Gaggia Selecta Deluxe - Durchlauf von Espresso zu schnell- Keine oder Kaum Crema..

Diskutiere Gaggia Selecta Deluxe - Durchlauf von Espresso zu schnell- Keine oder Kaum Crema.. im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebe Kaffeenetzler:) Ich habe eine Gaggia Selecta Deluxe geschenkt bekommen (gebraucht) und habe mir bereits weil es nicht dabei war,...

  1. #1 coffeeole19, 22.05.2019
    coffeeole19

    coffeeole19 Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Hallo liebe Kaffeenetzler:)

    Ich habe eine Gaggia Selecta Deluxe geschenkt bekommen (gebraucht) und habe mir bereits weil es nicht dabei war, einen Siebträger mit Zweisieb zugelegt sowie einen besseren Tamper. Vorab, ich habe keien Erfahrung mit Espressosiebträgermaschinen dieser Art bisher gemacht, und habe nun seit gut zwei Wochen meine Probierphase mit u.a. 2 Kaffeesorten vom Kaffeewacker, gemahlen, Malgrad 4 (aus Nicaragua?) und von Mount Hagen Espresso ganze Bohnen, die ich selbst mit einer Kaffeemühle von Krups gemahlt habe(elektrisch, aber keine Einstellung vom Mahlgrad möglich). Ich habe nun bestimmt 20 Espressos gemacht wenn nicht mehr, verschiedene Mahllevels ausprobiert(bis sehr fein, feiner als Zucker) und die Maschine mal länger mal kürzer aufheizen lassen und werde immer noch nicht schlauer warum meine Espressos 1) relativ schnell durchlaufen (aber die Maschine brummt ca. 5 Sekunden bis das Wasser anfängt loszulaufen und der doppelte Espresso braucht weniger als 11 Sekunden) und 2) es gibt kaum eine Crema( 1 mal ist es mir gelungen eine dickere crema herzustellen...der Kaffee selbst war etwas dünn vom Geschmack) und wenn eine 5mm dünne Schicht entsteht, dann entweder mit Löchern bereits drin, in jedem Fall hält sie nicht wirklich nicht lang. Um einen guten Espresso zu machen müsste die crema 'dick' genug sein um den Zuckertest zu bestehen.. einmal hats geklappt wie gesagt und seitdem nope..niente..:(
    Einer meiner eigenen Fehler die ich denke ich mache ist vielleicht das tampern an sich.. Nicht richtig Druck ausüber..? Wenn ich die Seiten vergleiche beim Tampern, kommt eine Seite mehr raus als die andere...:oops: Obwohl ich versuche in die Mitte zu drücken...

    Nun habe ich mich im Internet auf youtube, und anderen Seiten versucht schlau zu machen..und einige generelle Tipps habe ich bereits angewandt.. abmessen von Bohnen für meinen Zweisieb..18-20 gr.) jedoch gibt es über meine Maschine im Allgemeinen kaum was.. (außer über Gaggia Classic, die meiner schon sehr ähnelt..o_O )

    Ich versuche hier ein paar Videos hochzuladen... Vielleicht könnt ihr mir ja helfen rauszufinden obs an der Maschine liegt... oder an meinem Mahlgrad/Tampern..oder an den Bohnen...:oops:

    Ich danke euch schon mal ganzzz fett im Voraus!!!;)

    Und hier ein aktuelles Video: (hab vorher getampert und getampert:D)
     

    Anhänge:

  2. #2 coffeeole19, 22.05.2019
    coffeeole19

    coffeeole19 Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    ps.
    Der Kaffeepuck kommt gut raus. Ist nicht nass. Sondern eher wie ein trockener fester Kuchen.
     
  3. #3 Philbluesky, 22.05.2019
    Philbluesky

    Philbluesky Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2019
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    15
    Gleiches Problem bei mir mit einer La Pavoni Espresso Lusso.
    Egal ob gemahlen, oder Bohnen. Resultat streut ungemein und alles ohne Crema.
    Denke schon über eine neue Maschine nach.
     
  4. #4 furkist, 22.05.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    450
    ....als erstes kommt die Bohne.
    Dann die Mühle.
    Welche Mühle hast du ? Krups. Ist die für Espresso geeignet ? Nein, da Mahlgrad nicht einstellbar.
    Und vorgemahlenen Kaffee kannst du kaufen so viel du willst. Grad 3, 4 oder 5 oder was auch immer. Für die Katz.

    Der Fehler, den du eben machst, ist der falsche Mahlgrad. Und mit der Krups obendrein nicht reproduzierbar (da nicht einstellbar).

    Also: erst mal hier "Kaufberatung für Espressomühlen" lesen, dann Mühle kaufen, dann hier weiter lesen - oder im Kaffeewiki weiterlesen ...
    Dann frische Bohnen kaufen . Feinwaage brauchst du dann auch : G&G für 20 €.

    Und erst dann kannst du einen guten Espresso zubereiten - nachdem du den Leitfaden für Einsteiger gelesen hast und entsprechend vorgegangen bist.

    Viel Spaß beim Lesen, erst mal.
     
    Philbluesky gefällt das.
  5. #5 furkist, 22.05.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    450
    ..da gilt wohl genau das selbe wie oben ...

    1. Frische ganze Bohnen nehmen
    2. Frisch mit einer Espressomühle gemahlen

    Erst dann kann man über Menge/Mahlgrad und so weiterreden.
     
    Philbluesky gefällt das.
  6. #6 Philbluesky, 22.05.2019
    Philbluesky

    Philbluesky Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2019
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    15
    Vergessen zu erwähnen.
    Mahle tlw. selbst mit einer Isomac Granmacinino, allerdings gebraucht. Mahlgrad auf kurz vor Berühren der Messer, also ziemlich fein. Mir ist bewusst, dass die Mühle nicht der heilige Gral ist.
     
  7. #7 furkist, 22.05.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    450
    ..aber frische Bohnen sind es.
    Vermutlich bei deinem Problem auch.

    Die Zubereitung von Espresso (gut schmeckend, mit Crema) FUNKTIONIERT NUR mit frischen Bohnen.
     
    Philbluesky gefällt das.
  8. #8 coffeeole19, 22.05.2019
    coffeeole19

    coffeeole19 Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Hallo:)
    Danke erstmal für deinen Beitrag @furkist :)

    Wie erkenne ich wenn ich z.B. zu Kaffee Wacker gehe ob die frische Bohnen haben?

    Ja...eine geeignete Espressomühle kaufen wollte ich erst vermeiden wegen Kosten (und die Guten kosten halt nicht wenig...) und weil wir ohnehin schon eine andere Kaffeemaschine haben...
     
  9. #9 coffeeole19, 22.05.2019
    coffeeole19

    coffeeole19 Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    ps. Ich lebe in Frankfurt und Kaffee Wacker ist bei uns halt um die Ecke... Dachte dass sie im Allgemeinen ohnehin frischen Kaffee(bohnen) verkaufen?
     
  10. #10 Philbluesky, 22.05.2019
    Philbluesky

    Philbluesky Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2019
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    15
    Denke mal, das Röstdatum steht irgendwo. Ich muss auch mal nachsehen, wenn ich daheim bin. Hab heute erst Bohnen bekommen.
    Bei mir wird es auf eine neue Mühle hinaus laufen. Die Isomac ist irgendwie nicht meine Freundin. Werde mal die Suchfunktion bemühen, was momentan angesagt ist.
    Sorry fürs Kapern Deines Themas, aber Du bist nicht alleine am Leiden „ohne Crema“. :D:) Ich leide mit Dir :)
     
  11. #11 furkist, 22.05.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    450
    ..mag sein, daß die Bohnen frisch sind. Sind sie wohl auch bei deinem Röster Die Frage ist: Von welchen Bohnen reden wir ?

    a) von den vorgemahlenen, mit Grad 4 (was auch immer das ist) - die sind frisch, aber der Mahlgrad passt nicht für deine Maschine. Also: frisch - aber dennoch für die Katz.
    b) von den ganzen: frisch, aber mit der für Espresso untauglichen Mühle gemahlen - Ebenfalls frisch, aber ebenfalls für die Katz.

    Sorry, wenn ich das so deutlich sagen muss.

    Die Maschine ist ok. Und du kannst inzwischen mit ihr umgehen.

    Nun brauchst du nur noch die Mühle, um den für deine Maschine passenden Mahlgrad zu erhalten, dann kriegst du guten Espresso raus.
     
  12. #12 furkist, 22.05.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    450
    ...die Mühle ist schon wichtig. Aber ob sie gut oder schlecht ist, kannst du erst sagen, wenn du frische Bohnen reintust - und die Bohnen müssen dir dann auch noch schmecken. Da gibt es nämlich "fruchtige" helle und "schokoladige" dunkle - großer Unterschied....

    Edit: hast du auch einen Röster in der Nähe ? Probiere dort und kaufe dann ...
     
  13. #13 coffeeole19, 24.05.2019
    coffeeole19

    coffeeole19 Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2

    Hallo nochmal,
    Danke nochmal für deine Tipps. Ich habe zuerst die Maschine angezweifelt und dachte das liegt am zu viel Druck oder sonstiges. Aber ich werde mich hier mal im Forum schlau machen wegen Espressomühlen. Ich hoffe ich finde was in dem Preissegment von 50-100 Euro..
     
  14. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.323
    Zustimmungen:
    3.382
    Der Druck baut sich IM Pulver auf - bietet das einen unpassenden oder ungleichmäßigen WIderstand, dann bekommst Du auch keinen passenden und gleichmäßigen Druck zur Kaffeeextraktion.

    Schlechte / alte Bohnen und KraddelMühle funktionieren grad mal im KVA oder in Crema / Doppelwandsieben halbwegs und erzeugen da drittklassige Espressosimulationen.
     
  15. #15 coffeeole19, 24.05.2019
    coffeeole19

    coffeeole19 Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    danke @joost

    Denke auch dass ich um eine neue Mühle nicht umherkomme. Hab im Forum schon geschaut, aber da gehen die Meinungen für Einstiegsmühlen doch etwas auseinander.. Könntest du mir eine elektrische Mühle oder maschinelle Mühle empfehlen die fein genug für meine Gaggia Selecta Deluxe/Classic mahlt? Mein Limit ist 50-100. Danke dir im Voraus!:D
     
  16. #16 coffeeole19, 24.05.2019
    coffeeole19

    coffeeole19 Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    ps. ich habe nicht viel Platz neben der jetzigen Espressomaschine.. Es wäre toll eine kleinere Mühle zu haben die nicht höher als 35 cm wäre:oops:
     
  17. #17 Philbluesky, 24.05.2019
    Philbluesky

    Philbluesky Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2019
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    15
    Also ich bin auch Neuling, was das ganze betrifft, wobei ich jetzt auch nicht vergleichen kann, ob der Espresso, den ich mit meinem Equipment mache nun gut ist oder schlecht. Ich bin noch in der Findungsphase und meiner Frau und mir schmeckt er... manchmal, den es ist keine Kontinuität bzw. noch keine Reproduzierbarkeit da.
    Ich habe aber jetzt schon mal herausgefunden, dass ich wohl viel zu grob mahle. Werde ich mit der Mühle feiner, geht die Dauer hoch und es stellt sich langsam eine Crema ein. Ich denke, bei mir geht’s erstmal in die richtige Richtung. Trotzdem ist eine neue Mühle das Ziel, momentan Eureka.
    Und um Dir noch etwas Hilfe zu geben und bei Deinem Thema zu bleiben, mein Equipment ist gebraucht von einem Spezi bekommen, einmal eine La Pavoni Espresso Plus und eine Isomac Granmacinino. Damit hatte ich nach der Cafetera (Espressokocher) einen günstigen Einstieg. Würde ich in Deiner Preislage schauen, fiele mir die Graef CM800 ein, die würde ich mir mal genauer ansehen. Ich hab sie mir auch schon überlegt, aber ich kenne mich, es ist halt bei mir doch auch bissle Techniktick dabei. Darum bekommen sowohl Maschine als auch meine Mühle einen Timer verpasst.
     
  18. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.323
    Zustimmungen:
    3.382
    als Downgrade zu Deiner Eureka? :eek:

    Die Stufung fand ich bei der CM800 schon oft nervig; wenn das Optimum zwischen den Stufen liegt (und das tut es meistens), dann musst Du laufend über die Menge feinjustieren, und damit gehen so einige Optionen der Mahlgutoptimierung flöten.
    Eine Möglichkeit wäre vielleicht noch die Sage SC820. Die macht jetzt zwar keinen besonders haltbaren Eindruck, scheint aber ihren Job gut zu erledigen und man bekommt sie immer mal wieder um die 150€. Gebraucht würde ich mir die aber nicht kaufen (auch keine Ascaso i2-mini und deren Zwillinge), sondern eher Richtung Bezzera BB005 oder Eureka suchen...

    Echt? Ich hatte eher den Eindruck, als ob da schon ein gewisser Konsens (budgetbereinigt) zu erkennen ist.
     
  19. #19 Philbluesky, 24.05.2019
    Philbluesky

    Philbluesky Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2019
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    15
    Hihi, da hast mich falsch verstanden. Ich habe eine Isomac Granmacinino. Ich überlege und spare noch auf die Eureka. Also upgrade!
     
    joost gefällt das.
  20. #20 coffeeole19, 26.05.2019
    coffeeole19

    coffeeole19 Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    @joost
    @Philbluesky

    Ich habe mich erstmal für das Einsteigermodell von Graef entschieden, die CM 80-Serie. Über Ebay-Kleinanzeigen würde ich sie im gutem Zustand für 50 Euro bekommen. Fürs Rumprobieren und Testen würde sie mir erstmal reichen denke ich. Zu Weihnachten würde ich mir, wenn die Graef CM 80 doch nicht passt und ich mit der Zubereitung des Espressos über meine aktuelle Siebträgermaschine gut zurecht kommen sollte, die Comandante C40 wünschen:rolleyes: bzw. dazuholen. Was sagt ihr?
     
Thema:

Gaggia Selecta Deluxe - Durchlauf von Espresso zu schnell- Keine oder Kaum Crema..

Die Seite wird geladen...

Gaggia Selecta Deluxe - Durchlauf von Espresso zu schnell- Keine oder Kaum Crema.. - Ähnliche Themen

  1. Gaggia New Classic Instandhaltung

    Gaggia New Classic Instandhaltung: Hallo allerseits Im Laufe dieser Woche werde ich erstmals Kaffee mit einer Siebträgermaschine machen. Ich habe mir eine Gaggia New Classic und...
  2. Espresso mit "Minz-Effekt"

    Espresso mit "Minz-Effekt": Hallo zusammen, ich habe einen überraschenden Minz-Effekt im Espresso, also einen Kühleffekt wie bei Pfefferminztee. Hatte jemand schon mal so...
  3. [Maschinen] Gaggia Asso eingruppig

    Gaggia Asso eingruppig: Ich versuche es noch einmal: Bin auf der Suche nach einer eingruppigen Asso, eigentlich würde mir ein Rahmen + Gehäuse ausreichen, Innereien habe...
  4. [Verkaufe] Crema Magazin+Coffeeguide 2019

    Crema Magazin+Coffeeguide 2019: Hi zusammen, Ich biete folgendes im SET an : Crema Magazin Coffee Guide 2019 ( die besten Adressen für guten Kaffee Deutschland ,...
  5. Doppelauslauf für Single Espresso gesucht

    Doppelauslauf für Single Espresso gesucht: Hallo Forum, Ich bin auf der Suche nach einem Auslauf für den Siebträger, um ein Single Espresso zu beziehen, der aber stabil genug auf einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden