Gasdruck am Röster zu niedrig

Diskutiere Gasdruck am Röster zu niedrig im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo Gemeinde, Ich habe nun einen Dongyi BY-2 Röster und habe ihn gestern in Betrieb genommen. Mein Röster schafft 2,5 kg und entspricht von der...

  1. Rami10

    Rami10 Mitglied

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    25
    Hallo Gemeinde,

    Ich habe nun einen Dongyi BY-2 Röster und habe ihn gestern in Betrieb genommen.
    Mein Röster schafft 2,5 kg und entspricht von der Bauart her dem DY-1 von Gunnar, welches ein 1kg-Röster ist.

    Nach Gunnars Vorbild habe ich alles auf 30mBar laufen, also Druckminderer und Schlauchbruchsicherung.

    Laut Anleitung soll ich die Brenner (5 Stück) nun mit 2-6 kPa fahren. Es kommen aber am Manometer des Rösters nur max. 2 kPa an, was dazu führt, dass der Elektrostarter sehr lange rödelt, meist ohne die Gasflamme zu entzünden. Ab und zu klappt es, meistens klappt es nicht.

    Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann? Muss ich eventuell doch auf 50 mBar umstellen, oder hat das nichts damit zu tun?

    LG
    Rami
     
  2. #2 be.an.animal, 17.07.2017
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    735
    Du hast auf jeden Fall noch zusätzliche Druckverluste.
    Ich würde dir einen einstellbaren Druckminderer empfehlen. 25 - 50 mbar
     
  3. Cliff

    Cliff Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2017
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    398
    Sind die Verschraubungen alle dicht? Danach würde ich als erstes schauen.
     
  4. Rami10

    Rami10 Mitglied

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    25
    Ja, das hatte ich vergessen zu erwähnen. Verschraubungen alle mit Leckage Spray eingesprüht. Sind dicht.
    Ich habe in der Dokumentation keinen Hinweis darauf, für welchen Druck die Gasdüsen ausgelegt sind.
    Gunnar hat alles mit 30 mBar gemacht. Es ist allerdings ein etwas kleineres Gerät.

    In der Anleitung steht lediglich, dass das Manometer am Röster auf 2-5 kPa stehen soll während des Röstvorgangs. Also direkt mal gegoogelt (Umrechnung mBar in kPa). 30 mBar sind 3 kPa. Ich komme nicht über 2 kPa, egal wie weit ich aufdrehe.
    Wie soll der Druck dann auf bis zu 5 kPa Ansteigen, wenn der Druckminderer nur 30 mBar durchlässt?
     
  5. #5 nelemomo, 17.07.2017
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2017
    nelemomo

    nelemomo Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Rami,
    du musst deinen 30 mbar Druckregler gegen einen 50 mbar Druckregler austauschen. Ich empfehle einen nicht regelbaren zu nehmen, da du ja in der weiteren Gasstrecke ein Stellventil haben wirst. Und bei zwei Einstellschrauben wird es nur zu zusätzlichen Einstellfehlern kommen.

    Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Röster. Das ist zurzeit auch mein favorisierter Röster, den ich mir in nicht all zu ferner Zukunft anschaffen möchte. Hast du ihn über Hildesheim zum Festpreis oder vom Hersteller aus Asien bezogen?

    Vielleicht schaust du dir auch mal den Lagerhalter im vorderen Deckel an. Ich mutmaße das der genau so wie in dem Röster von Gunnar ausgeführt ist und dort einen zusätzlichen Ring zur Vermeidung von einklemmten Bohnen gebrauchen kann.

    LG
    Ralf M.
     
    gunnar0815 gefällt das.
  6. Rami10

    Rami10 Mitglied

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    25
    Hi Ralf,

    so ein Mist. Nun habe ich Druckminderer und Schlauchbruchsicherung in 30 mBar gekauft und auch schon ein wenig vermackelt. Umtauschen ist also nicht mehr. Knappe EUR 80,- für den Popo. Die musste ich ausgeben, da ich ja gewerblich unterwegs sein werde.

    Bevor ich nun in die 50 mBar-Variante investiere würde ich aber schon gerne noch wissen, warum Gunnar alles auf 30 mBar hat.

    Ich habe meinen Röster direkt bei Dongyi in China gekauft. Wie ist denn der Festpreis in Hildesheim? Meinst du den bei Ebay? Das ist der DY-2, nicht der BY-2 (hochwertiger)

    LG
    Rami
     
  7. #7 be.an.animal, 17.07.2017
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    735
    Die Schlauchbruchsicherung können wir gerne tauschen. Muss aber nochmal nachsehen.
    Rest per PN
    Peter
     
  8. #8 nelemomo, 17.07.2017
    nelemomo

    nelemomo Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Mit Gunnars Röster kann ca. 1 Kilo Rohkaffee geröstet werden, deiner kann die dreifache Menge in der gleichen Zeit rösten. Demnach wird auch wesentlich mehr Energie benötigt. Und die Brenner beim DY-2 sind auf 5 kPa ausgelegt.
    Im Frühjahr lag der Angebotspreis für einen DY-2 / V2, 3kg-Röster knapp unter 4,5T€ netto ab Lager Deutschland. Den von dir genannten kann ich auf deren Website leider nicht finden.

    LG
    Ralf M.
     
    gunnar0815 gefällt das.
  9. Rami10

    Rami10 Mitglied

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    25
    Also zzgl. MwSt.? Das wären knappe 5.350,- EUR inkl. MwSt. Stolzer Preis!
    Ich habe bezahlt:
    EUR 2.950,- glatt inkl. Fracht bis Hafen Hamburg. In Hamburg dann nochmal Hafenkosten EUR 227,54, EUR 135,34 für Zoll (Dienstleistung und Zollgebühren), EUR 532,59 Umsatzsteuer, Lagergeld Eur 54,50 und Lieferung EUR 150,-.

    Insgesamt hat das Schätzchen somit EUR 4.049,97 inkl. MwSt. und Lieferung zu mir nach Hause gekostet. Ohne MwSt. EUR 3.517,38.
    Für die Ersparnis bestelle ich doch gerne in China.

    Danke für den Hinweis mit den 50 mBar. ich rüste dann mal um.

    LG
    Rami
     
    gunnar0815 gefällt das.
  10. #10 gunnar0815, 18.07.2017
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.039
    Zustimmungen:
    838
    Meiner ist ja der kleinere und braucht deswegen auch weniger Heizleistung.
    Bei mir werden andere Düsen verbaut sein wie bei deinem.
    Denke auch du brauchst 50 mBar
    Gunnar
     
Thema:

Gasdruck am Röster zu niedrig

Die Seite wird geladen...

Gasdruck am Röster zu niedrig - Ähnliche Themen

  1. Rohkaffee mit flecken ?

    Rohkaffee mit flecken ?: Hallo Kaffee Freunde Ich habe eine Frage zum Thema Rohkaffee. Ich habe mir Rohkaffee von Dieckmann bestellt um ihn zu rösten. Als ich ihn...
  2. LSM 95 Prac E – Brühdruck zu niedrig

    LSM 95 Prac E – Brühdruck zu niedrig: Hallo, wir haben eine LSM 95 Practical E übernommen. Leider bekommen wir daraus keinen genießbaren Espresso. Wir haben es mit der dunklen...
  3. Cafemino von Toper

    Cafemino von Toper: Freundliches HALLO an Alle Ich habe folgendes Problem. Ich kann meinen Röster von Toper (Cafemino) nicht mit Artisan verbinden. Habe alles so...
  4. [Verkaufe] Gene Cafe Kaffeeröster CBR-101 (2 Röstungen genutzt)

    Gene Cafe Kaffeeröster CBR-101 (2 Röstungen genutzt): Ich habe im Januar einen neuen, nicht benutzten Gene CBR-101 erstanden, der war als defekt deklariert und wurde deshalb nicht genutzt. Mein...
  5. Ab 1. April: Neue Vorschrift für Röster u. Händler, welche Kaffee in Verkehr bringen.

    Ab 1. April: Neue Vorschrift für Röster u. Händler, welche Kaffee in Verkehr bringen.: Herkunftskennzeichnung primärer Zutaten ! Diese gilt für die Verpackung und Darstellung in Online-Shops. Kurze Zusammenfassung: Neue...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden