Getreidekaffee - mehr als eine Alternative

Diskutiere Getreidekaffee - mehr als eine Alternative im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo, Es muss ja nicht immer Bohnenkaffee oder Espresso sein. Ich mag auch sehr gerne mal eine Tasse Getreidekaffee. Den kenne ich seit meiner...

Schlagworte:
  1. #1 Kuckuck24, 07.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2016
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    193
    Hallo,
    Es muss ja nicht immer Bohnenkaffee oder Espresso sein.

    Ich mag auch sehr gerne mal eine Tasse Getreidekaffee. Den kenne ich seit meiner Kindheit. Sei es nun Caro oder Kathreiner, einfach lecker!

    Wie kann man Malz-, Zichorienkaffee & Co. zubereiten? Ich kenne ihn als Instant oder als Prütt-Kaffee.

    Erzählt mal!!
     
  2. #2 kaffeesuperman, 07.10.2016
    kaffeesuperman

    kaffeesuperman Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2016
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    317
    Oha, mir schmeckt das Zeug gar nicht, aber die Geschmäcker sind halt verschieden.

    Liebe Grüße
    Laurens
    :)
     
  3. #3 EphEmEr, 07.10.2016
    EphEmEr

    EphEmEr Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    44
    Hallo Kuckuck24,
    Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Habe mal in der Nähe eines Eichenhaines gewohnt und die Eicheln auf einem Holzherd (sog. Hexe) geröstet. War extrem lecker und fruchtig mit der richtigen Portion Röstgeschmack. Getreide ist wohl am besten Dinkel oder Gerste, kann man auch mischen. Rösten entweder im DIY Röster (siehe Röster für Arme - Vitagrill) oder einfach im Backofen. Glut (offenes Feuer) ist immer gut, falls Kamin, dann einfach ein kleines Blech oder Dose oder so nehmen. Kannst Du dann mit Eicheln, Kastanien oder getrockneten Feigen mischen. Zichorien ist da eine andere Nummer. Du musst erst einmal welche finden (wunderschöne zarte blaue Blüten), sie ausgraben mit Wurzeln bis 1m und schälen, rösten und dann fein malen... Löwenzahn ist einfach zu finden und die Wurzeln ähnlich, nur ein bisschen bitterer. Die Blätter kannst Du dann als Salat essen.

    Viele Spass und erzähl von Deinen Ergebnissen,
    EphEmEr
     
    Hurtz11, tomwitton, Segler und 2 anderen gefällt das.
  4. #4 kagegoo, 09.10.2016
    kagegoo

    kagegoo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Löwenzahn ist einfach zu finden und die Wurzeln ähnlich, nur ein bisschen bitterer. Die Blätter kannst Du dann als Salat essen.
     
  5. #5 Kuckuck24, 09.10.2016
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    193
    Ja, dass man sich seinen Kaffee aus der Natur zusammensuchen u zubereiten kann, ist mir nicht fremd. Als Landschaftsökologe bin ich oft in der Botanik!

    Ich bin aber oft zu faul u gehe dann in einen Laden u kaufe mir dann ein Fertigprodukt. Und da gibt es große Auswahl an Alternativen zur Kaffeebohne. Nicht alles find ich toll. Ich hatte mal einen Kaffee mit Eicheln und Feige. Das war nichts für mich!
     
    yoshi005 gefällt das.
  6. nenni

    nenni Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    17.329
    Zustimmungen:
    17.518
    Lindes - der mit der Blauenpunktepackung - schmeckt ganz gut ;).
    Mach ich ab und zu als Brühkaffee, der nachm Ziehen dann durch n Sieb gegossen wird.
     
  7. #7 EphEmEr, 10.10.2016
    EphEmEr

    EphEmEr Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    44

    Dort wo ich aufgewachsen bin heisst das Getränk Muckefuck. Der Name steigert nicht unbedingt die Lust es zu trinken...

    Wenn Du lieber kaufst als selbst zu machen gibt es da auch leckere Alternativen. In Oesterreich gibt es einen Dinkelkaffeehersteller, der mit Holzfeuer röstet. Schau Dir mal den Link an, der orangene High-tech Holzfeuer Röster ist der Hammer:

    http://www.roesterreich.com/dinkelkaffee/herstellung/roestprozess

    In Italien gibt es häufiger geschroteten Gerstenkaffee (Orzo in grani), aus eigener Erfahrung besonders gut in Siena, kann ziemlich lecker sein, wenn er nicht älter als 3 Monate ist. Wird wie Kaffee mit einer French Press oder Filter zubereitet. Klebt ganz schön in der French Press.

    LG,
    EphEmEr
     
  8. #8 puckmuckl, 10.10.2016
    puckmuckl

    puckmuckl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    234
    Hab mir aus Italien mal eine Packung orzo-pads für die ESE-Maschine mitgenommen. War allerdings nicht mein Fall, wahrscheinlich war das Zeug auch nicht wirklich frisch.
     
  9. #9 EphEmEr, 16.10.2016
    EphEmEr

    EphEmEr Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    44
    Hier einer der leckersten, die ich bisher getrunken habe:
    [​IMG]
     
  10. #10 StSDijle, 16.10.2016
    StSDijle

    StSDijle Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2014
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    423
    "Nie wieder Muckefuck, wir saufen Kaffee." Na wer kennt den Radiosender, der das als Jingle hatte?

    S
     
  11. #11 Kuckuck24, 16.10.2016
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    193
    Nee, sagt mir nix!

    Klär uns auf!
     
  12. #12 omega3, 16.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2016
    omega3

    omega3 Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2016
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    811
    Ich werf mal den Lupinenkaffe von Café Pino in die Runde, gibt's im Bioladen.
    https://www.topfruits.de/produkt/cafe-pino-lupinenkaffee-500-g-kaffeeersatz-glutenfrei-bioland/
    Heimischer Anbau, teilt mit dem richtigen Kaffee den deutlichen Röstgeschmack und eine herbe Bitternote. Nichts Süssliches wie z.B. beim löslichem Malzkaffee.
    Kann man ebenfalls im Filter, Aeropress, Frenchpress, Herdkanne oder sogar Siebträger zubereiten (worin ich jedoch keinen Vorteil erkennen kann).
    Fan bin ich nicht davon, mir schmeckt richtiger einfach viel besser. Aber ab und zu, warum nicht...
     
  13. #13 StSDijle, 16.10.2016
    StSDijle

    StSDijle Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2014
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    423
    Anfang der 90er. DT'64. Noch son Spruch aus der Zeit: Ham' wer nich, eine Initiative des deutschen Einzelhandels. Jetzt auch in den alten Bundesländern und in West Berlin..,
     
Thema:

Getreidekaffee - mehr als eine Alternative

Die Seite wird geladen...

Getreidekaffee - mehr als eine Alternative - Ähnliche Themen

  1. Getreidekaffee neu erfinden. Regionales Produkt das schubst

    Getreidekaffee neu erfinden. Regionales Produkt das schubst: Moin, als Ergänzung zum normalen Kaffeeangebot in einem Laden, ist die Idee entstanden, einen Getreidekaffe anzubieten, der trotzdem einen...
  2. La Pavoni- Beim dritten Kaffee kein Wasser mehr

    La Pavoni- Beim dritten Kaffee kein Wasser mehr: Moin zusammen! Die Suche hat mir bisher noch nicht richtig weitergeholfen. Ich hab eine La Pavoni professionel und habe folgendes Problem. Ich...
  3. BFC Ela heizt nicht mehr

    BFC Ela heizt nicht mehr: Hallo liebe Community! Ich habe vor knapp drei Jahren eine BFC Ela gebraucht erworben. Die gute Maschine sah von außen ganz okay aus. Von Innen...
  4. Mehrere Espressi mit der Rancilio Silvia

    Mehrere Espressi mit der Rancilio Silvia: Hallo liebe Kaffee-Netz-Community, erstmal ist das hier mein erster Beitrag. Ich finds mega, dass es so ein Forum gibt! Zu meinem Problem: ich...
  5. Gaggia Classic - plötzlich kein Wasserdruck mehr

    Gaggia Classic - plötzlich kein Wasserdruck mehr: Hi, Ich glaub ich hab schon so ne Montagsmaschine....... Grad erst die Siebträgerdichtung gewechselt...... heute morgen noch Kaffee gezogen, kommt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden