Gastroback the dual boiler erreicht keinen 9 Bar Druck

Diskutiere Gastroback the dual boiler erreicht keinen 9 Bar Druck im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Liebe Mitglieder, Sorry dass ist mein erstes Thema hier aber ich bräuchte leider eure Hilfe. Ich habe auf ebay kleineanzeige ein Gastroback...

  1. #1 Ahmedabdelhalim, 04.07.2022
    Ahmedabdelhalim

    Ahmedabdelhalim Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liebe Mitglieder,
    Sorry dass ist mein erstes Thema hier aber ich bräuchte leider eure Hilfe. Ich habe auf ebay kleineanzeige ein Gastroback Dual Boiler gekauft. Leider beim Espresso kochen erreicht die Maschine nur 7- 7,5 Bar. Ich habe diesen Trick gemacht mit dem Gummistuck (was für das Cleaning Cycle gedacht ist). Dabei errreicht die Maschine nur 8,8 Bar Druck aber nie 9 Bar oder höher.

    Könnte jemand sagen ob das bedeutet dass die OVP Valve ausgetauscht werden soll? Kennt jemand hier ein LAden in Hannover oder Belrin der sowas repariert? Ich habe leider keine Erfahrungen mit sowas

    Danke euch und sorry für die vllt. blöde Frage

    Liebe Grüße
    Ahmed
     
  2. #2 S.Bresseau, 05.07.2022
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.031
    Ist das ein Ersatz fürs Blindsieb?

    Je nach Modell lässt sich ein OPV einstellen. Wenn es klemmt: Versuche mal eine gründliche Entkalkung mit Amidosulfonsäure, auch mit Blindsieb. Das ist bei einer gebrauchten Maschine nie verkehrt.
     
    cbr-ps gefällt das.
  3. #3 Lecker Schmecker, 05.07.2022
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    730
    In dem Einlegeteil zum Rückspülen müsste sich eigentlich ein kleines Loch befinden, über das Brühdruck entweichen kann (warum auch immer das so ist). Nur mit einem im Siebträger eingesetztes Blindsieb, das den Brühkreislauf komplett abdichtet, sodass kein Druck entweichen kann, ließe sich der maximal über das Expansionsventil abgeregelte Brühdruck erreichen.

    Der von dir mit undichter Siebträgereinlage ermittelte Brühdruck ist zwar absolut nicht aussagefähig, dennoch ist der auf diese Weise erreichte Brühdruck von 8,8 Bar völlig in Ordnung und spricht m. E. nicht für ein technisches Problem der Maschine.

    Vielmehr denke ich, dass entweder der von dir verwendete Kaffee einfach zu alt, die Mühle für Espressovermahlungen ungeeignet ist oder sich bei der Puckpräparation irgendwelche Fehler einschleichen.
     
    La Marchesa, Fluchtkapsel, benötigt und 2 anderen gefällt das.
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.894
    Zustimmungen:
    30.876
    Ob 8,8 oder 9 Bar erscheint mir unwesentlich. Da gibt es wichtigere Faktoren aus meiner Sicht, als diese geringe Abweichung. Der wichtigste wurde oben schon genannt: Qualität und Frische der Bohnen sowie eine geeignete Mühle.
     
  5. #5 Ahmedabdelhalim, 05.07.2022
    Ahmedabdelhalim

    Ahmedabdelhalim Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir für deine Antwort.
    JA genau ich habe es mit dem Blindsieb getestet. Ok wie viel Amidosulfonsäure soll ich rein tun? ein Löffel?
    Liebe Grüße
     
  6. #6 Ahmedabdelhalim, 05.07.2022
    Ahmedabdelhalim

    Ahmedabdelhalim Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lecker Schmecker,

    Ich weiss nicht ob ich dein Kommentar komplett verstanden habe, aber ich konnte ja nur diesen 8,8 Bar Druck mit dem Blindsieb erreichen! mit Kaffebohnen nicht mal 8 ! Ich habe Sgae smart bro grinder, eine ok Mühle würde ich sagen. Aber wenn die Maschine mit dem Blindsieb nur max. 8,8 Bar erreicht und mit dem Kaffe 7 oder 7,5 Bar glaube das passt zusammen? glaubst du OPV einzustellen kann helfen?

    Liebe grüße
     
  7. #7 Ahmedabdelhalim, 05.07.2022
    Ahmedabdelhalim

    Ahmedabdelhalim Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Aso den 8,8 Bar erreicht die Maschine nur mit dem Blindsieb, mit Kaffee nicht mal 8 !

    Viele Grüße
     
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.894
    Zustimmungen:
    30.876
    Wie gesagt, das hängt im Wesentlichen von der Qualität und Frische der Bohnen ab sowie von der Qualität des Mahlguts. Die Maschine drückt die 8,8 Bar, wenn der Puck den entsprechenden Widerstand bietet.
     
    FRAC42, Ahmedabdelhalim, S.Bresseau und 2 anderen gefällt das.
  9. #9 Lecker Schmecker, 05.07.2022
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    730
    Schreib mal, welchen Kaffee Du genau verwendest und wann dieser geröstet wurde. Falls das Röstdatum auf der Verpackung nicht angegeben ist, reicht auch das Mindesthaltbarkeitsdatum.
     
    Ahmedabdelhalim, S.Bresseau und cbr-ps gefällt das.
  10. #10 Yoku-San, 05.07.2022
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    2.268
    Kannst Du den Mahlgrad an der Mühle denn noch feiner einstellen?
     
    Ahmedabdelhalim, La Marchesa, cbr-ps und einer weiteren Person gefällt das.
  11. #11 S.Bresseau, 05.07.2022
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.031
    Bohnen und Mühle:
    Man sollte den Kaffee so fein mahlen können, dass kein Tropfen Wasser durchkommt. Von da aus gröber mahlen, bis aus ca. 16 g Pulver ca. 35-50 g Espresso entstehen, in ca. 25-35 s. Die Werte sind nur Anhaltspunkte und schwanken je nach Kaffee und invividuellen Vorlieben. Details stehen im Kaffeewiki.

    Für die Kontrolle und Wiederholgenauigkeit brauchst du eine Feinwaage. Beliebt und imho empfehlenswert ist z.B. GG LS 2000, auf ebay oder Amazon für ca. 13€.

    Entkalker: nimm wie gesagt Amidosulfonsäure. Domol Schnellentkalker von Rossmann ist gut und in kleinen Mengen verfügbar, größere Gastronomiegebinde gibt es z.B. auf Ebay. Dosierung ist vergleichsweise unkritisch, empfohlen werden meist ca. 3%, das Zeug ist sehr wirksam.

    domol Schnell-Entkalker online kaufen | rossmann.de
    -> 15g auf 500 ml
     
    Ahmedabdelhalim, La Marchesa und cbr-ps gefällt das.
  12. #12 La Marchesa, 05.07.2022
    La Marchesa

    La Marchesa Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2021
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    58
    Hey Ahmed,
    der Dual Boiler hat ein (wenn auch etwas tricky) einstellbares OPV, vielleicht hat der Vorbesitzer das schon auf 9 bzw. 8,8 bar eingestellt. 8,8 Bar mit dem Blindsieb sind aber - wie bereits gesagt wurde - absolut in Ordnung, deuten erstmal nicht auf ein technisches Problem hin und reichen für eine gute Extraktion völlig aus. Zum Kaffee: das was @cbr-ps, @Yoku-San und @S.Bresseau sagen.
    Zur Entkalkung - die ich bei Gebrauchtkauf grundsätzlich auch für eine gute Idee halte - noch zwei Sachen: Schau mal, ob deine Maschine schon die neuere Version mit Auslassventil am Dampfboiler ist. Die neuere Version erkennst du vorne am Gummistopfen auf der Frontblende. Wenn du die hast, kannst du die Entkalkung gut selbst machen (bei mir funktioniert 2x oben genannter domol Entkalker auf 1 L Wasser), falls nicht, wirst du Probleme bekommen, die Entkalkerlösung aus dem Dampfboiler wieder rauszubekommen. Da müsstest du mal bei Gastroback fragen, die konnte man zumindest früher wohl dort entkalken lassen.
    Falls du es selbst machst: bitte genau an die Anleitung halten und insbesondere den Dampfboiler nach dem Entkalken laaaaangsam ablassen, sonst kann es dir die Thermosicherung zerhauen. Die ist zwar kein teures Ersatzteil, aber Ein- und Ausbau wird dann sehr aufwändig und nervig.
     
    S.Bresseau, Yoku-San und cbr-ps gefällt das.
  13. #13 Ahmedabdelhalim, 18.07.2022
    Ahmedabdelhalim

    Ahmedabdelhalim Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lieber mitglieder,


    Vielen lieben Dank für eure Hilfsbereitschaft und kommentare und RAtschläge. Ich war im Urlaub jetzt bin ich wieder zu Hause bei meiner MAchine. I

    Zum GLück nach Entkalken mit dem gennanter Domol ist die WArnung bitte Descale endlich weeeeeeeg. Also ein Problem ist DANKE EUCH gelöst.

    Jetzt ich habe eine bessere Mühle (Sette 270) bestellt und hoffe damit feiner mahlen zu können. Mit der alten Mühle habe ich mit der feinsten Stufe gemahlt aber trotzdem war der KAffe immer zu schnell durch und (under extracted).

    Der Kaffee hatte ich von EDEKA gekauft (Movenick Crema authentico) und ist mindestens haltbar bis 06.2023 also keine frische Bohnen. Aber ich dachte frische Bohnen sind eher wichtiger für die Crema aber dass damit auch beim brewen nicht so viel Druck erreicht werden kann?

    Ich gehe erstmal jetzt schlafen und ich gehe morgen auf eure super nützliche kommentare ein.

    Viele Grüße und guten Start in die Woche wünsche ich euch
     
  14. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    3.629
    Zustimmungen:
    3.473
    Mit solchem überlagerten Industriekaffee wird die beste technische Ausrüstung keinen guten Espresso zaubern. Anders als bei Vollautomaten und Maschinen mit Cremasieb muss das Kaffeemehl den nötigen Widerstand bieten, um genug Druck aufzubauen.

    Schau mal, ob es in deiner Nähe einen Röster gibt, bei dem du frisch geröstete Bohnen bekommst die du idealerweise gleich vor Ort probieren kannst und damit weist, wie die schmecken.

    Die Bohnen sollten bei Gebrauch zwischen 2 und 12 Wochen alt sein nach der Röstung. Wenn sie jünger sind kannst du sie probieren. Wenns nicht passt, lässt du sie halt noch etwas ruhen. Wenn sie beim Kauf schon 8 oder 10 Wochen alt sind würde ich die Finger davon lassen.

    Und schau dir an, mit welchem Stil der Röster unterwegs ist. Beim Spezialisten für nordisch helle Röstungen wird selbst der dunkelsten Kaffee viel heller und fruchtiger sein als ein typisch süditalienischer Espresso.
     
    Lecker Schmecker, NiTo, Gerwolf und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Gastroback the dual boiler erreicht keinen 9 Bar Druck

Die Seite wird geladen...

Gastroback the dual boiler erreicht keinen 9 Bar Druck - Ähnliche Themen

  1. Wenig Wasser, wenig Druck bei Gastroback Dual Boiler 42636, Breville BES920, Sage SES920

    Wenig Wasser, wenig Druck bei Gastroback Dual Boiler 42636, Breville BES920, Sage SES920: Guten Tag wertes Forum. Oft habe ich dieses Forum als Gast konsultiert und mir Anregungen und Wissen angelesen. Mein Dank gilt den vielen,...
  2. Gastroback 42636 Advanced Control Dual Boiler - Siebe & Siebträger!

    Gastroback 42636 Advanced Control Dual Boiler - Siebe & Siebträger!: Hallo! Nachdem ich über Monate nur lesend hier unterwegs war, nun meine erste Frage: Habe heute meine neue Dual Boiler Maschine von GB bekommen,...
  3. Gastroback 42616 verstopft

    Gastroback 42616 verstopft: Hallo! wir haben uns die Gastroback 42616 gebraucht zugelegt. 2/3 Mal ging alles super und ab da verstopft der Füllschacht sofort. Ich hab schon...
  4. Gastroback Kaffemühle "Advanced Pro" wirft fast nichts aus

    Gastroback Kaffemühle "Advanced Pro" wirft fast nichts aus: Hallo, die besagte Mühle wirft fast nichts mehr aus. Wir nutzen sie fast ausschließlich mit Kaffeebohnen, Mahlgrad "Filter" um das Mehl direkt in...
  5. Gastroback 42612 S Tropft aus Dampflanze

    Gastroback 42612 S Tropft aus Dampflanze: Hallo allerseits, ich habe viele Beiträge in dem Forum zum Gastroback gelesen, aber keiner beschreibt genau mein Problem. Die Maschine ist ca. 6...