Gene: wie "bekämpfe" ich die Spreu?

Diskutiere Gene: wie "bekämpfe" ich die Spreu? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo liebe Gemeinde (nein, ich bin kein Dorfpfarrer :-D ), ich röste seit einigen Wochen mit der Gene und bin sowohl mit der Maschine als...

  1. fr00

    fr00 Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Gemeinde (nein, ich bin kein Dorfpfarrer :-D ),

    ich röste seit einigen Wochen mit der Gene und bin sowohl mit der Maschine als auch mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Eine Röstung war mal für die Tonne, aber die Erfahrung tat wohl ganz gut. :-D

    EINE Sache stört mich allerdings ein wenig. Ich Kühle extern - aktuell noch wie folgt: Ich Schütte alles in ein Metallküchensieb, rühre kurz durch (das Sieb soll einfach ein bisschen Hitze aufnehmen) und Schütte dann alles in einen großen Pfannendeckel und verteile es.
    Wenn ich den Glasbehälter umdrehe und alles in das Sieb kippe, fällt aber auch die ganze Spreu, die noch im Gitter hängt hinterher. Und das ist eine Menge! Auf den ausgeschütteten Bohnen ist dann ein richtig kleiner Hügel Spreu. Wie kann ich das verhindern bzw. wie krieg ichs wieder raus? Es kommt mir immer so vor als ob die Klappe (der Abschläger oder wie man es bezeichnen soll) die Spreu immer nur zur Seite schiebt. :-|

    Hat jemand Ideen?

    LG Steffen
     
  2. #2 kailash, 17.05.2013
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    566
    AW: Gene: wie "bekämpfe" ich die Spreu?

    Abtropfsieb, Plastikeimer passend dazu (nicht die Farbe ist gemeint liebe Gemeinde) ...Loch reingeschnitten und dann hälst mal das Staubsaugerrohr rein - einschalten nicht vergessen , sonst klappt es vermutlich nicht ...und Tschüss....
     
  3. fr00

    fr00 Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gene: wie "bekämpfe" ich die Spreu?

    Von der Variante habe ich schon gelesen und wenn es anders nicht geht, werde ich mir sowas wahrschl. auch basteln.

    Aber geht's vllt. noch irgendwie anders???
    Ich hab eben die Bohnen nochmal zurück ins Sieb getan und dort umgerührt, da ging auch einiges an Spreu unten durch - im Endeffekt fast alles. Aber die ewige Rührerei :shock: ... nicht so lustig.

    Welche Farbe sollte denn der Eimer haben? :mrgreen:
     
  4. #4 ElPresso, 17.05.2013
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    50
    AW: Gene: wie "bekämpfe" ich die Spreu?

    Der optimale Eimer ist metallfarben ... also nicht aus Plastik. Die Bohnen schmilzen das Plastik ruckzuck durch, wenn Du Pech (oder einen wahnsinnig starken Staubsauger) hast. Been there, done that.

    Oder gleich sowas wie ein Ofenrohr aus Alu, unten ein Metallgitter (aus einem Metallsieb oder direkt als "Bogen" aus dem Baumarkt) dran, oben einen passenden Ofenstopfen als Decke drauf, fertig. Fotos siehe Signatur.



    Ooooooder....

    Die Lowtech-Lösung: An einem windigen Tag auf den Balkon stellen, die Bohnen mit hohem Bogen in die Luft werfen, wieder geschickt auffangen, und der in den Winden entschwebenden Spreu hinterherträumen... :twisted:
     
  5. #5 AlphaRay, 17.05.2013
    AlphaRay

    AlphaRay Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2012
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    12
    AW: Gene: wie "bekämpfe" ich die Spreu?

    Ein Fön! :) Ich röste mit einer seitlich offenen Trommel und Heißluftpistole - wenn die Häutchen anfangen, dann werden diese vom Luftstrom rausgepustet...das selbe hast du, wenn du mit dem Fön auf die Bohnen im Behälter zielst. Sollte man allerdings nicht in der Wohnung machen :D
     
  6. fr00

    fr00 Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gene: wie "bekämpfe" ich die Spreu?

    Fön bzw. Lowtech-Lösung stelle ich mir gerade vor :) Ventilator oder Fön Richtung offenes Fenster zeigend und einmal gekonnt Bohnen in die Luft befördern... :) Ich weiß noch nicht recht was wohl schlimmer sein wird - die Bohnen, die auf den Boden knallen oder die Spreu im Fensterbrett.... Ich glaube ich probiere es trotzdem mal :mrgreen:

    Naja, okay... ich werde wohl um die Eimerlösung nicht herumkommen. Weiterer Vorteil ist ja auch, dass die Kühlung noch schneller geht. ... THX bis hierher....

    Aber vllt. kommt ja doch noch eine andere bahnbrechende Idee !? :)
     
  7. #7 blaubar, 23.05.2013
    blaubar

    blaubar Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    26
    AW: Gene: wie "bekämpfe" ich die Spreu?

    Die beste Lösung ist, die Kühlfunktion des Gene zu benutzen, was ein bisschen mehr Planung und Erfahrung braucht mit den jeweiligen Bohnen. Immerhin röstet es noch eine gute Minute abnehmend weiter...

    Für mich hat es zwei wichtige Vorteile, den Gene die Arbeit machen zu lassen (ausser man ist zu spät dran und muss sofort abbrechen):
    1. Werden die restlichen Häutchen nach und nach abgetragen
    2. Der Rauch wandert auch vollständig durch das Abzugsrohr (das ich immer benutze). Bei einem Abbruch hätte ich eine grössere Menge Rauch im Haus.

    Beides ist nicht dramatisch. Wenn man aber die Röstdauer MIT Gene-Kühlung einmal abgeschätzt hat, ist es sehr praktisch so.
     
  8. fr00

    fr00 Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gene: wie "bekämpfe" ich die Spreu?

    Ich habe mich nun doch schon für die Eimertechnik entschieden.
    Das alte Metallsieb wurde per Zange vom "störenden Rest" befreit. Es passt haargenau auf einen 5l-Eimer, der also die einzige Anschaffung war. (Farbe: grau :mrgreen: ) Vor 2 Tagen wurde das ganze schon ausprobiert und ich war begeistert. Sehr schnelle Kühlung, Null Spreu - so kann ich punktgenau Rösten. Da ich die von blaubar angesprochene Erfahrung noch nicht habe, ist das aktuell eine sehr gute Lösung für mich.
    Die Anordnung der Löcher im Sieb ist ein bisschen blütenförmig. Lustig ist es, wenn die Bohnen dann durch den Luftzug an den seitlichen Löchern haften und es dann so wie eine "Bohnenblüte" aussieht :D .
    Ich musste nix kleben etc. Das Sieb wird bei eingeschaltetem Staubsauger fest an den Eimer gesaugt - im Endeffekt also absolut unkompliziert und billig (EUR 1,49 für den Eimer).
     
  9. #9 AlphaRay, 24.05.2013
    AlphaRay

    AlphaRay Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2012
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    12
    AW: Gene: wie "bekämpfe" ich die Spreu?

    Glückwunsch ;) Ich würde aber nur kurz an machen, damit einfach nur ne "Grundkühlung" da ist, und dann langsam unter ständigem Rühren/Bewegen weiter abkühlen lassen.

    Siehe Punkt 4: http://www.kaffee-netz.de/vom-rohka...temperaturanstieg-beim-r-sten.html#post853286

    Die "Profi"-Röster rühren die Bohnen nach dem Rösten auch nur sachte um ohne Zusatzkühlung, bis diese entsprechend nach einigen Minuten von selbst abgekühlt sind.
     
  10. fr00

    fr00 Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gene: wie "bekämpfe" ich die Spreu?

    Das stellt schon wieder alles auf den Kopf - ich werde wuschig :confused:

    Beim ersten Einsatz dieser Konstruktion habe ich so lang laufen lassen bis sie ca. Handwärme hatten - das ging auch recht flott. Aber "...Geschmacksabrundung..." klingt natürlich verlockend.
    Ich werde mich daran halten.

    Oh man, jetzt hab ich soooo Lust auf Rösten gekriegt... dann werde ich das Maschinchen wohl mal anschmeißen :D
     
Thema:

Gene: wie "bekämpfe" ich die Spreu?

Die Seite wird geladen...

Gene: wie "bekämpfe" ich die Spreu? - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche Gene CBR Röster

    Suche Gene CBR Röster: Hallo Liebe Kaffeeliebhaber, Ich würde gerne mir einen Gene CBR 101 Röster kaufen, wenn jemand das gerne in kommenden Wochen/Monaten abgeben...
  2. Gene Cafe CBR 101 Motor defekt?

    Gene Cafe CBR 101 Motor defekt?: Hallo, bei meinem Gene Café Röster dreht sich die Trommel nicht mehr..... Es begann damit, dass die Drehung immer langsamer wurde, bis sie sich...
  3. Gene Röster

    Gene Röster: Hallo, ich möchte gerne mit dem Rösten Zuhause experimentieren. Ich suche einen Gene Röster. Vielen Dank Manuel
  4. [Erledigt] Gene Café Röster CBR-101 Komplettpaket

    Gene Café Röster CBR-101 Komplettpaket: Hallo zusammen, da mir zum regelmäßigen Kaffeerösten einfach die Muße fehlt, möchte ich mein Equipment hier komplett anbieten. - Gene Café Röster...
  5. Suche Gene CBR 101

    Suche Gene CBR 101: Ich will nun auch zu den Selbstversorgern gehören und suche einen brauchbaren Röster, zb CBR 101 Budget 350€ für diesen Röster, wenn du etwas...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden