Giesen W1A/M

Diskutiere Giesen W1A/M im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Denke den Gasbrenner ständig an/aus schalten zu lassen mit einem PID ist nicht so die ganz tolle Art der Steuerung. Ist ja keine elekrische...

  1. #61 gunnar0815, 31.03.2020
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.114
    Zustimmungen:
    856
    Denke den Gasbrenner ständig an/aus schalten zu lassen mit einem PID ist nicht so die ganz tolle Art der Steuerung. Ist ja keine elekrische Heizung.
    Ich stelle den Gasdruck ein und lasse den Brenner so durch laufen. Steigt die Kurve zu stark muss man den Druck runter regeln oder anders herrum.
    So hat man einen total konstanten Anstieg. Und nichst muss an/aus geschaltet werden. Bei mir schatet das PID nur wenn die Temperatur über die Höchsttemeratur geht als Schutzschaltung.
     
  2. #62 KeinGewerbe, 31.03.2020
    KeinGewerbe

    KeinGewerbe Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    397
    Moin Petz,
    Gunnar hat vollkommen recht!
    Es lag am Thermostat. Bzw. daran, dass ich zunächst versucht habe, den Röster hierrüber zu steuern, was nicht empfehlenswert ist. Die Flamme geht bei Erreichen der Zieltemperatur aus und der Brenner springt dann erst relativ spät wieder an. Das wiederholt sich dann periodisch. Die Schwankungen selber (tmin-tmax-Umkehrpunkte) sind dabei aber sehr konstant, trotzdem kann man das während des Röstens nicht gebrauchen. Umgehen kann man das, in dem man die Zieltemperatur deutlich über die Ist-Temperatur stellt und dann über den Gasregler die Flammenstärke regelt. Dann arbeitet sich der Röster entweder ganz langsam, oder ganz schnell in Richtung Zieltemperatur vor. Allerdings, und hier kommt mei eigentliches "Problem" mit dem W1M, war das exakte Regeln der Brennerleistung eine echte Herausforderung. Ich hatte nämlich keine Anzeige für den Gasdruck verbaut (hätte man aber wählen, bzw. nachrüsten können!), so dass ich immer nach Auge gegangen bin. Rösten konnte man trotzdem ganz hervorragend und mit der nötigen Erfahrung und Übung sicherlich auch auf ganz hohem Niveau. Trotzdem war das mit der Reproduzierbarkeit, zumindest für mich, so eine Sache. Jetzt habe ich den W1A mit allen Extras wie Infrarot-Sonden usw. (Giesen, ihr seid so krass, danke!!!) und ich kann nur sagen, dass ist eine vollkommen andere Nummer! Wenn man allerdings die Zieltemperatur (hier digital einzustellen) erreicht hat, kommt es auch hier zu dem genau gleichen Verhalten, wie beim W1M! Nur dass man das jetzt alles extrem genau und reproduzierbar umgehen kann! Jetzt kann ich gar nicht so viel Kaffee trinken, wie ich rösten möchte und wäre die Kiste nicht so schwer, ich würde sie mit ins Bett nehmen zum kuscheln :D
     
    MUC gefällt das.
  3. #63 gunnar0815, 31.03.2020
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.114
    Zustimmungen:
    856
    Das empfinde ich bei dem Preis aber für eine zimliche Katastrofe ohne Anzeige geht es finde ich gar nicht wie soll man das reprozierbar einstellen
    bzw. reprozierbar reagieren ?
     
  4. #64 KeinGewerbe, 31.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2020
    KeinGewerbe

    KeinGewerbe Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    397
    Der W1M sollte auch unbedingt immer mit Anzeige geordert werden! Ist eigentlich Standard bei Giesen....So eine Anzeige kostet ja auch nicht die Welt.
    Zur Erklärung: Aufgrund eines Missverständnisses bei der Kaufberatung bin ich damals davon ausgegangen, dass der W1M ebenfalls digital zu steuern sei und dass der Unterschied zum W1A nur die fehlende Softwareanbindung und Automatiksteurung wären. Ich habe darum explizit keine Analoge Anzeige haben wollen! Das war doof und letzten Endes meine eigene Schuld. Jetzt habe ich aber den W1A und bin froh, dass ich auch keine analoge Anzeige(obwohl die hervorragend funktionieren!) mehr benötige ;)
     
    MUC und gunnar0815 gefällt das.
  5. #65 CoffeePetz, 01.04.2020
    CoffeePetz

    CoffeePetz Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine super ausführlichen Antworten! Ich hab diese Beitrage über den W1A sehr informativ gefunden und ich werde die Informationen sicherlich bei meiner zukünftigen Kaufentscheidung einbeziehen. By the way du hast eine erstaunliche private Kaffeerösterei, ein Traum und eine grosse Inspiration, aber eigentlech stell ich mir das auch genau so vor!

    Petz
     
Thema:

Giesen W1A/M

Die Seite wird geladen...

Giesen W1A/M - Ähnliche Themen

  1. Giesen Profiler

    Giesen Profiler: Guten Tag an alle Nutzer eines Giesen Rösters. Da mir Giesen bzw. auch der deutsche Vertrieb keine ordentliche Auskunft geben kann, will ich mich...
  2. [Erledigt] Suche gute Handmühle für Espresso & gelegentlich Filterkaffee

    Suche gute Handmühle für Espresso & gelegentlich Filterkaffee: Hallo zusammen, ich suche eine Handmühle in der Kategorie Commandante, falls sich jemand von seiner trennen möchte. Gerneauch andere hochwertige...
  3. Cimbali M31 und M??: Fragen zur Elektronik, Platine und Steuerung

    Cimbali M31 und M??: Fragen zur Elektronik, Platine und Steuerung: Hallo zusammen, wir haben uns für unsere Strandbar im Ausland eine M31 DT1 angeschafft. Für die M31 scheinen so gut wie alle Verschleißteile/...
  4. De Longhi Latissima Nespresso EN680.M - Explosionszeichnung / Reparatur

    De Longhi Latissima Nespresso EN680.M - Explosionszeichnung / Reparatur: Hallo Zusammen, meine De Longhi Latissima EN680.M (BJ 12/2008) hat mit einem leichten Knall während der Kaffeezubereitung und ein wenig...
  5. [Erledigt] Etzmax l oder m w

    Etzmax l oder m w: Suche eine sehr gut erhaltene Etzmax l oder m mit Waage in schwarz. Freue mich über Angebote.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden