Gaggia Selecta Deluxe - Temperatur zu hoch? Zischgeräusche im Wassertank, Espresso zu stark/bitter

Diskutiere Gaggia Selecta Deluxe - Temperatur zu hoch? Zischgeräusche im Wassertank, Espresso zu stark/bitter im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebe Kaffeenetzer:) Ich habe eine Gaggia Selecta Deluxe (hier vielleicht bekannt als Gaggia Deluxe?) gebraucht geschenkt bekommen und habe...

  1. #1 coffeeole19, 24.06.2019
    coffeeole19

    coffeeole19 Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Hallo liebe Kaffeenetzer:)

    Ich habe eine Gaggia Selecta Deluxe (hier vielleicht bekannt als Gaggia Deluxe?) gebraucht geschenkt bekommen und habe anfangs hier schon das Forum als eine sehr hilfreiche Unterstützung rund um die Espressomacherei empfunden und finde es ganz toll wie viele Menschen es hier gibt, die so viel know-how rund um das Thema Kaffee/Maschinen/Mühlen/Bohnen haben:)
    Ich habe hier auch schon vieles gelernt und habe bereits das Forum oft durchforstet um mir bei den ersten Anfängerproblemen in der Zubereitung des Espressos selbst zu helfen und einmal auch helfen zu lassen:oops:;)

    Nun brauche ich jedoch Eure Hilfe und hoffe, dass vielleich der eine oder andere mir bei meinem Problem helfen kann:)

    Ich habe eine Gaggia Deluxe und habe wie viele am Anfang Probleme mit der Zubereiten einer Crema gehabt. Mühle gekauft(Graef Cm800), Mahlgrade umgestellt etc. Nun habe ich die Crema und der Espresso sieht an sich toll aus. Aber egal wie oft ich auch den Espresso zubereite, verschiedene (frische) Espressobohnen dabei auch probiere, es schmeckt irgendwie immer extrem bitter... Nun habe ich auch natürlich gelesen, dass es entweder daran liegen kann, dass man zu fein mahlt(ja kam bestimmt mal vor) da wurde die crema sehr sehr dunkel oder das Wasser bzw. die Temperatur zu hoch sei.
    Ich tippe mittlerweile auf das zweitere. Die Symptome meiner Gaggia Maschine, und ich hoffe andere Gaggia-Besitzer die das hier zufällig lesen, können mir mehr dazu sagen, fangen paar Minuten nach dem Anschalten an: Zischgeräusche im Wassertank, einer der Schläuche vibriert(von der Druckpumpe?) und lässt kleine Bläschen raus. Aber nicht immer.
    Ich lass die Maschine in der Regel halbe Stunde lang an, beziehe Wasser durch den Brühkopf einmal, damit es heißläuft, und ziehe dann den Espresso. Da ich keine Gebrauchsanleitung habe, habe ich dies aus den youtube - Videos etc. gelernt:oops: Vielleicht mach ich da auch was falsch.
    Die Maschine wird aber schon nach circa 10-15 min. extrem heiß, es zischt(ich meine vor allem aus dem Wassertankbereich(hat zwei Schläuche drin) und die Maschine macht generell Geräusche, als würde das was am broddeln sein..
    Ich glaube der Espresso kommt deshalb eher bitter raus (trotz super crema, die sich langsam absetzt, sieht ganz gut aus) und doch schmeckt es relativ bitter. Mit aufgeschäumter Milch schmeckts im Moment halt am besten... Würde aber gerne mich an den normalen Espresso rantrauen.. er scheint aber sehr sehr stark zu sein jedes Mal...
    Bitte helft mir rauszufinden was da vor sich geht:eek:

    Ein paar Bilder vom Innenraum der Maschine lade ich hier auch hoch... vielleicht sieht der ein oder andere was zu diesem Problem beiträgt... Einen kleinen Riss im schwarzen Schlauch meine ich identifiziert zu haben...jedoch keine Ahnung was das ist und ob man es ersetzen kann...

    Vielen vielen Dank schon mal im Voraus!
     

    Anhänge:

  2. #2 S.Bresseau, 24.06.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.011
    Zustimmungen:
    5.839
    Der Riss ist problemlos, solange kein Wasser austritt.
    Wenn die Temperatur zu hoch ist, ist evtl das Espresso-Thermostat unten am Kessel locker oder defekt

    Du könntest heller geröstete Bohnen testen.
     
  3. #3 furkist, 24.06.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    1.031
    Zum einen: hast du den Boiler richtig entlüftet ? Geht so: Knopf für Dampfdüse aufdrehen (vorher Gefäß drunter stellen) und Pumpe einschalten. So lange offen lassen, bis wasser rauskommt. Sollte der Boiler bereits ordentlich entlüftet sein, kommt gleich Wasser aus der Dampfdüse. Dann Dampfdüse zudrehen und Pumpe ausschalten. Diesen Vorgang jedesmal machen, nachdem du mit Dampf Milch aufgeschäumt hast.

    Zum zweiten: wenn Wasser erhitzt wird, dann gibt es Geräusche von sich, das ist normal.

    Zum dritten: wenn du eine Tasse unter das Duschsieb stellst - und die Pumpe einschaltest (Leerbezug) : wie läuft das Wasser raus ? Falls es zu heiß wäre, dann würde es spratzeln und dampfen. Wenn es ok ist, dann spratzelt es nicht, es kocht nicht (ca 95 Grad)
     
  4. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    389
    Hat zwar nichts mit deinem Problem zu tun, aber mir ist aufgefallen dass die Schmelzsicherung aus der Halterung gerutscht ist und keinen Kontakt mehr zum Kessel hat.

    Es ist das Teil im durchsichtigen Schlauch wo zwei Rote Kabel angeschlossen sind.
    Sie muss unter die Klemme wo das grün-gelbe Erdungskabel angeschlossen ist.
    Einfach die Schraube lösen und wieder einklemmen.

    Die Zischgeräusche sollten normal sein sofern der Kessel dicht ist.
    So kenne ich es auch von der Gaggia Cubika.

    Welchen Kaffee hast du gekauft?
     
    NiTo und S.Bresseau gefällt das.
  5. #5 coffeeole19, 25.06.2019
    coffeeole19

    coffeeole19 Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Hallo furkist!
    Danke für deine schnelle Antwort:)
    Ja ich entlüfte jedes Mal praktisch(außer ein paar Mal). Hab das in meiner Beschreibung nicht dazugeschrieben glaube ich. Jedoch ist es bei meiner Maschine so, dass wenn ich die Dampfdüse an der Seite aufdrehe(der schwarze Drehknopf rechts an der Maschinenwand) und die Pumpe drücke, die normalweise für den Kaffeebezug gilt, kommt ein starker Wasserstrahl raus, der nie endet. Das heisst ich kann den Wassertank damit komplett leer machen. Ist es normal? Und das Wasser ist dabei schon sehr heiss.
     
  6. #6 S.Bresseau, 25.06.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.011
    Zustimmungen:
    5.839
    Ja ist normal.
     
    -Dune- und NiTo gefällt das.
  7. #7 coffeeole19, 25.06.2019
    coffeeole19

    coffeeole19 Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Also es dampft definitiv wenn ich das Wasser beziehe. Habe gerade den Versuch durchgeführt. Dampf kommt sichtbar raus wenn in Betrieb. Nicht zu stark. Aber ist sichtbar. Vor allem wenn es länger läuft.

    siehe:
    Zum Video: Man sieht aber den Dampf jedoch eher schlecht der von beiden Seiten der Maschine hochgeht. Hab es direkt nach dem Einschalten gemacht.. Wenn er sich 10-15 aufwärmt kommt mehr Dampf in der Regel hoch.

    Danke schon mal vorab:)
     
  8. #8 coffeeole19, 25.06.2019
    coffeeole19

    coffeeole19 Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Hallo und danke für deinen Beitrag:)

    Ich habe jetzt gerade den italienischen Espresso(als Bohnen natürlich;)) aus der Rösterei in Frankfurt-Bockenheim gekauft. Und auch diverse andere Sorten schon ausprobiert:) Auch eine Sorte von Alnatura : Kaapi Kerala(Arabica Robusta Mischung). Macht schönen Espresso, jedoch empfinde ich die Sorte als schon sehr sehr stark. Kennt jemand diese Sorte? Und könnt ihr mir eventuell ein paar mittlere Sorten empfehlen? Mag die schokoladige Note ganz gern, aber nicht wenn es sehr stark bitter rauskommt:D
     
  9. #9 coffeeole19, 25.06.2019
    coffeeole19

    coffeeole19 Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Wie erkenne ich das?:oops: Muss ich den Kessel nochmal öffnen?
     
  10. #10 S.Bresseau, 25.06.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.011
    Zustimmungen:
    5.839
    Lass sie lieber zu...
     
  11. #11 furkist, 25.06.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    1.031
    Das "Wasservideo" sieht für mich normal aus. Entscheidend sind nur die ersten Sekunden: kommt da gleich Wasser - oder "spratzelt" es - soll heissen es sprudelt wie kochendes - also richtig blubbernd kochendes - Wasser raus. Sowas sehe ich in dem Video nicht, es kommt von Anfang an für mich normal raus. Etwas Dampfbegleitung ist normal - bei über 90 Grad.

    Somit ist meine Schlussfolgerung: die Temperatur stimmt.

    Probier andere Bohnen, das fällt mir momentan dazu ein ...Die "Grundregeln" der Espressozubereitung kennst du - ansonsten siehe Kaffeewiki
     
    -Dune- gefällt das.
  12. #12 furkist, 25.06.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    1.031
    ..und bedenke: Espresso ist Geschmackssache. Die ihn mögen, trinken ihn genau deswegen : weil er stark schmeckt - aber nicht stark im Sinne von Coffein ist.
    Man kann ihn auf mehrere Arten zubereiten - lies - und schmecke -dich ein, es gibt viele Möglichkeiten.
     
  13. #13 coffeeole19, 25.06.2019
    coffeeole19

    coffeeole19 Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2

    Danke furkist.
    Da bin ich beruhigt. Ich habe mich 'eigentlich' viel eingelesen in die Zubereitung des Espressos, sowie auch u.a. von dir gute Tipps bekommen was ich evtl. am Anfang falsch gemacht habe..;)
    Der Espresso klappt jetzt auch auf Anhieb. Ich messe auch nicht mehr genau die Espressomenge in gr. nach. Mach das nach Gefühl.. Hätte dies vor ein zwei Monaten nicht mehr geglaubt dass ich es hinkriegen werde...o_O

    Dann werde ich mich dann weiter an die Herstullung eines perfekten Espresso rantasten:D
     
    -Dune- und furkist gefällt das.
  14. #14 Kuckuck24, 29.06.2019
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    142
    Die Maschine sieht ja innen richtig gut aus. Super erhalten. Da komm Freude auf.

    Zum Thema "Bitter". Vielleicht meinst du ja auch "sauer"? Das wäre dann ein Hinweis eher in Richtung der verwendeten Kaffeebohne bzw. der Qualität und Röstung.
    Ich habe mich anfangs immer mit 'bitter' und 'sauer' vertan und entsprechend an den falschen Parametern verstellt.
     
Thema:

Gaggia Selecta Deluxe - Temperatur zu hoch? Zischgeräusche im Wassertank, Espresso zu stark/bitter

Die Seite wird geladen...

Gaggia Selecta Deluxe - Temperatur zu hoch? Zischgeräusche im Wassertank, Espresso zu stark/bitter - Ähnliche Themen

  1. Melitta Molino Espresso Hack / Umbau DIY

    Melitta Molino Espresso Hack / Umbau DIY: Kurz: Unterlegen von Distanzstücken(Shim) der Mahlscheibe führt zu einem feineren Mahlergebnis. Zerlegen [IMG] Zuschnitt [IMG] Zusammenbau...
  2. Espresso wie in einer italienischen Bar

    Espresso wie in einer italienischen Bar: Vermutlich bin ich nicht der Einzige, der in Italien gerne in Bars Espressi trinkt, aber nicht das ganze Jahr dort ist und auch zu Hause solche...
  3. "Nur Espresso" mit E61 und Rotationspumpe

    "Nur Espresso" mit E61 und Rotationspumpe: Hallo zusammen! Ich bin auf der Suche nach einer kleinen puristischen "Nur Espresso"-Maschine. Ideal fände ich die Bezzera Unica (E61, PID,...
  4. Sage- The Barista Express versuche einen guten Espresso hinzukriegen

    Sage- The Barista Express versuche einen guten Espresso hinzukriegen: Hallo liebe Kaffee Freunde, ich habe mir eine Sage The Barista Express angeschafft. Nach diversen Versuchen habe ich einen trinkbaren Espresso...
  5. Kabelstrang für Gaggia Classic

    Kabelstrang für Gaggia Classic: Hi! Kriegt man einen solchen Kabelbaum irgendwo gekauft? Gerne auch gebraucht. Danke
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden