Gräf CM800

Diskutiere Gräf CM800 im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hi! Ihr könnt es vll schon nicht mehr hören aber ich komme mit bereits vorhandenen Threads nicht genau auf meine Problemlösung. Ich habe die...

  1. #1 koerper77, 19.11.2019
    koerper77

    koerper77 Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2019
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    9
    Hi!
    Ihr könnt es vll schon nicht mehr hören aber ich komme mit bereits vorhandenen Threads nicht genau auf meine Problemlösung.

    Ich habe die Mühle seit 6 Monaten.
    Ich habe viele Bohnensorten schon durch die Mühle gelassen und mich intensiv damit befasst. Von Anfang an habe ich die Mühle nicht > 5 einstellen müssen. Das hat soweit o.k. funktioniert. Das fand ich von Anfang an komisch, wozu hat die Maschine 40 Stufen? Ich habe es damit abgetan das man die Mühle auf für z.B. Frenchpress nutzen kann wo die Mahlgrade deutlich gröber sein üssen.
    Jetzt habe ich Sorten zuhause bei denen ich mit der kleinsten Stufe nicht zurecht komme. Ich mahle auf Stufe 1 (min) tampe wie immer (hab auch schon mit mehr Druck probiert) und der Espresso läuft wie Wasser durch, also zu unruhig und zu schnell. Er ist dann an der Grenze zu sauer.

    Kann es sein das die Mühle an seine Grenzen stößt? Brauche ich eine Mühle die feiner mahlen kann ? Wenn ja, was würdet ihr empfehlen? Was sagt eigentl Stufe 1-40 bei Gräf im Vergleich zu anderen Hersteller mit gleicher Stufenrange? Ist das genormt ? Noch jemand irgend eine Idee

    Ich bin Euch für jede Meinung und Hilfe dankbar.
     
  2. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    920
    Hier, so kannst du dein Mahlwerk neu „justieren“. Dann gehts auch wieder mehr Richtung „feiner“:

    Für Empfehlungen für eine andere Mühle kannst du auch mal in den Mühlen Beratungs Sammelthread schauen.
     
    cbr-ps, koerper77, relefant14 und einer weiteren Person gefällt das.
  3. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.936
    Zustimmungen:
    4.357
    Welche genau? Röstdatum - hilfweise: MHD?
    Eine überalterte Bohne kann keinen klar definierten Widerstand im Sieb mehr aufbauen, egal mit welcher Mühle du die mahlst.

    ich lag immer zwischen 7 und 9 - von daher ...
    Und die Anleitung, die @Senftl da eben gepostet hat, verschiebt Dir den gesamten Mahlbereich Richtung gröber oder feiner. Aber wenns bisher bei 5 ok war, würde ich zunächst die Bohne mal genauer anschauen...
     
    cbr-ps, koerper77, relefant14 und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #4 koerper77, 19.11.2019
    koerper77

    koerper77 Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2019
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    9
    STIMMT ! Das hab ich total vergessen. Hatte ich in der Anleitung am Anfang gelesen. Das wäre mal ne option für die Bohnen.
     
  5. #5 koerper77, 19.11.2019
    koerper77

    koerper77 Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2019
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    9
    Das Problem habe ich mit Altezza Slow Roast . MHD 01.01.2021
    Espresso Pictor von Klosterstadl (Kleine Rösterei in Pielenhofen). MHD kann ich nicht finden :)

    In der Vergangenheit habe einige Röstereien im Raum Regensburg ausprobiert wie auch Industrieprodukte.

    Stufe 7-9 hab ich nicht mal annähernd erreicht. Es schwankt bei immer je nach Füllmenge und Tag von 1-4. Ich hatte glaub ich einmal eine Sorte mit stufe 5.
    Sehr interessant !!
     
  6. #6 koerper77, 19.11.2019
    koerper77

    koerper77 Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2019
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    9
    Vielen Dank schon mal für die ersten schnellen Antworten und die kommenden Antworten :)
     
  7. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.936
    Zustimmungen:
    4.357
    Da bin ich mir jetzt nicht sicher, aber das dürfte ein Industriekaffee sein, mit üblichen 24 Monaten zum MDH. Sofern ich da richtig liege, ist der jetzt 10 Monate alt und wäre dann mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit tot. Viele Kaffees funktionieren nicht mehr im Siebträger, wenn sie spürbar älter als 3 Monate sind.

    Mahlbereich 1-4 ist schon am Anschlag, ich würde mich hier @Senftl anschließen: verschiebe mal Deinen Mahlbereich. Was da im youtube-Video "Feineinstellung" genannt wird, ist tatsächlich eine Grobjustage. Bei toten Bohnen hilft das jedoch wie gesagt nichts.
     
    Senftl, cbr-ps und NiTo gefällt das.
  8. #8 koerper77, 19.11.2019
    koerper77

    koerper77 Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2019
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    9
    Oh so hab ich das noch gar nicht gesehen !! Ich wusste das viele kleine Röstereien 1 Jahr MHD ausweisen und Industrie meistens 2 Jahre, wobei z.B. Rehorik in Regensburg auch 2 Jahre hat wenn mich nicht alles täuscht. Aber danke für den Hinweis dann werde ich mal sensibler an das Thema ran gehen

    ALSO: Ich habe mich an die Feinjustierung ran gemacht. Habe das Mahlwerk 2 "Löcher" Richtung fein gemacht, das bei selbem Tampern gleich gar kein Wasser mehr durch das Mehl geht :D. Dann bin ich eins zurück und jetzt sieht sieht das Extrakt schon viel sämiger/cremiger. Schmeckt auch auch deutlich ausgewogener. Ich muss mich jetzt noch mit den restlichen Einflussgrößen beschäftigen, vielleicht wird es noch was.

    ABER: :D
    1. Kann das wirklich sein das beim Feinjustieren ein Loch soooooo viel Unterschied ausmacht wie ich es gerade fest gestellt habe ? Von "min" in der Werkseinstellung bis -1 in der Feinjustierung liegen Welten !!
    2. Bei "min" noch weiter runter gehen zu müssen ist doch irgendwie komisch ?! Da hab ich ja gar keine Luft mehr !...... Mach ich mir zu viel Gedanken... ??
     
  9. #9 BadBoysCoffee, 19.11.2019
    BadBoysCoffee

    BadBoysCoffee Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2015
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    48
    Deine Mühle reicht vollkommen für den Grundbedarf.
    Nach oben ist zwar noch Luft, aber die GRAEF gehört zu den Mühlen ab denen vernünftiger Espresso gut möglich ist.

    Was oft hilft, ist eine Reinigung des Mahlwerks (mit anschließendem korrektem [!] Zusammenbau). Vor allem unter dem oberen Teil des Mahlwerkes sammelt sich gerne etwas.
    Wenn der Kaffee dann noch *ölig* ist, wird ab und an sogar die Mahlgradverstellung völlig untauglich und bewirkt nichts mehr.
    Nach Reinigung passt das wieder mit dem Mahlgrad.


    Bei mir ist es für den Siebträger i.d.R. Mahlgrad 4 - ging aber insgesamt schon von 4-6.
    Eine vollständige Auswirkung zeigt die Mahlgradverstellung wegen Totraum erst ~2 Bezüge nach dem Verstellen.
    - Nicht vergessen - der erste Bezug des Tages ist immer (!) anders, da noch das alte Restmehl vom Vortag aus dem Totraum der Mühle mit dabei ist.

    Nach Finden des Mahlgrads kommt das letzte Feintuning bei mir über die Menge des Mahlgutes. - Die schwankt dann teils um 1-2g


    Man liest hier immer wieder, Kaffee ist nach 3 Monaten tot. - Das muss ich leider "so~" bestätigen.
    Gerade der gute Industriekaffee taugt meist eh nichts. - Hatte letztens noch eine Industrie-"Spezial Auslese Honduras" - sogar recht frisch. - Nach Verköstigung wusste ich wieder, warum ich selber röste. - Vernünftig guter Kaffee ist beim Kleinröster vor Ort oder online erhältlich.

    Und eine *exzellente* Tasse Kaffee (~25€/kg Kaffee) kommt ~20 Cent, allerdings bekommt man bei Supermarktplörre (~7€/kg Kaffee) eine Tasse für ~6 Cent. - Wer sich hier rumtreibt, wird sich den Luxus der guten Tasse wohl leisten (wollen).
     
    koerper77 gefällt das.
  10. #10 koerper77, 21.11.2019
    koerper77

    koerper77 Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2019
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    9

    Ich kann nicht viel schreiben da ich am Handy bin.
    Sehr interessant Beitrag, vielen Dank.
    Das mit den Rest Mehl aus dem Bezug an Tag zuvor, der noch raus kommt und nicht mehr frisch ist, wird der Grund sein warum der erste nie klappt. Hab ich so noch nicht gesehen.
    Ich werde in Zukunft drauf achten dass der Kaffee frisch ist.

    Selber rosten?? Sau cool. Hast du dazu nen röstofen Oder kann man das mit Haus üblichen Dingen??
     
  11. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.936
    Zustimmungen:
    4.357
    Senftl und cbr-ps gefällt das.
  12. Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    12
    Das „min“ ist einfach ein willkürlicher Aufdruck. Das wirkliche min ist, wenn die zwei Teile des Mahlwerks ineinander verkanten (gut, wenn sie sich berühren, ist das auch schon nicht optimal). Dieses min sollte aber in der Regel unter dem Punkt liegen, an dem die Maschine verstopft. Also ja, du machst dir zu viele Gedanken. Mach dir die mal erst, wenn auch die „Feinjustierung“ nicht mehr hilft. Ah, und wie bereits erwähnt solltest du dir lieber Gedanken um das Röstdatum deiner Bohnen machen :p
     
    cbr-ps gefällt das.
  13. #13 BadBoysCoffee, 01.12.2019
    BadBoysCoffee

    BadBoysCoffee Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2015
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    48
    Perfekt! - Das ist mehr als die halbe Miete!

    Nutze den hier im Forum viel beschriebenen "Gene cbr 101".
    Habe mal 2 Pfannenröstungen probiert, die nicht so der Bringer waren. Später dann den Gene angeschafft.

    Mit dem ist es wie mit der GRAEF - damit ist vernünftiges Arbeiten möglich :p:)

    Allerdings scheinen die Backofenröster hier - wie man zwischen den Zeilen liest - auch akzeptable Ergebnisse zu erzielen.
     
Thema:

Gräf CM800

Die Seite wird geladen...

Gräf CM800 - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] 2 Siebträger und Zubehör für Graef ES85 58mm

    2 Siebträger und Zubehör für Graef ES85 58mm: Hi, Wegen Maschinen- Wechsel hätte ich hier einiges an Zubehör rumliegen, das ich günstig abgeben könnte: 1er Siebträger 2er Siebträger 2...
  2. Graef CM 702 Mahlgrad feiner einstellen

    Graef CM 702 Mahlgrad feiner einstellen: Hallo, ergänzend zu meiner ersten Frage zum Pumpendruck meiner Maschine, hätte ich dann jetzt noch die Frage, ob es möglich ist bei meiner Graef...
  3. Erfahrungen mit der Graef Marchesa?

    Erfahrungen mit der Graef Marchesa?: Hallo zusammen, wie im anderen Thread schon angekündigt neheme ich schonmal eine Maschine und "frage mal drauf los"... Bei der Suche nach einer...
  4. Graef Pivalla, Undichtigkeit über der Brühgruppe

    Graef Pivalla, Undichtigkeit über der Brühgruppe: Hallo, Ich habe eine undichte Graef Pivalla. Es läuft Wasser oberhalb der Brühgruppe heraus. Der Siegträger ist dicht. Ich habe anfangs gedacht es...
  5. GRAEF ES 91 Dampfdüse Aufsatz austauschen

    GRAEF ES 91 Dampfdüse Aufsatz austauschen: Hi, gibt es irgendeinen Dampfdüsenaufsatz, idealerweise mit mehr als einem Loch, der auf die Dampfdüse der ES 91 passt? Habe eine gute alte mit 4...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden