Graef CM 800 - Totraum reduzieren?

Diskutiere Graef CM 800 - Totraum reduzieren? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich habe heute beim Reinigen meiner CM 800 festgestellt, dass sich etwa 5g Kaffeemehl im Totraum der Mühle befand. Mir scheint, dass der Kaffee...

  1. #1 nickname, 28.01.2016
    nickname

    nickname Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2015
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    5
    Ich habe heute beim Reinigen meiner CM 800 festgestellt, dass sich etwa 5g Kaffeemehl im Totraum der Mühle befand. Mir scheint, dass der Kaffee nachdem er gemahlen wird an dem silbernen Blättchen hängenbleibt und erst ausgeworfen wird wenn durch Druck von hinten Kaffee nachgeschoben wird.
    Wäre es nicht besser wenn das Kaffeemehl "direkter" ausgeworfen wird? Weiss jemand was für einen Sinn dieses Blättchen hat? Dort scheint sich alles zu stauen.
    Mir ist auch aufgefallen, dass der Espresso nach der Reinigung wesentlich aromatischer war als zuvor.
    Ich denke dass das vor allem daran lag, dass diesmal wirklich frisches Kaffeemehl in den Siebträger kam und nicht Mehl aus dem Totraum das eventuell auch mal einen Tag alt ist.
    Bei ca. 5g im Totraum macht das ja fast den gesamten Espresso aus. Würde es nicht Sinn machen das Blättchen zu demontieren?
     
  2. vesss

    vesss Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Kauf dir eine gescheite Mühle. Ist es doch nicht wert.


    [emoji12]
     
  3. #3 Aeropress, 28.01.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.113
    Zustimmungen:
    5.516
    Kann man gescheite Antworten auch kaufen? Dann würd ich das machen.
    Zur Mühle was genau meinst Du mit dem "Blättchen" kannst Du ein Bild machen und das markieren. Irgendwas einfach entfernen würde ich jedenfalls nicht. Zum Totraum kann ich als Ex User der Mühle sagen, bei mir war der lediglich um 2,5g, gemessen nach dem reinigen der Mühle beim ersten mahlen (da kamen unten 2,5g weniger raus als oben rein, leer gemahlen, beim Betrieb mit gefülltem Hopper wirds etwas mehr sein). Übrigens liegen die meisten Mühlen da noch höher als die Graef. Im Prinzip mußt Du die 5g beim ersten mahlen des Tages ausmahlen und wegwerfen, was die meisten hier tun (oder wie ich auf ne Handmühle für Single Dosing wechseln)
     
  4. #4 nickname, 28.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2016
    nickname

    nickname Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2015
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    5
    Hier auf dem 2. Foto sieht man es recht gut:
    https://www.kaffee-netz.de/threads/...ino-timer-probleme-mit-kaffeemehlmenge.78649/
    "Als Problem erwies sich nun das Antistatik Blech welches wie ein Schleusentor gearbeitet hat...."

    Edit: okay, das Teil hat natürlich auch seinen Zweck. Wenn man es ausbaut dürfte das Mehl ziemlich ungeordnet durch die Küche fliegen :)
     
  5. #5 Bianca_Steuernag, 28.01.2016
    Bianca_Steuernag

    Bianca_Steuernag Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2015
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    89
    Interessant, ich habe auch die CM800 und schau mir das morgen mal genauer an, wenn es sich nur um dieses Antistatik Blättchen handelt, dürfte es ja kein Problem sein, es einfach zu entfernen.


    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
     
  6. #6 Aeropress, 28.01.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.113
    Zustimmungen:
    5.516
    Ah ok, das Antistatikblech, eigentlich ist das der große Fortschritt der Mühle, sieh saut kaum noch im Gegensatz zur CM80. Entfernen kannst Du das sicher, würde ich aber nicht machen bringt vieleicht ein bisschen was, dafür erkaufst Du Dir aber einen versauten Arbeitsplatz rund um die Mühle. Wie gesagt beim ersten mahlen am Tag ein paar Gramm ausmahlen und entsorgen, das gehört bei E- Mühlen leider zu den Nebenwirkungen, manche machen als ersten Kaffee auch einen großen Cappu mit dem Zweier, da wirken sich die paar Gramm Altmehl nicht soo gravierend aus, und man muss nichts wegwerfen.
     
    Bianca_Steuernag und nickname gefällt das.
  7. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    517
    Es gäbe auch noch die Möglichkeit das Antistatikblech etwas weiter aufzubiegen.
    Hier müsstest du aber einige Tage rumprobieren, wie sich die beiden Parameter Kaffeemehlstau vs. statische Aufladung verhalten
     
  8. #8 Aeropress, 29.01.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.113
    Zustimmungen:
    5.516
    Der Witz an dem Blech ist aber ja wohl gerade der, daß der Kaffee damit Kontakt haben soll um die Aufladung abzubauen, wenn Du das jetzt wegbiegst.....
     
  9. Coughy

    Coughy Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2015
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    129
    Nach meiner Erfahrung hat die Graef nur dann ein Statik Problem, wenn man in ein Plastik Gefäß mahlt oder sehr viel Abstand zwischen Auswurfrüssel und Siebträger/Gefäß lässt. D.h. ich würde es an deiner Stelle einfach mal ausprobieren und das Blech ausbauen. Wenn dich der Totraum so sehr stört und du dafür bereit bist z.B. in eine Tasse zu mahlen, ist das für dich vielleicht die bessere Lösung.

    Alternativ würde ich mal versuchen, nach dem Mahlen der Mühle einen kräftigen Klaps auf den Hintern zu geben (oder sie 1-2 cm anzuheben und mit Schwung wieder abzusetzen). Bei der CM702 hilft das recht gut, das Mehl aus dem Totraum zu bekommen. Weiß nicht, wie gut es trotz des Blechs funktioniert.
     
  10. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.203
    Zustimmungen:
    3.586
    Laut Totraum Thread ist der Totraum der CM70 und CM80 (beide ohne Antistatikblech) nicht kleiner als der der CM800.
     
  11. #11 Aeropress, 29.01.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.113
    Zustimmungen:
    5.516
    Eben, daß es am Blech liegt ist nicht erwiesen und das Teil hat durchaus seine Funktion. Nach den Erfahrungen mit meiner CM800 ist der Totraum auch kleiner als 5g und eher auch einer der kleineren im Vergleich zu anderen Mühlen. Aber probieren kann man natürlich alles mal.
     
  12. #12 DaBougi, 08.03.2017
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.793
    Zustimmungen:
    2.640
    Und, nickname? Was wurde aus den bemühungen?
    Erfolge erzielt?
     
  13. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.203
    Zustimmungen:
    3.586
    Er war zuletzt vor 2 Monaten im KN.
     
  14. #14 nickname, 08.03.2017
    nickname

    nickname Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2015
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    5
    Ich lebe mit dem Totraum :)
    Hatte zur "Lösung des Problems" auch mal kurz das Antistatikblech rausgenommen, allerdings schießt der Kaffee dann zu stark aus der Mühle und verteilt sich in der halben Küche.
     
  15. #15 DaBougi, 08.03.2017
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.793
    Zustimmungen:
    2.640
    Da ich in einen trichter mahle wäre das dann eher egal...aber die verstopfungen bzw totraum waren weniger?
     
Thema:

Graef CM 800 - Totraum reduzieren?

Die Seite wird geladen...

Graef CM 800 - Totraum reduzieren? - Ähnliche Themen

  1. Dual Thermoblock Quickmill 3240, Graef Baronessa oder?

    Dual Thermoblock Quickmill 3240, Graef Baronessa oder?: Hallo, ich lese mich jetzt hier schon einige Tage hoch und runter. Ich suche eine Maschine, die einen Dual Thermoblock hat. Hintergrund: ich...
  2. [Erledigt] Graef CM 81 weiß

    Graef CM 81 weiß: Hallo, verkaufe eine gebrauchte Graef CM81, analog zur CM80 - nur halt in weiß mit Keramik Lackierung. Es war meine Zweitmühle, genutzt gut...
  3. Vario Home Totraum optimieren

    Vario Home Totraum optimieren: Die vario Home hat ja schon einen recht geringen Totraum... Leider habe ich nichts gefunden das man den noch optimieren kann. Möglich müsste da...
  4. Kann ich mit einer Graef CM80 keinen vernünftigen Filterkaffee machen?

    Kann ich mit einer Graef CM80 keinen vernünftigen Filterkaffee machen?: Hallo ihr Lieben, Mit oben genannter Mühle mache ich üblicherweise Espresso, habe jetzt aber einen V60-Filter geschenkt bekommen und möchte auch...
  5. Graef Mühlen

    Graef Mühlen: Einen wunderschönen guten Morgen, ist es normal, dass sich recht viel Kaffeemehl im Totraum einen Mühle befindet? Besonders die mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden