geeignete Rohbohnen für VA

Diskutiere geeignete Rohbohnen für VA im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo beisammen, nachdem ich zu Hause nur noch mit meiner Bezzi arbeite, habe ich den VA meiner Abteilung spendiert und nun erfreuen sich meine...

  1. #1 stuartlidl, 21.10.2009
    stuartlidl

    stuartlidl Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    15
    Hallo beisammen,

    nachdem ich zu Hause nur noch mit meiner Bezzi arbeite, habe ich den VA meiner Abteilung spendiert und nun erfreuen sich meine Kollegen eines besseren Kaffee´s als vorher die Plörre von Filterkaffe.

    Wir haben hier die billigen Bohnen von Caffe Rocchi aus Italien. War bislang super weil der nicht so bitter (hier heißt´s rass) ist und mit unter 5,-- saubillig.

    Nun werden einige Stimmen laut, dass auch dieser für den hier getrunkenen Pott (150ml) immer noch zu bitter ist. Man sollte doch mal die Bohne wechseln - Aldi soll nicht schlecht sein:lol:

    Seit kurzem bin ich selbst unter die Heimröster gegangen und überlege, ob ich auch den Bedarf für die Arbeit rösten könnte. Aber welche Sorte? Von meinem Lieblingskaffee Malabar habe ich hier irgendwo gelesen, dass er für die billigen Mühlen in VA´s zu hart sein soll. Vorallem weiß ich nicht wie der als Schümli schmeckt.

    Nun hätte ich mal die Frage in die Runde nach einem nicht bitteren leicht bekömmlichen massentauglichen Rohkaffee für den VA.


    Vielen Dank und Gruß

    Christian
     
  2. #2 wilfried, 22.10.2009
    wilfried

    wilfried Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    3
    AW: geeignete Rohbohnen für VA

    Hallo und guten Tag,
    ich röste immer für meinen Sohn die gleichen Bohnen wie für als Röstung für den VA
    Unterschied ich röste sie einfach kürzer, beim Gene sind sie ungefähr zwischen 60-110 sec früher fertig
    Auf den I-Roast bezogen: Zeitraum Beginn 1 crack bis Abbruch bei Espressoröstung, diese Zeit durch zwei geteilt müßte ungefährt das richtige Zeitmass für VA-Röstung sein.
    Malabar ist nicht härter als eine andere Bohne
     
  3. #3 KlausMic, 22.10.2009
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    7
    AW: geeignete Rohbohnen für VA

    Hier eine Röstung, die meiner Frau im VA sehr gut schmeckt (weil angeblich sehr schokoladig):
    70% Monsooned Malabar
    20% Äthiopien Sidamo
    10% Cherry Robusta

    Alles auf FC bis FC+ geröstet.

    Viele Grüße

    Klaus
     
  4. #4 ComKaff, 22.10.2009
    ComKaff

    ComKaff Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    128
    AW: geeignete Rohbohnen für VA

    Versuchs mal mit RÖST!kaffee ;)
     
  5. #5 stuartlidl, 22.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2009
    stuartlidl

    stuartlidl Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    15
    AW: geeignete Rohbohnen für VA

    Ein Scherzbold:lol:

    Vielen Dank für Eure Tips. Werd ich mal versuchen. Zunächst wollte ich ja schon meinen geliebten Malabar für die Arbeit rösten, aber aufgrund irgendeines Beitrags hier hatte ich dann bzgl. der Bohnenhärte doch Bammel. Hab ja keine Ahnung wie die Mühle innendrin ausschaut.

    Da ich noch am Anfang meiner Röstkarriere stehe, habe ich noch keine Mischungen erstellt. Ich nehme den Vorschlag aber gerne auf und werde es versuchen wenn ich irgendwann mal besser bin.


    Viele Grüße

    Christian
     
  6. #6 Schivago, 24.10.2009
    Schivago

    Schivago Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    AW: geeignete Rohbohnen für VA

    @KlausMic:
    Klaus, eine Frage: mischt Du Deinen VA Blend vor oder nach dem Rösten?

    Falls Du erst nach dem Rösten mischt: Gehe ich recht in der Annahme, dass Du den Malabar FC (unmittelbar vor dem 2. Crack), den Sidamo und den Robusto FC+ (also kurz in den 2. Crack) röstest?

    Ich verzweifle gerade am Sidamo. Jetzt habe ich schon einige Kilo davon geröstet, aber ich bekomme die Schokonote nicht. Wenn ich ihn nicht tief genug röste hat er noch extrem viel Säure. Röste ich ihn in den 2. Crack hinein, dann schmeckt er sofort etwas "verbrannt".
    Harry (Fausto) amüsiert sich auch schon, wenn ich wieder Rohbohnen hole und ihm dabei von meinen Schokonoten-Probleme erzähle...:oops:

    Viele Grüße,
    Schivago
     
  7. #7 cafesolo, 24.10.2009
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    425
    AW: geeignete Rohbohnen für VA



    Hallo Schivago,

    vielleicht solltest Du Dir mal einen anderen Rohkaffee besorgen. Hast Du schon mal einen Äth. Mocca Sidamo von einem anderen Händler z.B espressolino oder Claus Fricke gehabt ? Oder von Walter ? (hat der überhaupt einen Sidamo..?) Es ist nämlich nicht immer gesagt, dass ein Sidamo im Bereich um FC+/LF schokoladige Noten entwickelt. Das hängt vom Rohkaffee ab. Also nicht verzweifeln. Fahre ihn dochmal mit 160°C vorheizen, dann hinein u. 240°C oder 235° bis nach dem 1.Crack und weiter mit 230/228°C bis zum Röstabbruch FC+/max. LF. vWobei LF schon fast zu weit ist für einen Äthiopier.

    Gruß Uwe
     
  8. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.327
    Zustimmungen:
    672
    AW: geeignete Rohbohnen für VA

    Im Vollautomaten nehmen wir nur den Papua Neu Guinea Sigri AA
    bevor wir selber geröstet haben, kauften wir ihn hier und rösten den auch genau so nach. (Gene, 200°C vorheizen, dann 16,5min @230°C, extern schnellkühlen)

    Du kannst da eine Probiermenge 100g kaufen, später kaufst du dann bei den besseren Röstern hier im Board.
    . Papua-Neuguinea Sigri | Online kaufen | KaffeeShop 24
    (hier röstet Burg HH)

    Den Malabar würde ich übrigens nicht als zu hart empfinden, im Mund zergeht die Bohne viel leichter als andere Sorten.
     
  9. #9 KlausMic, 25.10.2009
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    7
    AW: geeignete Rohbohnen für VA

    Ja, ich mische erst nach dem Rösten. Den Robusta röste ich etwas in den 2. Crack hinein, beim Malabar und Sidamo breche ich ab, wenn die ersten Anzeichen des 2. Cracks gerade erkennbar sind. Die Temperaturen fahre ich in etwa so, wie Uwe sie angegeben hat, wobei ich den Malabar allerdings eine Minute länger bei 165°C lasse als die anderen.
    Was Uwe zu den unterschiedlichen Sidamos geschrieben hat, gibt mir etwas zu denken. Bislang hatte ich den aus drei verschiedenen Quellen und jedesmal war er irgendwie anders. Konnte ich mir nie richtig erklären. Derzeit verwende ich einen, den ich von contigo habe. Die Sorte von Fausto habe ich aber auch noch hier, werde die Mischung demnächst mal damit ausprobiere und schauen, ob es noch genauso schmeckt.

    Viele Grüße

    Klaus
     
  10. #10 Schivago, 25.10.2009
    Schivago

    Schivago Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    AW: geeignete Rohbohnen für VA

    @Uwe/ Klaus:
    Danke für Eure Hinweise!
    Im Moment röste ich nur mit Rohbohnen von Fausto. Das liegt am fairen Preis und der Tatsache, dass ich die Bohnen abholen kann.

    Da meine Schwiegereltern auch einen VA besitzen, bin ich natürlich immer auf der Suche nach einer guten VA Mischung...:cool:
     
  11. #11 Walter_, 06.11.2009
    Walter_

    Walter_ Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    14
    AW: geeignete Rohbohnen für VA

    Die Bezeichnung "Sidamo" gibt zwar einen Aufschluß über die Herkunftsregion, aber das sagt über den Geschmack noch nicht viel aus, denn "Sidamo" gibt's üblicherweise naß wie trocken aufbereitet. Das macht einen gravierenden Unterschied...

    Und beide nebeneinander zu verkosten ist ziemlich spannend...
     
  12. #12 stuartlidl, 05.07.2010
    stuartlidl

    stuartlidl Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    15
    AW: geeignete Rohbohnen für VA

    Da ich meinem Behmor nun größere Chargen rösten kann, möchte ich das Thema nochmal hochholen.

    Hab leider immer noch keine passende Röstung für VA gefunden. Ich habe wie bereits empfohlen heller als sonst geröstet, aber er wird immer noch als zu bitter bzw. zu stark empfunden. Ich schau das ich noch vor dem 2. Crack abbreche.
    Ich glaub am besten ist bisher der Peru angekommen. Malabar und Honduras geht so.

    Hat noch jemand Empfehlungen???


    Viele Grüße

    Christian
     
  13. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.327
    Zustimmungen:
    672
    AW: geeignete Rohbohnen für VA

    Papua Neu Guinea hattest du probiert, wenn ja, was hat dir nicht geschmeckt?
     
  14. #14 stuartlidl, 05.07.2010
    stuartlidl

    stuartlidl Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    15
    AW: geeignete Rohbohnen für VA

    Hallo Ingo!

    Naja - da trinken halt mehrere mit und die sind scheinbar heikel...
    Etwas eigenartiger Geschmack im Abgang war die Meinung. Und etwas "stark".
    Ich selbst trinke hauptsächlich Espresso und kann das deshalb nicht richtig kommentieren. Oder meinst Du das eine noch hellere Röstung besser wäre?
    Deine Empfehlungen vom Gene helfen mir leider beim Behmor nicht so viel. Kannst Du die Röstdauer in Cracks ausdrücken?

    Gruß

    Christian
     
  15. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.327
    Zustimmungen:
    672
    AW: geeignete Rohbohnen für VA

    PNG ging ganz minimal in den 2. Crack.

    Derzeit trinke ich im VA Bolivien Criollo, den röste ich knapp an das Prasseln des 2. Cracks ran, im Bemor würde dass dann wohl je nach Bohnenkühlung 1-1,5min (??) weniger bedeuten.
    Wenn ich die Röstung im Gene abbreche, benötige ich 10sec bis ich sie im Kühlsieb habe, dann nochmal 20sec bis sie unter 40°C sind.

    Der Bolivianer ist etwas weniger kräftig und nicht so hart im Abgang, geht aber was die Säure angeht, in eine ähnliche Richtung.
    Ganz knapp nach dem 1.Crack entnommen, schmecken mir beide nicht mehr. Die Säure dominiert, die Schokolade fehlt und irgendwie ist die Tasse nicht rund.

    Schwierig dieser Aufgabe zu begegnen, geht mir ja ähnlich und ich suchte hier im Forum ja auch mal nach der "Jakobs Krönung / Melitta - Alternativröstung", ohne Erfolg.
    Meine Solis extrahiert den Kaffee halt so konzentriert, da kann ich keine direkten Vergleiche zum Filterbrühen ziehen und so langsam habe ich auch die Lust verloren, meine Gäste umzupolen.

    Schick dir mal eine PN
     
  16. #16 theuncle321, 06.07.2010
    theuncle321

    theuncle321 Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    AW: geeignete Rohbohnen für VA

    wenn ich hier auch einmal kurz einhaken darf.....
    Ich habe zwar keine Empfehlung (da immer noch neu auf dem Sektor) aber aehnliche Rueckmeldungen von ein paar Leuten zum Theme "zu stark/zu bitter".

    Da ich (noch) keinen Espresso roeste,komme ich im Gene nie ueber eine Dauer von max. 15 Minuten,bin der Meinung,dass ich noch keine Bohne im 2nd crack hatte,mein Einbrand liegt im Bereich zwischen 14 und 16%,was ebenso wie die Bohnenfarbe auf einen mittleren Roestgrad schliessen laesst etc.
    So,und wohin ich auch Bohnen verschenkt habe - meistens "och,war stark/bitter...":-|

    Meine Theorie ist:
    • die Leute kennen den Geschmack von eher erdigen Indonesiern oder fruchtigen Aethiopiern einfach nicht.
    • Aufgrund der Frische unserer Roestungen werden Tassen ueberextrahiert / falsch dosiert / falsch gemahlen.
    Ich selbst beobachte auch Unterschiede im Geschmack bei meiner FP,sobald ich unachtsam bin bei Mahlgrad (habe nur eine olle Zassenhaus Handmuehle) oder Menge. Ich wiege jetzt konkret meine 30 g auf ca. 500 ml ab.Basta ;-).

    Zum Thema: ich habe mich etwas auf Indonesien verlegt und meinen Eltern schmeckt der Java im VA recht gut. Ist ein Jampit von Docklands gewesen,eine neuere Charge von 2 kg habe ich jetzt von C.Fricke.

    Auch PNG Sigri geht wohl in die Richtung.Beides schmeckt auch mir in der FP sehr gut.Kaffee zum Durchbeissen - wie schoen:lol:.

    Ich denke,generell sind die "wuchtigen" Sorten mit viel Koerper leichter an den Mann zu bringen,als heisser "Fruchtsaft" aus Afrika. Und bei Frauen mit ihrem "mindestens viel Milch,wenn nicht gleich Latte Macchiato - Feeling" duerfte die Entscheidung eh zu fluessiger Schokolade gehen.

    My two cents

    Gruesse,
    Dietmar

    P.S. Gibt es eigentlich schon detaillierte Diskussionen zu wie roeste ich was fuer welche Zubereitung?Auch war mir nicht im Detail klar,dass VA vom Ergebnis her was sehr viel anderes erzeugt,als ne Filtermaschine.
    Bei uns auf Arbeit schmeckt's naemlich genauso bescheiden:-x
     
  17. #17 Kaffeeanfänger, 17.07.2010
    Kaffeeanfänger

    Kaffeeanfänger Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    AW: geeignete Rohbohnen für VA

    Darfst du das überhaupt ohne Kaffeesteuer zu bezahlen? Es ist dann ja nicht mehr für den Eigenbedarf.
     
  18. #18 stuartlidl, 17.07.2010
    stuartlidl

    stuartlidl Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    15
    AW: geeignete Rohbohnen für VA

    Hallo beisammen!

    @Kaffeeanfänger: Wenn Deine Bedenken wirklich ernst gemeint waren, kann ich Dich beruhigen. Der geröstete Kaffee ist nur für die Mitarbeiter meiner Abteilung. Ich trinke selbst mit und verlange für meine "Erzeugnisse" kein Geld. Abgabe an Mama muss glaub ich nicht begründet werden. Ich hab in der Ausbildung Steuerrecht gehasst und deshalb das meiste wieder vergessen. Aber eine unentgeltliche Abgabe bzw. Eigenverbrauch ist immer unschädlich. Werde aber den Fritzen vom Finanzamt mal fragen, wenn die nächste Außenprüfung vor der Tür steht. Der wird mich wahrscheinlich auslachen:lol:

    @Bohnenschorsch: Du hast schon recht. Hab mich jetzt mit den verschiedensten Sorten eingedeckt und probiere einfach alles durch. Man kann aber sagen, dass die beim Espresso bevorzugten Sorten für den VA nicht unbedingt ebenso gut sind. Mit dem Santos hab ich bislang noch nix geblendet. Mag den nicht so. Werde Deinen Tip aber gerne mal aufgreifen. Vielen Dank.


    Gruß

    Christian
     
Thema:

geeignete Rohbohnen für VA

Die Seite wird geladen...

geeignete Rohbohnen für VA - Ähnliche Themen

  1. Mahlkönig k30 für Filter geeignet?

    Mahlkönig k30 für Filter geeignet?: Hallo, habe das Forum durchsucht, jedoch keine Antwort gefunden. Wer hat denn Erfahrungen mit der Mahlkönig K30 für Filterkaffee? Kann man die...
  2. Kaufberatung VA Siemens EQ3.s100 vs. Melitta Caffeo Solo

    Kaufberatung VA Siemens EQ3.s100 vs. Melitta Caffeo Solo: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem einfachen Kaffeevollautomaten ohne Schnickschnack. Spezielle Anforderungen gibt es eigentlich...
  3. Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht

    Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht: Moin, für unser kleines Büro soll ein VA her (5 Kaffeetrinker - ca. 10 Tassen/Tag). Neue Geräte fielen mir bei dem Budget nur Delonghi ECAM...
  4. Siebträger, der auch für meine Frau geeignet ist...;-)

    Siebträger, der auch für meine Frau geeignet ist...;-): Hallo zusammen - nein, der Titel soll nicht sexistisch klingen - falls er so ankommt: sorry - darum gehts nicht. Ich arbeite im Augenblick mit...
  5. Bezugsquelle für Rohbohnen (online od. Region BS/BL)

    Bezugsquelle für Rohbohnen (online od. Region BS/BL): Hallo zusammen Ich möchte ein neues Kapitel des Kaffee-Genusses einläuten und habe mir einen Heim-Röster gekauft. Leider finde ich bei uns in der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden