Gibt es einen Erfahrungsvergleich der verschiedenen E.S.E. Pad-Maschinen?

Diskutiere Gibt es einen Erfahrungsvergleich der verschiedenen E.S.E. Pad-Maschinen? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; SGL Podstar - Gibt es ein Vergleich zu anderen E.S.E.-Pad-Maschinen? Hallo zusammen Ich bin auf der Suche nach Erfahrungsvergleichen der...

  1. #1 solothurner, 10.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2012
    solothurner

    solothurner Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    43
    SGL Podstar - Gibt es ein Vergleich zu anderen E.S.E.-Pad-Maschinen?

    Hallo zusammen

    Ich bin auf der Suche nach Erfahrungsvergleichen der verschiedenen E.S.E. Pad-Maschinen, die auf dem Markt erhältlich sind. Gibt es sowas oder hat das schon jemand gemacht, die verschiedenen Pad-Maschinen (Hersteller) geschmacklich zu vergleichen?

    Habe schon die SUFU gequält aber nicht's gefunden ausser ein paar Empfehlungen für die wenigen E.S.E. Pad-Maschinen.

    Wieso frage ich das? Nun gut, ich bin seit ein paar Tagen Besitzer einer SGL Podstar und gefallen tut mir das Teil schon. Ok, ist die INOX-Version und sie liebt Fingerabdrücke :) Aber was mir aufgefallen ist, das Ding vibriert ja heftig, so das die Vibrationen im ganzen Haus zu hören sind. Und ich glaube, ein Nachbar hat sich auch schon genervt, als ich Nachts noch schnell einen Espresso raus gelassen habe :-|

    Doch nicht deswegen stelle ich hier diese Frage sondern gibt es geschmackliche Unterschiede, so wie es bei den Kaffee-Vollautomaten auch der Fall ist? Denn ich weiss, dass nicht jeder Kaffee in den Vollautomaten gleich schmeckt und das da Unterchiede vorhanden sind. Weiss es auch aus Erfahrung, dass der gleiche Kaffee in einer Krups und dann in einer Delonghi unterschiedlich schmeckt.

    Denn entweder bilde ich mir das nur ein oder es ist was daran. Ich habe das Gefühl, dass bei meiner SGL Podstar der Kaffee bzw. Espresso aus dem Auslass rennt und nichts mit langsam laufen und so. Wenn ich dann die Youtube-Videos von La Piccola, Spinel und anderen so anschaue, die alle ein kleines, feines "Auslassröhrchen" haben, rinnt der Espresso raus und will nicht in ein paar wenigen Sekunden in der Tasse sein.

    Bei mir ist dies der Fall, dass irgendwie der Espresso das Gefühl hat, er müsse innerhalb kürzester Zeit in die Tasse und sich nicht Zeit lassen ;-) Das merk ich dann auch am Geschmack und der fast nicht vohandenen Crema. Leider habe ich nur ein Sieb zu dieser Maschine bekommen, da wohl die beiden anderen Siebe entfernt worden sind. Denn ich habe noch den Beizettel, wo erklärt wird, dass man die Durchlaufzeicht mit den drei gelieferten Siebe beinflussen kann :-(

    Nun gut, mir schmecken die Espressi aus der Maschine nicht, haben eine zu dünne oder fast keine Crema und auch der Lungo tut nur so, als hätte er was mit Kaffee zu tun. Und jetzt frage ich mich, ob es an der Maschine liegt und die mag diesen Kaffee einfach nicht oder werde ich dasselbe Resultat in allen E.S.E. Pad-Maschinen erhalten?

    Vielleicht liegt es auch daran, dass die Pad's, welche ich vor ein paar Tagen direkt beim Röster gekauft habe, als MHD Mai bzw. Juni 2013 haben und dementsprechend auch schon ein paar Monate alt sind (hat mich ein wenig genervt, da ich direkt beim Röster gekauft habe und leider nicht auf das MHD geachtet habe). Da wäre das feinere Sieb eine feine Sache um zu schauen, ob man noch ein bisschen mehr raus holen kann. Aber die beiden anderen Siebe waren ja nicht dabei :-x

    Danke für ein Feedback...


    Gruss

    Thomas
     
  2. #2 maybedesign, 11.03.2012
    maybedesign

    maybedesign Gast

    AW: Gibt es einen Erfahrungsvergleich der verschiedenen E.S.E. Pad-Maschinen?

    ich habe seit fast 10 Jahren eine Alessi RS06.

    Der Espresso wird gut. Die von dir beschriebene Suppe entsteht nur, wenn ich die Cialde nicht richtig in den Sieb lege, so dass die Tasse "zwickt".
     
  3. lumoss

    lumoss Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gibt es einen Erfahrungsvergleich der verschiedenen E.S.E. Pad-Maschinen?

    Ich habe (noch) eine Illy Trio X3, die ist so leise das man sie fast gar nicht hört. Man kann bei den "Trio" Maschinen auch den Anpressdruck aufs Pad über den Siebträger einstellen und so die Durchlaufzeit variieren. Die Maschine ist auch schnell aufgeheizt, eigentlich ein super Teil. Ich verkaufe die Maschine in ein paar Tagen sobald ich im Büro auch eine funktionsbereite La Pavoni stehen habe.

    Gruß,
    Heiko
     
  4. #4 Dale B. Cooper, 13.03.2012
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.985
    Zustimmungen:
    1.926
    AW: SGL Podstar - Gibt es ein Vergleich zu anderen E.S.E.-Pad-Maschinen?

    Moin,

    die Erklärung ist vermutlich einfach: du nimmst das falsche Sieb.

    Musst wohl das mit dem langsamsten Durchlauf irgendwie nachbestellen. Ich hatte die SGL Podstar auch mal für's Büro - und mit dem einen Sieb lief der Espresso vorbildlich in gut 20 Sekunden durch.

    Kannst ja noch mal frischere Pods ausprobieren, ich würde da aber nicht lange herumdoktorn.

    Grüße,
    Dale.
     
  5. #5 solothurner, 13.03.2012
    solothurner

    solothurner Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    43
    AW: Gibt es einen Erfahrungsvergleich der verschiedenen E.S.E. Pad-Maschinen?

    Guten Abend zusammen

    Danke für die Rückmeldungen zu diesem wohl eher ungewöhnlichen Thema :) Naja, ich habe mich halt gefragt, ob es Unterschiede zwischen den Maschinen gibt, da ja die SGL Podstar eine Art Bajonettverschluss hat und die anderen ja einen Kolbenverschluss hat.

    Nun gut, ich habe in der Zwischenzeit eine Rösterei gefunden (wirklich ganz netten Kontakt gehabt), welche auch die SGL Podstar vertreibt sowie das Zubehört. Da habe ich meine beiden fehlenden Siebe her bekommen und jetzt sind sie komplett. Heute sind die Siebe sowie zwei Musterpackungen der Rösterei bei mir angekommen und gleich mal das Sieb 2 eingelegt, da ich Lust auf einen Schümli hatte. Gleich ein Pad des Rösters eingelegt und gleich einen Kaffee gemacht. Hmmmmm... Der schmeckt vielleicht gut und es kommt langsam Freude auf :)

    Danach dachte ich, mal den Schümli probieren, der mir letzte Woche nicht so gut gefallen hatte mit dem "Standartsieb" und siehe da, mit dem Sieb 2 kommt dieser so, wie er schmecken muss. Der Geschmack ist auf einmal da und die Welt sieht in Ordnung aus :) Zwar dürfte der Kaffee ein bisschen stärker sein aber ist wirklich nicht schlecht.

    Morgen werde ich das kleinste Sieb einspannen und mich an den Espresso heran machen. Aber ich glaube, dass wird gut gehen und werde meine Freude daran haben. Also sind die drei Siebe nicht wirklich für die Katz sondern man merkt doch einen Unterschied. Ich weiss jetzt, dass das Sieb 2 gut für Schümli ist und so auch die Durchlaufzeit stimmt :cool:

    Werde mir noch eine E.S.E.-Maschine für das Geschäft gönnen, denn ich kann NE*PRE**O einfach nicht mehr sehen bzw. schmecken. Aber da möchte ich doch eine "grössere" Maschine als die SGL, da die Gefahr besteht, dass die anderen aus dem Büro auch an diesem Maschinchen ihren Kaffee raus lassen wollen :) Wie sind eigentlich die SPINEL-Maschinchen? Und ist die SGL die einzige Maschine, die drei verschiedene Siebe für die E.S.E. Pods hat? Achja, die La Pavoni's sehen auch noch ganz nett aus :)

    Achja, heute hatte ich auch noch eine Lieferung Lucaffé und New York Pods erhalten. Traute meinen Augen nicht, die New York Pods sind "abgelaufen" (MHD 28.02.2012) und einer der Lucaffé hat ein MHD von 05.2012... Sind wir hier in der Schweiz ein Entwicklungsland was E.S.E. angeht oder sind alle dem NE*PRE**O verfallen, dass man so alte Ware bekommt und nichts Frischeres findet? Hmmmmm...

    Wünsch Euch noch einen schönen Abend bzw. gute Nacht...


    Gruss

    Thomas
     
  6. #6 Dale B. Cooper, 15.03.2012
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.985
    Zustimmungen:
    1.926
    AW: Gibt es einen Erfahrungsvergleich der verschiedenen E.S.E. Pad-Maschinen?

    NA das klingt ja schon mal viel besser.. :) Schön.

    Grüße und gutes Gelingen,
    Dale.
     
  7. #7 Florian, 15.03.2012
    Florian

    Florian Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gibt es einen Erfahrungsvergleich der verschiedenen E.S.E. Pad-Maschinen?

    Hallo Thomas

    Schön, dass Du das Thema ansprichst. Bin auch ein grosser E.S.E Fan.
    Ideal fürs Büro, wo jeder mal schnell an die Maschine will...

    Ich hatte schon mehrere Maschinen parallel und kann bestätigen, dass Du mit Deiner Vermutung richtig liegst:
    Wie bei den Siebträgern auch, schmeckst Du die Unterschiede.

    Eine Spinel war noch nicht dabei, aber Pavoni, LaPiccola und Sanremo.

    Von Pavoni gibt's zwei Modelle, die Lamborghini ist top verarbeitet, alles ganz solide aus Metall und macht einen super Espresso.
    Die kleine Mypod ist aus Plastik und wird auch nicht bei Pavoni hergestellt. Macht einen billigen Eindruck, leider.

    LaPiccola baut mit der Cecilia eine Maschine, die es auch 2- und 3gruppig gibt. Plus Boiler für Wasser und Dampf.
    Da kannst Du für jede Gruppe ein anderes Sieb einlegen und hast die elegante Lösung für das Team im Büro.
    Der Espresso schmeckt richtig gut, danach trinkst Du keinen N** mehr....

    Am besten gefallen hat mit allerdings die Goccia von Sanremo.
    Das Gehäuse ist zwar auch aus Kunststoff, aber hochwertig.
    Alles passt und ist solide, und der Espresso ist die Wucht.
    Allerdings gibts bei Sanremo nur das 1er Sieb, die anderen kann man über die Teilehändler bekommen.

    Gruss aus der Ostschweiz

    Florian
     
  8. #8 solothurner, 18.03.2012
    solothurner

    solothurner Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    43
    AW: Gibt es einen Erfahrungsvergleich der verschiedenen E.S.E. Pad-Maschinen?

    Hallo Florian

    Danke für Deine Tipps... Das Lustige ist, dass zwar über die SPINEL gesprochen wird aber wohl keiner eine SPINEL PINOCCHIO sein Eigentum nennt... Gut, wenn ich den Preisunterschied zwischen SGL PODSTAR und der SPINEL PINOCCHIO sehe, dann wird es mir klar, dass eher die SGL genommen wird... Ok, für den Heimgebrauch ist sie ganz in Ordnung und bei mir macht sie sich gut... Nicht zu gross und so, hat doch was und das Design fängt auch an zu gefallen, auch wenn es nicht auf den ersten Blick so war :)

    Eine kleine Frage habe ich doch noch, denn mich interessiert die GOCCIA von SANREMO aber irgendwie finde ich keinen Händler, der diese Maschine vertreibt. Hast Du mir einen Tipp, wo ich die GOCCIA finde? Denn sie macht schon einen soliden Eindruck und würde sich sicherlich gut im Büro machen. Weisst Du auch, in welcher Preisregion die GOCCIA befindet?

    Die zweite Maschine, die in die Auswahl kommt, wäre die LA PICCOLA. Die Spinel will ich zuerst mal in Natura sehen und besonders mal ausprobieren, denn es gibt fast keine Erfahrungen mit dieses Maschine, jedenfalls hab ich nichts gefunden.

    Danke für die Hinweise und einen schönen Sonntag noch...


    Gruss

    Thomas
     
  9. #9 Florian, 18.03.2012
    Florian

    Florian Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gibt es einen Erfahrungsvergleich der verschiedenen E.S.E. Pad-Maschinen?

    Hallo Thomas

    Spinel hat keinen offiziellen Distributor für die Schweiz, deshalb findest Du hier auch nicht wirklich viele Informationen.
    Die Pinocchio steht mit 470 € ab Werk in der Preisliste.

    Bei Sanremo ist das ein klein wenig anders. Hier sind wir der Schweizer Distributor, allerdings für die Gastromaschinen...
    Ich habe schnell nachgesehen: Die Goccia steht mit 660€ in der Liste, und als Variante Goccia Steam mit 840€. Ist nicht billig, aber der Unterschied zu den anderen Maschinen ist spürbar.

    Schönen Sonntag
    Florian
     
  10. #10 solothurner, 20.03.2012
    solothurner

    solothurner Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    43
    AW: Gibt es einen Erfahrungsvergleich der verschiedenen E.S.E. Pad-Maschinen?

    Hallo zusammen

    So, ich habe nun ein paar E.S.E. Pod's von diversen Röstern getestet und ich muss leider sagen, bis jetzt passt mir kein einziger so richtig. Es war bis jetzt nix dabei, wo ich sagen konnte, WOW, dass ist genau die Sorte für mich.

    Irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass ich eine schon benutzte SGL Podstar erhalten habe. Oder kann es sein, dass nach ca. 5 Bezügen jeder Espresso bzw. Lungo ranzig schmeckt? Muss wohl am Wochenende mal das Maschinchen auseinander bauen und mit Kaffeefettlöser dahinter. Wenn es dann immer noch so komisch schmeckt, ist wohl das Thema E.S.E. für mich erledigt. Eventuell noch mal schauen ob es einen Händler gibt, bei dem ich mal eine Degustation mit einer anderen Maschine durchführen kann.

    @Florian: Hmmmm... Die SANREMO sind ja ziemlich über dem Budget, dass ich mir vorgestellt habe... Aber zuerst mal schauen, ob ich das Thema E.S.E. überhaupt noch weiter verfolge und hoffe, dass wenn ich die SGL Podstar einer TIEFENREINIGUNG unterzogen habe, ob es dann Geschmacklich besser wird...

    Halte euch auf dem Laufenden...


    Gruss

    Thomas
     
  11. pep

    pep Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gibt es einen Erfahrungsvergleich der verschiedenen E.S.E. Pad-Maschinen?

    Wenn die Siebe gefehlt haben, durchaus möglich. Allerding seltsam, wenn der erste Bezug paßt und nach einigen nicht mehr. Wie ließe sich das durch Verschmutzung erklären? Und sind die Pads frisch? Meiner Erfahrung nach macht das einen Riesenunterschied (beim Espresso, in Milch ertränkt fällt's nicht mehr so auf), selbst wenn die Crema noch halbwegs paßt.
     
  12. Adi 2

    Adi 2 Gast

    AW: Gibt es einen Erfahrungsvergleich der verschiedenen E.S.E. Pad-Maschinen?

    ALso, privat nutze ich eine Spinel Pinnocchio-Vapore und bin hochzufrieden.

    Die Maschine ist sehr stabil und solide aufgebaut, Zweikreiser mit zwei Messing-Brühgruppen, eine für Pads und eine für Dampf .
    Auch hier gilt: Etwas Übung mit unterschiedlichen Sieben, in meinem Fall von SGL und vor allem
    frische Espresse-Pads.
    Gute Ergebnisse erzielte ich mit Izzo-Premium 100 % Arabica
    Varesina miscela di cafe tostato
    Hornig, Cialde koffeinfrei
    Im Büro nutze ich noch die Ascaso- Bussines, Einkreiser mit schwerer Messing-Brühgruppe und Heisswasserbereitung.
    Mit dem 1S Sieb von SGL sehr gute Ergebnisse.
    Zu erwähnen wäre, dass auch ich mal Siebträger- Papst war, aber mittlerweile hat mich die einfache und saubere Bedienung mit ESE pads
    überzeugt.
    Es ist sicherlich richtig, dass man mit entsprechendem Aufwand mit dem ST ein noch
    besseres Ergebnis erzielt wird, aber nachdem ich aus gesundheitlichen Gründen den Espresso-Konsum einschränken muss, ist für mich die zweitbeste Lösung für guten Espresso, die sinnvollere.

    Übrigens die Ascaso- Padmaschine werde ich auf Grund meines Ruhestandes demnächst hier einstellen.

    Gruß an Alle

    Adi 2
     
  13. #13 solothurner, 25.03.2012
    solothurner

    solothurner Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    43
    AW: Gibt es einen Erfahrungsvergleich der verschiedenen E.S.E. Pad-Maschinen?

    Hallo zusammen

    So, jetzt melde ich mich auch wieder zu Wort. Denn ich habe ja gesagt, dass ich mal die SGL Podstar reinigen werde und danach nochmals schaue, wie die Ergebnisse sind.

    Nunja, in der Zwischenzeit habe ich noch eine Spinel Pinocchio (ohne Dampf oder sonst was, einfachste Variante mit manueller Mengenregelung) ausgliehen bekommen. Dies aus dem Grund, da ich wirklich wissen wollte, ob es beim Geschmack auch einen Unterschied bei den E.S.E.-Systemen gibt.

    Auch habe ich noch ein paar andere leckere Pod's von italienischen Röstern zum Ausprobieren bekommen. Hat sich einiges getan in den letzten Tagen und meine Küche ähnelt einem Kaffee-Versuchs-Labor :)

    Zuerst mal ein paar Worte zur Spinel Pinocchio. Es ist die einfachste Variante, die ich geliehen bekommen habe. Zusätzlich kann man die Pinocchio mit Dampf / Heisswasser, Cappuccinatore und volumetrischer Abstellautomatik bestellen. Es gibt einige Optionen und für jeden das, was er braucht. Da ich die einfachste Variante habe, kann ich nichts über die Dampferzeugung oder so schreiben aber mir gefällt sehr, was da in meiner Kaffee-Ecke steht. Habe das schwarze Modell erhalten, da hat man nicht soviel zu Putzen wie bei der Inox-Version :)

    Die Verarbeitung der Spinel Pinocchio gefällt mir gut. Die Maschine ist auch ziemlich einfach zu bedienen, hat einen 3 Liter Wassertank und die üblichen Knöpfe und Statusleuchten, wie bei jeder Maschine. Die Bedienungsanleitung ist auch gut und man bekommt noch kleine Tipps, wenn was nicht gut sein sollte. Auch ist die Maschine mit dem richtigen Schliessdruck versehen, so das man selbst keine Hand mehr anlegen muss. Aber man kann nachjustieren, wenn der Schliessdruck des Kolbens nicht stimmen sollte.

    Und ja, es gibt wirklich einen geschmacklichen Unterschied zwischen den verschiedenen E.S.E.-Maschinen, das habe ich jetzt selbst erleben dürfen. Habe jeweils ein Pod desselben Rösters aus der SGL Podstar und der Spinel Pinocchio raus gelassen und ja, man schmeckt einen Unterschied.

    Das Bemerkenswerte an der Spinel Pinocchio ist, dass nur gerade ein Sieb mit der Maschine geliefert wird und dies wohl nicht zum Wechseln gedacht ist. Ein bisschen Hand anlegen und man könnte die Siebe von SGL benutzen. Doch wozu? Denn ich habe bemerkt, dass die Maschine mit dem einen Sieb sehr gut funktioniert, egal ob ich einen Espresso oder ein Schümli ziehe, die Laufzeiten stimmen wirklich gut. Was ich im Gegensatz bei der SGL Podstar mit den Sieben steuern muss?!?!?!?

    Ich kann mir das nur dadurch erklären, dass die SGL Podstar ein Bajonett-Verschluss und die Spinel Pinocchio einen, ich sage dem mal "Presskolben" besitzt, der die Pod's nochmals in Form drückt bzw. presst. Denn die SGL Podstar geht zu leicht zu und man kann das Muster des Duschkopfs auf den Pod's nicht erkennen. Bei der Spinel Pinocchio erkenne ich den Abdruck des Duschkopf's auf dem Pod, was darauf deutet, dass der Pod nochmals ein wenig gebresst wird. Merkt man auch, wenn man den Kolben runter drückt.

    Da kann ich nur noch sagen, dass bei mir die Spinel Pinocchio ein dauerhaftes Plätzchen gefunden hat, da ich vom Ergebnis sehr überzeugt bin und genau meinem Geschmack entspricht. Die SGL Podstar werde ich wohl verkaufen aber auch dieses Maschinchen ist als Einstieg nicht schlecht. Denn die SGL Podstar bietet zu einem günstigen Preis eine Maschine mit Dampf und Heisswasser, was bei der Spinel nur als Option erhältlich ist. Aber da ich weder Dampf noch Heisswasser benötige, spielt es für mich keine Rolle und dann ist der Preisunterschied auch zu verschmerzen.

    Auf jeden Fall bin ich froh, dass ich mir noch eine Spiel Pinocchio zum Vergleich geliehen habe und da dieses Maschinchen NEU ist, werde ich es auch gleich behalten :)

    Achja, für mich schmeckt das, was aus dem E.S.E.-Pod kommt und vielleicht kann man mit einen ST noch ein tolleres Ergebnis erzielen. Aber es hat seinen Grund, dass ich zur Zeit neben meinem Kaffee-Vollautomaten für Schümli nur eine E.S.E.-Maschine benutze: einfachste Bedienung, sauber und das stimmt zur Zeit so für mich.

    Wünsche noch einen schönen Sonntag und wenn noch jemand Fragen hat, einfach Fragen :)


    Gruss

    Thomas
     
  14. #14 tom obi, 09.08.2012
    tom obi

    tom obi Gast

    AW: Gibt es einen Erfahrungsvergleich der verschiedenen E.S.E. Pad-Maschinen?

    Hallo Thomas,
    Hallo User,

    Jetzt hast du die Maschine ja schon fast ein halbes Jahr... noch so zufrieden?
    Überlege mir eine Spinel zuzulegen.

    Da ich aber irgendwie die Idee im Kopf habe "flexibel" bleiben zu wollen (sprich ESE oder Pulver) tendiere ich auch zu einer "
    Bezzera BZ07 S PM mit ESE Sieb"

    Hat da vielleicht jemand Erfahrung damit?

    danke
    lg
     
  15. #15 solothurner, 09.08.2012
    solothurner

    solothurner Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    43
    AW: Gibt es einen Erfahrungsvergleich der verschiedenen E.S.E. Pad-Maschinen?

    Hallo tom obi

    Bei mir hat sich einiges getan und es gibt noch einen anderen Thread von mir: http://www.kaffee-netz.de/espresso-...maschinen-pers-nlicher-erfahrungsbericht.html

    Muss diesen Thread mal aktualisieren, denn ich konnte noch das eine oder andere Testen und diese Ergebnisse sollte ich auch mal wieder dokumentieren. Aber kurz gesagt, ja, ich bin immer noch zufrieden mit der Spinel Pinocchio und kann diese Maschine auch immer noch empfehlen.

    Was ich weiter sagen kann ist, dass eine Bezzera BZ07 mit Cialde Sieb nur ein Kompromiss ist und nicht an die Ergebnisse einer Spinel Pinocchio heran kommt. Auch nicht mit dem E.S.E.-Umrüst-Satz, denn dieser ist für die Tonne. Hatte ich schon zum Testen und dann lieber die BZ07 mit einem Cialde-Sieb. Doch hier Achtung, bei den meisten E.S.E.-Pod's sitzt der ST mit Cialde-Sieb ziemlich stramm und kann ein Murx werden, diesen rein zu bekommen :-(

    Ich stand nämlich auch davor, eine Maschine für beides zu wollen aber bei den meisten Maschinen ist das nur ein Kompromiss (wirst auch sehr viele Thread's hier im Forum dazu finden) und eher vom mässigem Erfolg. Und es gibt eine ziemliche Streuung bei den Cialde-Sieben!

    Einzig kann ich da die ASCASO STEEL UNO oder DUO VERSATILE empfehlen, die haben einen guten Kompromiss gefunden und verwenden einen FrancisFrancis Virtual E.S.E.-Siebträger Clone :) Man muss den Duschkopf umbauen (man braucht keine Minute dazu) und schon kann man den E.S.E.-Siebträger nutzen. Aber nicht die PRO Serie sondern die 57mm Siebträger, da klappt es auch und nur bei diesen. Bei den 58mm PRO Serie gibt es auch einen Umbau Satz, der einen E.S.E.-Brühkopfdusche und Sieb beinhaltet. Noch nicht getestet aber könnte auch hier wieder nur ein Kompromiss sein, wie bei den anderen Maschinen und da ist meistens das Ergebnis durchzogen.

    Was ich noch nicht getestet habe ist ein spezieller E.S.E.-Siebträger für die E61 Brühgruppe aber auch dazu findet man einiges hier im Forum über die SuFu.

    Nun gut, ich bin auch der Meinung, dass nur eine Maschine wie Spinel Pinocchio, La Piccola Sara, SGL PodStar (nur bedingt, da es hier wohl unterschiedliche Ergebnisse geben kann, ist aber günstig) usw. wirklich alles aus den E.S.E.-Pod's holen kann, da diese ausschliesslich für E.S.E. konstruiert worden sind. Ansonsten die ASCASO STEEL UNO oder DUO VERSATILE, da klappt es mit E.S.E. und nach Umbau auch mit Pulver. Aber probier mal die ASCASO bei einem Händler aus, ob die neusten Modelle wirklich nach Deinem Geschmack funktionieren und Du musst damit leben können, dass es nur 57mm Siebträger sind.


    Viele Grüsse

    Thomas
     
Thema:

Gibt es einen Erfahrungsvergleich der verschiedenen E.S.E. Pad-Maschinen?

Die Seite wird geladen...

Gibt es einen Erfahrungsvergleich der verschiedenen E.S.E. Pad-Maschinen? - Ähnliche Themen

  1. Einfach nur Espresso - welche Maschine im unteren Preissegment

    Einfach nur Espresso - welche Maschine im unteren Preissegment: Guten Tag zusammen, :) man kommt ja an diesem Forum gar nicht vorbei, wenn man auf der Suche nach einer "Kaffeemaschine" ist... Also dachte ich...
  2. [Maschinen] Suche E61-Maschine

    Suche E61-Maschine: Ich suche eine Maschine, die sich primär dazu eignen soll, mit dem Flow Control Kit nachgerüstet zu werden. (Also: E61-Brühgruppe, von oben...
  3. Francis Francis! Pads Espressomaschine

    Francis Francis! Pads Espressomaschine: VERZWEIFELT Durch falsche Handhabung ist mir bei Francis Francis die Dichtungsgummi rausgeflogen. Da ich nicht mal wusste wo der Ring hingehört...
  4. Maschine fürs Büro gesucht

    Maschine fürs Büro gesucht: Guten Morgen liebes Kaffee-Netz, wir suchen eine Maschine für unser Büro. Bisher decken wir unseren Bedarf mit einer Gaggia Classic, nun muss...
  5. Vorstellung, Maschine und Mühle

    Vorstellung, Maschine und Mühle: Hallo zusammen, ich möchte hier im Forum nicht nur von den Erfahrungen Anderer profitieren, sondern auch ein paar wenige eigene Erfahrungen, die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden