC).

    Mühle ist elementar. Mindestens genau so wichtig wie die Maschine selbst. Passend zur Gaggia Maschine gäbs da die Gaggia MDF, die bekommt man in der Bucht gebraucht auch schon unter 100€. Wäre zumindest als nächster Schritt auf jeden Fall angebracht. Ansonsten für den Anfang bei der Rösterei vor Ort das Pulver passend zur Gaggia mahlen lassen - wenn du da nen guten Laden vor Ort hast kennen die die Maschine vielleicht und haben den passenden Mahlgrad parat. Ist aber nur ne Notlösung. (Wobei man dazu sagen muss, dass mein erster Durchgang durch meine Gaggia mit vorgemahlenem Kaffee und ohne groß rumexperimentieren schon ne echt gute Cappu-Basis ergeben hat. Besser als das was man in den meisten Cafés als Espresso aufgetischt bekommt wars allemal. ;)
     
  19. JohnL

    JohnL Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic - welches Zubehör?

    Ist die Gaggia MDF der Graef CM80 vorzuziehen oder umgekehrt?

    Ach ja noch ne Frage an reen:

    Hast du als Kölner ne Empfehlung für den Bezug von Kaffeebohnen? Bin zwar prinzipiell ein Internetkäufer, aber Dank Versandkosten muss man ja eigtl. jedes mal ein paar Kilo bestellen, damit es sich lohnt...

    Ach ja, wenn ich das richtig verstanden hab braucht man bei den LM Sieben einmal nen 41er und einmal nen 58er Tamper!? Gibt es da auch (bezahlbar) in Einem?
     
  20. reen

    reen Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    6
    AW: Gaggia Classic - welches Zubehör?

    also nutze fast immer mocambo silber 60% - 40%
    Für cappuchino und espresso, bin mit dem ergebniss zufrieden, je nachdem kaufe ich in der heliosstraße oder in ossendorf im gewerbegebiet bei castinglione, einfach mal beim nächsten ital. feinkostladen schauen ob der den da hat.

    Letztens war ich auch mal im Heiland cafe, und habe ne cappu röstung mitgenommen, war mal angenehm anders... hatte aber noch ein kg mocambo offen.

    gruß
    rené

    PS Das ist der bodenlose! preislich voll ok... den originalen nutze ich immer als rückspül st, da spaart man sich die wechselei....

    gruß
    rené
     
Thema:

Gaggia Classic - welches Zubehör?

Die Seite wird geladen...

Gaggia Classic - welches Zubehör? - Ähnliche Themen

  1. Suche Teile für Gaggia Internazionale

    Suche Teile für Gaggia Internazionale: Hallo! Ich suche das Gaggia-Emblem auf der Rückseite, den GAGGIA-Schriftzug und das Abtropfblech für eine dreigruppige Gaggia Internazional. Wer...
  2. Gaggia New Baby

    Gaggia New Baby: Hallo Habe eine alte Gaggia New Baby 1 von 2002 geschenkt bekommen sie stand 10 Jahre im Keller. Dichtungen hab ich alle ersetzt . Meine frage...
  3. [Maschinen] Faema Lusso Urania Mühle, Velox

    Faema Lusso Urania Mühle, Velox: Suche eine Faema Mühle des Modells Lusso Wer eine hat oder weiß wo eine steht und abgegeben wird, bitte um Kontaktaufnahme. Ebenso eine Velox...
  4. Mühlen mit Motor(untersetzung) ähnlich MDF(Gaggia

    Mühlen mit Motor(untersetzung) ähnlich MDF(Gaggia: Liebe Spezialisten, weiss jemand evtl. welche Mühlen ähnlich der Gaggia MDF auch eine Untersetzung haben, eine Mühle soll innen fast baugleich...
  5. Durchfluss zu hoch - Gaggia CC und Gaggia MDF

    Durchfluss zu hoch - Gaggia CC und Gaggia MDF: Hallo zusammen, meine Gaggia CC arbeitet seit geraumer Zeit nicht mehr so, wie gewohnt... Das Problem stellt sich auf wie folgt dar: Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden