Grundlegende Fragen bzgl Espresso

Diskutiere Grundlegende Fragen bzgl Espresso im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich bin ganz frisch auf dem Gebiet der Siebträgermaschinen und habe natürlich auch gleich ein paar fragen. Stiller Leser des Forums bin...

  1. #1 bami535, 09.10.2019
    bami535

    bami535 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin ganz frisch auf dem Gebiet der Siebträgermaschinen und habe natürlich auch gleich ein paar fragen. Stiller Leser des Forums bin ich schon knapp ein Jahr und hat mir schon den ein oder anderen Aha-Effekt gegeben.

    Ich bin Besitzer einer Bezzera BZ09 mit Eureka MCI (version mit Timer). bei der Bezzera habe ich direkt die Brühtemperatur etwas erhöht da diese ca. 85° hatte nun sind es ca. 90° genau messen kann man das sowieso nicht (ich zumindest).

    Ich habe das Problem, dass mein Espresso eigentlich trotz exakter Extraktionszeit von 25sek und 25 - 30ml trotzdem etwas bitter schmeckt. (9g) im einer Sieb. Ich habe auch mal 7g probiert allerdings ist der Puk dann ziemlich Wässrig und es schmeckt ebenfalls Wässrig da der Espresso dann in 25sek auf 50ml durchläuft.

    Die Mühle habe ich so eingestellt das die Extraktionszeit eingehalten wird bei 9g. Was den Mahlgrad angeht bin ich wirklich unsicher.

    Die Bohnen habe ich von einer Kleinen Rösterei bei mir ums eck. 70% Arabica 30% Robusta.

    Ich hoffe auf ein paar Tipps zu stoßen.

    Grüße aus München
     
  2. #2 domimü, 09.10.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.104
    Zustimmungen:
    3.257
    Du hast die Brühtemperatur massiv erhöht - das ist wahrscheinlich die Hauptursache für die Bitterkeit.
     
  3. #3 bami535, 09.10.2019
    bami535

    bami535 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    redet man hier nicht immer von der Optimalen Brühtemp. von 94°C? die Erreiche ich nicht gemessen habe ich direkt an der Brüheinheit
     
  4. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.515
    Zustimmungen:
    3.008
    Wenn du dich an die INEI Regel 25 g in 25 Sekunden aus 7 g Kaffeemehl halten möchtest, würde ich mal - die Espressomenge bei Einsatz von 9 g Kaffeemehl betreffend - einen Dreisatz zu Rate ziehen ;). Und wenn du die Kaffeemehl-Menge änderst, musst du natürlich auch den Mahlgrad ändern.
    Du solltest bis zum Einsetzen des Blondings beziehen; ist das bei dir nach 25 oder 30 Sekunden der Fall?
    Nicht für eine typische Barschlampe. Davon abgesehen, wie hast du denn die Temperatur ermittelt (Vorgehensweise, Messgerät)?
     
    cbr-ps und domimü gefällt das.
  5. #5 Adjacent, 09.10.2019
    Adjacent

    Adjacent Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    614
    Selbst 94 °C sind mir für eine dunkle Barmischung schon etwas zu viel. Ich vermute aber, dass Du jetzt deutlich darüber liegst, vermutlich eher an die 100 °C dran. Die voreingestellte Temperatur wird mit hoher Wahrscheinlichkeit für typische Barmischungen schon ganz gut gepasst haben. Vernünftig messen kann man die Temperatur nur mit hochwertigem Messequipment. Geh doch einfach mal wieder auf den Ausgangswert zurück und probier dann, wie der Espresso schmeckt. Ist er dann zu sauer geworden, musst Du eben wieder heißer stellen. Der Geschmack ist ein viel besserer Indikator für die richtige Temperatur als irgendwelche Zahlenwerte, die mit einem zweifelhaften Thermometer gemessen wurden.
     
    cbr-ps gefällt das.
  6. #6 domimü, 09.10.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.104
    Zustimmungen:
    3.257
    Und auch von mir die Frage, wie und wo misst du?
    Meinst du mit Brüheinheit das Duschsieb oder den Auslauf?
     
  7. #7 bami535, 09.10.2019
    bami535

    bami535 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    entweder ist das verdammt schwer zu sehen (hab eben einen durchlaufen lassen) oder es ist tatsächlich so das sich ab der 5. Sekunde des Bezugs sich die Farbe nicht mehr ändert.

    ich habe ein PT100 Einstich Thermometer für Fleisch benützt. Ich habe direkt nach dem Cooling-Flush einen Leerbezug ohne Siebträger gemacht und direkt das Wasser was das Duschsieb verlässt gemessen.

    @domimü Meinst du mit Brüheinheit das Duschsieb oder den Auslauf? Ich meinte das Duschsieb
     
  8. #8 domimü, 09.10.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.104
    Zustimmungen:
    3.257
    ja das passt.

    Die BZ09 ist ein Einkreiser, der cooling flush also unnötig und kühlt das austretende Wasser ab - genauso wie du beim Leerbezug eine höhere Flussrate (und damit geringere Temperatur) hast.
    Fehlt nur noch, dass du auch noch den Druck verstellt hast.
    Übrigens, laut INEI für dunkle Röstungen:
    Exit temperature of water from the unit 88°C ± 2°C
     
    cbr-ps und NiTo gefällt das.
  9. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.515
    Zustimmungen:
    3.008
    Das ist eine völlig unzuverlässige Messmethode, da die Flußrate bei einem Leerbezug zig-mal so hoch ist wie beim Espressobezug. Du kannst also davon ausgehen, dass die Temperatur beim Bezug deutlich höher ist, als die von dir gemessene.
     
    cbr-ps und domimü gefällt das.
  10. #10 bami535, 09.10.2019
    bami535

    bami535 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    dann werde ich das mal rückgängig machen. bzgl. des Cooling-Flush´s war mir das nicht bekannt.
     
  11. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    677
    Ich empfehle dir am Anfang erst mal mit dem 2er Sieb zu arbeiten, dass ist einfacher. Viele hier arbeiten nie mit dem einer, weil:
    Wenn du die übliche Ratio von 1 zu 2 bis 3 (eher 2) verwendest und 16 Gramm Kaffeemehl in das 2er gibst, sollten da nach c.a. 25 Sekunden also 32 bis 48 Gramm Espresso in der Tasse sein. Das ist nicht viel.
     
    CasuaL gefällt das.
  12. CasuaL

    CasuaL Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2019
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    82
    Zustimmung. Ich hab das 1er Sieb auch direkt in die Lade gelegt, weil ich den einen Bezug aus dem 2er Sieb locker allein wegtrinke.
     
Thema:

Grundlegende Fragen bzgl Espresso

Die Seite wird geladen...

Grundlegende Fragen bzgl Espresso - Ähnliche Themen

  1. "Making Italian Espresso, Making Espresso Italian"

    "Making Italian Espresso, Making Espresso Italian": Es freut mich sehr, folgenden Beitrag von Jonathan Morris, “Making Italian Espresso, Making Espresso Italian” mitzuteilen:...
  2. Koenig Espresso-Kaffeemaschine - kein Wasser laüft

    Koenig Espresso-Kaffeemaschine - kein Wasser laüft: Hallo, Ich habe eine Kaffee-Maschine, die noch nie genutzt hat. Die wartet 1 Jahre in die Keller meiner Verkaufer. Das Wasser laüft nicht : kein...
  3. Fragen eines "NEUEN" zu Maschinen, Bohnen etc.

    Fragen eines "NEUEN" zu Maschinen, Bohnen etc.: Ich bin nun seit gut 6 Jahren Mitglied im KN. Also kein ganz "Neuer" im KN, von den Lebensjahren schon garnicht.:( Im Prinzip tendiere ich mehr in...
  4. Espresso läuft viel zu schnell

    Espresso läuft viel zu schnell: Hallo zusammen und sorry dafür, dass ich vor Fotos von Kaffeeecke etc. eine Anfängerfrage stelle. Ich habe die gängigen Antworten bereits gelesen...
  5. Der „Neue“ hat 3 Fragen

    Der „Neue“ hat 3 Fragen: Hallo zusammen, um endlich einen guten Espresso/Cappuccino zu genießen, habe ich mir folgende Kombination zugelegt: Bezzera Magica S MN Eureka...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden