Gebrauchte Rancilio Silvia entsendet Substanz mit Wasser

Diskutiere Gebrauchte Rancilio Silvia entsendet Substanz mit Wasser im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo ihr lieben, dies ist mein erster Beitrag hier. Bitte um Nachsicht. ich bin endlich auch privat in die Welt des Espresso eingetaucht und...

  1. pomelo

    pomelo Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Hallo ihr lieben,

    dies ist mein erster Beitrag hier. Bitte um Nachsicht.

    ich bin endlich auch privat in die Welt des Espresso eingetaucht und habe mir eine gebrauchte Rancilio Silvia zugelegt :)

    Habe alle Hülsenelemente abgeschraubt und alles blitze blank geschruppt. Auch das Brühsieb was „fest“ verbaut ist.
    Ohje war da viel schwarzer kram dran… hehe

    Nunja, rückgespült wurde natürlich auch, sogar mehrfach aber es hört einfach nicht auf, dass aus der Maschine etwas mit rauskommt. Wenn ich keinen Träger einhänge und nur Wasser beziehe plätschert es schön ins Auffangbecken und sort sammelt sich eine wie ich finde sich Sand ähnelnde Substanz. Es hört partout nicht auf mit rauszukommen.
    Ist das Kalk der noch in der Maschine steckt?
    Sollte ich sie mit Kalkpulver durch den Wassertank reinigen?
    Ich kann und möchte natürlich so keinen Espresso ziehen aber es hört nicht auf, dass diese Substanz mit austritt.
    Was ist das?

    Lieben Gruß

    Pomelo
     

    Anhänge:

  2. #2 benötigt, 15.07.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.262
    Zustimmungen:
    3.915
    Nur vom Bild ist das schwer zu beurteilen. Kalk sieht eigentlich nicht so dermassen gleichförmig, sandartig aus.

    Aber irgendwelche Rückstände müssen es sein. Kann der Verkäufer irgendwas zur Erhellung beitragen? Wie äußert der sich? Du weisst, wo er herkommt, kannst also unverbindlich msl nachhören, was er bei seinem kalkhaltigen Leitungswasser für einen Rhythmus beim Entkalken hatte und ob er sein Entkalkungsmittel empfehlen könnte.
    Auch wenn das lästig ist, kannst Durchlaufentkalkung mit Amidosulfonsäure versuchen. Die löst Kalk komplett auf, so dass das Ausspülen eine sichtbare Besserung bringen sollte. Ändert sich das nichts, wäre der nächste Schritt eine Komplettzerlegung.
     
  3. pomelo

    pomelo Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Nunja der Verkäufer hat sie regelmäßig und auch vor dem Versand komplett durchentkalkt meinte er. Evtl durch die Trockenlegung wärend des Versands?
    Ich werde es erstmal mit einer durchlaufentkalkung probieren, da ist Almidosulfonsäure am besten?
     
  4. mig23

    mig23 Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    4
    Bau sie am besten komplett auseinander und besorg vorher alle dichtungen neu! Durchlaufentkalkung funktioniert nicht wirklich.
     
  5. pomelo

    pomelo Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    gibts da eine gute Anleitung? Habe Angst davor das einfach freischnauze selber zu machen als anfänger
     
  6. mig23

    mig23 Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    4
    Google einfach Mal und mach Fotos vorm Schrauben
     
  7. #7 muemmel, 15.07.2021
    muemmel

    muemmel Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    141
    Bei ner Gaggia hilft Duschsieb un Verteilerplatte ausbauen und säubern.
     
  8. #8 benötigt, 16.07.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.262
    Zustimmungen:
    3.915
    Durchlaufentkalkung bei Boilermaschinen ist immer zweitbeste Option, aber auch machbar. Wenn das aber mit dem falschen Mittel passiert, kann das passieren, was Du gerade siehst. Nur die Transportphase wird nicht der alleinige Auslöser sein.

    Ich finde, Durchlaufentkalkung kann nur mit Amidosulfonsäure stattfinden, das den Kalk komplett auflöst und dabei ausgesprochen materialschonend ist. Meiner Ansicht nach solltest Du das jetzt einfach mit korrekter Vorgehensweise probieren, bevor Du mit irgendeiner Schrauberei loslegst. Das, was der Verkäufer noch gemacht hat, wird nur eine überflüssige Schnellaktion gewesen sein. Ärgerlich, aber behebbar.
     
    ccce4 gefällt das.
  9. pomelo

    pomelo Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    alles Klar.
    Ich werde es heute mit Amidosulfonsäure und korrekter Anleitung probieren und melde mich anschließend mal.
    Vielen Dank erstmal
     
  10. #10 ccce4, 16.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2021
    ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    531
    Von einer Durchlaufentkalkung wird ja meistens abgeraten, weil sich dabei lösende Kalkbröckchen verselbständigen und woanders Ventile usw verstopfen können ("macht mehr Probleme als es löst"). Zu den Bröseln: möglich dass die als Schlamm/Sediment im Boiler am Boden liegen und ab und zu weggespült werden, gerade nicht-kalkhaltige Ablagerungen lassen sich schwer / gar nicht lösen mit Entkalker (alles was sonst noch im Wasser ist an Mineralien neben Kalk kann sich auch ablagern).

    Aber: wenn eh schon eine Zerlegung diskutiert wird, kann man m.M.n. zuvor auch eine Durchlaufentkalkung testen - wenns nicht hilft dann zerlegen.

    Ich würde wegen den Krümeln die Rancilio aber auch gleich zerlegen und alles begutachten, allein schon um herauszufinden wo das herkommt und wie die Heizspirale aussieht. Also Boiler öffnen und Leitungen/Magnetventil abmontieren.

    Das ist natürlich schon ein Projekt, v.a. wenn man es das erste mal macht. Wissen zur Maschine, Elektrik, Dichtflächen, Chemie (zB. keine Chromteile mit Messing/Kupfer zusammen entkalken) ist sinnvoll, dazu benötigt man passendes Werkzeug usw.
     
    Espressojung gefällt das.
  11. pomelo

    pomelo Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Sooo… durchlaufentkalkung ht erfolgreich funktioniert… die Substanz ist weniger geworden aber immer noch da, genau so wie ein zusätzliches Problem. Es tritt irgendwo unterhalb der Maschine plötzlich Wasser aus und ich habe eine riesen große Pfütze auf der Arbeitsfläche… wie konnte das denn plötzlich von heute auf morgen passieren? Ich versteh die Welt nicht mehr. :(
     

    Anhänge:

  12. #12 NoroChips, 16.07.2021
    NoroChips

    NoroChips Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    233
    Ich glaube spätestens jetzt kommst du nichtmehr drumrum mal zu schauen was Sache ist, in der Maschine. Nicht vergessen vorher den Stecker zu ziehen! Fotos sind gern willkommen.
     
  13. #13 bullidriver, 16.07.2021
    bullidriver

    bullidriver Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Hat sich da evtl. eine Dichtung verabschiedet, die jetzt in Kleinteilen rauskommt? Das würde auch zur Leckage passen. Ich glaube du kommst nicht darum herum die Maschine mal zu öffnen und in den Kessel zu schauen…
     
  14. #14 Spazialekocher, 16.07.2021
    Spazialekocher

    Spazialekocher Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2021
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    266
    U.A. setzt sich Kalk in den Dichtflächen (Dichtung) ab.
    Kalk weg, Problem da :)
     
    -Dune-, ccce4, NiTo und einer weiteren Person gefällt das.
  15. #15 ergojuer, 16.07.2021
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.707
    Zustimmungen:
    880
    Da kann ich Spazialekocher nur zustimmen. Oft werden kleine Undichtigkeiten durch die an der Stelle austretendes und verdampfendes Wasser letztlich durch den dabei entstehenden Kalk abgedichtet. Wird die Maschine entkalkt wird die dichtenede Kalkschicht angelöst und schon entsteht ein echtes Leck. Durch dieses Leck entweicht dann Entkalkerlösung und das Leck wird noch größer.
    Wahrscheinlich ist die Kesseldichtung, vielleicht auch der Heizungsflansch an deiner Maschine undicht.
    Schraube das Gehäuse auf und die wirst die Undichtigkeit entdecken...
     
    NiTo gefällt das.
  16. #16 benötigt, 16.07.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.262
    Zustimmungen:
    3.915
    Und man darf auch mal deutlich sagen, dass neben natürlicher Alterung über einen langen Zeitraum auch die wiederholte Verwendung von ungeeignetem Entkalker die Dichtungen angreift...
     
  17. #17 Spazialekocher, 16.07.2021
    Spazialekocher

    Spazialekocher Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2021
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    266
    Also ich hatte schon mal einen alten Wasserkocher mit Essig getötet :)
    Aber der Kalk war weg.
     
  18. #18 ergojuer, 16.07.2021
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.707
    Zustimmungen:
    880
    Sehe ich völlig anders. Es spricht gerade bei einer Boilermaschne überhaupt und rein gar nichts dagegen es als erstes mit einer einfach und unkomplizierten Durchlaufentkalkung anzugehen. Eine Demontage des Kessels und anderer Teile ist dann die zweite Option.
    Im Normalbetrieb und zur Vermeidung übermäßiger Entkalkung reicht die einfache und unkompliziert durchführbare Durchlaufentkalkung hier völlig aus.
     
    bullidriver gefällt das.
  19. #19 ccce4, 17.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2021
    ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    531
    Bei ner gebrauchten Maschine kann halt alles zugekalkt sein. Habe heute sowas geöffnet, da hilft nur mechanisch entkalken und danach kurz in Entkalker legen:

    Edit: hätte ich mir auch sparen können, nach dem Entkalken hat sie nun nen Isolationsfehler mit 30 kOhm => die Heizung is nen Fall für die Tonne, hab gleich ne neue bestellt.

    IMG_20210716_215241684.jpg
    IMG_20210716_234323908.jpg
     
    Cappu_Tom, Lecker Schmecker und Gerwolf gefällt das.
  20. pomelo

    pomelo Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Hallo nochmal ihr lieben.
    Aufgrund dessen, dass plötzlich die Maschine auch meinte Wasser frei schnauze gen süden zu senden und meine Arbeitsplatte zu fluten, habe ich sie einfach in die Wartung gegeben.

    ein Schlauch war gerissen, die Dichtung der Brühgruppe völlig zersetzt und noch etwas kalk der manuell entfernt wurde. Sie läuft wieder wie ein Kätzchen

    ich freue mich sehr und wünsche euch das beste
     
    ccce4 und benötigt gefällt das.
Thema:

Gebrauchte Rancilio Silvia entsendet Substanz mit Wasser

Die Seite wird geladen...

Gebrauchte Rancilio Silvia entsendet Substanz mit Wasser - Ähnliche Themen

  1. FI Schalter fliegt nach Aufheizphase raus - Gebrauchter, funktionsfähiger Boiler Rancilio Silvia

    FI Schalter fliegt nach Aufheizphase raus - Gebrauchter, funktionsfähiger Boiler Rancilio Silvia: Hallo zusammen, Ich besitze eine Rancilio Silvia Baujahr 2016 und der FI Schalter fliegt jedes Mal NACH dem Aufwärmen raus, also in dem Moment in...
  2. [Erledigt] [ERLEDIGT, HAT BLEI] Verkaufe fast ungebrauchte Rancilio Silvia V3 (2012) -- 275 Euro, Nürnberg

    [ERLEDIGT, HAT BLEI] Verkaufe fast ungebrauchte Rancilio Silvia V3 (2012) -- 275 Euro, Nürnberg: Ich habe seit Jahren eine Rancilio Silvia rumstehen, ungenutzt. Ich hatte die als Einstieg in die "bessere" Siebträgerwelt gekauft, nachdem ich...
  3. [Maschinen] Suche gebrauchte Einsteigermaschine: Lelit, Rancilio Silvia,

    Suche gebrauchte Einsteigermaschine: Lelit, Rancilio Silvia,: Hallo zusammen, Ich bin Einsteiger und auf der suche nach einer gebrauchten und gut erhaltenen Espresso-Einsteigermaschine. Ich hab gerade eine...
  4. Auf was achten bei gebrauchter Rancilio Silvia

    Auf was achten bei gebrauchter Rancilio Silvia: Hallo allerseits, ich bin neu hier, und möchte euch erstmal alle Grüßen. Nach etlichen Mokka Jahre habe ich mich entschieden mir eine gebrauchte...
  5. Gebrauchte Isomac Zaffiro oder neue Rancilio Silvia?

    Gebrauchte Isomac Zaffiro oder neue Rancilio Silvia?: Hallo Leute, nachdem meine Gaggia Paros gegen eine leistungsfähigere Maschine ersetzen möchte, stellt sich die Frage nach der idealen Maschine im...