Giesen W1A/M

Diskutiere Giesen W1A/M im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo Kaffee-Netz-Community, ich habe jetzt (vermeintlich) alle Threads zu den Giesen Röstern durch, bin dabei aber leider kaum auf wirkliche...

  1. #1 KeinGewerbe, 25.05.2015
    KeinGewerbe

    KeinGewerbe Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    295
    Hallo Kaffee-Netz-Community,

    ich habe jetzt (vermeintlich) alle Threads zu den Giesen Röstern durch, bin dabei aber leider kaum auf wirkliche Erfahrungsberichte gestoßen.
    Wer von euch röstet mit einem Giesen Röster und mag hier einen kurzen Überblick über die Vor- und Nachteile/ Langzeierfahrungen, am liebsten direkt zum kleinsten Modell (W1), wiedergeben?
    Auf der Hompage http://de-de.giesencoffeeroasters.eu/kaffee-roester/giesen-w1/ steht, dass die automatik-Version gerade in der Bauphase ist. Gibt es denn bisher nur die manuelle-Version, oder wird der W1/A gerade weiterentwickelt und ist daher nur vorübergehend nicht erhältlich?
    Optional kann man unter anderem die folgenden Ausstattungsmerkmale wählen:
    • manually gas throttle
    • manual gas control
    • manual air flow control
    wo liegt denn überhaupt der Unterschied zwischen option 1 und 2? Ich hätte jetzt gedacht, dass man in beiden Fällen den Gasdruck am Brenner einstellen kann, dan man dann an der ebenfalls optional erhältlichen analogen Druckanzeige ablesen kann.
    Ist das Rösten ohne air flow control überhaupt optimal möglich? Ich hätte dies ehrlich gesagt als zwingendes feature angesehen. Wie funktioniert die Abluft denn überhaupt ohne air flow control? Der Zyklon ist ja integriert (was mir sehr entgegen kommt), wird dann einfach permanent ein konstanter Unterdruck in der Rösttrommel erzeugt?
    And last but not least, wer kennt die genauen Preise für den Röster in der Grundausstattung und die Aufpreise für die Zusatzoptionen? Ich habe gelesen, dass der Röster bei ca. 7k€ startet. Ist das korrekt?
    Als Zusatzinfo:
    Ich bin reiner Hobby-Anwender und möchte mit dem Röster weder Kunden "anlocken" (Showröster im Verkaufsraum), noch möchte ich mit meinen Röstungen Gewinn erzielen. Vermutlich ist so ein Röster für den Privatgebrauch vollkommen überdimensioniert, aber wo die Liebe halt hinfällt...
    Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen!
     
    Schlumpinator gefällt das.
  2. #2 KeinGewerbe, 25.05.2015
    KeinGewerbe

    KeinGewerbe Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    295
    Hey bohnenschorsch,

    vielen Dank für deine schnelle und hilfreiche Antwort!
    An der Automatikschaltung für den W1 wird ja derzeit gearbeitet, interessant wäre natürlich der preisliche Unterschied zwischen den beiden Varianten. Das es eine Menge Übung braucht, um manuell halbwegs reproduzierbar zu rösten glaube ich gern. Aber gerade das ist ja auch (zumindest für mich) das, was den Rez ausmacht. Natürlich wäre eine Automatikschaltung trotzdem super, zumal man sie ja nicht immer nutzen muss und nach wie vor alles manuell steuern könnte.
    Du schreibst von einem Drehregler zum regulieren des Flammenbettes und von einem Schalter zum kompletten (bis auf die Pilotflamme) Abschalten der Flamme. Weisst du zufällig, ob das eine die "manual gas control" und das andere das "manual gas throttle" ist?
    Einen Abluftfilter könnte ich mir aller Voraussicht nach sparen, da ich hier doch ganz schön abstand zu den Nachbarhäusern habe. Allerdings kann ich auch noch nicht abschätzen, wie stark die Rauchentwicklung und Geruchsbelästingung bei einer vollen Charge von 1800 Gramm wäre...
    Kalkulierst du die ca. 10.000€ für die Automatik-Version, für die manuelle mit den Extras (gas contol, air flow usw.), oder für die absolute Grundausstattung? Ich habe Giesen auch bereits angeschrieben, ob sie mir mal eine genaue Preisaufschlüsselung zu den einzelenen Modellen/Ausstattungen schicken können. Wenn die Antwort kommt, werde ich hier mal berichten. Ich nage nicht am Hungertuch, reich bin ich aber auch nicht. 10k wären schon eine riesen Investition für mich und dieser Preisrahmen wäre dann auch das Maximum, was ich ausgeben möchte.
     
  3. #3 leseselli, 25.05.2015
    leseselli

    leseselli Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    1.493
    Hatte mir vor 2 Monaten ein Angebot erbeten,hier ein Auszug
    1 Giesen Coffee Röster W1M

    - Rösten und kühlen zur gleichen Zeit - Möglich durch internem Zyklon
    - Nur ein Abgasrohr 100 mm.

    Kapazität: 100- max.1500 g/ pro Charge abhängig der etwaigen Sorte Beheizung: wahlweise auf Propangas oder Stadtgas/Naturgas Kontrollen: Zwei digitale Thermometer für Röstabluft und Produkt Spannung: 1 Phase 230V / 50 Hz

    Farben: Standard in Schwarz
    Ausstattung: Standard ist Silber abgesetzt Rösterdach/Abdeckung: Edelstahl gebürstet
    Preis: €10.800,--
     
  4. #4 KeinGewerbe, 25.05.2015
    KeinGewerbe

    KeinGewerbe Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    295
    O.k. 10,8k€ ist ja mal ne saftige Ansage für so einen "kleinen" Röster. Was dann wohl die Automatik-Version mit allem Zubehör kostet:rolleyes:. Ich bin gespannt, was Giesen mir antwortet. Auch wenn ich 7000€ deutlich sympathischer gefunden hätte, die Faszination Giesen-Röster ist bei mir erstmal ungebrochen...
     
  5. #5 leseselli, 25.05.2015
    leseselli

    leseselli Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    1.493
    Meines Wissens liegt die Automatik Version mit Laptop bei 15,6 k€
     
  6. #6 KeinGewerbe, 25.05.2015
    KeinGewerbe

    KeinGewerbe Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    295
    Oh ha, na gut, den Laptop können die gern behalten, mal sehen, was das für ein Rabatt gibt:D
    Also bei dem Preis wäre ich als Privatröster dann wirklich raus...
    Leseselli: Bist du denn auf das Angebot eingegangen? Bzw. was hat dann für dich den Ausschlag gegeben, dich anderweitig umzuschauen? Hast du bereits eine Alternative gefunden?
     
  7. #7 leseselli, 25.05.2015
    leseselli

    leseselli Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    1.493
    Ich hatte mir gleichzeitig noch ein Angebot von langen/Diedrich geben lassen - aber dort sind die Preise für 1 kg Röster ähnlich. Per Zufall bin ich an einen toper cafemino- gebraucht von privat mit zusätzlichen Temperaturmeßstellen für 2,7 k€ bekommen - jetzt muß ich erstmal lernen damit zu rösten:rolleyes: Ist etwas anders als die Röstbiene
     
  8. #8 KeinGewerbe, 25.05.2015
    KeinGewerbe

    KeinGewerbe Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    295
    Na dann Glückwunsch zum Cafemino! Du röstest also auch "nur" aus Leidenschaft und nicht gewerblich? Vielleicht sollte ich mich auch mal auf den Gebrauchtmarkt umschauen, Giesen hat ja sogar eine eigene Kategorie "Gebrauchte Röster". Weitere Info aber auch nur auf Anfrage.
     
  9. #9 gunnar0815, 25.05.2015
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.045
    Zustimmungen:
    838
    Hab da 14 k€ und 28 k€ für den mit Automatik im Kopf.

    Gunnar
     
  10. #10 leseselli, 25.05.2015
    leseselli

    leseselli Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    1.493
    Gunnar für 28 k€ bekommst du lt. meinem Angebot den 2,5 kg Röster
     
  11. #11 leseselli, 25.05.2015
    leseselli

    leseselli Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    1.493
    Das Problem ist , auf dem Gebrauchtmarkt gibt es so gut wie keine 1-2 kg Röster zu kaufen. Die Firmen haben normalerweise Röster ab 5 kg gebraucht im Angebot
     
  12. #12 KeinGewerbe, 25.05.2015
    KeinGewerbe

    KeinGewerbe Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    295
    Hmm, das ist natürlich schwierig dann. Ich werde mal Augen und Ohren offen lassen und auch wie gesagt erstmal das Angebot von Giesen abwarten, vielleicht machen die mit ja ein Special-Price, weil ich so unglaublich sympathisch bin;):p.
    Bis 10k€ Bin ich ja auch bereit zu investieren und auf automatik könnte ich vermutlich auch verzichten.
    Gunnar, du hast dir doch einen Röster aus China bestellt, wenn ich das richtig gelesen habe. Die Lieferung ist aber noch nicht erfolgt, oder? Da bin ich auf jeden Fall auch auf einen Erfahrungsbericht gespannt, vielleicht wäre das ja auch eine gute Alternative für mich.
     
  13. #13 gunnar0815, 25.05.2015
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.045
    Zustimmungen:
    838
    Mir waren dann 10 - 14 k€ bzw. mit Automatik das doppelte einfach zu teuer.
    Deswegen der China Röster hoffe das ich ihn jetzt Anfang des Monates bekommen.

    Gunnar
     
  14. #14 KeinGewerbe, 25.05.2015
    KeinGewerbe

    KeinGewerbe Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    295
    Ich drücke die Daumen und bin gespannt auf dein Urteil
     
  15. #15 gunnar0815, 26.05.2015
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.045
    Zustimmungen:
    838
    Hoffentlich fällt es nicht zu negativ aus. :)
    Muss mit Ihm ja erst mal leben.

    Gunnar
     
  16. #16 KeinGewerbe, 16.04.2019
    KeinGewerbe

    KeinGewerbe Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    295
    Ich krame diesen sehr alten Thread aus aktuellem Anlass wieder hoch.
    Meine Begeisterung für den Giesen Röster ist ungebrochen und mittlerweile ist auch das nötige Kleingeld vorhanden (wenn auch nicht im Überfluss...). Ich habe mir nun ein Angebot für den W1A eingeholt und werde es vermutlich annehmen.
    Da hier so viele versierte User unterwegs sind: Gibt es irgendwelche aktuellen Entwicklungen, die gegen einen Giesen Röster sprechen könnten? Man hört und liest als Privatperson ja nicht besonders viel über solche exklusiven Röstmaschinenen (Rezensionen auf Amazon gibt es jedenfalls nicht ;)).
     
  17. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    226
    Privatpersonen wissen i.d.R. nicht, wo sie so ein Teil hinstellen sollen. Wenn man direkte Nachbarn hat, sind Probleme wahrscheinlich. Der Gestank/Rauch ist halt enorm.
     
  18. #18 KeinGewerbe, 16.04.2019
    KeinGewerbe

    KeinGewerbe Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    295
    Sorry für die Verwirrung:
    Ich war hier recht lange nicht mehr aktiv (siehe Erstellungsdatum dieses Threads) und ich habe auf dem Smartphone einen anderen Usernamen samt Passwort (ACDC Silvio) gespeichert. Vielleicht kann hier ein Mod helfen und die Accounts zusammenführen, oder ich muss halt einen Löschen... Im Strietman Thread habe ich jedenfalls aus versehen mit dem anderen Account geschrieben, aber nochmal ACDC Silvio = Uncle Beans ;)
    Blubb, erzeugt der Giesen Röser mit seiner 100 bis 1500 Gramm Chargengröße denn wirklich soviel mehr Emissionen, als z.B. ein Bullet R1 oder eine Röstbiene. Wenn ja, warum? Die Röster haben ja vergleichbare Chargengrößen. Im Urlaub auf Sylt habe ich gerade wieder an einer Röstung mit einem "Rosty-Röster" Italienische Kaffee Röstmaschine Rosty teilgenommen. Klar stinkt es, aber nun auch nicht unzumutbar...
     
  19. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    226
    Nur Du kennst Deine Nachbarn. Wo willst Du denn das Teil hinstellen ?
     
  20. #20 ACDC Silvio, 16.04.2019
    ACDC Silvio

    ACDC Silvio Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Nochmal die Frage, produziert der Giesen bei gleicher Chargengröße mehr Emissionen als die Röstbiene?
    Ich will den Röster im wohnzimmer in meine Kaffeeecke Stellen. Das ist schon ziemlich groß und nach hinten raus zur Terasse stehen keine weiteren Häuser. Hier auf dem Land wird Gülle gefahren, Fisch geräuchert, da stört „das bisschen“ Röstgestank doch niemanden;)
     
Thema:

Giesen W1A/M

Die Seite wird geladen...

Giesen W1A/M - Ähnliche Themen

  1. Sicherung Demoka M-203

    Sicherung Demoka M-203: Hallo zusammen, seit vielen Jahren (15 Jahre schätze ich) tut hier die oben genannten Mühle guten Dienst. Sie ist nicht übermäßig beansprucht mit...
  2. De‘Longhi KG520.M

    De‘Longhi KG520.M: Hallo Liebe Mitglieder, habe hier schon viel gelesen über diese Mühle und das Priblem ist bereits bekannt. Sie mahlt einfach nicht fein genug,...
  3. [Maschinen] Suche Mahlkönig Pro M

    Suche Mahlkönig Pro M: Da ich vermehrt hellere Röstungen trinke, suche ich eine passende Ergänzung zum SM92-Gastrobrummer... Gruß Benny
  4. [Zubehör] Mahlscheiben Mahlkönig Pro M Espresso

    Mahlscheiben Mahlkönig Pro M Espresso: Suche Mahlscheiben für Pro M Espresso von Mahlkönig. Bitte nur neue Mahlscheiben anbieten. Preislich wird man sich sicherlich einig.
  5. Delonghi EN 720 M

    Delonghi EN 720 M: Liebes Forum, Ich möchte es gerne noch einmal versuchen, vielleicht gibt es doch jemanden, der mit der EN 720 Erfahrung hat. Nachdem ich nun die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden