Gibt es Alternativen zur Baratza Sette 270?

Diskutiere Gibt es Alternativen zur Baratza Sette 270? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Mein bisheriges Trinkverhalten war: Unter der Woche morgens ein Filterkaffee und nachmittags ggf. ein Espresso im Büro. Am Wochenende trinke ich...

  1. #1 Eiszeit, 30.04.2020
    Eiszeit

    Eiszeit Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2020
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    152
    Mein bisheriges Trinkverhalten war: Unter der Woche morgens ein Filterkaffee und nachmittags ggf. ein Espresso im Büro. Am Wochenende trinke ich zu Hause Espresso und Flat White.

    Als Mühle für Espresso habe ich eine OE Lido E und komme damit am Wochenende auch gut zurecht.

    Wie es aussieht, werde ich aufgrund der aktuellen Situation aber noch längere Zeit im Homeoffice sein und für den Espresso zwischendurch bei der Arbeit ist mir die Handmühle dann doch zu umständlich.

    Deswegen denke ich nun doch wieder über eine elektrische Mühle nach. Praktisch keinen Totraum zu haben, habe ich aber durch die Lido E so sehr zu schätzen gelernt, dass ich darauf nicht mehr verzichten möchte.

    Wenn ich mir die möglichen Optionen anschaue, sieht es für mich so aus, als wäre die Baratza Sette 270 für gut 350€ die günstigste Mühle, die meine Anforderungen erfüllt. Teurer soll es dann eigentlich auch nicht werden, weil ich die Mühle halt kaum noch brauchen werde, wenn die Homeoffice Zeit irgendwann vorbei ist.

    Bevor ich mir die bestelle, möchte ich aber noch einmal bei euch nachfragen: habe ich irgendeine Alternative zur Sette 270 im ähnlichen Preissegment übersehen, die ich mir noch anschauen sollte?

    Vielen Dank schon einmal!
     
  2. #2 benötigt, 30.04.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    1.442
    Eureka Specialita etwa gleiche Preisklasse, aber nicht primär SD.
     
  3. #3 Eiszeit, 30.04.2020
    Eiszeit

    Eiszeit Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2020
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    152
    Danke, wie sieht es bei der denn mit dem Totraum aus? Das Design sieht für mich zunächst nicht so aus, als ob dieser ähnlich klein wie bei der Sette wäre.
     
  4. #4 Südschwabe, 30.04.2020
    Südschwabe

    Südschwabe Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    237
    Oder halt die Niche. Ans abwiegen bist du ja gewöhnt.
    Und ich könnte mir eher vorstellen eine gebrauchte Niche zu kaufen wenn du sie den dann mal los werden willst. Da traut ich der Sette weniger.
     
    CasuaL gefällt das.
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    14.879
    Das passt nicht zusammen
     
    CasuaL und Eiszeit gefällt das.
  6. #6 Südschwabe, 30.04.2020
    Südschwabe

    Südschwabe Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    237
    Da hast du schon recht. Aber da Wort „eigentlich“ öffnet da die Türe schon ein wenig.
     
  7. #7 Lecker Schmecker, 30.04.2020
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    105
    Die Eureka Specialita ist sogar etwas kleiner als die Sette.

    Als SD-Mühle zum ständigen Bohnenwechsel ist sie eher ungeeignet.
    Das liegt eigentlich nicht am sehr geringen Totraum von ca. 2g, sondern an der Mahlgradverstellung ohne genauen Referenzpunkt.

    Die Specialita punktet durch eine geringere Lautstärke, minimales Streuverhalten, Klümpchenfreies Mahlgut und ein Gehäuse aus Aluminium.
     
    Eiszeit gefällt das.
  8. #8 Eiszeit, 30.04.2020
    Eiszeit

    Eiszeit Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2020
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    152
    Über die Niche habe ich durchaus nachgedacht. Neben dem Preis sprechen für mich aber auch die Verfügbarkeit (Auslieferung ab Juni für EU Bestellungen) und das kleine Startup als Hersteller (Thema langfristige Ersatzteilverfügbarkeit und mögliche Garantieabwicklung) gegen die Niche.
     
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    14.879
    Welche Mühle meinst?
    Wenn man nicht permanent Bohnen und Mahlgrad wechseln willst, sondern einfa h nur immer frische haben will, ist das kein entscheidender Punkt.
     
    Eiszeit gefällt das.
  10. #10 Wrestler, 30.04.2020
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.829
    Zustimmungen:
    2.226
    ... und die wird man vermutlich auch wegen des guten gesamt pakets auch easy wieder los.
    die sette wäre mir zu laut. ihr äußeres finde ich ebenfalls nicht besonders ansprechend.
     
    CasuaL und Lecker Schmecker gefällt das.
  11. #11 Eiszeit, 30.04.2020
    Eiszeit

    Eiszeit Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2020
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    152
    Um den häufigen Bohnenwechsel geht es mir gar nicht, sondern nur um die Frische des Mahlguts und da sind mir 2g Totraum auch noch zu viel. Insofern ist die Eureka dann raus.

    Ich hab eine Oscar II - Aussehen und Lautstärke sind mir egal. :D
    Wenn ich so das Verkaufsforum durchblättere, scheinen die Sette 270 auch nicht schlecht wegzugehen.
     
    cbr-ps gefällt das.
  12. #12 Lecker Schmecker, 30.04.2020
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    105
    Die Specialita meinte ich.

    Als Dauerläufer ohne ständigen Bohnenwechsel ist das eine gute Mühle.
     
  13. #13 Senseison, 30.04.2020
    Senseison

    Senseison Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    9
    Als Alternative würde ich gerne die Sette 30 in's Spiel bringen. Ich habe die Mühle und sie funktioniert sehr gut. Mahlwerk ist anscheinend das selbe wie bei der 270 was man so liest. Die Einstellmöglichkeiten sind geringer als bei der 270 was den Mahlgrad angeht, dies kann man aber wohl ändern indem man den Drehring der 270 and die Sette 30 anbaut. Somit hätten man dann effektiv eine 270 zum Preis einer Sette 30 + Kosten für den Einstellring (90€ online, stationär angeblich auch günstiger im Fachhandel wurde wohl angeblich auch 60€ als Preis gesichtet).

    Einziger Unterschied zur 270 der verbleibt wäre meinem Wissen nach die Speicherfunktion unterschiedlicher Mahlzeiten sowie der Halter für den Siebträger. Dieser ist bei der 270 und Metall und kann verstellt werden ohne die Arme zu entfernen wie es bei der Sette 30 der Fall ist. Außerdem muss man bei der 30 den ST halten, bei der 270 hält er von alleine in der Mühle. Kann man aber im Zweifel auch mit dem Teil der 270 umrüsten aber aus meiner Sicht ist der Komfortgewinn zu gering...
     
    Eiszeit gefällt das.
  14. #14 benötigt, 30.04.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    1.442
    Ich lese von 1-2 Gramm, kann es aber nicht konkret bestimmten, da ich keine besitze.
    Niche und Sette habe ich hingegen und würde ohne Nachdenken sofort wieder eine Niche nehmen. Ja... wenn die EUR 200 Mehrpreis verfügbar sind. Die Niche gebraucht zu finden, ist ein absoluter Glücksfall, was sicher auch für sie spricht.
    Nur in einem Punkt aufpassen - es ist kein richtiges Crowdfunding mehr! Die Niche wird jedoch weiter über Indigogo vertrieben. Aber sind reine Vorbestellungen, weil so schnell ausverkauft.
    Die Sette kommt für mich (aufpassen - andere sehen das anders...) an zweiter Stelle, weil sie deutlich lauter und schriller ist und stärker streut. Aber immer noch eine sehr gute Mühle was Mahlgut, Verstellbarkeit und Totraum angeht.
    Wenn ich heute Sette gegen Eureka entscheiden müsste, weil zum gleichen Preis erhältlich, würde ich mich echt schwer tun. Lautstärke spricht bei den beiden für, Totraum gegen Eureka.
    Das sind alles persönliche Ansichten bei denen Du dann selber nach Deinen Prioritäten werten musst. Eine abschließende, "ultimative" Empfehlung will ich da nicht abgeben. Beide nebeneinander testen wäre die beste Entscheidungsgrundlage.
     
    Eiszeit gefällt das.
  15. #15 Eiszeit, 30.04.2020
    Eiszeit

    Eiszeit Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2020
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    152
    Danke für den Hinweis. Da muss ich mich nochmal in die genauen Unterschiede einlesen.
    Hier die Links, falls noch jemand lesen möchte ;)
    Sette 30 - Baratza
    Sette 270 - Baratza
     
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    14.879
    Ich würde den Umweg über die 30 nicht nehmen. Der Umbau ist für eine sinnvolle Espresso Abstufung eh fällig. Was spart man mit da in Summe inkl. möglicher zusätzlicher Versandkosten?
     
    Warmhalteplatte und benötigt gefällt das.
  17. #17 Eiszeit, 30.04.2020
    Eiszeit

    Eiszeit Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2020
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    152
    Nach kurzer Recherche sind es inkl. Versandkosten 330€ (240€ + 90€) für die umgerüstete Sette 30 und 360€ für die Sette 270.

    Falls der Einstellring hier wieder verfügbar ist, wird es ggf. noch ein paar Euro billiger: Sette Adjustment Assembly

    Aber du hast schon recht. Aktuell habe ich eine stufenlose Mahlgradeinstellung. Dass ich da mit der Sette 30 glücklich wäre, glaube ich auch nicht so recht. Ich denke übers lange Wochenende noch einmal über das Thema nach. ;)
     
    zteneeffak, benötigt und cbr-ps gefällt das.
  18. #18 Eiszeit, 01.05.2020
    Eiszeit

    Eiszeit Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2020
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    152
    So, genug nachgedacht. Eine Baratza Sette 270 und 1kg Gorilla Superbar für den Start mit der Mühle sind bestellt. :D

    Ich bin Espresso-Nerd genug, dass ich meine Bezüge so lange einstelle, bis ich wirklich bei 36g Espresso aus 18g Pulver angekommen bin. Mit der groben Einstellung der Sette 30 wäre ich da, glaube ich, einfach nicht glücklich geworden.
     
    benötigt, Senseison und cbr-ps gefällt das.
  19. #19 Senseison, 01.05.2020
    Senseison

    Senseison Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    9
    Viel Erfolg! Ich werd's erstmal mit der 30 probieren wenn endlich alle meine restlichen Teile da sind die ich bestellt habe um meine Gaggia Classic fit zu machen! ;)
     
    Eiszeit gefällt das.
  20. #20 Eiszeit, 07.05.2020
    Eiszeit

    Eiszeit Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2020
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    152
    So, die Mühle ist gestern angekommen und natürlich ist gerade die erste Stunde im Home Office dafür draufgegangen, um damit zu spielen. :D

    Die ersten 400g Gorilla Superbar sind durch. Mal wieder hat sich bewahrheitet, dass man 1 kg günstige, aber passable Bohnen haben sollte, um eine neue Mühle einzustellen und einzumahlen. Ich bin zwar kein Fan davon, einfach 1 kg Bohnen zum Einmahlen zu verschwenden, aber um den passenden Mahlgrad und die richtige Timereinstellung zu finden, braucht man einfach eine etwas größere Menge der gleichen Kaffeesorte.

    Der erste Eindruck des Mahlguts ist sehr gut. Es ist schön fluffig und die Mühle reagiert sehr schnell auf Mahlgradänderungen.
    Aktuell ist die statische Aufladung noch sehr stark. Mahlen in einen größeren Behälter funktioniert gut, wenn ich allerdings in den Siebträger mahlen will, gibt es eine ziemliche Sauerei und einiges geht daneben. Meinen Tidaka Trichter kann ich nicht mit einspannen, da die Halterung nicht weit genug auseinander geht. D.h. momentan muss ich in einen Behälter mahlen und dann in den Siebträger umfüllen. Ich warte nun einmal ab, bis ein paar kg Kaffee durch die Mühle gegangen sind. Wenn es dann nicht besser wird, muss ich mir ggf. einen flacheren Trichter besorgen, den ich mit einspannen kann.

    Die Entscheidung, die Sette 270 statt der Sette 30 zu nehmen, erscheint auf den ersten Blick richtig.
    Aus jeweils 18g Kaffeemehl ergibt sich bei diesen Mahlgradeinstellungen folgendes in der Tasse:
    9H: 60g
    9G: 50g
    zwischen 9E und 9F: 36g
    D.h. rein über die Makroskala hat man aus meiner Sicht kaum eine Chance, die Bezüge präzise einzustellen. Man müsste dann die Menge im Siebträger ziemlich stark anpassen, damit die Brew Ratio einigermaßen passt.
     
Thema:

Gibt es Alternativen zur Baratza Sette 270?

Die Seite wird geladen...

Gibt es Alternativen zur Baratza Sette 270? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht Baratza Sette 270 - nach 1,5 Jahren

    Erfahrungsbericht Baratza Sette 270 - nach 1,5 Jahren: Einen wunderschönen in die Runde, vor knapp 1,5 Jahren stand ich vor dem Punkt mir für meine Espressomaschine eine neue Mühle erstehen zu wollen,...
  2. Sette 270W - welcher Mahlgrad für Cold Brew?

    Sette 270W - welcher Mahlgrad für Cold Brew?: Hallo zusammen, da es nun Sommer ist und meine Hario Mizudahi darauf wartet befüllt zu werden: Welchen Mahlgrad stellt Ihr bei der Sette 270W...
  3. Eureka Mignon Specialita vs. Baratza Sette 270

    Eureka Mignon Specialita vs. Baratza Sette 270: Hallo zusammen, Da mir die Sette 270wi zu teuer ist, habe ich mir stattdessen die einfache 270, also ohne Waage und mit Timer angeschaut. Die...
  4. [Verkaufe] Baratza Sette 270 & La Pavoni PHL / XOT AKTION

    Baratza Sette 270 & La Pavoni PHL / XOT AKTION: XOT hat wieder mal paar Aktionen Baratza Sette 270 General überholt ready to go Baratza Sette 270 General überholt – XOT – the place of taste...
  5. Gibt es für die lelit pl42 ein besseres Duschsieb?

    Gibt es für die lelit pl42 ein besseres Duschsieb?: Hallo, ich suche im allgemeinen Verbesserungen für eine Lelit pl42 d.h. besseres Duschsieb bessere Milchschaumdüsen ect. . Vielleicht kann mir ja...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden