Geschirrtuch auf tassenablage - Wozu?

Diskutiere Geschirrtuch auf tassenablage - Wozu? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Mal ne ganz doofe Frage: Warum sieht man ab und zu, dass ein Geschirrtuch auf dem Tassenwärmer liegt? Mal sind die Tassen zugedeckt, mal nicht....

  1. #1 mcblubb, 16.11.2005
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.506
    Zustimmungen:
    1.146
    Mal ne ganz doofe Frage:

    Warum sieht man ab und zu, dass ein Geschirrtuch auf dem Tassenwärmer liegt? Mal sind die Tassen zugedeckt, mal nicht.

    Eigentlich kann ich mir nur 2 Dinge vorstellen: Schutz vor Schmutz oder man versucht die aufseigende Wärme ein wenig "einzufangen"

    Oder ist es mehr ein netter Zug der Kaffeeromantiker, die ihre Tässchen abends schön warm zudecken wollen? :D

    Gruß

    Gerd
     
  2. #2 wolf294, 16.11.2005
    wolf294

    wolf294 Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    Du hast das schon richtig erkannt! Soll die Wärme nicht so schnell entweichen lassen.
     
  3. #3 elgrancortado, 16.11.2005
    elgrancortado

    elgrancortado Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2003
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    3
    Und der Unterschied ist erheblich! Mit Handtuch werden die Tassen auf meiner Levetta knalleheiß, ohne eher lauwarm.

    Gruß,
    Stefan
     
  4. #4 old harry, 16.11.2005
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    kann mich den vorrednern nur anschliessen - und es funktioniert. mit geschirrtuch: sehr warme tassen; ohne geschirrtuch: laurwarme tassen. der vorteil dürfte auf der hand liegen und hat mit "kaffeeromantik" nichts zu tun.
     
  5. #5 gerd-hermann, 16.11.2005
    gerd-hermann

    gerd-hermann Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Und ich finde, dass das Tuch auf den Tassen auch beim Auswärts-Kaffee-trinken schon ein gutes Zeichen ist.
     
  6. #6 mcblubb, 17.11.2005
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.506
    Zustimmungen:
    1.146
    also deck ich die armen kleinen mal zu....

    Gruß

    Gerd :;):
     
  7. Karli

    Karli Gast

    Hallo zusammen,

    noch eine kurze Anmerkung und Frage...

    Bei meiner Epoca ist extra darauf hingewiesen worden im Manual:

    Heizfläche nicht mit Handtüchern abdecken.

    Wird denn nicht u.U. der Hitzestau wirklich zu groß und führt zu Geräteschäden???

    Bis später.

    Karli
     
  8. #8 mschuber, 02.12.2005
    mschuber

    mschuber Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    3
    Hallöchen,

    neben der durchaus positiven Eigenschaft der schön heißen Tassen nimmt natürlich und leider auch die Temperatur im Innern der Maschine zu. Konkret messbar ist die Wassertemperatur im Tank. Sie beträgt bei mir z.B. satte 42 Grad. Zu viel wie ich finde ....

    Viele Grüße
    Michael
     
  9. #9 old harry, 02.12.2005
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    ich mutmasse mal, dass die maschinen mit gelochter tassenablage diese löcher nicht umsonst haben. wenn die löcher der wärmeableitung dienen, dann ist's vielleicht wirklich nicht das klügste, diese mittels geschirrtuch abzudecken.
    andererseits: wenn man in italienischen bars die bisweilen vier- oder fünfstöckigen babylonischen tassentürme auf den maschinen sieht, dann ist's dort mit der ableitung der wärme wohl auch nicht mehr allzu weit her. ???
     
  10. #10 redfysh, 02.12.2005
    redfysh

    redfysh Gast

    Glaub auf den Fotos von @andyone (ich hoffe du hast nichts dagegen) ist ganz gut zu sehen wie man es auf keinen fall machen sollte. :D
    link
     
  11. Karli

    Karli Gast

    Ich kann old harry nur zustimmen.

    Die Löcher auf meiner Tassenablage sind nicht umsonst da und werfen auch ordentlich Temperatur aus.

    Die Italiener, die ich kenne, machten mich bis heute immer wieder stutzig mit ihren Tassentürmen und auch Handtüchern über den Tassen.

    Lässt sich die Frage überhaupt abschließend beantworten?
    Ziehen sich Hersteller wie Rancilio nur aus Garantiegründen ganz vorsichtig auf solche Äußerungen (Handtuch verboten!) zurück???

    Ciao - Karli.
     
  12. #12 ergojuer, 02.12.2005
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.214
    Zustimmungen:
    358
    Es wäre natürlich Blödsinn ein Tuch direkt auf das Blech zu legen. Dann gibt es auch nen Hitzestau.
    Sinvoll ist es m.E. aber ein Tuch über die Tassen zu legen. Das lässt sich immer noch so drapieren, dass es am Tuchrand oder am vorderen Maschinenrand genügend freie Stellen unter dem Tuch bzw. neben den Tassen gibt um die Hitze entweichen zu lassen. Hierbei stehen die Tassen dann aber doch noch innerhalb der Hitze.
    Ohne ein solches Tuch werden auf meiner Uno die Tassen nur lauwarm.
    Ok, wenn ich nicht aufpasse werden die Tassen mit Tuch manchmal auch fast zu heiss. Da die Elektronik, sprich Mengensteuerung wie auch die Pumpe aber ganz unten in der Maschine sitzt, also dort wo die kühle Raumluft nachströmt mache ich mir da weniger Gedanken. Alles was sonst noch an Kabeln hängt ist Heizung oder Füllstandssonde und denen trau ich die hohen Temperaturen zu.

    Es muss halt nur die heisse Luft dann neben dem Tuch entweichen können. Die Tassen darunter stehen dann quasi im heissen Luftzug und nicht unter einer hermetischen Glocke.

    ergojuer
     
  13. #13 Clawhammer, 02.12.2005
    Clawhammer

    Clawhammer Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1
    [quote:post_uid0="Karli"]
    Ziehen sich Hersteller wie Rancilio nur aus Garantiegründen ganz vorsichtig auf solche Äußerungen (Handtuch verboten!) zurück???

    Ciao - Karli.[/quote:post_uid0]
    Ich decke bei meiner BZ99 die Tassen immer ab. Vor allem weil die Tassenaufwärmung unerwartet schwach ist.
    Meine dickwandigen Milano-Tassen werden unbedeckt praktisch überhaupt nicht warm, das ist so minimal, das es echt ein Witz ist.
    Ein so teueres Gerät muß das aushalten und das tut es wohl auch.
    In den diversen Anleitungen wird doch zwecks übertriebener Vorsicht oft völlig übertrieben...

    Bei der Bezzi steht da beispielsweise, man soll die Tassen nicht kopfüber drauf stellen damit kein Wasser in die Maschine kommt.
    Dann könnte ich's aber auch gleich bleiben lassen. Durch den Dampf des Dampfrohres und die seitlichen Lüftungsschlitze
    gelangt viel mehr Feuchtigkeit in die Maschine als durch Tassen die kopfüber auf der Maschine stehen.
    Also nicht immer alles ernst nehmen was in den Anleitungen steht...



    Edited By Clawhammer on 1133527716
     
  14. Elbe

    Elbe Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    116
    [quote:post_uid0]Ich decke bei meiner BZ99 die Tassen immer ab. Vor allem weil die Tassenaufwärmung unerwartet schwach ist.[/quote:post_uid0]
    Nimm mal das Lochblech weg, dann werden die Tassen wesentlich heißer.
     
  15. #15 MarkusZ, 02.12.2005
    MarkusZ

    MarkusZ Gast

    hallo!

    sinn und zweck von dem geschirrtuch auf der tassenablage ist das es schneller trocknet. das geschirrtuch ist nämlich ein POLIERtuch, welches ab und an mal feucht wird...

    gruss
    markus
     
  16. Norge

    Norge Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="MarkusZ"]sinn und zweck von dem geschirrtuch auf der tassenablage ist das es schneller trocknet. das geschirrtuch ist nämlich ein POLIERtuch, welches ab und an mal feucht wird...[/quote:post_uid0]


    Das ist der einzige Grund, warum ich ein Geschirrtuch auf die Maschine lege.
    Zum Beheizen der Tassen benutze ich das Kesselwasser. Da ich das immer so mache, also genügend Durchsatz im Kessel habe, finde ich diese Art des Aufheizens bedenkenlos.

    Schöne Grüße,
    Stefan
     
  17. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    7
    Wenn man ein Tuch auf die Tasen legt bleibt doch genügen Raum um heisse Luft abzuleiten, die umströmt dann schön die Tassen und macht sie heiß. Man muß ja nicht alles bis auf die letzte Ritze zustopfen.

    cheers
    afx
     
  18. #18 Kakaobär, 08.01.2008
    Kakaobär

    Kakaobär Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    2
    AW: Geschirrtuch auf Tassenablage - Wozu?

    Hole den Thread mal wieder nach oben...

    Also mir ist es gestern wie Schuppen von den Augen gefallen. Ich habe bislang an allem geschraubt: Brühdruck, Mahlgrad, Kesseltemperatur, Tamperdruck, Bohnensorte, Wasserdruck etc. Aber der entscheidende Faktor ist das Geschirrtuch! Erst jetzt hat der Espresso den Grad an Haselnußbräune, den ich mir vorstelle. Die Elektra hat einen unisolierten Kessel, wodurch dieser Effekt verstärkt zum tragen kommt. Die Aufwärmzeit wird dadurch dramatisch reduziert. In 20min ist die 6Liter Maschine auf Temperatur und der Espresso hat die richtige Homogenität und den runden Geschmack, den einen guten Espresso zum Spitzenespresso macht. Also kleine Veränderung, großer Nutzen. (Der Effekt des Tassenvorheizens ist dabei nur sekundär. Ich spüle die Tassen zuvor grundsätzlich mit Kesselwasser).

    Quintessenz für mich: Geschirrtuch = 1. Qualitätssteigerung des Espresso 2. Tassenwärmung 3. Hygiene
     
  19. #19 cafesolo, 08.01.2008
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    426
    AW: Geschirrtuch auf tassenablage - Wozu?

    Hallo,

    warum habt ihr überhaupt ein Handtuch auf Euren Betzzi's liegen. Um bei der Bezzi die Temperatur des Espresso-Wassers beim Bezug einigermaßen konstant zu halten, musste ich bei beiden Bezzis die Kesseltemp. etwas erhöhen. Dadurch muss ich eh immer einen Leerbezug machen u. den nutze ich dann zum vorheizen der Tasse.
    Denke das bei Euren Bezzis auch immer ein Leerbezug notwendig ist, oder ? Ansonsten kann ich mir gar nicht vorstellen, dass dann die Brühtemp. hoch genug ist.

    Gruß Uwe
     
  20. #20 siteformer, 08.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2008
    siteformer

    siteformer Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Geschirrtuch auf tassenablage - Wozu?

    Ich sehe das ähnlich. Der Maschinenhersteller müsste dann auch gleich im Manual darauf hinweisen, dass keine Tassen über die Lüftungsschlitze der Tassenablage gestellt werden dürfen. Damit wäre die Tassenablage ziemlich nutzlos.

    Zumindest für die BFC Junior hat mir mein Verkäufer Kaffee-Total vorhin bestätigt, dass ein Geschirrtuch auf den Tassen keine negativen Auswirkungen auf Maschine und Brühtemperatur hat. Zudem konnte ich feststellen, dass nun die Heizperiode später/kürzer ausfällt - also haben wir durch das Handtuch nicht nur schön heiße Tassen, sondern auch eine kürzere Aufwärmzeit und Stromkostenreduzierung.

    Schönen Gruß von einem Zweikreis-Beginner,

    René
     
Thema:

Geschirrtuch auf tassenablage - Wozu?

Die Seite wird geladen...

Geschirrtuch auf tassenablage - Wozu? - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Plexiglas der Tassenablage für Faema Mercurio Serie 3

    Plexiglas der Tassenablage für Faema Mercurio Serie 3: ich könnte Glück haben und jemand hat noch so ein Plexiglas eine Serie 3 Mercurio liegen. Mit freundlichen Grüßen
  2. Vibiemme Domobar Inox - Tassenablage und Wassertank verbessern und leisere Pumpe verbauen?

    Vibiemme Domobar Inox - Tassenablage und Wassertank verbessern und leisere Pumpe verbauen?: Hi, ich bin mit meiner Domobar Inox mit Druckknöpfen und Manometer sehr zufrieden. Wassernachfüllen ist allerdings immer etwas "kompliziert". :)...
  3. Pavoni Europicco: Wozu 2 Löcher im Brühkopf?

    Pavoni Europicco: Wozu 2 Löcher im Brühkopf?: Hallo Freundinnen und Freunde italienischen Espressos, der Brühkopf hat zwei Löcher: eins geht zum Steigrohr und das andere in den Raum im Kessel...
  4. Schieber / Schließblech am Bohnenbehälter (ndt. Hopper) - wozu?

    Schieber / Schließblech am Bohnenbehälter (ndt. Hopper) - wozu?: Gruezi miteinand / Moin / Servus und Grüß Gott, Mir ist der Sinn des "Schließerblechs" im Bohnenbehälter nicht klar. Er sperrt also die Bohnen...
  5. [Zubehör] VENUS 1 - Tassenablage u. Sudschublade

    VENUS 1 - Tassenablage u. Sudschublade: Hallo zusammen, suche für eine "Isomac Venus1" die Tassenablage und die Sudschublade. Ich bitte um Angebote.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden