Gradgenauer Wasserkocher

Diskutiere Gradgenauer Wasserkocher im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, da ich zur Zeit auch mit verschiedenen Brühkaffeevarianten experimentiere, habe ich häufig Bedarf an Wasser mit definierter...

  1. #1 thagedor, 11.08.2010
    thagedor

    thagedor Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    da ich zur Zeit auch mit verschiedenen Brühkaffeevarianten experimentiere, habe ich häufig Bedarf an Wasser mit definierter Temperatur deutlich unterhalb des Siedepunkts.
    Da mir das Rumhantieren mit Thermometer zu umständlich und der ÜberBoiler mit EUR 3500.- aktuell etwas zu teuer ist, habe ich die Tiefen des Kaffe- und des ZwischenNetzes durchforscht, aber keine praktische und einfache Lösung des Problems gefunden.
    Gibt es irgendwo simple, gradgenau regelbare Wassererhitzer zu erwerben oder muß ich doch in die Werkstatt und den Wasserkocher PIDen ?
    Danke für eure Hilfe

    Gruß
    tom
     
  2. #2 Dekkert, 11.08.2010
    Dekkert

    Dekkert Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
  3. Falko

    Falko Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gradgenauer Wasserkocher

    Hallo, ich weiß das es von Melitta einen Wasserkocher mit Temperaturregler gibt. Model Look Aqua Vario. So wie das abgebildet ist, wohl nicht Gradgenau.
    Gruß Falko[​IMG]
     
  4. #4 meister eder, 11.08.2010
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Gradgenauer Wasserkocher

    ich hab mal ein pid testweise an eine rommelsbacher reisekochplatte angeschlossen und damit eier gradgenau 20min bei 65°c gegart. (das eigelb war super, das eiweiß schlabberig...)
    das gleiche sollte auch für filterkaffee oä. funktionieren, evtl auch mit einem tauchsieder. man muss ja nicht unbedingt ein teueres pid nehmen, ein zweipunktregler reicht ja auch. dank der temperaturanzeige sieht man auch die überschwinger.
    beim pid sollte man nur immer die gleiche wassermenge nehmen.

    gruß, max
     
  5. #5 thagedor, 11.08.2010
    thagedor

    thagedor Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gradgenauer Wasserkocher

    Danke für den Link (hatte ich wohl übersehen), aber auch die hier diskutierten Lösungen (außer dem AUBER Pid für Wasserkocher) sind nur grob regelbar (laut Werbebla auf 5 Grad genau). Das wäre mir auf jeden Fall zu wenig.

    Gruß
    tom
     
  6. #6 thagedor, 11.08.2010
    thagedor

    thagedor Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gradgenauer Wasserkocher

    :) also doch basteln angesagt.

    Warum ?
    Wenn der Messfühler an geeigneter Stelle im Wasser ist, sollte das doch ab einer gewissen Minimalmenge immer funktionieren.
    Höchstens der Nachheizeffekt der Heizung nach dem Abschalten durch den PID ist abhängig von der Wassermenge, oder übersehe ich da etwas?

    Gruß
    tom
     
  7. #7 meister eder, 11.08.2010
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Gradgenauer Wasserkocher

    das ansprechverhalten ändert sich mit der wassermenge. wenn 500w plötzlich 1l statt nur 0,5l liter heizen müssen, geschieht das viel träger. andersrum werden die überschwinger bei weniger flüssigkeit größer.
    du willst ja nicht jedes mal erst das autotune-programm durchlaufen lassen...
    man kann die parameter mit sicherheit auch so einstellen, dass immer eine stabile temperatur erreicht wird, aber das dauert uU. etwas länger.

    gruß, max
     
  8. #8 thagedor, 11.08.2010
    thagedor

    thagedor Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gradgenauer Wasserkocher

    Ah, danke!
    Das mit dem autotune-Programm wußte ich nicht.
     
  9. #9 Dekkert, 11.08.2010
    Dekkert

    Dekkert Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gradgenauer Wasserkocher

    oder man braucht einen geregelten Wasserkocher.
     
  10. #10 meister eder, 11.08.2010
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Gradgenauer Wasserkocher

    schonmal nachgemessen, wie gradgenau so ein teil ist?
    nehmen wir mal an, die abschaltung geschieht auf 1°c genau (was ich bezweifle) - zum zeitpunkt des abschaltens ist die heizung mächtig heiß und wird das wasser noch weiter erhitzen. nun kann der hersteller ja tests gemacht haben und lässt den kocher entsprechend früher abschalten. das funktioniert aber nur für eine bestimmte wassermenge. bei jeder anderen eingefüllten wassermenge würde die temperatur nach entweder höher steigen oder unter dem sollwert bleiben.
    es sei denn, der hersteller baut eine waage in den kocher ein, was ich ebenfalls bezweifle. aber ich lasse mich gern eines besseren belehren.
    oder die heizung ist entsprechend schwach, sodass das nachheizen vernachlässigbar ist. dann dauert das aufheizen aber eine geschätzte halbe stunde.

    ein pid ist aber tatsächlich nicht der ideale regler für diesen zweck.

    gruß, max
     
  11. #11 cappufan, 11.08.2010
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Gradgenauer Wasserkocher

    Ich hänge ein (genaues, hab ich von B + B Thermo, sieht ähnlich aus wie dies von Pasmarose, ist vielleicht das gleiche?) Digi-Thermometer zum Einstechen in den Wasserkocher. Läßt sich super ablesen und arbeitet eben sehr genau und schnell.

    Die einfachen mechanischen Einstechthermos, die ich sonst fürs Milchschäumen noch habe, arbeiten leider langsam und ungenau, sind gar nicht zu gebrauchen, wenn es gradgenau sein soll.
     
  12. #12 Bestbrew, 11.08.2010
    Bestbrew

    Bestbrew Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gradgenauer Wasserkocher

    Hallo,

    ich habe einen Dirt Devil Aquagrade mit Temperaturwahl und Holdfunktion.
    Die Temperaturvorwahl geht in 5°C Schritten.
    Beim Aufheizen überschwingt er zumindest nach meinem Einstichthermometer
    2-5°C je nach Wassermenge. Beim Halten der Temperatur ist er recht genau aber ich messe trotzdem immer nochmal nach, was jedoch weesentlich weniger nervig ist als bei einem Kocher ohne Temperaturwahl.

    Grüße Robin
     
  13. #13 thagedor, 11.08.2010
    thagedor

    thagedor Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gradgenauer Wasserkocher

    Den Dirt Devil und diverse Klone habe ich auch gefunden, die 5 Grad Temperaturschwankung stören mich halt schon ein wenig, da ich schon gerne etwas ausgiebiger mit Sorten, Röstgraden und Brühtemperatur experimentiere um zu sehen, was im Kaffee steckt.
    Das manuelle Messen/Warten/Mischen wollte ich mir da gerne sparen, so wies aussieht, geht das aber nicht so einfach ohne viel Arbeit oder viel Geld.
    Ein ÜberBoiler light wärs :)

    Gruß
    tom
     
  14. #14 koffeinschock, 11.08.2010
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: Gradgenauer Wasserkocher

    eigentlich ist es ja so, daß der regler genau für so etwas konzipiert ist: das erreichen der gewünschten parameter im beisein einer störgröße. durch entsprechendes berechnen kann der einfluß der heizung bei der auslegung der regelparameter berücksichtigt werden, womit es ohne weiteres möglich ist, den wasserstand innerhalb gewisser grenzen frei zu variieren.


    was die wasserkocher angeht: irgendwo hat der walter_ von einem gerät geschrieben, welches er im einsatz hat und das auch ziemlich gut funktioniert. ob du dann wirklich perfekt gradgenaues wasser brauchst, steht übrigens wieder wo anders geschrieben - immerhin mußt du den kaffee ja auch zubereiten und die entsprechenden behältnisse nehmen auch wärme auf, bzw. geben sie an die umgebung ab...
     
  15. #15 thagedor, 11.08.2010
    thagedor

    thagedor Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gradgenauer Wasserkocher

    Walter hat meines Wissens einen Überboiler - der kostet ein bisschen weniger als eine GS/3 :cool:.
    Dein Einwand ist schon berechtigt, aber zum Einen kann man vorwärmen, zum Anderen bleibt bei gradgenauem Wasser immer noch eine so große Reproduzierbarkeit des Ergebnissen, daß ich weitgehend davon ausgehen kann, daß die Unterschiede, die ich schmecke, vom jeweils gerade veränderten Parameter kommen.

    Gruß
    tom
     
  16. #16 ChristianK, 11.08.2010
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
  17. #17 Bestbrew, 11.08.2010
    Bestbrew

    Bestbrew Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gradgenauer Wasserkocher

    jaaa.;-)

    dem stimme ich auch zu. Nach meiner Erfahrung macht 1°C mehr oder weniger bei einigen Kaffees eine Menge aus.
    Allerdings kann ich nur von meinen Erfahrungen mit meinem Equipment mit möglicherweise nicht absolut richtigen Meßwerten ausgehen. Es kann durchaus sein, daß das was mein Thermometer anzeigt nicht wirklich stimmt. Eine Wiederholbarkeit ist aber aus meiner Sicht gegeben und darauf kommt es mir auch in erster Linie an. Ob die Meßwerte ausreichend genau sind um meine Erfahrungen mit anderen Leuten mit anderem Equipment auzutauschen und Ergebnisse zu vergleichen wage ich zu bezweifeln.

    Beüglich des Auwands behelfe ich mir, indem ich den Kocher auf 90°C heizen lasse und mein Einstichthermometer was recht gut und vor allem einigermaßen schnell misst während des Aufheizens im Wasserkocher stecken habe. Von 90°C ausgehend stelle ich dann auf 95°C, bei Zieltemperatur bzw etwas vorher stelle ich zurück auf 90°C. Mit etwas Gefühl funktioniert das ganz gut und zumindest für meine Ansprüche ausreichend genau.

    @ChristianK

    ich bin echt gespannt auf deine Bastelergebnisse. Superprojekt

    Grüße Robin
     
  18. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Gradgenauer Wasserkocher

    wenn ich das ab und zu mal für grünen tee brauche....

    feuerfester chemieglasmessbecher auf dem gasherd und infrarotthermometer

    gruß galgo
     
  19. Meketh

    Meketh Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gradgenauer Wasserkocher

    Schau Dir mal den Pino Digital Kettle Pro an (+/- 3 Grad) und bekommt im Netz exzellente Bewertungen:

    Pino
    PINO Digital Kettle Pro | a sweetmarias wee-blog

    In Europa habe ich diesen noch nicht gefunden, der US-Distributor liefert jedoch nach Deutschland (hatte schon E-Mail Kontakt).

    Es gibt natürlich das übliche US-Stecker/Spannungs-Problem plus Anzeige der Temperatur in Fahrenheit, wobei es wohl immerhin eine kanadische Version mit 220V gibt. Du findest auch reviews dazu bei amazon.com und bei youtube entsprechende Videos.

    Gruß
    Meketh
     
  20. #20 RomeoGiulia, 13.08.2010
    RomeoGiulia

    RomeoGiulia Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2009
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gradgenauer Wasserkocher

    Wenn man schon der gradgenauen Temperatur hinterherjagt, dann sollte man auch auf die Homogenität der Temperatur im Medium achten.
    Die Anforderung, eine Menge Flüssigkeit möglichst genau und homogen auf eine bestimmte Temperatur zu erwärmen, ist alt und wir in jedem anständigen Labor gepflegt.
    Dafür gibt es Geräte, die eine Heizplatte mit einer thermostatischen Regelung und einem Magnetrührer kombinieren.
    Hier ist so ein Gerät: Magnetrührer Einfachrührstelle, Magnetrührer Einfachrührstelle

    Man beachte die Angabe, daß die Regelgenauigkeit mit Nachrüstkit +/- 1 Kelvin beträgt, und das hier ist Profi-Equipment!
     
Thema:

Gradgenauer Wasserkocher

Die Seite wird geladen...

Gradgenauer Wasserkocher - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Elektrischer Wasserkocher mit Schwanenhals

    Elektrischer Wasserkocher mit Schwanenhals: Hallo zusammen Ich suche einen elektrischen Wasserkocher mit Schwanenhals. Am liebsten einen wo die man die Temperatur einstellen kann. Beste...
  2. [Verkaufe] Fellow Stagg EKG Wasserkocher NEU im Programm

    Fellow Stagg EKG Wasserkocher NEU im Programm: Es ist soweit, wir haben den neuen Fellow Stagg EKG Wasserkocher neu in unser Sortiment aufgenommen... Wer ihn noch nicht kennt, hier eine kleine...
  3. [Erledigt] div. Wasserkocher, Tchibo, Fellow Stagg, Hario

    div. Wasserkocher, Tchibo, Fellow Stagg, Hario: Ich will mich beim Wasser erhitzen verändern und da sich im laufe der Zeit einiges angesammelt hat, muss ich meinen Bestand entschlacken....
  4. [Zubehör] Suche Wasserkocher mit Schwanenhals

    Suche Wasserkocher mit Schwanenhals: Hallo, bitte einfach alles anbieten. Es sollte funktionieren und in gutem Zustand sein :) LG draxiot
  5. Tchibo Wasserkocher Schwanenhals

    Tchibo Wasserkocher Schwanenhals: ..hier gehts weiter
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden