Gastroback 42612 - Welche ULKA Pumpe ist verbaut

Diskutiere Gastroback 42612 - Welche ULKA Pumpe ist verbaut im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo allerseits, Ich habe ein Problem mit meiner Gastroback 42612. Ich weiß, dass diese Maschine für viele hier ein rotes Tuch ist. Aber es sei...

  1. #1 aasgard77, 11.12.2012
    aasgard77

    aasgard77 Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    59
    Hallo allerseits,

    Ich habe ein Problem mit meiner Gastroback 42612. Ich weiß, dass diese Maschine für viele hier ein rotes Tuch ist. Aber es sei gesagt, dass man damit auch einen guten Espresso zustande bekommt. Ich möchte keine Flamewars über diese Maschine provozieren und weiß auch über die Unzulänglichkeiten hinreichend Bescheid. Mit andern Worten: Für mich reicht diese Maschine.

    Nun zu meinem Problem. Sein längerem habe ich beim Bezug ein sehr lautes Geräusch, eine Art Rattern, welches zu den Vibrationsgeräuschen hinzukommt aber ab und zu auch mal nicht da ist. Die ULKA in der Maschine pumpt und der Bezug geht wie gewohnt von statten. Jedoch ist es so, als wäre ein Stein in die Pumpe gekommen, wenn dieses Geräusch erscheint. Das halte ich zwar für ausgeschlossen, aber damit lässt sich das Geräusch am besten beschreiben. Zunächst dachte ich an Kalk. Aber ich habe regelmäßig entkalkt. Und nach einer erneuten Entkalkung hat sich nichts daran getan.

    Eine Abhängigkeit dieses Geräusches habe ich gefunden. Wenn ich schlechteren oder älteren Kaffee mahle, mache ich den Siebträger voller. Der Kaffee beginnt dann gegen den Filter (Wasserverteilsieb) oben zu drücken. Sobald als dieser mechanische Gegendruck da ist, wird das Rattern lauter. Ich denke immernoch dass es die Pumpe ist. Den Filter habe ich ausgebaut und gesäubert, ebenso die dazugehörige Dichtung.

    Nur leider komme ich nicht weiter. Ich würde gern die Pumpe wechseln. Weiß denn zufällig jemand welche ULKA Pumpe da verbaut worden ist?

    Viele Grüße,
    Uwe
     
  2. #2 Sachsenmeister, 11.12.2012
    Sachsenmeister

    Sachsenmeister Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2012
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    3
    AW: Gastroback 42612 - Welche ULKA Pumpe ist verbaut

    Wäre es nicht am einfachsten, das Gerät mal auf zu machen? Wenn Du Dir zutraust die Pumpe zu wechseln, dann öffne die Maschine und schau Dir die Pumpe an. Dort steht bestimmt eine Bezeichnung. Oder Du schreibst eine email an GB.
    MfG, Dirk
     
  3. #3 aasgard77, 11.12.2012
    aasgard77

    aasgard77 Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    59
    AW: Gastroback 42612 - Welche ULKA Pumpe ist verbaut

    Hallo Dirk,

    Ich hatte die Maschine schon offen, konnte aber die Pumpe nicht lokalisieren. Ich müsste die Maschine zerlegen dafür. Damit müsste ich aber auf meinen Kaffee verzichten. Außerdem will ich die Maschine nach dem Auseinanderbauen wieder relativ schnell zusammenbauen, solange das Wissen über die Lokation der Teile noch frisch ist. Sonst bleibt immer soviel übrig ;)

    Eine Reparaturanleitung gibt es leider nicht.

    Viele Grüße,
    Uwe
     
  4. #4 garamiel, 11.12.2012
    garamiel

    garamiel Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    34
    AW: Gastroback 42612 - Welche ULKA Pumpe ist verbaut

    Mach doch einfach vor jedem Arbeitsschritt ein Foto
     
  5. #5 Fehlerhaft, 13.12.2012
    Fehlerhaft

    Fehlerhaft Gast

    AW: Gastroback 42612 - Welche ULKA Pumpe ist verbaut

    Ulka EP5 ist verbaut.

    Das metallische Rattern kommt aber vom Magnetventil.

    3 Wege Magnetventil, der Tausch ist relativ simpel und selbsterklärend wenn man die Rückwand demontiert hat.
     
  6. #6 aasgard77, 14.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2012
    aasgard77

    aasgard77 Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    59
    AW: Gastroback 42612 - Welche ULKA Pumpe ist verbaut

    Tausend Dank für den wertvollen Hinweis!! Das bringt mich nun schon einen entscheidenden Schritt weiter. Parallel hatte ich eine Anfrage bei Gastroback gestartet. Die tippen ebenfalls auf das Magnetventil.

    Wenn ich das selbst mache, bräuchte ich das Teil. Was für ein 3-Wege-Magnetventil ist das? Ich habe mal geschaut. Es gibt allerlei Magnetventile.

    Edit: Habe gerade von Gastroback ein Angebot für das Ventil erhalten. 75€ zzgl. MWSt und Versand. Halte ich angesichts der Preise die ich im Internet gesehen habe für reichlich überzogen. Ich glaub nicht, dass Gastroback da was exotisches verbaut hat. Wenn ich das Teil fotografiere, kann es jemand identifizieren?
     
  7. #7 Vitesso, 14.12.2012
    Vitesso

    Vitesso Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gastroback 42612 - Welche ULKA Pumpe ist verbaut

    Angesichts der Preise die ich im Internet gesehen habe...

    ...ist das Angebot von GB entweder ein Schnäppchen oder überteuert. Beides ist möglich. Poste mal ein Foto, vielleicht hilft's.
     
  8. #8 aasgard77, 18.12.2012
    aasgard77

    aasgard77 Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    59
    AW: Gastroback 42612 - Defektes Magnetventil

    Hallo,

    Ich habe geschafft, zwei Fotos zu machen.

    Nr1 zeigt die Gesamtansicht des Innenlebens.
    Imageshack - 20121218dscf1497entwick.jpg

    Nr2 zeigt die beiden Magnetventile in der Nachaufnahme. Es scheinen zwei zu sein. Das rechte wird das defekte 3-Wege Ventil sein, hoffe ich.
    Imageshack - 20121218dscf1496entwick.jpg

    Aus dem Logo werde ich nicht schlau. Steht sowas wie (H)OLAB drauf.

    Viele Grüße,
    Uwe
     
  9. #9 Vitesso, 18.12.2012
    Vitesso

    Vitesso Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
  10. #10 betateilchen, 18.12.2012
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Gastroback 42612 - Welche ULKA Pumpe ist verbaut

    schau doch mal bei eVentil - Herzlich willkommen! dort habe ich bisher immer bezahlbar etwas passendes gefunden.
     
  11. 1608

    1608 Gast

    AW: Gastroback 42612 - Welche ULKA Pumpe ist verbaut

    Hallo
    Weiß jemand wie man die Rückwand und den Deckel demontiert und das Magnetventil ausbaut??
    Hab auch das "ratter" Problem.
    Vielen Dank Hilfe....
     
  12. #12 aasgard77, 01.01.2013
    aasgard77

    aasgard77 Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    59
    AW: Gastroback 42612 - Welche ULKA Pumpe ist verbaut

    Der Deckel ist mit vier Schrauben gesichert. Zwei sind hinten sichtbar. Bei den anderen zweien musst du von unten schauen. Wo der Tamper drin hängt ist eine Schraube, die andere rechts neben der Brühgruppe. Dann kannst du den Deckel abnehmen, der jedoch noch an einem Erdungskabel hängt. Das kannst Du auch abschrauben. Dann kannst du die Rückwand abnehmen. Die ist mit weiteren Schrauben an der Rückseite und unter dem Tank gesichert. Die Rückwand ist zusätzlich noch geklickt. Mit etwas druckvollem Gefühl bekommst Du die aber ab.
     
  13. 1608

    1608 Gast

    AW: Gastroback 42612 - Welche ULKA Pumpe ist verbaut

    Vielen dank für die Antwort .
    Leider sind die Schrauben unter dem Wassertank verrostet, so das ich sie nicht lösen kann. Ich muss das Gerät wohl doch einschicken...:-(... mal sehen ob sich die Reparatur noch lohnt ?
     
  14. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.702
    Zustimmungen:
    2.274
    AW: Gastroback 42612 - Welche ULKA Pumpe ist verbaut

    Wie alt ist die "Design Espresso Maschine" denn?

    Es gibt uebrigens keine Schrauben, die sich nicht loesen lassen.
     
  15. #15 betateilchen, 02.01.2013
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Gastroback 42612 - Welche ULKA Pumpe ist verbaut

    genau...

    [​IMG]
     
  16. 1608

    1608 Gast

    AW: Gastroback 42612 - Welche ULKA Pumpe ist verbaut

    ...die Maschine ist ca.2 1/2 Jahre alt.
    Wir lieben den Kaffee... er wird besser als die Kaffee in Italien( meine Frau ist Italienerin..und den Kaffee kaufen wir immer direkt in Italien 5,99€/Kilo) und möchten sie auf jeden Fall erhalten.
    Aber die Schrauben in der Rückwand /unten sind einfach ziemlich verrostet...ich traue mir nicht zu die zu lösen ohne den Kopf der Schraube auszuleiern...
     
  17. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.702
    Zustimmungen:
    2.274
    AW: Gastroback 42612 - Welche ULKA Pumpe ist verbaut

    Mach mal Bilder und Schrauben die nicht aufgehen schleift/reisst/saegt/dremelt man halt weg - Gewalt ist zwar nicht immer die Loesung, aber manchmal. Gripzangen sind mein Favorit bei solchen Schrauben, gefolgt vom Dremel oder in Kombination.

    Sprengstoff geht natuerlich auch, dann aber nicht in der Kueche, geh in den Garten oder noch besser ins offene Feld zwecks besserem Druckausgleich.
     
  18. #18 aasgard77, 02.01.2013
    aasgard77

    aasgard77 Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    59
    AW: Gastroback 42612 - Welche ULKA Pumpe ist verbaut

    Die Schrauben sind recht stabil. Eigentlich sind doch auf den Schraubenlöchern so Abdeckungen drauf, damit eben kein Wasser reinläuft. Auch läuft der Tank nicht von allein aus. Irgendwas muss da schief gelaufen sein.

    Wichtig ist ein guter Schraubendreher. Ich würde es mit einem PH2 probieren. Dann den Kreuzschlitz erfühlen und mit Druck die Schrauben rausdrehen. Das Gewinde ist gut definiert. Ich habe schon schlimmeres gesehen.

    Dremeln oder Gripzangen funktionieren nicht, da die Schrauben in Löchern sitzen. Da kommst nicht ran. Bohren währe eventuell eine Option.
     
  19. 1608

    1608 Gast

    AW: Gastroback 42612 - Welche ULKA Pumpe ist verbaut

    ...ok...ich probiere es nochmal....ist wohl Wasser um die Abdeckungen herumgelaufen ..??
    Weiß einer wie das Magnetventil heißt (OLAB....) welches für das rattern verantwortlich ist und muss man sonst noch was beachten oder bestellen??
     
  20. #20 aasgard77, 02.01.2013
    aasgard77

    aasgard77 Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    59
    AW: Gastroback 42612 - Welche ULKA Pumpe ist verbaut

    Ich habe es leider nicht rausgefunden... Die Typenkennzeichnung ist so angebracht, dass das Ventil ausgebaut werden muss. Und es sind zwei Ventile verbaut. Nur vom Geräusch bekommt man das nicht raus.

    Edit: Bevor ich es vergesse. Wenn du "WD-40" oder "Caramba 70" im Haus hast, nimm etwas davon. Wirkt Wunder.
     
Thema:

Gastroback 42612 - Welche ULKA Pumpe ist verbaut

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden