Grimac la uno - Ersatzteile in münchen

Diskutiere Grimac la uno - Ersatzteile in münchen im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, weis jemand ob es in München einen Laden gibt der Ersatzteile von einer La Uno hat. oder wenn nicht in München wo dann, eine...

  1. wene

    wene Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    weis jemand ob es in München einen Laden gibt der Ersatzteile von einer La Uno hat.
    oder wenn nicht in München wo dann, eine Explosionszeichnung als pdf wäre auch nicht schlecht!

    Danke Werner
     
  2. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    7
    [color=#000080:post_uid0]Frag mal bei EspressoXXL.de nach. In München kenne ich auch keinen.
    cheers
    afx
     
  3. #3 *Frank*, 08.11.2004
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    Was ist an der denn kaputt? War doch die von Ebay, oder?
     
  4. wene

    wene Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="*Frank*"]Was ist an der denn kaputt? War doch die von Ebay, oder?[/quote:post_uid0]
    Ja, Servus Frank,

    das ist die von Ebay, hab sie ja noch nicht, soll ein paar Undichtichkeiten haben.

    Grüße nach Freiburg!

    Werner
     
  5. #5 feuervogel, 09.11.2004
    feuervogel

    feuervogel Gast

    hi, hab meine von "cafe mokambo" berlin. die haben auch alle ersatzteile. www.mokambo.de

    grüße matthias
     
  6. #6 *Frank*, 09.11.2004
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Werner,

    traue mich ja eigentlich nicht, es zuzugeben, aber nachdem ich mit der E61-Gruppe meiner Isomac zufrieden war und mir die La Uno extrem gut gefällt, habe ich eben die zweite bei ebay angebotene La Uno erstanden ... ist das neuere Modell mit Reling (die ich nach der Venus schwer vermisst habe) und war auch teurer, technisch aber wohl identisch: Sind somit "Leidgenossen" und können uns bei Problemen gerne austauschen ...

    Grüße, Frank
     
  7. #7 *Frank*, 11.11.2004
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    Hi Werner,

    habe mal etwas recherchiert: Einen Grimac-Vertrieb gibt's in Süddeutschland ...

    DC Agentur Di Crocco
    Inh. Angela + Gaspare Di Crocco
    Gastro Trade & Service
    Gäustr. 100 D-72108 Rottenburg a. N.
    Tel. 0 74 57 - 93 05 75
    email: [email protected]
    http://www.di-crocco.com

    Gruß, Frank
     
  8. wene

    wene Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frank,

    Danke für die Info, hab auch was neues angeblich wird die La Uno im gleichen Werk wie die Levetta und Pulsante gefertigt. Davon gibst zumindest eine Ersatzteilliste siehe pdf. Die Pulsante scheint vom inneren gleich zur La Uno zu sein.

    Grüße Werner
     
  9. #9 *Frank*, 13.11.2004
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    Und ich habe eben Nachrricht von Di Crocco erhlten, dass man zwar Teile über sie bestellen könne, eine Ersatzteilliste oder Zeichnung zu versenden sei - schade ...
     
  10. Mimac

    Mimac Gast

    Grimac Ersatzteile bzw. Wartung in München

    Liebe Grimac-Presser,
    leider ist ja eure Diskussion über Erstazteile für die Grimac La Uno schon eine Weile her, aber ich hab nun das selbe Problem. Exakter gesagt hab ich meine Grimac am Gardasee gekauft und kann jetzt schlecht mal eben wegen einer Dichtung dahin fahren :cry: Eure Diskussion ist ja in gewisser Weise offen geblieben. Wo habt ihr nun die Teile besorgen können? Bei mir scheint die Dichtung zwischen Heizwendel und Kessel schon von Anfang an undicht (Maschin ist ein gutes Jahr alt und der Boden (Kontakt Rahmen zu Edelstahlabdeckblech) total korrodiert :evil: ). In letzter Zeit hats (ich denke) deshalb immerwieder die Sicherung geworfen und jetzt bildet sich auch noch eine kapitale Pfütze unter der Maschine. Wiedemauchsei schauts so aus dass zumindest die Dichtung gewechselt werden muss. Hat das selbe Phänomen auch schon mal jemand gehabt?
    Also konkreter: Weiss jemand wo ich die richtige Dichtung herbekommen kann.(Wenns nur über Bestellung geht vielleicht wo und welche Nummer??? :lol: )
    Ist es vielleicht mit der Dichtung getan oder kanns weiter fehlen?
    Hat jemand schon mal die Heizung ausgeschraubt? Soll ich dazu den Kessel ganz ausbaun oder gehts vielleicht von unten bei eingebauten Kessel (also nicht falsch verstehen, ich käm schon hin hab aber Angst beim Lösen (ist ja keine kleine Schraube...!) was anderes abzudrehen.
    Schönen Dank schon mal
    Mimac
     
  11. #11 chelonae, 18.08.2006
    chelonae

    chelonae Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    6
    Re: Grimac Ersatzteile bzw. Wartung in München

    Tach,

    Die Grimac-Teilenummer ist eigentlich CA020T, aber XXL hat nur die hier im Shop: http://shop.espressoxxl.de/?artikel=1186691 - am besten fragst Du nochmal Beilhard. Per Telefon wohlgemerkt, alles andere fruchtet bei XXL leider schon lange nicht mehr...

    Bevor Du Dir nicht sicher bist, wo das Leck ist, würde ich erstmal mit nem Lappen alle relevanten Stellen trocknen, die Maschine anwerfen und das Geschehen von unten betrachten. So solltest Du eigentlich schnell sehen, wo's herkommt.

    War bei mir gerne mal ein wenig bockig. Gerade, wenn man nicht so nen "großes Maul" hat und dem Dingen per Kombizange zuleibe rücken muß, fehlt einem doch ein wenig Platz zum Rangieren. Aber ob Du deshalb gleich den ganzen Kessel rausoperieren willst? Ich denke eher nicht, denn da machst nen bedeutend größeres Faß auf...

    Falls Du ne Explosionszeichnung brauchst, schick mir einfach ne PN mit Deiner eMail-Adresse.

    Viel Spaß beim Schrauben wünscht
    Martin
     
  12. Mimac

    Mimac Gast

    Vielen Dank für Grimac Info!

    Hallo Martin,
    vielen Dank für Deine Antwort! Ich bin beeindruckt, das war ja mein erster Schritt im Forum :eek:
    Ich bin leider in den letzten Tagen noch gar nicht dazu gekommen weiter an der Maschine zu arbeiten, aber langsam spür ich den Entzug :shock: Heute muss etwas geschehen..... Es wär echt super wenn Du mir eine Explosionszeichnung schicken könntest! Bitte an [email protected]
    Danke auch für den Tipp mit dem Trocknen und drunterschaun. Das hab ich auch schon mal versucht aber leider war scheinbar die entscheidende Stelle nicht trocken genug. Irgendwo schliesst es dann den falschen Kontakt und die Sicherung fliegt. Somit kann ich im Moment die Maschine einfach gar nicht einschalten :cry:
    Aber man sieht mittlerweile auch ohne Einschalten dass an der Heizung Wasser austritt. Ich glaub langsam ist der Kessel leer, aber pro Nacht hat sich doch ein beträchtliches Pfützchen unter der Maschine gebildet.
    Na ja also nochmals Dank und ich berichte wie es mir weiter ergeht.
    Grüsse
    Michael
     
  13. Mimac

    Mimac Gast

    ...wie es mir erging

    Hallo Martin,
    ich wollt Dir noch sagen wie es ausging....
    Gestern abend war es so weit. Hab mir erst mal das grosse Maul gekauft. Also eine 38er Stecknuss. Natürlich gibts so was nicht im Baumarkt um die Ecke. Ok, 28 € ist schon viel Geld für eine halbe Umdrehung, aber wir reden ja hier über Espressomaschinen und die Diskussion ob es vernünftig ist eine zu besitzen und zu erhalten sollen andere führen. Für uns steht fest dass es vernünftig ist! :wink:
    Mich hat ja GottseiDank der Verkäufer nicht gefragt was ich damit vorhab. Wahrscheinlich hat er angenommen ich schraub an Panzern rum und wir beide konnten mit diesem seinem Glauben gut Leben.
    Dann bin ich also mit Grossmaul der Grimac zu Leibe gerückt, konnte die Heizung (zu??) problemlos lösen und abschrauben. Die Dichtung selber hat normal ausgesehen. Der fehlte nix, aber im Gewinde und aussen bröckelte bräunliches ringförmiges Zeug weg. Keine Ahnung ich tippe auf altes Dichtungsmaterial. Also hab ich alles gesäubert, ums Gewinde neues Dichtungsband gewickelt und wieder fein säuberlich mit Grossmaul eingeschraubt. Die Elektrik nochmal ein wenig getrocknet und sichtmässig überprüft und den ersten Start versucht....Peng! :twisted:
    Dann hab ich mal die Heizung und die Pumpe abgeklemmt. Immernoch flog die Sicherung sofort raus....Also musste es wohl doch an den Kabeln liegen. Das Netzkabel hab ich am Knick am Ausgang aufgeschnitten. Das wars aber nicht. Langer Rede kurzer Sinn, eins der Kabel die zur Heizung führen hatte einen feinen Riss und beim Rumfummeln bröckelte an einer Stelle die Isolierung weg. Das Kabel lag wohl am Gehäuse an der Stelle an, an der das Wasser immer hintropfte und würde dadurch mit dem Rost angegriffen und stellte dann mit dem Rostwasser einen Kontakt her. Also das Ding neu isoliert und schon klappt alles wieder.

    Meine Restunsicherheit besteht natürlich. Warum wurde es undicht? Was machte das Dichtmaterial so bröckelig? Macht es die Maschine kaputt (bzw. Verschraubungen undicht) wenn sie jeden Tag 2 mal angeschalten wir (morgens vor und abends nach der Arbeit)?
    Ich hab schon mal gelesen dass sich 2-Kreiser nicht einfach entkalken lassen. Ich hab das aber schon 2 mal "herkömmlich" gemacht. Was ist das Problem am ganzen??? Warum werden beim 2-Kreiser die Dichtungen vom Entkalker angegriffen, beim Einkreiser nicht?
    Kann das des Rätsels Lösung sein dass der Entkalker das Dichtungsmaterial angegriffen hat?

    So, jedenfalls bin ich vorerst glücklich und werd jetzt erst mal die letzte Woche espressotechnisch nachholen :D
    Grüsse
    Michael
     
  14. #14 chelonae, 23.08.2006
    chelonae

    chelonae Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    6
    Re: ...wie es mir erging

    Hallo Michael,

    also meine gute Grimac war nach meinem Kauf in einem gruseligen Zustand, aber solche Ekeldichtungskrümel mußte ich damals gottlob nicht an Land ziehen (dafür war aber der Kessel zu nem guten Viertel mit Kesselstein voll)...

    Bin kein Physiker, aber ich denke mal, daß die thermischen Belastungen bei halbwegs konstanten Temperaturen geringer sind. Nichtsdestotrotz darf sowas nicht passieren -- allerhöchstens nach etlichen Jahren vielleicht.

    Naja, zum einen hast Du eben zwei Systeme, die man seperat entkalken muß. Selbst, wenn Du nur den HX nebst Brühweg entkalken willst, geht das nicht einfach mit Entkalker im Frischwassertank, da ja theoretisch zwischendurch die automatische Kesselbefüllung dazwischenfunken und Entkalker in den Kessel pumpen könnte. Und den kriegst Du dann ohne größere Eingriffe nicht so schnell wieder ausgespült. Darüberhinaus gilt es dann zu überlegen, ob nicht vielleicht auch ein wenig Entkalker in den Dampf-, Heißwasser-, Pressostat- oder Manometer-Weg geraten ist und beizeiten wieder zurück in den Kessel oder sonstwohin gelangt.

    Wenn Du jedoch die automatische Kesselbefüllung lahmlegst, dürfte es hinhauen. Aber frag besser nochmal explizit in einem eigenen Thread -- ich habe das bislang noch nicht machen können, da ich Festwasser habe und so mit noch einem weiteren Stolperstein gesegnet bin...

    Gruß
    Martin
     
Thema:

Grimac la uno - Ersatzteile in münchen

Die Seite wird geladen...

Grimac la uno - Ersatzteile in münchen - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] La Marzocco Siebe (14, 17, und LM1er)

    La Marzocco Siebe (14, 17, und LM1er): Dann habe ich noch ein paar Siebe, die ich nicht mehr brauche: 1. normales LM1er 7Gr von La Marzocco, gebraucht [IMG] Preis: 13,- inkl Versand...
  2. LA Pavoni Europiccola Cappuccinatore

    LA Pavoni Europiccola Cappuccinatore: Hallo, ich man hat mir einen LA Pavoni Europiccola Cappuccinatore überlassen, neu und geschenkt. Leider funktioniert er nicht, obwohl das System...
  3. [Verkaufe] La Spaziale Dream T + Ceado E37S

    La Spaziale Dream T + Ceado E37S: Da ich nicht mehr genug Platz habe, verkaufe ich meine hochwertige Espresso-Kombination aus La Spaziale S1 Dream und Ceado E37S La Spaziale...
  4. La Cimbali M1 verstopft

    La Cimbali M1 verstopft: Hallo Community, bin hier Neu im Forum. Habe einen Kaffeeautomaten La Cimbali BJ 2006. Erst ca.20000 Bezüge. Es ist immer ein...
  5. La San Marco Practical 95 E

    La San Marco Practical 95 E: Hallo zusammen Ich suche für meine 95 E die Plastikabdeckung unter der Tastatur. Das gebogene Stück mit der Abdeckung über der Brühgruppe. Avola...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden