Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration

Diskutiere Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, Ich bin neu hier, habe bisher "nur" viel gelesen, und nach Bildern Ausschau gehalten die mir weiterhelfen können. Habe Mitte...

  1. #1 TimTom, 03.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2012
    TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    641
    Hallo zusammen,

    Ich bin neu hier, habe bisher "nur" viel gelesen, und nach Bildern Ausschau gehalten die mir weiterhelfen können.
    Habe Mitte November in der Bucht eine wunderhübsche Gaggia ELE Vol. von 1983 für 300€ inkl. Pumpe ersteigert.
    Da meine Arbeitskollegen fanatische EspressoFreaks sind, hatte ich bei der ersten Inbetriebnahme kaum Probleme. Hier und da mal ein Hacken, aber der Espresso hat immerhin gemundet.
    Nach einer gewissen Erprobungsphase, stellten sich leider immer mehr Ungereimtheiten auf. Sie brauchte teilweise mehr als 35Minuten um auf Temperatur zu sein. Also beschloss ich schnell, die kleine Dame zu "entkalken".
    Bis dato war an eine Restauration noch längst nicht gedacht.

    [​IMG]

    [​IMG]
    optisch sah Sie eigentlich ziemlich gut aus, und das sogar im Inneren

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    die Heizung lies sich ohne Hammerschläge nicht aus dem Kessel entfernen, allerdings auch kein wunder, so wie der Kalk sie "zerfressen" hatte, ich habe mich wirklich gefragt wie so etwas geht...

    [​IMG]
    natürlich sah der Kessel auch entsprechend aus

    [​IMG]
    der Rostfraß scheint leider bei kaum einem Gehäuse auszubleiben, also gingen die entsprechenden Teile und die untere Frontblende schnell zum Sandstrahlen

    [​IMG]
    und sämtliche Kupferteile ins Säurebad (XXL-Entkalker)

    [​IMG]

    [​IMG]
    für 50 Silberlinge beim netten Sandstrahler, alle Teile sahen echt aus wie nagelneu, gingen aber sofort zum Pulverbeschichten und werden nächste Woche abgeholt, dann gibt es wieder mehr Fotos.

    Anregungen und Fragen herzlich gerne erwünscht.

    ein Teil scheint es wohl kaum zu geben, weiß jemand von euch wo ich die rote Kontrollleuchte (nicht der Schalter) her bekomme?
     
  2. #2 manno02, 03.01.2012
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    262
    AW: Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration

    Hi
    habe eine baugleiche Maschine restauriert. Ich meine den roten knopf bei Conrad fast baugleich gesehen zu haben. Ich schau mal nach, was die damalige Recherche ergeben hat.
    vg
    manno02
     
  3. TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    641
    AW: Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration

    Ai! Das klingt super!
    tja da sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht - habe bei der vielen Recherche natürlich garnicht mehr an Conrad gedacht, wobei die bei solchen Teile ja nun so ziemlich alles haben.

    Freue mich wenn du fündig wirst =)
     
  4. #4 manno02, 04.01.2012
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    262
    AW: Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration

    Moin
    schau dir mal die hier an, ist nicht original, aber könnte passen:
    http://www.conrad.de/ce/de/product/141160/LED-SIGNALL-24-V-10MM-GLANZCHROM-ROT/SHOP_AREA_17318&promotionareaSearchDetail=005

    oder bei espressoxxl unter der Bestellnummer 359057 oder 359209 oder 359251

    Ansonsten schau mal hier rein, vielleicht hilft es:
    http://www.kaffee-netz.de/reparatur...einer-restauration-alte-gaggia-nuova-eta.html

    Klasse geholfen hat mir der Espressomaschinenraum (user emr2 hier im Forum), mit Rat, Tat und Ersatzteilen.

    vg
    manno02
     
  5. TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    641
    AW: Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration

    danke dir vielmals,

    bei conrad ist glaube ich eher nichts für mich dabei, möchte es dann doch so originalgetreu halten wie es nur irgendwie geht.
    Bei XXL ist da eher was dabei, komisch nur das die Leuchten nicht auch unter Gaggia gelistet sind.
    Danke dir auf jeden Fall bis hierher!

    Gruß TimTom
     
  6. #6 manno02, 04.01.2012
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    262
    Hi,
    Frag am besten die ueblichen Haendler per Telefon an, kann bestimmt jemand besorgen. Wo ist denn die Lampe abgeblieben, auf den Auktionsbildern ist sie doch noch da. Oder ist nur die Birne defekt? Die kann man in der Tat bei Conrad mit leicht anderen Leistungsdaten kaufen.
    Haendler sind zB
    Espressomaschinenraum
    Espressomaschinendoktor
    Espressoxxl
    Nuova ricambi
    Vg
    Manno02
     
  7. TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    641
    AW: Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration

    Update:

    die Teile sehen aus wie neu, selbst die rostigen Stellen sehen super aus:
    [​IMG]

    beim öffnen des Boilers war der Kopf eines Bolzen abgebrochen, nach mehreren Versuchen mit eingeschlagenen Nüssen etc. konnte ich den Verbleib ausbohren, alle Gewinde nachschneiden und die Bolzen erneuern:
    [​IMG]

    nagelneue 2,5KW Heizung eingebaut und entsprechend der alten verkabelt:
    [​IMG]

    der Kabelbaum hat es dann heute auch noch ins Gehäuse geschafft, mehr war nicht mehr drin:
    [​IMG]

    Hat jemand explizit Erfahrung mit dem Austausch des Wasserstandsglases - meins ist leider bei der Demontage zu Bruch gegangen, alle Teile sind vorhanden, jedoch blicke ich bei manchen Explosionszeichnungen auch nicht so recht durch.

    guten Start in die Woche!
     
  8. #8 alterschwede, 08.01.2012
    alterschwede

    alterschwede Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    368
    AW: Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration

    Zusammenbau des Wasserstandsglases ist doch ziemlich basic bei der ELE... was ist das Problem?

    Und... Benutzt du die alten Kabel wieder? :shock: (Oder nur die Kabelhüllen? Neue Kabel ist nicht teuer, würd ich mir schon gönnen...
     
  9. #9 manno02, 08.01.2012
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    262
    AW: Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration

    sehe ich auch so, schau hier, linke Seite:
    Blatt 7
    nach fest kommt ab. Pass auf dass du beim Verschrauben mit den Rohren zum Kessel die Halterungen des Glases fixierst. Sonst macht es knack ...
    gruss
    manno02
     
  10. TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    641
    AW: Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration

    Na knack hat's ja gemacht, deswegen muss ja ein neues hinein. Bisher gabs damit so noch kein konkretes Problem.

    Die Kabel hab ich erstmal so belassen, ist mir schon klar das Kabel so gut wie nix kosten, ist allerdings eher eine Frage der Zeit und dem Aufwand, insofern stelle ich das momentan hinten an.
     
  11. TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    641
    AW: Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration

    Sie läuft!

    das neue Wasserstandsglas hat entgegen meiner Erwartung keinerlei Probleme gemacht.
    [​IMG]

    Zusammen geschraubt sah sie dann aus wie neu, nur testen konnte ich sie erst am Sonntag.
    [​IMG]

    Noch fix ein paar Stellen vorsorglich mit Teflonband abgedichtet und angeschlossen. Die Pumpe wollte bei den ersten paar Versuchen noch nicht wirklich mitmachen (verträgt es wohl nicht ungenutzt zu stehen) und der Erstbezug sah dann so aus
    [​IMG]
    ziemlich ungenießbar, aber der Wille war da

    Ich bin noch immer auf der suche nach einer neuen Kontrollleuchte. XXL kann keine in der Art besorgen, werde wohl mit dem bauähnlichen Schalter vorlieb nehmen müssen.

    Evtl. folgt in den nächsten Monaten nochmals eine Lackierung, vielleicht steht ihr ein metallic Rot doch besser...
    die Verkabelung kommt dabei dann auch nochmals unter's Messer.

    Bis dahin
     
    stefan126 gefällt das.
  12. #12 manno02, 19.01.2012
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    262
    AW: Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration

    Moin, sieht gut aus!
    Hast du wegen der Lampe mal beim Espressomaschinenraum angefragt oder beim örtlichen Elektrofrickler?
    vg
    manno02
     
  13. TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    641
    AW: Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration

    Hab mich da nicht ganz korrekt ausgedrückt, es geht dabei schon um die komplette signallampe, nicht nur um das birnchen wie bei deiner. Denke dass bei mir auch nur das birnchen durch sein wird, doch bekomme ich das gehäuse nicht auf, scheint ziemlich verbacken zu sein.

    Kann gerne nochmal ein foto davon machen.
     
  14. #14 manno02, 19.01.2012
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    262
    AW: Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration

    Hi,
    dann lege das Gehäuse doch in Kaffee-Fettlöser ein oder nimmm Caramba, abschraubbar ist vorne der Ring, mit dem die rote durchsichtige Abdeckung festgemacht ist, meine ich zumindest.
    gruss
    manno02
     
  15. TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    641
    AW: Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration

    Ich bezweifle stark dass kaffeefettlöser da hilft. Das ist ein Gehäuse in das die rote Kappe eingesteckt ist & genau an der stelle ist's verbacken. Lässt sich sicherlich auch aufsägen, das werd ich bezeiten mal probieren.
    Mich wundert halt nur dass der scheinbar baugleiche Schalter fast überall zu haben ist, nur als reine Lampe eben nicht.
     
  16. W1cht3lm@nn

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    63
    AW: Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration

    Trägt kaum zum Thema bei, aber kanns mir nicht verkneifen:
    Was spricht dagegen einfach den Schalter oder Taster einzubauen, auch wenn nur die Lampe benötigt wird?

    Lässt sich evtl. später doppelt nutzen, z.B. als Preinfusionsschalter für die Pumpe?
     
  17. TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    641
    AW: Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration

    Spricht garnicht's dagegen, werde ich jetzt auch tun, da ich den look beibehalten möchte.
    Aber zugegebenermaßen ist doch auch hier der platz, um soetwas zu finden oder meinst du nicht ;)?
     
  18. W1cht3lm@nn

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    63
    AW: Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration

    Doch klar, war ja kein Einwand.

    Wenn du die Lampe findest umso besser. ;)
     
  19. #19 Dieselweezel, 19.01.2012
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    493
    AW: Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration

    Super Bericht, solche Threads liebe ich!
    Da ist mal wieder alles dabei: Der Versuch eine 30 Jahre alte Maschine ohne größere Wartung im Alltag zu betreiben, ein Ekelkessel und anschließend eine toll aussehende, wunderbar restaurierte Maschine!

    Vielen Dank fürs Einstellen.
     
  20. TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    641
    AW: Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration

    Allet jut, manchmal frist man sich in seinen Vorstellungen ja schonmal fest und da sind solche ideen durchaus gut. Dachte es hätte hier jemand evtl eine außergewöhnliche quelle.

    @Dieselweezel
    Gern geschehen! Ist ja auch für einen selbst eine gute Sache falls man gewisse Schritte nochmals nachvollziehen will. Find es halt für Neulinge (wie mich) echt super, da man auf den Bildern meist viel wiedererkennt bzw. Anregungen findet.
     
Thema:

Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration

Die Seite wird geladen...

Gaggia ELE/Vol. 1983 Restauration - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Gaggia Classic mit Zubehör

    Gaggia Classic mit Zubehör: Hallo, ich biete Euch hier unsere Gaggia Siebträgermaschine an. Sie wurde regelmäßig Rückgespült und ist voll funktionsfähig...
  2. [Mühlen] Gaggia Mdf zu Verkaufen

    Gaggia Mdf zu Verkaufen: [ATTACH] Insgesamt gut erhaltene und gepflegte Gaggia MDF Mühle Mahlwerk und Motor funktionieren einwandfrei keinerlei Risse oder sonstige...
  3. [Erledigt] Mini Gaggia

    Mini Gaggia: Schöne Mini Gaggia in Schwarz aus den 70er Jahren abzugeben. Leider ist das Sieb abhanden gekommen. Ansonsten aber komplett! Die Gaggia hat keine...
  4. Troubleshooting Gaggia: Unfassbar bitterer Espresso (inkl Fotos)

    Troubleshooting Gaggia: Unfassbar bitterer Espresso (inkl Fotos): Hallo liebe Community. Ich fahre eine Gaggia Classic Bj 2008 und habe vor kurzem eine Eureka Mignon MCI angeschafft. Leider habe ich große...
  5. [erledigt] Gaggia Classic - Problem (MV?)

    [erledigt] Gaggia Classic - Problem (MV?): Hallo Kaffefreunde, Nach längerem Stillstand meiner Gaggia Classic stellte ich fest, dass kein Wasser mehr aus dem Brühkopf kommt. Nahm an, dass...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden