Giotta & demoka - gerade angekommen

Diskutiere Giotta & demoka - gerade angekommen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin! Nach einer Woche und zwei Tagen härtester Wartezeit sind sie da - meine ECM Giotta und die Demoka! Das Auspacken war eine Wonne....

  1. Folder

    Folder Gast

    Moin!

    Nach einer Woche und zwei Tagen härtester Wartezeit sind sie da - meine ECM Giotta und die Demoka!

    Das Auspacken war eine Wonne. Glänzendes Chrom und massive Verarbeitung in einer guten Verpackung. Eine kurze und gut verständliche Bedienungsanleitung ermöglichten ein sofortiges Ausprobieren. Einziger Schock: der mitbestellte Kaffee New York ist beim Transport zerrissen worden. Die guten Bohnen lagen quer im Paket verstreut...

    Der erste Espresso (mit Omkafe) war eine Katastrophe und hat die Leeraner Kanalisation kennengelernt. Den zweiten hat dann meine Frau bekommen. Kommentar: "der riecht ja toll nach Schokolade - und schmeckt auch so." Sie war sonst von der Qualität der Krups Orchestra bisher begeistert - die hat sich jetzt wohl erledigt.

    Auch der zweite bis sechste war meiner Meinung nach richtig gut. Ölig, cremig, schokoladig. Immer fast genau 25 Sekunden Durchlaufzeit.

    Danach wurden noch einige Cappucinos und Latte Machiattos fabriziert (zum Glück hatten wir gerade Besuch bekommen). Ehrlich gesagt, war der Milchschaum von meiner Krups Orchestro besser. Fester und stabiler. Aber das wird sicher noch.

    Die Giotta ist ein echtes Schmuckstück in unserer kleinen Cafeteria und die Demoka paßt super dazu. Man ist richtig stolz auf das Gerät. Nur die Pumpe klingt ein wenig billig.

    Einiges wirkliches Problem: Die flexiblen Gummifüße verrutschten beim Eindrehen des Siebträgers ein wenig. Nach vier Espressi mußte ich das Gerät erst einmal wieder geraderücken. Hat jemand einen Tip?

    Viele Grüße

    JENS
     
  2. #2 K.R.ausDO, 09.10.2003
    K.R.ausDO

    K.R.ausDO Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2002
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Jens!

    Viel Spaß mit Deiner Neuen!

    Zum Milchaufschäumen: Wenn die Milch über 60/65° C heiß wird, fällt der Schaum wieder zusammen.

    Auf Deutsch: Wenn Dein Takt bei der Krupps bei 20 Sek. gelegen hat, so liegt er jetzt bei 3 Sek.!
    :)
     
  3. #3 padrino, 09.10.2003
    padrino

    padrino Gast

    ich hab auch eine orchestro die ich nur noch für den langen Kaffee benutze. Hab am Anfang auch gedacht, der Milchschaum wäre besser. Jetzt nicht mehr....

    Im Zweifelsfall versuch es mal mi einer 2 Loch Düse. Die 4 Loch Düsen dampfen für kleine Milch-Mengen einfach zu "stark"
     
  4. #4 107-1031225195, 10.10.2003
    107-1031225195

    107-1031225195 Gast

    [quote:post_uid0]

    Einiges wirkliches Problem: Die flexiblen Gummifüße verrutschten beim Eindrehen des
    Siebträgers ein wenig. Nach vier Espressi mußte ich das Gerät erst einmal wieder
    geraderücken. Hat jemand einen Tip?[/quote:post_uid0]

    festschweissen!!! :D

    ...oder festhalten beim einsetzen

    grüssigkeiten, kk
     
  5. Folder

    Folder Gast

    Festschweißen muß ich jetzt zum Glück nix mehr. Problem hat sich von selbst gelöst. Das Rutschen ist seit gestern vorbei. War sicher nur eine Puderschicht oder mit was auch immer die Füße zur Lagerung eingerieben werden.

    Der Milchschaum ist auch schon viiiiel besser geworden. hab' 'ne Tüte fettarme Milch erwischt. Konnte garnicht klappen.

    Tasteit habe ich auch angemailt, wegen der zerrissenen Kaffeetüte. Sie waren sehr nett und senden kostenlos ein neues Kilo. Bei der Gelegenheit habe ich noch 5 kg Omkafe dazubestellt. Ich hatte vorher noch nie einen Kaffee, bei dem man den Koffein so stark zu spüren glaubt.

    Jetzt fehlt mir nur noch ein vernünftiger Ausklopfbehälter. Habe ich erst für unsinnig gehalten, aber ohne geht's dann irgendwie doch nicht.

    Hat jemand einen Tip?

    Gruß

    JENS
     
  6. geli

    geli Gast

    Hallo Jens.

    Die Frage nach nem ordentlichen Ausklopfkasten kenn ich. Habe selber vor ungefähr 2 Monaten eine Butterfly erworben.

    Nach Sichtung verschiedener Läden, dem Netz und insbesondere dem Forum (versuchs mal mit der Hilfefunktion oben rechts) hab ich folgendes zusammengefunden.

    Ausklopkästen in Form von Schubkästen, gibts glaub ich von Gaggia, ecm und isomac, sind aus Edelstahl und man kann sie elegant unter die Mühle stellen. Die Teile kosten nur leider so um die 100 - 150 €

    Dann gibts nen Ausklopkasten von Solis, der ist aus Kunststoff, offen, schwarz. Preis m.E. um die 40€

    Als weiteres gabs hier im Forum auch schon mal den Tip, dass Manufactum einen offenen Ausklopfasten anbietet. Eckig, offen, aus Edelstahl, kostet so ca. 49 €

    Dann gibts noch ne "Ausklopfschüssel" von Cilio. Tip von Azazel. Kostet ca 25-30 € . ist wohl aber nicht so einfach zu bekommen. Ich meine mich aber zu erinnern, dass ich letzte Woche beim Durchblättern des neuen Torquato Kataloges (www.torquato.de) die Cilio - Schüssel entdeckt habe. Ist halt rund, und ein wenig sperrig. zu dem kantigen Design der meisten Maschinen für mich nicht ganz so passend.


    Ach so und wenns einfach mal knapp mit de Monete is, bastelste halt selber. Anleitung im Forum irgendwo.


    Ansonsten viel Spaß mit der neuen Espressomaschine. Bin selber auch noch im Probierstadium was den Milchschaum angeht, aber Deine Schilderung macht Hoffnung dass es irgendwann mal klappt.

    geli
     
  7. #7 wikinger, 10.10.2003
    wikinger

    wikinger Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2003
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    der Solis Ausklopfkasten kostet unter dem folgenden Link € 18,90.
    http://www.kaffeezentrale.de/showite....63&y=32
    Bei Bestellungen ab € 60,00 ist die Lieferung versandkostenfrei.

    Bevor Fragen aufkommen: Nein, ich arbeite da nicht und bekomme auch keine Provision.

    Viele Grüße
    René
     
  8. #8 knurrfrosch, 11.10.2003
    knurrfrosch

    knurrfrosch Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1
    Hi!

    Die Firma Concept Art bietet Ausklopfkästen und Schubladen aus Holz an, allerdings warte ich inzwischen seit drei Monaten auf die Nennung einer Bezugsquelle per Email (bin inzwischen selbst fündig geworden). Auf jeden Fall scheinen die Preise bei Concept Art ganz ok zu sein, ich hab für einen Edelstahl-Bubinga Tamper von denen ganze 15,- Euro bezahlt.
    Falls dir also ein Teil von denen gefällt, am besten dort anrufen oder selbst einen Händler suchen.

    mfg
    Frank
     
  9. #9 Wolfgang, 11.10.2003
    Wolfgang

    Wolfgang Gast

    [quote:post_uid0="Folder"].

    Bei der Gelegenheit habe ich noch 5 kg Omkafe dazubestellt. Ich hatte vorher noch nie einen Kaffee, bei dem man den Koffein so stark zu spüren glaubt.[/quote:post_uid0]
    Hi,

    Du wirst wirklich das Koffeein so stark empfinden.

    Ein anderes Forummitglied mit ausgeprägten sensorischen Fähigkeiten liebt den Omkafe und andere espressosorten mit etwas größerem Robustaanteil (vorsichtig ausgedrückt). Über andere weniger Koffeeinhaltige Sorten gibt es dann von ihm die Aussage: "....dabei hatte ich nicht dieses unglaubliche Gefühl, dass einem die Schädeldecke wegfliegt." :D

    Gruß
    Wolfgang
     
  10. #10 padrino, 12.10.2003
    padrino

    padrino Gast

    der Omkafe Super Bar ist aber harmlos. Der Perla hat aber schon was von Koks :cool:
     
  11. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1
    Ja der Omkafe La Perla ist schon eine ordentliche Koffeinbombe - der Aromatico dagegen hat nur ca 1% Koffein - Perla ca 2,5%
    Wobei aber z.b. der Molinari Classico wohl noch höher liegt da der ja einen irrwitzig hohen Robustaanteil hat und trotzdem toll schmeckt (mir zumindest)
    Hast du die Maschine von Tasteit? Ich hab auch erst 5k Omkafe dort bestellt - bei Mengen ab 4kg ist der Kaffee richtig günstig imho - 5kg für 70 Euro - statt 100 ist schon ein toller Preis.

    lg Michael
     
  12. Folder

    Folder Gast

    Vielen Dank für die Ausklopfkasten-Tips. Ich werde wohl die aus Kunststoff von Solis nehmen.

    Die Chromschubladen sehen zwar gut aus, sind mir aber zu teuer und unpraktisch.

    @Azazel. Ja, die ECM ist von Tasteit. War nur minimal teuer als bei einem großen Online-Auktionshaus, dafür aber volle Garantie. Und der Omkafe ist dort wirklich günstig. Der New York war ein Test. Ist mir aber zu teuer.

    Einige Rückschläge habe ich jetzt aber schon hinnehmen müssen. Mittlerweile ist nicht mehr jeder Espresso sooo gut. Oder aber die Ansprüche werden noch größer?!

    1,5 Kilo sind jetzt in der ersten Woche durchgegangen. Es wurde aber auch jeder Besuch genötigt, mindestens einen Espresso und einen Cappucino zu trinken. Nicht jeder war aber wirklich davon zu überzeugen, daß ein guter Espresso etwas Fantastisches ist. Man hat doch mit einigen Vorurteilen zu kämpfen. Beim skeptischen Blick in in die Tasse wird man zuerst für geizig gehalten ("hättes'te ruhig voll machen können...") und dann wegen versuchten Mordes der Magenwände angezeigt ("Bist Du wahnsinnig??? Der ist viel zu stark!!!")... Cappucino hat es da etwas einfacher ("schön ist die Maschine ja, aber ich mach mir immer diese Tüten und hau 'n bischen Sahne obendrauf - superlecker...")

    Zum Glück hat die ECM ja einen Heißwassergeber. Extra für diese unglaublich leckeren Tütencappucinos... Werde mir wohl ein paar davon anschaffen und gewissen Leuten zum Fraß vorwerfen. Suche jetzt nur noch den passenden Futtertrog dafür.

    Die "Mannistderlecker-Quote" lag so bei 70%. Für Ostfriesland nicht schlecht! Lieget aber sicher auch mit an unserem tollen Wasser.

    Viele Grüße

    JENS
     
  13. #13 padrino, 13.10.2003
    padrino

    padrino Gast

    klar, dass den Teetrinkenden Ostfriesen ein guter Espresso vermutlich zu stark ist...aber das geht vielen Deutschen so. den meisten reicht eine halbwegs volle Tasse und ein bisschen Crema drauf und nur etwas stärker als Filterkaffee. Deswegen verkaufen sich wohl die Vollautomaten so gut....
     
  14. #14 Georgio, 13.10.2003
    Georgio

    Georgio Gast

    Hallo,

    der Ausklopfkatsen von Concept Art ist wirklich klasse und nur das "Außengehäuse" ist aus Holz, innen hat er einen herausnehmbaren Kunststoffbehälter. Kann man mit etwas Glück bei Ebay für 10 - 12 Euro ersteigern (ist regelmäßig in den Auktionen; hab´ aber nichts damit zu tun!!! :p )!

    Und zu guten Ergebnisen mit Faema - Brühköpfen kann man jede Menge hier im Forum lesen...

    Weiterhin viel Freude mit Deiner Neuanschaffung,
    Georgio :)
     
  15. #15 Wolfgang, 14.10.2003
    Wolfgang

    Wolfgang Gast

    [quote:post_uid0="Folder"]und dann wegen versuchten Mordes der Magenwände angezeigt ("Bist Du wahnsinnig??? Der ist viel zu stark!!!")...
    .

    Viele Grüße

    JENS[/quote:post_uid0]
    Hi,
    gute Espressobohnen werden doch schonend/langsam/lange geröstet. Diese Methode soll doch diese unangenehmen Säuren aus dem Espresso nehmen.
    Außer bei meinen 1-2 Versuchen mit Tchibo und völlig verunglückten Selbströstungen habe ich noch keine Auswirkungen auf den Magen verspürt.
    Deshalb sollte auch ein "starker" Espresso diese Wirkung doch nicht zeigen - oder ?

    @ Horst (Host) ich kann mich wohl erinnern , dass auch Du einmal beim probieren eines 70/30 Robusta/Arabica von Magenproblemen? (oder ähnlich) berichtet hast.
    Besteht da ein Zusammenhang ? gibt es da eine grundsätzliche Problematik ?

    Ich selbst hab zwar Robusta/Koffeeinbedenken kann mir die obige Problematik eigentlich nicht vorstellen.

    Gruß Wolfgang



    Edited By Wolfgang on 1066136422
     
  16. Folder

    Folder Gast

    Moin

    Ich habe lediglich bei einem starken Jacobs-, Tschibo oder Sonstwas-Brühkaffee Probleme mit dem Magen. Bei einem Espresso ist mir das noch nie passiert.

    Das sind aber die Espresso-Vorurteile, die einem hier heimtückisch auflauern.

    Espresso (hier lieber Expresso genannt) = starker Kaffee = Magengeschwüre & unruhige Nächte. Pauschal.

    Auch mit dem Omkafe Perla habe ich keine Probleme.

    Übrigens: Omkafe am Freitag bei tasteist bestellt, am Dienstag schon angekommen!

    JENS



    Edited By Folder on 1066200289
     
Thema:

Giotta & demoka - gerade angekommen

Die Seite wird geladen...

Giotta & demoka - gerade angekommen - Ähnliche Themen

  1. [Vorstellung] Ich habe gerade diesen Kaffeekram gebaut - und man kann es kaufen

    Ich habe gerade diesen Kaffeekram gebaut - und man kann es kaufen: In den letzten Wochen gab es im Forum und in der Moderatorenrunde immer wieder Beschwerden und Diskussionen über die schwierigere Trennung von...
  2. Welche Mühle im Preisbereich 150- 220?

    Welche Mühle im Preisbereich 150- 220?: die alte isomac cono ist mal gestürzt, die Mahlscheiben selber wohl heile geblieben, aber das Kunstoffgehäuse wo die Mahlscheiben platziert sind...
  3. Gerade und ohne Vakuum tampern in 58,7 mm Accurato-Sieben

    Gerade und ohne Vakuum tampern in 58,7 mm Accurato-Sieben: Liebe KN-Gemeinde, ein Neugeborenes, ein Kleinkind und der Job lassen es gerade nicht zu, dass ich mich in die Tiefen des Forums einarbeite (was...
  4. Demoka Minimoka Mahlscheiben

    Demoka Minimoka Mahlscheiben: Hallo, hätte Frage zu den Mahlscheiben, Freund von mir hat so wie ich Demoka Minimoka, sein Mahlgrad lässt sich nicht so fein wie bei meiner...
  5. Demoka Bohnenbehälter

    Demoka Bohnenbehälter: Hallo zusammen, ich arbeite mich gerade in die große Welt des Espressos ein. Nach einer Bialetti Brikka ist jetzt mein erster Siebträger bei mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden