Gastroback Advanced Pro G - 42612 - Kein Druck - Pumpe?

Diskutiere Gastroback Advanced Pro G - 42612 - Kein Druck - Pumpe? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Die LEDs flackern tatsächlich, jedoch bin ich der Meinung das habe bei fast allen Im Internet angeschauten Modellen so gesehen? Täusche ich mich?

  1. #21 Haripon, 21.05.2020
    Haripon

    Haripon Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Die LEDs flackern tatsächlich, jedoch bin ich der Meinung das habe bei fast allen Im Internet angeschauten Modellen so gesehen? Täusche ich mich?
     
  2. #22 bon2_de, 21.05.2020
    bon2_de

    bon2_de Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    49
    Dann ist es sehr wahrscheinlich so, wie ich es vermutet habe. Das würde auch erklären, warum das Magnetventil immer noch Geräusche macht und vielleicht auch, warum sie nicht richtig pumpt. Pumpe und Magnetventil werden (zumindest bei den älteren Modellen) über Triacs angesteuert. Wenn die Ansteuerung nicht ausreichend ist, schalten die Triacs nicht richtig durch. 100% überprüfen könnte man das nur durch Messen auf der Platine.
     
  3. #23 Haripon, 21.05.2020
    Haripon

    Haripon Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Hmm, ihr macht mir nicht gerade Hoffnung das Teil im vernünftigen Preisrahmen zu reparieren.
    Ich denke ich versuche es vorerst mit der Pumpe, sollte das Ergebnis mit der anderen Bohne auch nicht akzeptabel sein. Frage aber vorsichtshalber bei den Leuten die eine funktionierende Maschine haben nach, ob bei denen die LEDs auch flackern

    @TiNo
    Ich denke du bist auch nicht von heute auf morgen Fachmann deines Gebiets geworden. Lass mir meinen Spaß.
     
  4. #24 Haripon, 23.05.2020
    Haripon

    Haripon Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Soo..., habe die Maschine wieder bei mir. Erneut zerlegt und den Fehler entdeckt. Wie hier schon vermutet; die Feder in der Pumpe gebrochen. s. Bild.
    Habe sie durch eine ähnliche von mir ersetzt, und der Druck ist 3mm höher, aber eben noch nicht ausreichend. Werde dann man die Pumpe bestellen und austauschen.
    Werde weiter berichten.
     

    Anhänge:

    • Feder.JPG
      Feder.JPG
      Dateigröße:
      100,1 KB
      Aufrufe:
      30
  5. #25 Haripon, 01.06.2020
    Haripon

    Haripon Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    soo..., zum zweiten: bin etwas am verzweifeln. Neues Magnetventil und neue Pumpe eingebaut. Beides eindeutig defekt gewesen. Altes Magnetventil zum Test noch mal eingebaut - die Geräusche waren wieder da. Leider immer noch zu wenig Druck - s. Video. Der Kaffee wurde hier mit einem einwändigem, kleinem Sieb bezogen. Ist es jetzt definitiv der Kaffee? Welchen Druck kann die Maschine aufbauen, wenn ein leeres doppelwandiges Sieb eingesetzt ist und Kaffee bezogen wird? Kann das jemand testen, der so eine Maschine hat?
    Hat noch jemand eine Idee?
    Danke an alle

    offener Betrieb ohne Kaffepulver
    https://youtu.be/jeHskKNK0yc
    Normaler Betrieb
    https://youtu.be/teFIqQUoL1Y
     
  6. #26 TanteTim, 01.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2020
    TanteTim

    TanteTim Mitglied

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    20
    Hallo, ohne Kaffeepulver sollte der Druck null sein. Du könntest mal gegen ein Blindsieb testen ob die Maschine ausreichend Druck aufbaut, abhängig von Expansions- oder Überdruckventil würde ich auf 12-14 Bar tippen.
    Ansonsten kannst du auch mal das Flußratendiagramm der Pumpe vergleichen, findet man bei Google.
     
  7. #27 bon2_de, 01.06.2020
    bon2_de

    bon2_de Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    49
    Hi, also ohne Pulver ist der Druck natürlich nicht da. Blindsieb gibts ja bei Gastroback leider nicht, sonst wärs einfach den Druck zu prüfen. Was mir aber immer noch komisch vorkommt, ist das Geräusch, das die Maschine macht. Beim Bezug, in der Pause, wenn die Pumpe nicht läuft ist immer noch ein deutliches "Surren" zu hören (ich kann es leider nicht anders beschreiben). Ich bin immer noch der Meinung, dass da was in der Ansteuerung, sprich auf der Hauptplatine nicht passt. Ich muss das mal bei meiner Maschine vergleichen, aber ich vermute, dass die Platine grade so am Scheidepunkt ist. Sie läuft noch, aber die Elektronik arbeitet nicht mehr stabil. Das kündigt sich eben meistens mit einem schnarrenden Magnetventil an. In diesem Fall kann es Zufall sein, dass das neue Magnetventil erst mal noch besser funktioniert als das alte. Problem bei diesen Maschinen ist die vollelektronische Steuerung mit Mikroprozessor. Die macht nach ein paar Jahren oft schlapp. Von daher wärs noch interessant: Wie alt ist die Maschine? Wurde die Maschine an einer schaltbaren Steckdose betrieben oder hing sie permanent am Netz?
     
  8. #28 Haripon, 02.06.2020
    Haripon

    Haripon Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    OK, ich komme der Sache näher. Habe heute die Pumpe direkt an 230 V drangehängt und den Betrieb per Schalter simuliert. UND SIEHE DA... Selbst mit einem leeren doppelwandigen Sieb schlägt der Druckzeiger sofort aus.
    https://youtu.be/oFYPDqMJUTE
    Somit ist also die Ansteuerung, wie von bon2_de vermutet schuld. Die Pumpe bekommt nicht genügent Power. Nun habe ich hoffentlich den richtigen Triac ausgelötet und werden den bestellen.
    Die Maschine ist übrigens aus 2012 und war immer am Strom, außer, wenn man in Urlaub gefahren ist.

    Haripon
     
    dyma_p gefällt das.
  9. #29 bon2_de, 02.06.2020
    bon2_de

    bon2_de Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    49
    Wenn die Maschine aus 2012 ist und immer am Netz war ist, die Steuerplatine defekt. Das ist leider das Problem mit den Gastroback Maschinen, ein ganz grosser Schwachpunkt dieser Kisten. Den Triac hast Du umsonst ausgelötet. Der ist nicht defekt. Wenn Du einen neuen einbaust, kann es kurzfristig besser sein (gleiche Sache wie mit dem Magnetventil) oder sogar schlechter. Das hängt vom Gate-Strom des Triacs ab. Das Problem wird es nicht auf Dauer lösen - Sorry.
     
  10. #30 Haripon, 02.06.2020
    Haripon

    Haripon Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    kann man sie den gar nicht reparieren? optisch ist hier garnichts zu erkennen. Messteschnisch wird es schwierig - allein schon wegen dem Lack auf der Platine. Und meiner nicht so guter elektronikkentniosse. Neue Platine habe ich jetzt auf die Schnelle nicht gefunden. Außer der für 42612S - oder passt sie auch?
     
  11. #31 bon2_de, 03.06.2020
    bon2_de

    bon2_de Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    49
    Kommt auf das Fachwissen an, Schwierigkeitsgrad "hoch"! Ohne fundierte Kenntnisse, wie eine Mikroprozessor gesteuerte Schaltung funktioniert: Eher Nein.
    Das ist normal.
    Dann ist ein Reparaturversuch eigentlich schon zum Scheitern verurteilt. Die Platine ist übrigens nicht netzgetrennt, d. h. alle Bauteile können 230V führen!
    Ohne entsprechende Ausrüstung mit Trenntrafo etc. kann ich nur abraten.
    Für den ambitionierten Hobbybastler bleibt eigentlich nur der Platinentausch. Ob die S-Version passt, müsstest Du bei Gastroback nachfragen. Ist eigentlich kein Unterschied zur alten Version der Maschine. Ist aber relativ viel Arbeit, die Kabel sind fast alle angelötet.
     
    dyma_p gefällt das.
  12. #32 Haripon, 08.06.2020
    Haripon

    Haripon Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    ich habe jetzt die zwei Triacs auf der Platine ausgetauscht. Und der Druck ist jetzt zumindest bei doppelwandigen Sieben deutlich höher und auch Crema ist auch wieder da. Bei einwandigen Sieben ist er immer noch im unteren Bereich.
    Der Besitzer versucht es erst mal so, und wir schauen weiter. Austausch der Platine bekomme ich auch noch hin, aber so langsam steigen die Kosten über das Budget.
    Es sind halt noch die ungleichmäßigen Geräusche da. Ich hoffe, dass das neue Magnetventil dadurch nicht wieder defekt geht?! Kann das passieren?
     
  13. #33 bon2_de, 08.06.2020
    bon2_de

    bon2_de Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    49
    Das Magnetventil wird nicht gleich wieder kaputt gehen. Es verschleißt halt etwas schneller, aber nachdem es neu ist, wirds wohl einige Zeit halten. Dass die Kosten ins Unangenehme steigen, haben schon manche Gastroback-Besitzer leidvoll feststellen müssen. Wenn Du Dir mal die Anzeigen durchliest, wirst Du viele Gebrauchtmaschinen mit der Beschreibung "baut keinen Druck mehr auf" finden. Die Kisten machen zwar eigentlich guten Kaffee, aber Langlebigkeit ist nicht ihre herausstechende Eigenschalft.
     
  14. #34 Haripon, 08.06.2020
    Haripon

    Haripon Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Nun ja, die Maschine hat immerhin 8 Jahre gehalten. Bei meiner Delonghi musste ich früher die Hand anlegen. Ich denke das ist wie Opel und VW fahren.
     
  15. #35 bon2_de, 09.06.2020
    bon2_de

    bon2_de Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    49
    OK, 8 Jahre ist dann aber schon gar net so schlecht, das stimmt.
     
  16. #36 Schoki, 09.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2020
    Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    671
    Meine Silvia wird bald 20 :rolleyes: Und der springende Punkt: wenn was kaputt geht, kann ich es problemlos tauschen. DeLonghi und Co. optimieren ihre Maschinen leider nicht unbedingt auf Reparierbarkeit. Ich würde nicht mal sagen, dass die Maschinen so schnell kaputtgehen - aber wenn, dann wird’s teuer/kompliziert.

    edit: noch was zum Thema. Wenn der Druck im doppelwandigen Sieb höher ist als im einwandigen, liegt das am Kaffee. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass es jetzt (zumindest erstmal) wieder funktioniert
     
    Scar3001, dyma_p und bon2_de gefällt das.
  17. dyma_p

    dyma_p Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Failure and Repair: Relay Buzzes
    The relay in a Breville 800 series espresso machine should never buzz. If it does, it is almost certainly being starved for electricity. After site correspondent Louis-Martin A. of Montreal replaced a failed RL1 in his machine, he noticed that RL1 still buzzed, as the old one had.
     
    bon2_de gefällt das.
  18. dyma_p

    dyma_p Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    bon2_de gefällt das.
  19. #39 bon2_de, 10.06.2020
    bon2_de

    bon2_de Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    49
    Danke für den Hinweis bzw. Link, das bestätigt genau das, was ich weiter oben schon geschrieben habe. Diese Maschinen haben einen Konstruktionsmangel, der für 80% der Fehler verantwortlich ist und das ist die Hauptplatine. Die ist leider nicht für Dauerbetrieb ausgelegt und macht nach ein paar Jahren schlapp. Leider will es keiner glauben, sondern die Fehlerbilder werden meistens wie bei den klassischen Siebträgermaschinen behandelt und das führt zu sinnlosen Reparaturversuchen. Wenn man bedenkt, dass die Platine nur 65 Euro und damit weniger kostet als eine Gicar und damit die Maschine wie neu läuft, ist es leider ein kostspieliger Irrweg, ein Magnetventil für 80 Euro zu kaufen um dann festzustellen, die Kiste funktioniert immer noch nicht. Deshalb sind die Maschinen so unbeliebt (verständlicherweise), wobei eine Bezzera PID-Steuerung eigentlich auch nicht länger hält und das wird bei anderen Siebträgermaschinen in Zukunft genauso ein Problem werden, je mehr sie mit Elektronik aufgerüstet werden. Aber das wäre vielleicht mal einen eigenen Thread wert. Ich hab in meinem Freundeskreis ein paar Gastrobacks (repariert) und die sind eigentlich sehr zufrieden. Wenn man niemanden hat, der die Maschinen technisch kennt, können die Kisten schon nerven, vor allem weil die Unterstützung vom Hersteller nicht gerade vorbildlich ist.
     
  20. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    371
    Solange die Platine recht günstig ist und halt auch zu bekommen (!) ist das ja kein Problem. Allerdings hoffe ich nicht, dass das auch bei anderen Herstellern üblich wird. Man kann Elektronik ja schon auch so bauen, dass sie länger hält. Ist halt immer die Frage, wo man als Hersteller Prioritäten setzt. Wahrscheinlich ist sie als Haushaltsgerät schlicht nicht auf Durchlaufen ausgelegt.
     
Thema:

Gastroback Advanced Pro G - 42612 - Kein Druck - Pumpe?

Die Seite wird geladen...

Gastroback Advanced Pro G - 42612 - Kein Druck - Pumpe? - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Classic baut kein Druck auf

    Gaggia Classic baut kein Druck auf: Hallo Freunde, suche schon seit einer Weile im Internet nach jemanden der das gleiche Problem hat aber bin wohl der einzige :/ Daher probiere ich...
  2. Bezzera BZ 10: Druck pendelt zwischen 1,2 und 1 Bar

    Bezzera BZ 10: Druck pendelt zwischen 1,2 und 1 Bar: Hallo Kaffee-Fans, Meine BZ 10 zeigt nach dem Einschalten folgendes Verhalten: Druck wird bis 1.2 bar aufgebaut, Ventil schaltet Es "zischt"...
  3. Gastroback advanced espresso Maschine

    Gastroback advanced espresso Maschine: Hallo, weiss jemand warum das Teil im Bild immer dicht ist? Dann baut kaum Druck auf und muss es alle paar Tage ausbauen und durchpusten... Dann...
  4. ECM Technika 2: Pumpe läuft nach Kesselbefüllung weiter

    ECM Technika 2: Pumpe läuft nach Kesselbefüllung weiter: Hallo zusammen, benötige eure Hilfe bei meiner ECM Technika 2 die ich vor 19 Jahren neu gekauft hatte. Nach einem durchgebrannten Mikroschalter...
  5. [Verkaufe] Carimali Uno E-Generalüberholt ohne Pumpe

    Carimali Uno E-Generalüberholt ohne Pumpe: Liebe Mitforisten, Domenica muss gehen. Da der ursprüngliche Käufer abgesprungen ist gerne hier über den Marktplatz. Die Maschine habe ich in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden