Gene CBR 101 Fragen-Thread

Diskutiere Gene CBR 101 Fragen-Thread im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Moin, Ich habe mir unlängst einen Gene-Röster zugelegt. Hier gibt es ja schon sehr viel Kommunikation zu dem Thema, aber ich muss gestehen, dass...

  1. #1 Rekisyhp, 12.07.2012
    Rekisyhp

    Rekisyhp Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    4
    Moin,

    Ich habe mir unlängst einen Gene-Röster zugelegt. Hier gibt es ja schon sehr viel Kommunikation zu dem Thema, aber ich muss gestehen, dass ich selbst mittels Suchfunktion hier ob der Menge an Informationen den Überblick verliere. Darum dachte ich, wäre ein kurzer Frage-Antwort-Thread nicht unsinnig.

    Für's erste hätte ich folgende zwei Fragen:

    1.) Das Benutzerhandbuch gibt vor, mindestens eine Stunde Abkühlzeit zwischen zwei Röstungen einzuhalten. Wie ist die Meinung dazu? Insbesondere bei der Thematik "Doppelte Röstung" bin ich unschlüssig, wie sinnvoll das ist.

    2.) Wie macht ihr das mit dem Abkühlen direkt nach einer Röstung? Da ich extern kühle, starte ich nach Entnahme der Bohnen einen neuen Röstvorgang, breche ihn sofort ab und lasse den Kühlzyklus laufen. Ist das zu übervorsichtig oder sinnvoll? Mit Bezug zu 1.): Einfach die nächste Röstung mir frischen Bohnen nachsetzen ist zu gefährlich wegen Überhitzung?
     
  2. #2 koelscher-jung, 12.07.2012
    koelscher-jung

    koelscher-jung Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    4
    AW: Gene CBR 101 Fragen-Thread

    Wie mr et määt, määt mr´t verkeet! :lol:

    Aber, wie mache ich es?
    1. und 2. Eine Stunde Abkühlzeit ist zu viel zwischen zwei Röstungen. Ich breche die Kühlung durch den Gene ab und kühle extern. Den Lüfter lass ich durchlaufen, bis er von alleine abschaltet. Danach stelle ich Zeit und Temperatur für die nächste Röstung ein.

    Vor der ersten Röstung lasse ich den Röster ein wenig vorheizen, damit das Ding etwas in die Gänge kommt, sagen wir so rund 10 Minuten. Dann Lüftungszyklus und dann erste Röstung.

    Schönen Gruß,
    k-j
     
  3. #3 espressionistin, 12.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2012
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.701
    Zustimmungen:
    7.346
    AW: Gene CBR 101 Fragen-Thread

    1.) Steht das da? :oops: Hab ich noch nie so gemacht, dann werd ich ja im Leben nicht fertig. Ich denke, wichtig ist, dass du dem Röster ermöglichst, die Kühlung laufen zu lassen, also nicht gleich abziehen nach dem Rösten bspw.

    2.) afaik läuft doch die Kühlung auch nach Abbruch mit der "Not-Stopp-Funktion"? Ich schuette die Ladung auf ein Blech, schwenke es und rühre, und bis ich fertig bin, ist die Lüftung meist eh schon aus. Wenn nicht, mache ich sofort weiter. Ist afaik auch kein Problem, weil denke ich nur wichtig ist, dass die Luft in Bewegung bleibt.

    Edit: bin grad am roesten und, ja, der Ventilator läuft auch nach Abbruch. Ein Neustart und Stopp ist also nicht erforderlich.
     
  4. #4 Rekisyhp, 12.07.2012
    Rekisyhp

    Rekisyhp Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    4
    AW: Gene CBR 101 Fragen-Thread


    Also bei mir läuft dann noch ein sehr leiser Ventilator, aber auch nicht lange und darum bin ich etwas nachdenklich.
     
  5. #5 espressionistin, 12.07.2012
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.701
    Zustimmungen:
    7.346
    AW: Gene CBR 101 Fragen-Thread

    Wart, ich teste...

    Ich glaube, das was du beim regulären Abbruch hörst, ist im wesentlichen die Rotation der Trommel, die aber ja nur der Bohnenkühlung dient. Der Ventilator läuft genauso leise.
    Hör mal genau hin, dann hört man den Ventilator surren.
     
  6. #6 Rekisyhp, 13.07.2012
    Rekisyhp

    Rekisyhp Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    4
    AW: Gene CBR 101 Fragen-Thread

    Vielen Dank für die Antworten euch beiden!
     
  7. #7 Don Grano, 13.07.2012
    Don Grano

    Don Grano Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gene CBR 101 Fragen-Thread

    Ich mache es so ...

    Vorheizen mit 180Grad etwa 5 Minuten.
    Bohnen 250 gr rösten. Da bin ich momentan bei ca. 17-Minuten-Profilen (Start 230, dann 220 Grad)
    Röstvorgang abbrechen, d.h. Gene stoppen.
    Bohnen in den Kühler.
    Neue Bohnen in die Trommel.
    Sofort nächsten Röstvorgang starten.

    Ich röste auf diese Weise bis zu 8 Chargen hintereinander und habe bisher keinerlei Probleme bemerkt. Eigentlich ist es auch sinnvoller die Temperatur im Gerät zu halten als ständig zu wechseln. Die starken Schwankungen machen m.E. dem Gerät am meisten zu schaffen. Das Einfüllen und starten des Rösters sollte schnell erfolgen, damit es sich die Bohnen nicht lange an dem heissen Glas gemühtlich machen.

    Ich tendiere dazu, die Temperatur weiter zu senken und lieber langsamer zu rösten. Man sieht auch im parallelen Thread, dass das die Säure besser steuerbar macht.
     
  8. #8 koelscher-jung, 13.07.2012
    koelscher-jung

    koelscher-jung Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    4
    AW: Gene CBR 101 Fragen-Thread

    @ Don Grano:
    Ist denn das nicht gerade das Verhalten, was der Heizung des Genes Schaden zufügt? Davon bin ich bisher immer ausgegangen, weshalb ich den Lüftungszyklus laufen lasse. Für das Rösten fände ich es auch besser, wenn die Temperatur konstant gehalten würde und nicht zwischen zwei Röstvorgängen eine so starke Abkühlung erfolgen würde.
     
  9. #9 Don Grano, 13.07.2012
    Don Grano

    Don Grano Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gene CBR 101 Fragen-Thread

    Also, - hat jetzt etwas länger gedauert, weil ich noch einen Kollegen gefragt habe. Der macht es aber genauso und hat auch schon einige zig Röstungen durch.
    Wichtig: Nicht den Röster abschalten!!! Sondern durch langen Druck auf die linke Taste stoppen und auf Entnahmeposition fahren lassen.
    Wenn hingegen abgeschaltet wird, der Lüfter also aus ist und die Heizung noch heiss ist wird das die Heizung natürlich stressen und vermutlich irgendwann zerstören. Nachdem alle Röstungen durch sind, Maschine ordnungsgemäß laut Handbuch abkühlen lassen.
    Ich will hier niemanden animieren seinen Röster zu verbrennen! Wenn ich in meiner Ausbildung (nix mit Kaffee oder Öfen) aber richtig aufgepasst habe ist der ständige Wechsel in den Temperaturen der größte Stressfaktor für jegliches Material.
     
  10. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.314
    Zustimmungen:
    1.720
    AW: Gene CBR 101 Fragen-Thread

    Abbruch über langes Drücken der linken Taste bis E im Display steht, führt zu gezieltem und für die Heizung unschädlichen Beenden der Röstung. Das Gebläse läuft weiter und die Trommel stoppt in Entnahmeposition.
    Ich heize vor der Röstung immer bis 200°C auf, halte 200°C für 5-10 min und breche dann wie oben beschrieben ab, fülle die Trommel und starte die Röstung.
    2., 3., ......6. Röstung, alles nacheinander, kein Problem bisher und man muss dann auch nicht mehr vorheizen.
    Ich kühle extern im Sieb mit Lüfter im Eimer.
     
Thema:

Gene CBR 101 Fragen-Thread

Die Seite wird geladen...

Gene CBR 101 Fragen-Thread - Ähnliche Themen

  1. General-Entkalkung

    General-Entkalkung: [ATTACH] Moin, ich möchte eine zweigruppige Wega Handhebelmaschine in schlechtem Zustand entkalken. Ich bin der Meinung dass sie einkreisig ist....
  2. LP Europiccola schwächelt nach Generalüberholung …

    LP Europiccola schwächelt nach Generalüberholung …: Moinsen wertes Forum, unsere Europiccola (0,8l/BJ 04/1996, in unserem Besitz seit 2007) zeigt seit meiner (zweiten) Generalüberholung vor 14...
  3. [Erledigt] Gene Cafe CBR-101A

    Gene Cafe CBR-101A: Ich möchte hier gerne meinen Gene Röster anbieten. Er hat mich schon eine Weile begleiten dürfen - meistens bei schönem Wetter im Frühjahr, Sommer...
  4. Röstprofil für Honduras shb BIO (mit Gene)

    Röstprofil für Honduras shb BIO (mit Gene): Hallo zusammen, nachdem ich bei Fausto (nach Roast Rebels) bestellt habe finde ich kein Röstprofil für die Bohne "Honduras shb BIO" (Röster ist...
  5. Ultrafrettchen Mahlgrad/Mengeneinstellung?

    Ultrafrettchen Mahlgrad/Mengeneinstellung?: Moin zusammen, aktuell habe ich das Problem, dass ich in Verbindung mit dem LM1 er Sieb und dem IMS.B70.2T.24.5_RO (2er Sieb) und meiner K30...