Graef CM800 mahlt immer anders !

Diskutiere Graef CM800 mahlt immer anders ! im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo allerseits, ich habe ein Problem mit meiner Graef CM800 Kaffeemühle. Ich habe das Gefühl, dass die Mühle ständig den Mahlgrad wechselt. Ich...

Schlagworte:
  1. Jn1501

    Jn1501 Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2018
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    6
    Hallo allerseits,

    ich habe ein Problem mit meiner Graef CM800 Kaffeemühle. Ich habe das Gefühl, dass die Mühle ständig den Mahlgrad wechselt. Ich habe oft das Problem, dass ich die Mühle richtig eingestellt habe, und 1 Stunde später ist es plötzlich ziemlich fein oder viel zu grob. Ich weiß, dass kann auch an Luftfeuchtigkeit liegen, aber wenn es sich stundenweise verändert erscheint mir dies schon sehr ungewöhnlich. Heute hatte ich das Problem, das die Mühle verstopft war. Nach der Reinigung hatte sie aber immer noch Probleme Kaffee zu mahlen. Wenn man den Mahlgrad verstellt zeigt der Zeiger auch nie genau auf die Zahl, er ist eher so zwischen den Zahlen. Den Totraum berücksichtige ich übrigens auch.
     
  2. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    2.010
  3. Jn1501

    Jn1501 Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2018
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    6
    Was ist der "Konus" ?
     
  4. Jn1501

    Jn1501 Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2018
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    6
    Ich denke auch nicht, das mein Problem das genannte wie in dem Thread ist.

    Hier mal ein Beispiel:
    Gestern habe ich die Mühle auf eine neue Sorte eingestellt, bis ich mit 8g 25ml in 25s hinbekommen habe. 2 Stunden später wollte ich mir noch einen Kaffee machen, aber der lief bei gleichen Einstellungen in 10s durch. Daraufhin habe ich die Mühle 1 Stufe feiner gestellt und dann heute nochmal ein Bezug gestartet. Das Pulver war aber nun so fein, dass die Mühle sich sehr abmühen musste beim Mahlen, Nach 25s hatte ich auch nur 8g in der Tasse. Dann habe ich bemerkt, dass die Mühle total verstopft ist. Nach der Reinigung war es aber trotzdem bei der ursprünglichen Stufe vom Anfang noch zu fein, und daraufhin habe ich erstmal nach dem ganzen Frust aufgehört zu experimentieren.....

    Und dieses Problem habe ich in letzter Zeit ständig :(
     
  5. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    2.010
    Hast Du Deine Mühle auch schon mal "untenrum" saubergemacht, also die mit den 4 Schrauben befestigte Abdeckung runtergeschraubt?
     
  6. Jn1501

    Jn1501 Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2018
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    6
    Nein, ich habe aber gehört, dass dann die Garantie verloren geht.

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
  7. #7 Wrestler, 16.04.2018
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    579
    Dir ist schon klar, dass die Mühle etwas Zeit braucht, bis deine verstellung im Sieb ankommt ?
    Wenn Du sie feiner einstellst, braucht es eine gewisse Zeit.
    Zum Thema Totraum bei der Graef gibt's eigentlich einige Informationen.
    Wie verstellst Du denn den Mahlgrad?
    Bei stehender Mühle oder während des mahlen ?
    Hast Du vielleicht auch schon mal die Mühle mal gereinigt und wieder zusammen gebaut ?
    Eventuell auch etwas nach justiert ?
    Ist die Mühle neu ?
     
  8. Jn1501

    Jn1501 Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2018
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    6
    Ich mahle, wenn ich den Mahlgrad umstelle schon gefühlt sehr viel Mehl raus um den Totraum zu beiseitigen. Ich wechsel den Mahlgrad, wenn die Mühle gerade nicht mahlt und ich habe sie im Januar neu gekauft. Auseinanderbauen hat leider nichts gebracht...

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
  9. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    1.959
    Das solltest du ändern.
     
  10. #10 Wrestler, 17.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2018
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    579
    Okay, ich habe meine damals nachjustieren müssen, weil der Mahlgrad nicht fein genug eingestellt werden konnte.
    Dazu gibt's eigentlich ein ziemlich gutes YouTube Video.
    Die verstellung der Mühle im Stand funktioniert lediglich in Richtung gröber.
    Willst Du sie feiner einstellen, muss das im laufenden Betrieb passieren.
    Es befinden sich ja in der Regel immer Bohnen und/oder entsprechende Reste zwischen den Mahl Scheiben.
    Eine verstellung gegen diese Widerstände führt vermutlich zu deinen Problemen.
    Im übrigen staut sich einiges an Mahlgut in der Mühle.
    Durch die Rasterung der Mühle muss man für die richtige Durchlauf Zeit mit der Menge arbeiten.
    Der richtige Mahlgrad kann durchaus zwischen zwei Rasten liegen.
    Hier hilft Dir nur wiegen und überprüfen.

    Beziehst Du Single oder Doppio?
    Anhand deiner Angaben sind's wohl eher Single Bezüge ?

    Die Auswirkung der verstellung des Mahlgrad zeigt sich oft erst beim 2. Bezug nach verstellung.
    In der Regel habe ich auch nur doppio bezogen. D.h. eine Auswirkung war erst nach einer ziemlichen Menge spürbar.
    Oft wird hier zu schnell verstellt, weil's scheinbar nicht passt.
    Es dauert jedoch, bis das Ergebnis im siebträger landet. Hier ist etwas Geduld nötig.

    Kurz dann doch noch die Frage zum Kaffee.
    Wie alt, vom Röster, welche Sorte?
    Wenn zwischen zwei Single Bezügen eine Stunde vergeht, wundert mich nicht unbedingt, dass es Probleme gibt.
    Nach einer Stunde dürfte lediglich altes Mahlgut in deinem Sieb für deinen nächsten Single Bezug landen.
     
  11. Jn1501

    Jn1501 Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2018
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    6
    Ich dachte, dies müsse man nur bei Scheibenmahlwetken und nicht bei Kegelmalwerken machen ?

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
  12. Jn1501

    Jn1501 Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2018
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    6
    Ich beziehe nur singleshots und wiege immer alles mit einer Feinwaage. Als Kaffee benutze ich zurzeit Tre Forze ! (Röstdatum ende März).

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
  13. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    247
    Du meinst vermutlich das Verstellen bei laufendem Mahlwerk? Nein, das sollte immer, auch bei konischen Mahlwerken, während des Mahlens geschehen. Wie schon geschrieben wurde, ist gröber stellen unkritisch, aber zum Feinerstellen muss die Mühle laufen.

    Ich habe das Gefühl, dass du hart an der Unterkante der Mahlgradeinstellung bist, wenn du schreibst, dass sich die Mühle "abmühen" muss. Mein Tipp wäre (deutlich?) gröber zu stellen und lieber etwas mehr Mehl zu nehmen.
     
    joost gefällt das.
  14. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    2.010
    magst Du mal ein Foto vom Mahlgut hochladen? Dann würden wir weniger blind rumstochern...

    ich habe schon die Erfahrung gemacht, dass sich derart junger Kaffee täglich anders verhält. Lasse den vielleicht nochmal 2 Wochen ruhen.
     
  15. #15 Aeropress, 17.04.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.673
    Zustimmungen:
    3.075
    Hast du den Hopper auch mit Bohnen gefüllt. Das braucht die Mühle dringend für Espresso und ist bei Nichtbeachtung ein Hauptgrund für Inkonsistenz.
     
  16. #16 NiTo, 17.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2018
    NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    1.959
    Nachdem das Mehl von der vorhergehenden Einstellung aus dem Totraum (ca. 5 g) gedrückt wurde, kommt Mehl gemäß der neuen Einstellung. Mit Doppios hat das nix zu tun ;)
     
  17. Oseki

    Oseki Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    168
    doppio : Italienisch » Deutsch | PONS ;)
     
    NiTo gefällt das.
  18. Jn1501

    Jn1501 Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2018
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    6
    Gröber stellen hat ja auch nicht geklappt, obwohl das ja ok sein soll.

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
  19. Jn1501

    Jn1501 Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2018
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    6
    Also eben gerade hatte ich bei Mahlgrad 5 mit 8g in 25s nur 11g in der Tasse. Daraufhin habe ich die Menge auf 7.6g reduziert, und plötzlich kam nichts mehr heraus (bei identischem Mahlgrad !) und die Maschine hat sich abgeschaltet.

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
  20. Jn1501

    Jn1501 Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2018
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    6
    Hier ein Bild vom Mahlgut[​IMG]

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
Thema:

Graef CM800 mahlt immer anders !

Die Seite wird geladen...

Graef CM800 mahlt immer anders ! - Ähnliche Themen

  1. Graef ES85 baut keinen Druck über den Kaffeepuck auf

    Graef ES85 baut keinen Druck über den Kaffeepuck auf: Hallo zusammen! Ich bin noch neu hier und leider hat mir die suche nicht weitergeholfen. Daher versuche ich es mal mit meinem ersten Beitrag:...
  2. [Zubehör] Graef Tamperstation für Experiment

    Graef Tamperstation für Experiment: Hallo, ich suche eine Tamperstation von Graef für ein Experiment. Falls sie etwas verbogen ist, macht auch nichts.
  3. Bezzera Dampflanze dampft immer

    Bezzera Dampflanze dampft immer: Hi Hat vielleicht einer von euch eine Idee, wie sich der permanente Dampfaustritt beheben lässt? Ich habe eine BZ10 von 2010 mit den Bezzera...
  4. Bezzera Duo, Quamar Q50E - Pucks immer nass mit LM 14g Sieb

    Bezzera Duo, Quamar Q50E - Pucks immer nass mit LM 14g Sieb: Hallo liebe Kaffee Community! Ich bin bereits seit mehreren Jahren stiller Leser dieses Forums. Nun habe ich jedoch selber ein Problem, dass ich...
  5. Erfahrungen Graef ES 902 Baronessa

    Erfahrungen Graef ES 902 Baronessa: Hallo zusammen, Nachdem ich vor Jahren mal eine ES 91 hatte - die dann für einen KVA weichen musste bis ich reumütig wieder zu Siebträgern...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden