Gräf ESM 802 - Zu wenig Druck beim Extrahieren?

Diskutiere Gräf ESM 802 - Zu wenig Druck beim Extrahieren? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Community, wir haben uns vor kurzem unsere erste Siebträgermaschine die Gräf ESM802 gekauft. Nun habe ich einige Videos gesehen und...

Schlagworte:
  1. #1 Karotte30, 26.01.2021
    Karotte30

    Karotte30 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community,
    wir haben uns vor kurzem unsere erste Siebträgermaschine die Gräf ESM802 gekauft. Nun habe ich einige Videos gesehen und Forenbeiträge zur Espressozubereitung gelesen. Mein Problem ist, dass ich bei einwändigen Siebträgereinsätzen keinen guten Extrahierdruck hinbekomme. Mein Espresso läuft viel zu schnell durch. Wenn ich ihn 15 Sekunden laufen lasse, habe ich ca. 80ml bei einem doppelten Espresso. Ich kann bei der Mühle 11 Mahlstufen wählen.
    Umso feiner das Kaffeemehl, umso schwerer (langsamer) hat es das Wasser durchzulaufen?! Ich wähle also die feinste Mahlstufe und gebe exakt 16g in das Doppelsieb. Mit dem Tamper drücke ich es gleichmäßig fest (so stark ich kann) und dann läuft der Espresso in ca. 15 Sekunden durch und hat 80g. Die Druckkontrollanzeige zeigt auch einen etwas zu gerinen Druck.
    An was kann das liegen? Was kann ich noch probieren, um die Zeit von mind. 25 Sekunden bei 60g (Extraktionsmenge) zu erreichen?
     
  2. #2 ergojuer, 26.01.2021
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.505
    Zustimmungen:
    651
    Ich kenne die Maschine nicht. Grundsätzlich sind 11 Mahlstufen recht wenig. Wenn sich alle Stufen im Espressobereich bewegen sollten, könnte es klappen. Das ist aber eher nicht anzunehmen.
    Es stellt sich als erstes die Frage, welche Bohnen du verwendest. Mit günstigen Supermarktbohnen kann das Problem bei jeder Maschine auftreten. Welche Bohnen verwendest du?
    Dann schreibst du, das die Maschine 80ml für einen Doppelten ausgibt. das ist zu viel. Die Menge sollte sich aber in der Maschine "programmieren" lassen. Wie das geht, dürfte in der Gebrauchsanleitung stehen.
     
    cbr-ps gefällt das.
  3. #3 Karotte30, 26.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2021
    Karotte30

    Karotte30 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antwort. Meiner Recherche nach muss die Dauer ca. 25 Sekunden betragen und wenn dann 60-70g Espresso in der Tasse sind, passt das. Jedenfalls wird das in vielen Expertenvideos und Beiträgen empfohlen. Liege ich damit falsch? Mein Problem ist, dass schon in 15 Sekunden mehr als 60g in der Tasse sind und wenn ich die Dauer der Extraktion auf 25 Sekunden einstelle, dann ist nochmal etwas mehr drin. Letztlich schafft die Maschine es nicht, einen hoch genugen Druck aufzubauen, dass der Kaffee langsamer rausfließt, oder? Meine Frage wäre dann, wie ich den hoch bekomme? Ich finde, dass das Kaffeemehl sehr sehr fein gemahlen wird auf Stufe 11. Wenn ich es mit Bildern im Internet vergleiche, sehe ich keinen auffälligen Unterschied. Tampern tue ich so stark ich kann, insofern müsste doch zumindest der Druck stark genug sein, um eine ausreichende Durchlaufzeit zu erreichen, oder nicht? Weil er das nicht ist, frage ich mich an was das liegen könnte? Kaffeebohne, okay. Ich habe die Bio-Fairtrade-Bohnen vom Aldi gekauft. Ich habe auch eine Lavazza-Espressobohne gekauft. Würde das etwas ändern? Warum beeinflussen die Bohnen (von der Sorte her) einen anderen Druck bei der Maschine? Das verstehe ich nicht ganz. Ich hätte angenommen, dass der GEschmack dadurch verändert wird?
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    19.340
    Zustimmungen:
    20.945
    Das wäre mir immer noch deutlich zu viel

    Da liegt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Ursache deines Problem. Die Diskussionen um Probleme mit solchen Industriebohnen wiederholen sich regelmäßig und meist sind die Probleme mit hinreichend frischen Bohnen eines Kleinrösters oder aus bewährten italienischen Quellen gelöst - eine geeignete Mühle vorausgesetzt.
     
  5. #5 ergojuer, 26.01.2021
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.505
    Zustimmungen:
    651
    Habe mir jetzt online die BdA zur Maschine angeschaut. Demnach kannst du die Füllmenge einstellen, nicht die Zeit, siehe Seite 17.
    Wenn du die Programmierung nach Sekunden vornimmst, speichert die Maschine dennoch die Menge des in der Zeit durchgelaufenen Wassers ab. das ist Standard bei nahezu allen Maschinen mit Tassenprogrammierung.
    Achtung! : Es macht keinen Sinn die Einstellung bei leerem Sieb vorzunehmen, denn die Maschine soll ja auch das Wasser mit einbeziehen, das beim Kaffeebezug im Sieb/ Kaffeemehl zurück bleibt.

    Weil der Druck letztlich darüber bestimmt wird, welchen Widerstand das Mahlgut im Sieb der Pumpe entgegensetzt. Manch günstiger und vor allem schon älterer Kaffee taugt einfach nicht für die Siebträgermaschine.

    Die Möglichkeiten die du hast sind letztlich:
    - feiner mahlen (machst du schon)
    - mehr Kaffee ins Sieb (wobei 16g im 2er schon mal vernünftig sind)
    - andere Kaffeesorte (versuch es mal mit nem frischen Kaffee vom lokalen Röster)
     
    Karotte30 und cbr-ps gefällt das.
  6. #6 Karotte30, 26.01.2021
    Karotte30

    Karotte30 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank. Diese Info mit der Tassenprogrammierung hatte ich nicht. Dann stelle ich also nicht nach Zeit ein, sondern nach Wassermenge und wenn der Druck, laut Kontrollanzeige im optimalen Bereich ist, sollte das passen. Das ist ein super Hinweis :)
    Ich werde eine andere Kaffeesorte ausprobieren.
     
  7. #7 Karotte30, 26.01.2021
    Karotte30

    Karotte30 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auf die Idee wäre ich tatsächlich nicht gekommen, aber gut, dass du es nochmal anmerkst.
     
  8. #8 Karotte30, 26.01.2021
    Karotte30

    Karotte30 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, ich rede immer von einem doppelten Espresso. Ich benutze ja auch das Doppelsieb
     
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    19.340
    Zustimmungen:
    20.945
    ich auch ;)
     
    Brewbie gefällt das.
  10. #10 Karotte30, 26.01.2021
    Karotte30

    Karotte30 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Wieso sind dann 60-70g Extraktionsmenge zu viel für zwei Espressi?
    Machst du einen einfachen mit doppelter Pulvermenge?
    Beziehungsweise mache ich eine langen Kaffee. Deshalb sollen so 80ml in meiner Tasse landen. Ich gieße dann noch etwas heißes Wasser hinzu.
     
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    19.340
    Zustimmungen:
    20.945
    60g aus 16g Pulver wären eine Brew Rate von 1:3,75 und damit sehr weit entfernt vom 1:2 Standard. Ich beziehe bis 1:2,5 selten bis max 1:3, mehr wird mir zu wässrig. Für große Mengen gibt’s Brühkaffee.
     
    Karotte30 gefällt das.
  12. #12 Gerwolf, 26.01.2021
    Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    254
    Ich versuche einmal, dir das anschaulich zu machen. Alte Bohnen
    und/oder nicht frisch gemahlenen Bohnen ergeben eine ganz andere Zusammensetzung des Mahlguts, als frisch geröstete und gemahlene. Entsprechend unterschiedlich ist auch die Zusammensetzung deines Pucks, also des Mahlguts das du durch Tampern verdichtest. Erinnere dich an deine Kindheit und die Zeit des Kuchenbackens oder Burgenbauens im Sandkasten, auch hier hast du die Erfahrung gemacht, manchmal geht es und manchmal geht es nicht. Beim Sand hängt dieses von der Feuchtigkeit und von der Körnigkeit ab. Beim Kaffee kommt die „Feuchtigkeit“, also das, was den Puck zusammenklebt, nicht vom Wasser sondern von den Ölen und Fetten, die beim Mahlen verteilt werden. Diese verflüchtigen sich leider sehr schnell - bei der ganzen Bohne und noch schneller bei der gemahlenen -, was das „Frischegebot“ erklärt. Der Puck muss hinsichtlich seiner Körnigkeit und seiner Verklebung so beschaffen sein, dass er dem Brüh-Wasser den Widerstand bietet, dass ein Druck von ca. 9 bar aufgebaut werden kann.
     
    Karotte30 gefällt das.
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    19.340
    Zustimmungen:
    20.945
    Wenn‘s für dich keinen Sinn macht, mach‘s anders. Ist dann halt kein klassischer Espresso mehr, muss aber auch nicht zwingend, solange es für dich passt.
     
    Karotte30 gefällt das.
  14. #14 Karotte30, 26.01.2021
    Karotte30

    Karotte30 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe wohl ml mit g verwechselt. 30ml pro Espresso
     
  15. #15 Karotte30, 26.01.2021
    Karotte30

    Karotte30 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke, dass ihr euch alle die Zeit nehmt mich darüber aufzuklären. Ich werde das entsprechend versuchen umzusetzen und bin gespannt auf das Ergebnis
     
  16. cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    92
    halt stopp, was jetzt, wie misst du das was du am ende kriegst? in gramm oder in mililitern?
    mililiter sind ein unsinniges maß für espresso, miss und kommuniziere bitte in gramm

    ganz oben hast du mal gesagt, dass deine maschine zu wenig druck aufbauen kann, das stimmt aber nicht.
    deine maschine kann mehr druck aufbauen als es gerade braucht um durch den kaffee zu kommen.
    ergo musst du den widerstand des kaffees erhöhen. das geht durch feiner mahlen(was bei dir offensichtlich nicht mehr geht) und durch eine erhöhte kaffeemenge.
    gib also noch mehr kaffee rein, in der hoffnung, dass du dann noch den siebträger einspannen kannst.

    dein ziel sollte wie oben erwähnt ungefähr das doppelte an espressomenge (gramm) wie kaffeemehl (gramm) herauszubekommen.
    15gramm kaffemehl --> 30g espresso
    16gramm kaffemehl --> 32g espresso
    17gramm kaffemehl --> 34g espresso
    18gramm kaffemehl --> 36g espresso

    usw... meinentwegen nimm ein verhältnis von 1:2,5 wenn du mehr in der tasse willst.
    du hast aber gerade ganz andere probleme...

    nur weil der lieblingsitaliener die espressotasse randvoll macht, heißt das nicht, dass der kaffee auch gut ist. eigentlich ein sicheres indiz für gnadenlos überextrahierten schlechten espresso...
    schmeckt halt nach dem leckeren essen, rotwein und averna trotzdem gut, weil die zunge eh schon voll ist


    aber gibt es bei der mühle keine unterlegscheibe oder sowas mit in der verpackung?
    normalerweise liefert Graef das bei seinen Mühlen immer mit...
    VIelleicht schreibst du auch mal deren Support an und sagst, dass der mahlgrad zu grob ist und du ihn feiner einstellen musst
     
  17. #17 Karotte30, 26.01.2021
    Karotte30

    Karotte30 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich rede nicht von irgendeinem Italiener. Ich habe einige YouTube videos von professionellen Baristas angeschaut. Ist auch egal. Also die Gräf hat eine integrierte Mühle und da war leider nichts weiter in der Verpackung. Wenn ich mehr Kaffeepulver reinmache kann ich es tastächlich nicht mehr einspannen. 16g sind das maximum beim mitgelieferten Sieb. Und der Kaffeesatz sollte eigentlich nicht direkt das Teil berühren wo das Wasser rauskommt, oder?
     
  18. #18 Karotte30, 26.01.2021
    Karotte30

    Karotte30 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde die Maschine zurücksenden, das hat so keinen Wert.
     
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    19.340
    Zustimmungen:
    20.945
    Auch wenn die Maschine wahrscheinlich nicht die Beste ist, dürfte dein Hauptproblem der Kaffee sein, mit dem wird es auch mit einer anderen Siebträgermaschine nicht besser hinkriegen.
    Oder bist Du dir gar nicht mehr so sicher, dass du überhaupt Espresso willst?
     
  20. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    1.273
    Wenn wir favon ausgehen, dass Graef durch seine Espressomühlen weiß, wie fein gemahlen werden muss für Siebträger (und das könnten wir, da CM80 -CM800 häufig verkauft wurden), sind es die Supermarktbohnen. Die einfach zu alt (Röstdatum= MHD - 2 Jahre) oder bereits lange geöffnet waren.

    Für Siebträger brauchst du Bohnen, die max. 3 Monate nach rösten zubereitet werden.

    Wenn das Ergebnis mit frischenBohnen gleich schlecht ist, liegt es an der Mühle, die nicht fein genug mahlen kann. Dann bitte den Graef Service kontaktieren.
     
Thema:

Gräf ESM 802 - Zu wenig Druck beim Extrahieren?

Die Seite wird geladen...

Gräf ESM 802 - Zu wenig Druck beim Extrahieren? - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] LM Linea Mini mit Getriebepumpe aka Grafikus Mod

    LM Linea Mini mit Getriebepumpe aka Grafikus Mod: Das ist zugegebener Maßen nur ein Testballon,ich muss erstmal abschätzen ob generell Interesse besteht. Es ist eine FW Version und nicht am Tank...
  2. [Erledigt] Mahlgutbehälter von Grafikus fütr 58mm Siebträger.

    Mahlgutbehälter von Grafikus fütr 58mm Siebträger.: HI ich verkaufe meinen Mahlgutbehälter von Grafikus fütr 58mm Siebträger. Ist alles aus Alu und der Behälter wird mit Magneten an der...
  3. [Erledigt] EK 43 schwarz inkl. Grafikus Tumbler

    EK 43 schwarz inkl. Grafikus Tumbler: Hallo in die Runde, da bei mir die Ditting Lab Sweet einzieht würde ich mich von meiner EK43 trennen. Sie ist aus 2017 (Anfang) und hat Anfang...
  4. [Erledigt] Grafikus EK 43 Mahlgutbehälter für 58mm

    Grafikus EK 43 Mahlgutbehälter für 58mm: Ich habe aus der letzten Charge noch einen Mahlgutbehälter für 58mm Siebträger bei mir. Das komplette Set inkl. Halterung für die EK43 und der...
  5. [Erledigt] ECM Synchronika mit Flow Control oder Linea Mini mit Grafikus Mod

    ECM Synchronika mit Flow Control oder Linea Mini mit Grafikus Mod: Die ECM von 02/2019,neuwertig,Version mit pulverbeschichtetem Gehäuse in anthrazit,Rechnung, komplettes Zubehör, mit ECM Flow Control Kit,NP...