Graef CM 800 - Probleme und Feineinstellung

Diskutiere Graef CM 800 - Probleme und Feineinstellung im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, über Ebay habe ich mir eine angeblich neuwertige CM 800 zugelegt und war von den ersten Malergebnissen auch begeistert. Dann fingen jedoch...

  1. #1 Werther77, 22.09.2015
    Werther77

    Werther77 Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    über Ebay habe ich mir eine angeblich neuwertige CM 800 zugelegt und war von den ersten Malergebnissen auch begeistert. Dann fingen jedoch die Probleme an: Zunächst mahlte die Maschine nicht, obwohl die Bohnen aus dem Trichter ohne Probleme ins Malwerk rutschten - der Motor lief, allerdings spuckte die Maschine nichts aus. Daraufhin habe ich natürlich die Mühle auseinandergenommen, Mahlkranz und oberes Mahlwerk gereingt. Keine Besserung. Als Nächstes fing ich an, an der Feinjustierung des oberen Mahlwerks herumzuprobieren. Jetzt mahlt die Maschine zwar wieder, aber auf der derzeitigen Einstellung nur sehr grob, selbst wenn ich am äußeren Mahlkranz auf "fine" stelle. Das kriege ich schon wieder in den Griff, mich nervt allerdings, dass Graef im oberen Mahlwerk keine Markierung an den Mulden für eine Ursprungseinstellung vorgenommen hat bzw. mir ist sie nicht bekannt, weil ich annehmen muss, dass der Vorbesitzer schon an der Feinjustierung herumgespielt hat. Ich hätte ja auch gar kein Interesse an einer Feinjustierung gehabt, wenn die Maschine keine Probleme beim Mahlen gemacht hätte. Kennt jemand in etwa die Ursprungseinstellung des oberen Mahlwerks?

    Grüße und Danke
     
  2. #2 ergojuer, 22.09.2015
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.089
    Zustimmungen:
    235
    Dass gar nichts heraus kommt, hatte ich bei meiner CM80 zu Anfang einmal erlebt. Damals hatte ich die Mühle so fein eingestellt, dass sich der Auswurfschacht mit stubfeinem Mehl zugesetzt hatte. Habe keine Ahnung, ob das bei der CM800 auch noch passieren kann. Deine Erklärung mit
    klingt zumindest danach.

    Zur Frage der möglichen Ursprungseinstellung der CM800 kann ich dir nicht helfen, denke das wird auch schwierig. Schließlich kann man das Justiergewinde ja mehr als eine komplette Umdrehung verstellen, oder? IN dem Fall müsste man schon wissen um wievielö komplette Umdrehungen plus x man die beiden Teile ineinanderschrauben muss.
    ES haben hier aber auch schon diverse Boardies berichtet, dass ihnen bei einem Anruf beim Graef-Kundendienst direkt weitergeholfen wurde. Vielleicht wissen die da ja was?
     
  3. #3 Werther77, 22.09.2015
    Werther77

    Werther77 Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke! Richtig, das Justiergewinde kann man relativ großzügig verstellen. Mir bleibt wohl nur weiteres Herumprobieren. Habe auch wirklich keine Lust, mir ein Ersatzmahlwerk für 50 Euro zu bestellen. DAS befände sich dann natürlich im Ursprungszustand. Zum Problem mit dem Auswurfschacht: Just heute Morgen kam ebenfalls nicht raus, und das, obwohl der Mahlgrad, wie gesagt, auf grob stand. Fein mahlt die Maschine gerade ja gar nicht.
     
  4. #4 ergojuer, 22.09.2015
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.089
    Zustimmungen:
    235
    Wenn, wie du schriebst, oben Bohnen ins Mahlwerk rutschen und unten nichts rauskommt, kann das eigentlich nur an einer Verstopfung unterhalb des Mahlwerks liegen.
    Selbst wenn bei dir das Geld auf dem Dachboden wachsen und du dir den oberen Mahlkonus als Ersatz kaufen würdest, kämest du an dessen Einstellung wohl nicht herum.
     
  5. #5 Werther77, 22.09.2015
    Werther77

    Werther77 Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
  6. #6 ergojuer, 22.09.2015
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.089
    Zustimmungen:
    235
    Ich habe keine CM800...
    Bei der CM80 passiert vielen Usern wohl ein Fehler beim Wiedereinsetzen des Mahlwerks. Keine Ahnung, ob das bei der CM800 nun "fehlersicherer" (gibt es das Wort? ) ist. Graef hat dazu ein Video zur CM800 auf Youtube:


    und ein älteres zur CM80 hier:

    Ein Problem dabei ist, dass die dort genannte weisse Markierung sich bei der CM80 abnutzt und irgendwann unkenntlich/ verschwunden ist. Ich meine mich zu erinnern, dass die ehemals weisse Markierung mittlerweile aber in den Kunststoff eingeprägt/ geformt ist.
     
    Azalee gefällt das.
  7. #7 Werther77, 22.09.2015
    Werther77

    Werther77 Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke nochmals. De facto habe ich keine weiße Markierung auf meinem oberen Mahlwerk. Selbst wenn der Vorbesitzer die Mühle länger in Gebrauch gehabt haben sollte, dürfte die Markierung nicht durch Abnutzung verblichen sein. Oder doch? (Habe mich auch schon gefragt, ob der Ebay-Verkäufer mich übers Ohr gehauen und mir eine relativ neue Mühle mit altem oberen Mahlwerk verkauft hat). In jedem Fall ist die Markierung definitiv nicht da. Aber das ist, glaube ich, auch egal, da man das Mahlwerk ohnehin nur in einer Position in den Mahlkranz einsetzen kann...Und die Demonatage/Remontage des äußeren Mahlkranzes/Motorblocks ist wirklich idotensicher, da kann man gar nichts falsch machen.

    Grüße
     
  8. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    7.291
    Zustimmungen:
    2.006
     
  9. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    7.291
    Zustimmungen:
    2.006
    Wenn das obere Mahlwerk nach dem korrekten Einsetzen noch weiter gedreht wird, führt das zu einer Fehlfunktion.
     
  10. drom

    drom Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    3
    Also ich habe meine Graef CM 800 so eingestellt: mahlwerk herausnehmen, nach Lösen der kleinen Schräubchen mahlwerk ganz im Uhrzeigersinn hereindrehen, dann um 360Grad wieder herausdrehen. Schräubchen befestigen und Mahlwerk einsetzen und locker drehen, bis es einrastet. Wieder zusammenbauen. Mahlen. Feineinstellung dann nur um 1-2 Stufen. Hat bei mir so gut funktioniert. Grüße
     
    YA/Root gefällt das.
  11. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    7.291
    Zustimmungen:
    2.006
    Das hört sich funktionabel an!

    Was bedeutet das?
     
  12. drom

    drom Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    3
    Am Rand des Mahlwerks sind so kleine Einkerbungen, das meine ich mit Stufen. Ich weiß nicht wie es besser auszudrücken wäre.
     
  13. drom

    drom Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    3
    @NiTo Hat's geklappt. Grüße!!
     
    NiTo gefällt das.
  14. #14 Dave_Supertramp, 12.10.2018
    Dave_Supertramp

    Dave_Supertramp Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich dürfte sich das obere Mahlwerk doch gar nicht mehr drehen lassen, sobald es richtig eingesetzt wurde, oder?

    Da die Graef CM800 bei mir nicht wirklich grob mahlt (für French Press), wollte ich auch mal eine Feinjustierung machen. Eignet sich bei deiner Einstellung das Mahlgradspektrum auch für FP und Filterkaffee?

    Als ich das obere Mahlwerk verstellen wollte ließ sich das ganze überhaupt nicht drehen und dann ist mir aufgefallen, dass Kaffeepulver zwischen den beiden Teilen war und auch das Gewinde verstopft hat (Siehe Fotos). Ist das bei euch auch so?

    20181012_082243.jpg 20181012_082259.jpg
     
  15. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    3.131
    Zustimmungen:
    2.098
    Die Feinjustierung ist dafür gedacht, den Detailpunkt des Einstellrasters zu verschieben. Die Rasterung über den Einstellring als solche reichte bei meiner CM800 grundsätzlich von Blockade-staubfein bis felsig.
    Ich habe hier einige Erfahrungen mit der CM800 gemacht und eine echte Sollbruchstelle entdeckt (besonders wichtig: Beitrag 4)
    Graef CM800 weicht der Ascaso i2-mini ** ein Review im Vergleich **


    wenn der Einstellring an der korrekten Position zum Einlegen des oberen Mahwerkes ist (siehe Lehrvideo), gibt es nur eine einzige Position, in der das obere Mahlwerk satt in den Einstellring fallen kann. Ein Weiterdrehen des Einstellringes fixiert dann das obere Mahlwerk an dieser Position. Zum Einstellen / Justieren / Anpassen gibt es zu dem Zeitpunkt gar nichts.
     
    NiTo gefällt das.
  16. #16 Dave_Supertramp, 14.10.2018
    Dave_Supertramp

    Dave_Supertramp Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Hinweis. Dann werde ich das ganze nochmals aufschrauben und schauen, ob die Abdeckung richtig aufliegt.
     
Thema:

Graef CM 800 - Probleme und Feineinstellung

Die Seite wird geladen...

Graef CM 800 - Probleme und Feineinstellung - Ähnliche Themen

  1. Baby Gaggia Probleme

    Baby Gaggia Probleme: Moin Leute, Hab seit Heute früh Probleme mit meiner Gaggia Baby (91). Ich wollte mir einen Kaffee machen, es kam auch etwas Kaffee raus. Dann hat...
  2. [Maschinen] Kaffeemühle Graef CM 800

    Kaffeemühle Graef CM 800: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Graef CM 800 Kaffeemühle oder vergleichbare Modelle in der Preisklasse. Wenn jemand sich was neues gönnen...
  3. Probleme mit der Brüheinheit Delonghi Magnifica

    Probleme mit der Brüheinheit Delonghi Magnifica: guten morgen Ich finde im Netz leider keine Lösung Deshalb hier meine Frage Ich habe die Maschine nach einer Woche Urlaub eingeschaltet und es...
  4. Probleme Reinigung Baby Gaggia

    Probleme Reinigung Baby Gaggia: Guten Tag Leute, Ich bin neu hier und seit kurzem stolzer Besitzer einer Baby Gaggia (weiß). Die genaue Modellbezeichnung weiß ich nicht genau....
  5. Hilfe bei Delonghi dedica ec 685 mit Graef Einwand Sieb

    Hilfe bei Delonghi dedica ec 685 mit Graef Einwand Sieb: Hallo! Hab mich die letzten Tage viel mit dem Thema Siebträger und Espressi auseinandergesetzt. Heute kamen die Graef Siebe an und jetzt stand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden