Geschmacksproblem mit Sage Barista Express

Diskutiere Geschmacksproblem mit Sage Barista Express im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Achte mal nicht auf den Zeiger. Der ist bei mir immer auf Anschlag. Achte lieber auf den Fluss aus dem Siebträger. extraktion barista express...

  1. Joooo

    Joooo Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    16
  2. #42 In Flames, 19.10.2019
    In Flames

    In Flames Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mittlerweile ist das ganze von bitter zu sauer gewandert.
    Seh schon keinen Unterschied mehr wenn ich was verstelle. Ich sollte wohl wieder auf kva wechseln.
    Selbst bei ner pad maschine läuft besseres raus als was ich da mache
     
  3. Joooo

    Joooo Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    16
    Lass dich mal nicht verrückt machen.
    Vielleicht gönnst du dir mit dem ganzen Rumgestellte mal ein paar Tage Pause und fängst dann in Ruhe nochmal von vorne an.
    Und dann Stück für Stück...
     
    maverik33 und rebecmeer gefällt das.
  4. #44 SchlagRat, 21.10.2019
    SchlagRat

    SchlagRat Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    657
    Die Barista Express hat vermutlich genauso wie ihre Vorgängerin unter dem Gastroback Label kein Expansionsventil. Dadurch hast Du zu viel Brühdruck und musst feiner mahlen als man es bei sinnvollen ~9bar Brühdruck tun müsste. Das kann man drehen und wenden wie man will, wirklich gut wird der Espresso so nicht...
     
  5. Nillle

    Nillle Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Forum,

    mein erster Beitrag hier!

    Ich habe mir vor 8 Wochen selber auch eine BE gekauft. Dies ist die erste Kaffeemaschine die ich je besessen habe, es gab daher viel für mich zu lernen. Die Maschine kann guten Espresso machen, hat aber ihre Problemchen. Hier ein paar Erfahrungen von mir, die dir vielleicht auch helfen könnten.

    1. Meine erste Einsicht war das eine gute Waage benötig ist da die Mühle nicht sehr konsistent ist. 0.1g Genauigkeit ist benötigt.

    2. Um die Maschine einzustellen fülle ich die Mühle nicht mit Bohnen sondern wiege jeden Bezug individuell ab. Ich messe dann die gemahlenen Bohnen noch einmal wenn sie aus der Mühle kommen um 100% sicher zu stellen die Menge ist konsistent. So hat man keine Probleme mit Mischungen verschiedener Mahlgrade wenn man viel umstellt.

    3. Ich benutze eine Personenwaage um die Verdichtung konsistent zu machen. Jedes Mal 15kg.

    4. Ich habe viel Zeit mit dem 1er Sieb verbracht und festgestellt dass es damit einfach viel schwieriger als mit dem doppelten ist. Ich benutze nun ausschließlich das einwandige Doppelsieb.

    5. Ich wärme die Maschine für 30 Minuten auf bevor ich sie benutzte und wärme den Filterhalter mit einfachem heisswasserdurchlauf (ohne Kaffe im Sieb). Der Filterhalter sollte sich recht heiß anfühlen. Die Maschine habe ich auf höchstmögliche Wassertemperature eingestellt. Sonst gibt es Tendenze zu saurem Geschmack.

    6. Die Füll Menge habe ich so eingestellt dass dieses mitgelieferte Metallmesser zum bestimmen der Dosis so gerade eben nichts vom Puck abschabt wenn man es benutzt. So hat man etwa den richtigen Freiraum überm Puck. Bei mir sind es immer 17.0g.

    7. Ich benutze ausschließlich Bohnen, die ich vorher im guten Café probieren konnte damit ich weiß worauf ich hinarbeite. Bohnen sind nie älter als 1 Woche.

    8. Erst wenn ich bei Füllgewicht, Bezugszeit und Geschmack zufrieden bin, fülle ich den Bohnentrichter komplett. Dies benötigt meist leichte Justage des Mahlgrads da die Bohnen nun von den darüber liegenden Bohnen in das Mühlwerk gedrückt werden.

    9. ich benutze ausschließlich manuelle Kontrolle mit einer PI von 5 Sekunden. Bezugszeit ist in der Regel zwischen 25-35 Sekunden.

    Mit diesen Schritten schaffe ich es regelmäßig guten Kaffee zu brühen. Ich muss aber sagen, dass die Maschine nicht sehr Konsistenz ist. Habe mir deswegen nun auch eine separate Mühle gekauft was mir im der Konsistenz sehr geholfen hat.

    Hoffe dies hilft.

    Nillle

    edit: meine Pucks sind häufig etwas feucht, auch wenn der Espresso super schmeckt. Würde mir darüber keine Gedanken machen.
     
    rebecmeer und Joooo gefällt das.
Thema:

Geschmacksproblem mit Sage Barista Express

Die Seite wird geladen...

Geschmacksproblem mit Sage Barista Express - Ähnliche Themen

  1. Sage Barista Touch wie extraktion über 8 sek?

    Sage Barista Touch wie extraktion über 8 sek?: Hallo zusammen, egal welche Bohne ich nehme, wie fest ich Tampere etc der Kaffee fängt immer zwischen 6-8 sec an herauszulaufen. Was kann ich...
  2. Sage Barista Express und Anfängerprobleme

    Sage Barista Express und Anfängerprobleme: Hallo zusammen. Mein Name ist Bastian. Ein Händler hat mir freundlicherweise besagte (gebrauchte, aber generalüberholte) Sage Maschine zum testen...
  3. Solis Barista Gran Gusto

    Solis Barista Gran Gusto: Hallo, ich weiß, Ihr habt hier eher die großen Maschinen. Aber ich suche eine kleine Maschine für eine kleine Küche und gelegentliche Nutzung. Hat...
  4. Sage oracle tampern funktioniert nicht mehr

    Sage oracle tampern funktioniert nicht mehr: Hallo, Ich habe seit ein paar Jahren eine Oracle und es gab bisher keine Probleme. Nun funktioniert das Tempo nicht mehr . Ich hänge am besten...
  5. sage touch ses 880 zu gelegt

    sage touch ses 880 zu gelegt: Hat jemand die gleiche Maschine? Ich bekomme damit keinen richtigen Crema Kaffee hin.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden