GRAEF ES 90 Wasser

Diskutiere GRAEF ES 90 Wasser im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moinsen Zusammen, nachdem ich mich im Klatsch schon mal grob vorgestellt hab, Quält mich eine Frage zum Wasser. Da ich möglichst lange was von...

  1. #1 MISTA_BARISTA, 18.12.2011
    MISTA_BARISTA

    MISTA_BARISTA Gast

    Moinsen Zusammen,

    nachdem ich mich im Klatsch schon mal grob vorgestellt hab, Quält mich eine Frage zum Wasser. Da ich möglichst lange was von meiner Graefin haben möchte soll die Gute möglichst nicht so schnell verkalken, wie wir alle :)

    Wie handhabt ihr das, Brita ist eine bekannte Variante, aber ich find irgendwie unkomfortabel. Zumal in die Dinger nicht soviel rein passt. Das Dingen hat ja 3L Volumen, wobei ich davon ausgehe das ich in der Regel 2 L nachfülle.

    Gibt es bezahlbare Filter zum zwischenbauen die einer von Euch evtl. In Nutzung hat ? Oder eine Art Patrone die man in den Ansaugtrakt bauen könnte. Meine hab mal was gelesen von ner CBC die sowas hat.

    Wohne noch zur Miete, also Fallen Haussysteme erst mal raus, desweiteren versuche ich grade mal genau zu erroieren wieviel Kalk hier überhaupt im Wasser ist. Der Wasserkocher hält sich bis jetzt ganz gut, 1,5 Jahre, aber da sind auch keine Kleinteule am werkeln. ab welchem Wert sollte man sich überhaupt um ne Filterung kümmern, oder gibs unbedenkliche Bereiche ?

    So far, thx a lot.

    Olli
     
  2. #2 Patrone, 18.12.2011
    Patrone

    Patrone Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    1
    AW: GRAEF ES 90 Wasser

    Hi!

    Wenn der Wasserkocher nach 1,5 Jahren noch gut aussieht, habt ihr wohl eher weiches Wasser. Wir haben hier ne Wasserhärte von ca. 19° dH und könnten den Wasserkocher jede Woche entkalken.

    Die Wasserhärte kannst Du auf Deiner Wasserabrechnung nachlesen (bestimmt auch irgendwo im Internet).

    Ich hab auch noch keine tolle Lösung gefunden. Hab ne Weile Mineralwasser verwendet (3° dH), dann ne Weile aus Gemütlichkeit das harte Leitungswasser und jetzt bin ich bei Brita - find ich aber auch nicht so prickelnd. Vor allem, weil man nie so recht weiß, wie gut die Entkalkungsleistung vom Brita-Filter noch ist.
     
  3. #3 gungott, 19.12.2011
    gungott

    gungott Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2011
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
  4. #4 MISTA_BARISTA, 19.12.2011
    MISTA_BARISTA

    MISTA_BARISTA Gast

    AW: GRAEF ES 90 Wasser

    Hab mal ein bissel den Goggel benutzt und bin auf dieses hier gestoßen:

    BRITA On Line

    Hat da schon jemand von euch erfahrung mit gemacht ? Wurd das ganze versuchen ohne den Hahn zu bekommen und dann so umzubauen das ich mir direkt ne Leitung bis an oder in den Tank der Graefin lege. Mit nehm Absperrhahn oder so. Dann bräuchte man nicht bei jeder Befùllung die Maschine verrücken. Kann aus Platzgründen nicht so ohne weiteres von Oben an die Maschine.

    Ansonsten von Brita den Optimax, 5,3 l Nutzbares Volumen und nicht ganz so frickelig wie die Kannen. Die erste Variante is aber die noblere in meinen Augen.

    Gibts evtl. ähnliche Produkte anderer Hersteller ?

    Schönen Abend Leutz !!!

    Hoffe morgen kommt die Gräfin endlich.
     
  5. #5 MISTA_BARISTA, 19.12.2011
    MISTA_BARISTA

    MISTA_BARISTA Gast

    AW: GRAEF ES 90 Wasser

    Hab mal mein Wasser mit nem Aquarium-Tröpfchen-Test ausgelotet.

    ohne Filter: 8 dH
    Brita gefiltert: 4 dH

    Da sich das alles ja wirklich im unteren Bereich der Skala abspielt stellt sich mir die Frage ob das überhaupt not tut und ob 4 dH nicht sogar zu weich ist. Hab in der Suche nen Fred gesehen wo darüber debattiert wurde, aber ohne abschließendes Ergebnis.

    Hat jemand evtl. ähnliche Werte und kann was dazu sagen wie schnell seine Geräte verkalken. Optimalerweise mit angabe zu Häufigkeit der Nutzung usw.

    Besten Dank vorab.

    Prost Kaffee !
     
  6. #6 langbein, 19.12.2011
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    6.068
    Zustimmungen:
    5.823
    AW: GRAEF ES 90 Wasser

    Ich meine mich erinnern zu können, dass 8 Grad dH optimal sind. Hier in Essen haben wir auch etwas in dieser Richtung, meinen Wasserkocher habe ich noch nie entkalkt und ich schätze mal, dass auch meine Espressomaschine nach fast 4 Jahren noch nicht von Kalk beeinträchtigt sein wird.

    Ich würde mir also weder Sorgen um Kalk noch um die Auswahl eines Filters oder so machen. Die ortsansässigen Wasserwerke veröffentlichen übrigens auch üblicherweise die Wasserwerte.

    Im Übrigen müsste es gerade bei einem Thermoblock besonders einfach sein zu entkalken.
     
  7. #7 MISTA_BARISTA, 19.12.2011
    MISTA_BARISTA

    MISTA_BARISTA Gast

    Den Tröpfchentest hab ich gemacht, weil mir unser BGM der auch Vorsitzender unseres Wasserverbandes ist nur sagen konnte das wir Härtegrad 2 haben. Wir sind hier mit drei Orten die ihr Wasser selber aus dem Planeten pumpen und aufbereiten, generell sind wir bekannt für unser gutes Wasser.

    Härtegrad 2 geht ja nun aber von 7-14 dH oder so. So weiß ich definitiv was hier aus der Leitung ziehe. Bin auch net bös drum das ich eigentlich keine Anlage brauche. Spart die hartverdienten Peseten, oder besser gesagt, mehr für nettes Equipment alla Tamper, Sudschublade etc. ;-) da ich so detailverliebt bin könnt ich mich dot kaufen mit den Nettigkeiten, aber die Vernunft bremst mich zum Glück, meistens ... ;-)

    Besten Dank fùr deine Einschätzung. Gibs noch andere User die was dazu wissen ?
     
  8. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.945
    Zustimmungen:
    537
    AW: GRAEF ES 90 Wasser

    Wenn an einem häufig benutzten Wasserkocher und an den Wassserarmaturen, wie z. B. Wasserausläufe, Perlatoren kein Kalkansatz entsteht, ist das Wasser ok und du kannst dir die Planscherei mit Brita etc. sparen, die mir nach kurzer Zeit auf die Nerven gegangen ist.
    Leider hat unser Wasser ca 16 dH, so dass es nicht direkt in der Maschine verwendet werden kann. Ich bin seit längerem auf Mineralwasser in Kanistern umgestiegen.
     
  9. #9 MISTA_BARISTA, 20.12.2011
    MISTA_BARISTA

    MISTA_BARISTA Gast

    Juhuuuu !!! Endlich isse da. Fahr jetzt mal fix ein paar Teile für meine Befüllungseinrichtung holen ( mit option später nen Filter nachrüsten zu können, falls dann doch nötig ). Derweil kann der Apparillo sich schon mal aklimatisieren und denn gehts los.
     
Thema:

GRAEF ES 90 Wasser

Die Seite wird geladen...

GRAEF ES 90 Wasser - Ähnliche Themen

  1. Graef ES 90 - An keiner Stelle kommt Wasser

    Graef ES 90 - An keiner Stelle kommt Wasser: Hallo, erst mal ein Hallo an alle hier im Forum. Ich stehe vor einem Promken und es wäre klasse wenn mir jemand helfen könnte. Ich habe vor 2...
  2. Graef ES90 autom. Wassermengenbegrenzung ausgefallen

    Graef ES90 autom. Wassermengenbegrenzung ausgefallen: Hallo unsere ES90 hatte neulich einen Wasserschaden durch Undichtigkeiten an einer Schiauchverbindungen innerhalb der Maschine (s. Bild). Die...
  3. Graef ES 90 Wasser nicht richtig warm

    Graef ES 90 Wasser nicht richtig warm: Hallo zusammen, als ich dei Brühgruppe meiner Brewtus revidiert habe, musste die Graef ES 90 mal wieder ran. Leider wird das Wasser aus der...
  4. Graef Wasserkocher WK 701 - wie Kunststoffhalterung des Kalkfilters entfernen?

    Graef Wasserkocher WK 701 - wie Kunststoffhalterung des Kalkfilters entfernen?: Moin, ich habe den Graef WK 701 mit Temperaturwahl (ca. 4 Jahre alt), der hat vor dem Ausguss einen Kalkfilter, der in einer Halterung aus...
  5. Graef ES90 Pieps trotz Wasser

    Graef ES90 Pieps trotz Wasser: Der Wasserbehälter ist voll, der Schwimmer oben und doch blinkt und piepst die Maschine bei jeder Bedienung. Was kann man tun?