Gaggia evolution - Erste erfahrungen

Diskutiere Gaggia evolution - Erste erfahrungen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Espresso-Fans ! Nachdem mir auf meine Frage nach der Gaggia Evolution oder ähnlichen Maschinen keiner eine Antwort gegeben hat, möchte...

  1. #1 104-1020870041, 23.05.2002
    104-1020870041

    104-1020870041 Gast

    Hallo Espresso-Fans !

    Nachdem mir auf meine Frage nach der Gaggia Evolution oder ähnlichen Maschinen keiner eine Antwort gegeben hat, möchte ich Euch von meinen ersten Erfahrungen mit dieser Maschine berichten und gleich noch eine Frage anhängen.

    Gleich zu Anfang gab es eine Panne: die Deckel der ersten beiden Maschinen die ich bekommen habe, saßen schief auf dem Gehäuse, eine klare Fehlproduktion. Die Maschinen wurden natürlich problemlos zurückgenommen, also nur eine kl. Verzögerung. Die Handhabung der Maschine ist denkbar einfach: Passenden Filter nehmen (1 oder 2 Tassen), Maschine aufheizen, Pulver rein und festdrücken, Wasser marsch. Die Aufheizzeit beträgt 6 min, der (wie bei Gaggia üblich) sehr massive Siebträge ist dann schön heiß. Der erste Espresso ist natürlich voll in die Hose gegangen. Ich habe bisher eine Picco benutzt (welche ein Frevel :p) und da muss man die Pulver nicht andrücken. Das war auch der Grund, schon der zweite Espresso mit deutlich fester angedrücktem Pulver gelang. Der Geschmacksunterschied hat mich umgehauen !! "Kein Wunder" werden die Profis sagen... Die Crema war Haselnußbraun wenn auch nicht sehr fest, allerdings benutze ich z.Z. noch vorgemahlenes Pulver, das wird sich aber bald ändern. Meine ersten Versuche waren also erfolgreich, lassen sich aber sicher noch verbessern. Als Wasser habe ich Vittel benutzt.

    Ein kleines Problem habe ich noch: über dem Espresso-Sud steht nach dem Brühvorgang Wasser. Der Maschine fehlt diese Magnetventil für trockenen Kaffeesud, wie es die teureren Maschinen haben. Das es nicht trocken zurückbleibt, wusste ich also vorher, aber das darüber Wasser steht, hätte ich nicht gedacht. Läßt sich das verhindern, mache ich was falsch ? Wird der Espresso deshalb schlechter oder ist es nur ein Problem der anschliessenden Säuberung, die dadurch etwas unangenehmer ausfällt ?

    Insgesamt eine preiswerte Maschine, die sehr einfach zu handhaben ist. Auf Luxus muß man zwar verzichten, auf wirklich guten Espresso aber nicht. Eine Anfängermaschine für Leute mit gehobenen Ansprüchen an den Geschmack.
     
  2. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    732
    Das auf dem Kaffeesatz stehende Restwasser musst du in deinem Fall als prinzipbedingte Tatsache hinnehmen. Der Espressoqualität tut das aber keinen Abbruch - aber wenn du den Siebträger nach Bezug noch ein Weilchen drinlässt, wird ein Grossteil der Wassermenge verdunsten und man kann zumindest einen Balanceakt beim Aushängen vermeiden ;)
    Gruss
    Stefan
     
  3. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    7
    das problem kenn ich. was mache ich denn wenn ich mehrere espressi nacheinander bereiten will? also klar als erstes ausklopfen... bisher hab ich ihn dann immer ausgespült und abgetrocknet (gibt immer hässliche flecken auf dem tuch). kann ich mir das abtrocknen auch sparen? oder hätte das negative folgen auf den geschmack des espressos?

    gruss joscha :)
     
  4. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    732
    Das Abtrocknen kannst du dir sparen. Da man den Siebhalter danach eh erstmal wieder auf Temperatur bringen sollte, trocknet das eh weg... ;)
     
  5. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    7
    naja aus meinem durchlauferhitzer in der küche kommt fast kochendes wasser...der siebträger wird dann schon so heiss das man ihn nicht anfassen kann ohne sich wehzutun ;)
    aber deinem posting entnehme ich das es besser ist ihn zu trocknen (falls das nicht die maschine übernimmt).

    gruss joscha
     
  6. #6 86-1021140412, 24.05.2002
    86-1021140412

    86-1021140412 Gast

    [quote:post_uid0="heissundschwarz"]Als Wasser habe ich Vittel benutzt.
    Insgesamt eine preiswerte Maschine, die sehr einfach zu handhaben ist. Auf Luxus muß man zwar verzichten, auf wirklich guten Espresso aber nicht. Eine Anfängermaschine für Leute mit gehobenen Ansprüchen an den Geschmack.[/quote:post_uid0]
    das ist keine gute idee: es ist teuer und sehr hart (kalkhaltig). wenn schon teuer, dann volvic..:)
     
  7. #7 104-1020870041, 24.05.2002
    104-1020870041

    104-1020870041 Gast

    Danke Veneziano, werde ich machen. Volvic ist weicher ? Ich muß Mineralwasser nehmen, denn das Wasser hier in Berlin ist definitiv zu hart. Hab mir auch schon den passenden Threats hier durchgelesen. Gibt es noch Alternativen, die auch gut erhältlich sind ?
     
  8. #8 86-1021140412, 24.05.2002
    86-1021140412

    86-1021140412 Gast

    [quote:post_uid0="heissundschwarz"]Volvic ist weicher ?[/quote:post_uid0]
    ja. volvic hat ca. 5-6 grad härte und ist damit eher zu weich als zu hart. zu weich ist wasser dann, wenn der kaffee aus diesem grund nicht schmeckt bzw. unbekömmlich ist (magensäure).
    Ich habe bei HL in München "Bernina" gefunden, für 40 cents/1.5 liter. Dieses ist extrem weich, so dass ich es mit leitungswasser (hier in München 17grad) verschneide. Im Verhältnis 2:1. Damit komme ich auf ca. 6-7. Wenn du es genau wissen willst, kannst du dir härtetests im aquarienhandel besorgen, ansonsten kannst du als richtwert die Ca angabe hernehmen um 10 mg/l ist ein sehr guter wert.

    Andreas
     
  9. #9 104-1020870041, 24.05.2002
    104-1020870041

    104-1020870041 Gast

    Danke nochmal, nach Bernina werde ich mal Ausschau halten, mal sehen ob und wo es das hier gibt. Hast Du es aus dem Supermarkt ?

    Ich arbeite im Labor und habe hier ein Leitfähigkeitsmeßgerät. Meßreihen kann ich zwar nicht machen, aber einzelne Wässer kann ich überprüfen.
     
  10. #10 86-1021140412, 24.05.2002
    86-1021140412

    86-1021140412 Gast

    ja. HL ist eine supermarktkette
     
  11. #11 Monsignore, 24.05.2002
    Monsignore

    Monsignore Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2001
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
  12. #12 68-1012391839, 27.05.2002
    68-1012391839

    68-1012391839 Gast

    Noch ein Wort zum ursprünglichen Thema (Wasser überm Kaffeesatz). Das ist bei Gaggias ohne Magnetventil tatsächlich normal. Aber: Wenn ansonsten alles stimmt (Mahlgrad, Anpressdruck), müsste sich dieses Wasser in die Auffangschale abgießen lassen, o h n e dass mehr als ein paar Körnchen Kaffee mitschwimmen. Es müsste sich – auch schon unmittelbar nach dem Brühen - ein Tresterkuchen gebildet haben, der sich im Ganzen herausklopfen lässt. Was dann noch hängen bleibt, sollte soi wenig sein, dass man es ignorieren kann.

    Gruß Dirk
     
  13. #13 104-1020870041, 27.05.2002
    104-1020870041

    104-1020870041 Gast

    Hallo Dirk !

    Der erste Teil Deiner Aussage ist so wie Du es schreibst. Es ist tatsächlich so, dass sich das Wasser leicht abgiessen läßt, ohne das der Kuchen hinterherkommt. Der Rest ist dann allerdings so naß, das er sich nicht mit einem Schwung ausklopfen läßt, sondern eher wie Brei im Siebträher liegt. Ich möchte noch betonen, das ich z.Z. vorgemahlenes Pulver benutze. Mit der Mühle muß ich noch bis Mitte Juni warten, wird ein Geburtstagsgeschenk ;) . Oder kann es auch allein am Andrücken oder etwas anderem liegen ?
     
  14. #14 68-1012391839, 27.05.2002
    68-1012391839

    68-1012391839 Gast

    Hallo Heißundschwarz

    gib die Hoffnung nicht auf! Bei mir lag`s auch an der Mühle. Hatte vorher eine alte Braun in Betrieb, die wohl auch nichts besseres als den vorgemahlenen Kaffee produzierte. Beim Wechsel auf die Gaggia MDF gab´s plötzliche Kaffee, der schmeckte, Crema hatte und sich auch noch ordentlich ausklopfen ließ - und das ohne Magnetventil...

    Gruß

    Dirk
     
  15. #15 104-1020870041, 28.05.2002
    104-1020870041

    104-1020870041 Gast

    Klasse, genau die Mühle bekomme ich auch ! Da freue ich mich ja schon...
     
  16. #16 Koffeinjunkie, 06.06.2002
    Koffeinjunkie

    Koffeinjunkie Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Also Bernina gibt es auch bei Otto Mess in NRW und müsste auch in den anderen Ketten des REWE-Konzerns (MiniMal, Stüssgen, KaFu Löb) zu haben sein.

    KJ
     
  17. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    732
    Otto Mess? Die gibbed doch schon Jaaahre nicht mehr...mir war so in Erinnerung, dass die Otto-Mess-Kette mittlerweile HL heisst...zumindest ist das in NRW so... :)
     
  18. #18 104-1020870041, 07.06.2002
    104-1020870041

    104-1020870041 Gast

    Rewe und MiniMal haben wir hier in Berlin, wenn auch nur noch selten. Aber da werde ich mal schauen, vielen Dank !

    Grüsse
     
Thema:

Gaggia evolution - Erste erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Gaggia evolution - Erste erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. Erste Erfahrungen mit der Gaggia Evolution

    Erste Erfahrungen mit der Gaggia Evolution: So, inzwischen habe ich meine ersten Erfahrungen mit meiner Gaggia Evolution gesammelt (siehe...
  2. Gaggia Evolution - Erste Schritte

    Gaggia Evolution - Erste Schritte: Hallo allerseits! Nach einigem Stöbern in diesem Forum habe ich mich dazu entschlossen, mir eine Gaggia Evolution zuzulegen. Auf den...
  3. Meine erste gaggia evolution... - Und viele fragen dazu!

    Meine erste gaggia evolution... - Und viele fragen dazu!: Hallo, habe mir als Einstieg in das Espresso-Hobby nach vielem Lesen erstmal das "günstigste" Equipment gekauft, was nach dem Empfehlungen hier...
  4. Dampfventil für Gaggia Evolution in Gaggia CC verbauen

    Dampfventil für Gaggia Evolution in Gaggia CC verbauen: Hallo in die Runde! Ich bin Miron, 22 Jahre alt und neu hier im Forum. Um mich in der Corona-Krise vom stressigen Rettungsdienstalltag zu...
  5. [Erledigt] Siebträger bodenlos für GAGGIA Classic, Evolution, Tebe, etc.

    Siebträger bodenlos für GAGGIA Classic, Evolution, Tebe, etc.: ERLEDIGT - NICHT MEHR VERFÜGBAR Hallo, ich biete hier (für einen Freund) einen neuwertigen bodenlosen Siebträger inkl. 21gr-Sieb für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden