Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären?

Diskutiere Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo, derzeit liest man ja fast nur über Griechenland und grundsätzlich kann ich schon nachvollziehen, wie es bei denen zu der Krise kam (wenn...

  1. #1 Barista, 22.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2011
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.118
    Hallo,


    derzeit liest man ja fast nur über Griechenland und grundsätzlich kann ich schon nachvollziehen, wie es bei denen zu der Krise kam (wenn man zu billig an Geld kommt, lebt man halt über die Verhältnisse).

    Was ich bei dieser Krise jedoch nicht verstehe ist, dass ein kleines Land wie Griechenland (rund 11 Mio Einwohner) die gesamte Eurozone (rund 330 Mio Einwohner) so zum wackelnd bringen kann. Rein von den Dimensionen her dürfte das doch niemals solche Probleme geben, oder?
    Ich mag gar nicht daran denken, was los ist, wenn ein Schwergewicht wie Spanien oder Italien mal wackeln sollte. Was ist denn dann erst los.
    Vielleicht gibt es hier ja ein paar Finanzexperten, die das erklären können.

    Zum Abschluss noch etwas für den Stammtisch: Werden die griechischen Politiker, die jahrelang bewusst falsche Zahlen gemeldet haben, eigentlich in irgendeiner Weise zur Rechenschaft gezogen?
     
  2. #2 silverhour, 22.06.2011
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.015
    Zustimmungen:
    5.687
    AW: Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären?

    Mir fallen zu Deiner Frage, warum es ganz Europa so stark erschüttert, drei Ansätze ein:

    Tradition der finanziellen Stabilität
    Staaten gehen nicht pleite! Das sitzt zumindest in unseren Köpfen und Staatsinsolvenzen sind extrem selten. Wann war der letzte echte Bankrott in Europa, wann mußte ein Land aus finanziellen Gründen "dicht" machen? Ich meine Portugal in den 1930ern, lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Island war vor kurzem praktisch soweit, aber ist mit zwei blauen Augen irgendwie durchgekommen.
    Wenn dann doch ein Staat pleite geht, dann ist das eine Art Super-GAU, der alle bis ins Mark erschüttert.

    Billiard-Theorie
    Eigentlich ist es eine Idee aus der "klassischen" Politik der internationalen Beziehungen, aber sie paßt hier auch: Länder sind wie Kugeln auf einem Billiardtisch, wenn alle ruhig und ausbalanciert da liegen, ist alles stabil. Aber wenn eine Kugel in Bewegung gerät, werden die benachbarten Kugeln angestupst, welche wieder die nächsten Kugeln anstupsen - alles gerät in Bewegung, die Stabilität ist futsch. Gemäß dieser Idee ist Griechenland der Unruhestifter, der alle anderen Länder in Unruhe versetzen wird.

    Denn eigentlich sind wir alle pleite
    OK, es ist eine Stammtischlogik, aber leider nicht völlig falsch: Sehr viele europäische Staaten sind gnadenlos überschuldet, haben aber ihre Kreditwürdigkeit im Griff. Und jetzt erinnern die Griechen einen daran, daß man eigentlich selber auch mit dem Rücken zur Wand steht - eine kräftige Abwertung des Ratings und das Kartenhaus wackelt....

    Grüße, Olli
     
  3. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.807
    Zustimmungen:
    922
    AW: Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären?

    mal ein zwar mässiger vergleich, aber vielleicht hilft gerade die einfachheit dabei:
    eine familie mit zwei kinder,
    vater arbeitet (Griechenland)
    mutter arbeitet (Europa), beide verdienen das geld, beide haben eigene konten.
    Vater (Griechenland) lebt und kauft über die verhältnisse ein.
    konto von Vater (griechenland) wird gesperrt, auch die kreditwürdigkeit wird auf null gesenkt.
    jetzt kommt Mutter (europa) ins spiel, die ehefrau (europa) birgt für ihren mann (griechenland)...
    sollte jetzt was schief gehen, hängt die ganze familie in der luft und nicht nur das, auch andere familien könnten nach diesem schema arbeiten, also einfach mal schulden machen, die gemeinschaft wird es schon richten.
     
  4. tilli

    tilli Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    AW: Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären?

    Es ist ja nicht nur Griechenland. Das Volumen des Rettungsschirms beträgt 750 Milliarden Euro um irgendeinen krankelnden Staat zu retten, auf Deutschland können bis zu 150 Milliarden zukommen (auf drei Jahre, glaube ich). Das kommt oben auf die jährliche Neuverschuldung Deutschlands drauf, die 2010 - wenn auch bedingt durch die Finanzkrise - fast 50 Millarden betrug.

    Und Deutschland steht mit seinem Haushalt ja noch vergleichsweise solide da (Datei:Staatsverschuldung in Europa.png ? Wikipedia), andere Länder werden sich schwerer tun.
     
  5. #5 Barista, 22.06.2011
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.118
    AW: Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären?

    Genau an dem Famileinvergleich scheitere ich ja aufgrund der Dimensionen.
    Das wäre eher so, als wenn der Mann mit einem Monatseinkommen von 500 € pleite ist und die Frau mit 15.000 € Einkommen dafür gebürgt hätte. Das wäre zwar ärgerlich, aber wohl kein grundsätzliches Problem.
     
  6. #6 Uno22517, 22.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2011
    Uno22517

    Uno22517 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    44
    AW: Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären?

    So wenig wie die Institutionen, die immer mehr Geld verliehen haben obwohl irgendwann absehbar war, dass die Schulden nur durch neue Schulden beglichen werden können. Die Kreditgeber haben hier ihre Verantwortung nicht in gebotener Weise wahrgenommen.
     
  7. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.807
    Zustimmungen:
    922
    AW: Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären?

    das problem liegt aber darin, das, auch wenn sie bürgt, er wieder schulden machen kann oder die kinder meinen, die mutter wird es schon "richten" und dementsprechend ungezwungen schulden machen.
     
  8. #8 schlürfi0711, 22.06.2011
    schlürfi0711

    schlürfi0711 Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    6
    AW: Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären?

    Richtig!
    Die Griechenlandkrise ist eigentlich die Bankenkrise Teil 2!! Mittlerweile liegen 60 - 70 % der griechischen Staatsanleihen bei der EZB - Horst Schlämmer: Weisste Bescheid!!
    Ciao
    Schlürfi0711
     
  9. #9 toposophic, 28.06.2011
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.290
    Zustimmungen:
    6
  10. #10 Kaffeeracer, 28.06.2011
    Kaffeeracer

    Kaffeeracer Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    AW: Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären?

    HUHU
    Die Griechen haben schon bei der Euroeinführung Europa mit geschönten Zahlen betrogen und es wurde nichts unternommen, außer ein DUDUDU das darfst du aber nicht! Jetzt darf man sich nicht wundern!

    Schöne Grüße
     
  11. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    7
    AW: Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären?

    Man (Banken, Devisenhändler usw.) pumpt einfach fleißig Geld rein und sorgt dafür, dass ab einer bestimmten Schuldenhöhe nur "schlechtes" Geld reingepumpt wird. "Schlechtes Geld" könnte das Kapital sein, von dem eh nichts mehr erwartet wird, eigentlich schon totes Kapital, ist ja nur eine Umschichtung. Dann warte man darauf, dass das ganze ins Strudeln kommt, wertet das Ganze noch mal schön ab und wartet auf den Crash, der natürlich durch uns Steuerzahler verhindert werden muss. So könnte Geldwäsche aussehen, aus Schei... Gold machen. Bin leider nur ein Laie, möglicherweise seh ich das völlig falsch.:)
     
  12. #12 Eduardo, 28.06.2011
    Eduardo

    Eduardo Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären?

    Mir ist die ganze Geschichte auch sehr unverständlich und ich bin sicher da blicken selbst die selbsternannten Experten nicht durch. Grichenlands Wirtschaftskraft entspricht etwa der Hessens und ich glaub nicht dass wenn Hessen pleite geht die ganze EU in Gefahr ist. Des weiteren denke ich das wir in der EU ein Bündnis sind und für einander einstehen müssen ( Thema Sicherheit, Frieden und Stabilität) was jedoch die ( vorallem deutschen ) Banken gemacht haben ist ein ganzes Land zum Spielball der Finanzwelt gemacht zu haben ( ähnlich wie Argentinien ende der 90er). Eine Gemeinschaft sollte einander helfen indem man in den Partner investiert und so hilft seine Wirtschaft aufzubauen und nicht indem man ihnen überteuerte Kredite gibt. Da es vorhin so schön Familiär beschrieben wurde... seinem kleinen Sohn hilft man auch bei der Entwicklung und verlangt nicht horrende Zinsen von ihm.
     
  13. #13 schlürfi0711, 29.06.2011
    schlürfi0711

    schlürfi0711 Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    6
    AW: Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären?

    Bei allem Respekt - die Vergleiche aus dem Privatleben helfen hier wirklich nicht unbedingt weiter.
    Eine Grundsatzfrage ist allerdings, wer 'schuldiger' ist: der Schuldner oder der Gläubiger.
    Bei der Beantwortung dieser Grundsatzfrage entscheidet sich schon einiges in Bezug auf die Bewertung der Krise.
    Ciao
    schlürfi0711
     
  14. #14 Barista, 29.06.2011
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.118
    AW: Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären?

    In Griechenland wurde halt jeder, der nicht schnell genug weg war, verbeamtet (irgendwo habe ich gelesen, dass es wohl fünfmal mehr Beamte gibt als bei uns - bezogen auf die Einwohner). Wer verbeamtet war, dem ging es gut und er war ein treuer Wähler. So einfach war das.
     
  15. Franky

    Franky Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    AW: Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären?

    Unterschlagen wird ja gern, dass die Verschuldung Griechenlands – wie auch die anderer peripherer EU-Staaten – eine Kehrseite hat: den deutschen Exportüberschuss im Verein mit (zu rettenden) Milliardenkrediten deutscher und europäischer Banken.

    Noch im Februar 2010 etwa drängte Außenminister Westerwelle in Athen darauf, dass das Land doch bitteschön die deutsche/europäische Luftfahrt- und Rüstungsindustrie bei der Modernisierung seiner Luftstreitkräfte berücksichtigen möge – im Klartext, den Eurofighter bestellen soll. Ganz zu schweigen von den in den Vorjahren erfolgten Bestellungen von Leo-2-Panzern und hochmodernen Brensstoffzellen-U-Booten aus deutscher Produktion.

    Mal ganz abgesehen davon, dass die deutsche Rüstungsindustrie sich eine goldene Nase in Südosteuropa bzw. Vorderasien verdient und gleich auch noch den griechischen Lieblingsfeind und NATO-Freund Türkei parallel mit hochrüstet, darf man sich nicht wundern, wohin griechische Milliarden fließen, wenn man man dem Land Hightech-Rüstung verkauft. Man wundert sich auch nicht, erfindet aber für die begierige deutsche Öffentlichkeit die Mär vom faulen Griechenum letztlich die Rüstungskredite zu sichern... da kommen dann die verbeamteten Griechen gerade recht...
     
  16. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    191
    AW: Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären?

    ...warum die Milliarden fuer Griechenland ueberhaupt kein Risiko fuer uns darstellen...

    Es ist ein trüber Tag in Piräus. Es regnet und alle Straßen sind wie leergefegt. Die Zeiten sind schlecht,
    jeder hat Schulden und alle lebenauf Pump.

    An diesem Tag fährt ein deutscher Reeder durch die griechische Hafenstadt und hält bei
    einem kleinen Hotel. Er sagt dem Eigentümer, dass er sich gerne die Zimmer anschauen möchte, um
    vielleicht eines für eine Übernachtung zu mieten und legt als Kaution einen 100 Euro Schein auf den
    Tresen. Der Eigentümer gibt ihm einige Schlüssel. Als der Besucher die Treppe hinauf geht, nimmt der
    Hotelier den Geldschein, rennt zu seinem Nachbarn, dem Metzger und bezahlt seine Schulden. Der
    Metzger nimmt die 100 Euro, läuft die Straße runter und bezahlt den Bauern. Der Bauer nimmt die 100
    Euro und bezahlt seine Rechnung beim Genossenschaftslager. Der Mann dort nimmt den 100 Euro
    Schein, rennt zur Taverne um die Ecke und bezahlt seine Getränkerechnung. Der Wirt schiebt den
    Schein zu einer an der Theke sitzenden Prostituierten, die auch harte Zeiten hinter sich hat und dem
    Wirt einige Gefälligkeiten auf Kredit gegeben hatte. Die Hure rennt zum Hotel und bezahlt damit ihre
    ausstehende Zimmerrechnung. Der Hotelier legt den Schein wieder zurück auf den Tresen. In diesem
    Moment kommt der Reisende die Treppe herunter, nimmt seinen Geldschein und meint, dass ihm keines
    der Zimmer gefällt und er verlässt die Stadt. Niemand produzierte etwas. Niemand verdiente etwas. Aber
    alle Beteiligten sind ihre Schulden los und schauen mit großem Optimismus in die Zukunft. Darauf einen
    Ouzo – auf’s Haus, versteht sich.

    "Fritzz";-)
     
  17. #17 toposophic, 29.06.2011
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.290
    Zustimmungen:
    6
    AW: Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären?

    @Fritzz: Köstlich!
     
  18. Franky

    Franky Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    AW: Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären?

    @Fritzz: Schöne Parabel unser absurdes Wirtschaftssystem betreffend.
     
  19. #19 Eduardo, 30.06.2011
    Eduardo

    Eduardo Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären?

    Super Geschichte, nur eines fehlt dabei nämlich die Bank, die würde den Schein zwar auch weitergeben jedoch mit mindestens 8% Zins behaftet. Eigentlich könnten alle glücklich sein würde ihnen nicht die Bank einen Strich durch die Rechnung machen indem sie die Schuld immer weiter erhöht und dabei eigentlich auch nichts produktives beigetragen hat.
     
  20. #20 bookkeeper, 01.07.2011
    bookkeeper

    bookkeeper Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    4
    AW: Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären?

    gelesen auf www.nachdenkseiten.de/ oder warum kleinen Ackermännchen bei dem Wort "Griechenlandkriese" einer ab geht...



     
Thema:

Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären?

Die Seite wird geladen...

Griechenland - wie ist diese Krise zu erklären? - Ähnliche Themen

  1. Fachbegriff - Erklärung für Laien

    Fachbegriff - Erklärung für Laien: Hallo Freaks und Spezialsten, kann mir jemand folgenden "Fachbegriff" einfach und verständlich erklären... Vllt auch mit einem Beispiel dass...
  2. Schaltplan Erklärung Isomac Tea

    Schaltplan Erklärung Isomac Tea: Kann mir bitte Jemand erklären welches Teil, bei dem Schaltplan der Milllenium, der Load Control sein soll?...
  3. Erklärung Espresso und Kaffeearten im Wiki

    Erklärung Espresso und Kaffeearten im Wiki: Im Wiki steht beim Espresso: Maßgeblich für die Zubereitung guten Espressos ist die 5-M-Formel: Die Mischung - die Auswahl der Kaffeebohnen Die...
  4. Gaggia MDF - Erklärung für Bauteil gesucht

    Gaggia MDF - Erklärung für Bauteil gesucht: Hi Leute, kann mir jemand erklären welche Funktion dieses schwarze Bauteil mit der Aufschrift "fuse" hat? Der Begriff selbst steht ja...
  5. Manometer geht nach Tausch immer hoch auf 16 Bar Erklärung?

    Manometer geht nach Tausch immer hoch auf 16 Bar Erklärung?: Geschätztes Forum, ich habe mal eine Frage: Ich muss bei meiner Astoria das Doppelmanometer tauschen, nachdem ich es etwas rüpelhaft bei meiner...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden