Günstige Mühle für Zuhause

Diskutiere Günstige Mühle für Zuhause im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Guten Tag zusammen, ich habe mich jetzt etwas durchs Forum geklickt und habe mich etwas zum Thema Mühlen informiert. Jedoch habe ich noch keine...

  1. LSRPH

    LSRPH Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Guten Tag zusammen,

    ich habe mich jetzt etwas durchs Forum geklickt und habe mich etwas zum Thema Mühlen informiert. Jedoch habe ich noch keine wirklich gute Antwort für meine Frage gefunden.
    Die Kernfrage:
    Welche Kaffeemühle für einen Einsteiger in der Kaffeewelt.

    Mehr zu mir:
    Ich koche mit
    - Filterkaffeemaschine
    - Moka Pot
    - French Press
    - Filter Kaffee
    -> perspektivisch in 1-2 Jahren Espresso

    Rahmenbedingungen:
    - mittel, bis wenig Platz
    - Timer o.ä. gewünscht
    - daily use
    - Budget bis 150€
    - Gebraucht und Neu ist beides ok

    Ich hatte mir folgende Modelle ins Auge genommen
    - Wilfa Svart
    - Baratza Encore
    - Graef CM800
    -> Zudem habe ich ein Angebot über eine Rossi RR45 für 70€ vorliegen. Diese ist von 2007 und hat mittlere Gebrauchsspuren. Neues Mahlwerk im Jahr 2015 bekommen.

    Gibt es weitere Empfehlungen hier aus dem Forum? Worauf sollte ich beim Kauf achten?

    LG und schonmal vielen Dank!
     
  2. #2 quick-lu, 08.02.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.894
    Zustimmungen:
    12.898
    Hallo im KN,

    die Rossi ist doch eine Espressomühle? Hat die für 70,-€ einen Doser?

    Schon mal die Tchibo mit integrierter Waage angeschaut?
     
    Oldenborough und Silas gefällt das.
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.772
    Zustimmungen:
    22.849
    Diese beiden sind Espressomühlen, die würde ich für Filter nicht nutzen.

    Alternativ zu den Erstgenannten könntest Du dir die Tchibo noch anschauen, die soll für unter 100€ sehr brauchbar sein: Vorstellung und erster Test: Elektrische Kaffeemühle von Tchibo
     
    Oldenborough gefällt das.
  4. #4 Südschwabe, 08.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2021
    Südschwabe

    Südschwabe Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    448
    Wenn du die Perspektive außen vor lässt, dann wäre auch die Tchibo Mühle mit Waage eine Option.
    Espresso und Brühkaffee mit einer Mühle ist eher lästig/ungünstig.
     
    Oldenborough und Eiszeit gefällt das.
  5. #5 Südschwabe, 08.02.2021
    Südschwabe

    Südschwabe Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    448
    Da scheinen sich die Leute ziemlich einig zu sein.
     
    Oldenborough gefällt das.
  6. #6 Mitch Buchannon, 08.02.2021
    Mitch Buchannon

    Mitch Buchannon Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2020
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    183
    Wie viel Mahlgut soll denn produziert werden? Muss sie unbedingt elektrisch sein?
    Gerade für die gröberen Sachen sind die handmühlen mit 47er oder 48er Werk ja auch recht flott
     
  7. #7 Thoffi439, 08.02.2021
    Thoffi439

    Thoffi439 Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    357
    Auch von mir gibt es eine Empfehlung Richtung Tschibo. Hab die Mühle schon mehrfach im Bekanntenkreis Empfohlen und bisher noch kein klagen vernommen.
     
    Oldenborough gefällt das.
  8. LSRPH

    LSRPH Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Wow so viel Rückmeldung in so kurzer Zeit. :D
    Ist dass die gemeinte von Tchibo? TCHIBO CAFISSIMO 36854

    @Mitch Buchannon Menge Mahlgut ist ca. 60g. Ich experimentiere hier jedoch noch etwas.
    @Südschwabe kannst du mir das mit den unterschiedlichen Mühlen für Espresso und Filter Kaffee genauer erklären?
     
  9. LSRPH

    LSRPH Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Hat schon jemand Erfahrungen mit der Wilfa Svart oder Baratza Encore gemacht? Fällt bei der Tchibo hierzu ein Qualitätsunterschied auf?
     
  10. #10 Mitch Buchannon, 08.02.2021
    Mitch Buchannon

    Mitch Buchannon Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2020
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    183
    Dann elektrisch!
     
  11. #11 Kaspar Hauser, 08.02.2021
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.629
    Zustimmungen:
    1.859
    Ist die Mühle von Tchibo tatsächlich die aktuelle Empfehlung für Brühkaffee?
     
  12. #12 Thoffi439, 08.02.2021
    Thoffi439

    Thoffi439 Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    357
    Sie hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Budget ist mit 150€ nicht gerade üppig und mir fällt auch spontan keine Mühle in diesem Preisbereich ein, die nach Gewicht mahlen kann.
     
  13. LSRPH

    LSRPH Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Nach Gewicht mahlen klingt nach nem netten Feature, ist aber kein muss für mich.
    Am wichtigsten ist mir ein gleichmäßiges Mahlergebnis und dessen Reproduzierbarkeit. Aktuell nutze ich noch eine Schwingmessermühle bei der mich am meisten nervt, dass das Ergebnis immer variiert.
     
  14. #14 Mitch Buchannon, 08.02.2021
    Mitch Buchannon

    Mitch Buchannon Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2020
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    183
  15. #15 Südschwabe, 08.02.2021
    Südschwabe

    Südschwabe Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    448
    Ich will einen kurzen Versuch wagen.
    1) Das praktische Problem. Auf Grund der sehr unterschiedlichen Feinheit des Mahlguts muss man ziemliche Umstellungen machen. Da sich dies nicht ganz gut reproduzieren lässt hat man da Probleme. Weitere Suchbegriffe währen Totraum und Single Dosing. Auch eignen sich nicht alle Bohnen für Brühkaffee und Espresso gleich gut. Man müsste also den Bohnenvorratsbehälter jeweils leeren und mit der anderen abwohnen füllen. Alles etwas lästig.
    2) Die Eigenschaften die Man sich vom Mahlgut wünscht sind unterschiedlich, die Feinanteile (Suche fines) die beim Espresso nicht stören, oder je nach Lesart sogar erwünscht sind, sind im Filterkaffee dann störend. (Suche unimodales Mahlgut.

    Zu diesen Themen findest du hier Lesestoff für die nächste Woche. ;)

    Also wenn ich hauptsächlich Brühkaffee mache kaufe ich mir eine Mühle für Brühkaffee. Wenn dann irgendwann die Espressomaschine Einzug hält, braucht man halt noch eine Espressomühle, die kann dann eventuell auch handbetrieben sein.

    Das ganze erhebt jetzt keinen Anspruch auf Feinheiten und Vollständigkeit, sondern soll nur eine Kurzfassung als Start in die wunderbare Welt der Mühlen sein.
     
  16. #16 Wrestler, 08.02.2021
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.985
    Zustimmungen:
    2.379
    ich habe die baratza encore im büro, die tchibo daheim.
    die baratza encore ist lauter und langsamer.
    die tchibo mühle wäre auch meine empfehlung.
    günstig, flott und leiser.

    edit:
    die wilfa habe ich ebenfalls als gastroback variante.
    da jedoch teurer, nicht wirklich eine alternative zur tchibo.
    für espresso würde ich mir in jedem fall was anderes holen.
    mein kollege hat sich auf mein anraten die tchibo mühle gekauft.
    für hochwertige röstungen gab´s jetzt noch eine C40 obendrauf.
     
    cbr-ps und Oldenborough gefällt das.
  17. #17 cosmosoda, 08.02.2021
    cosmosoda

    cosmosoda Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2017
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    254
    Merkt man den Preisunterschied beim Mahlgut?
     
  18. #18 Wrestler, 08.02.2021
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.985
    Zustimmungen:
    2.379
    also meiner meinung nach nicht wirklich.

    wenn man für brüh geschichten was gutes haben möchte, kommt man um die C40 nicht herum.
    aber die kostet eben das dreifache und ist nicht elektrisch.
     
    cbr-ps und cosmosoda gefällt das.
  19. #19 Südschwabe, 08.02.2021
    Südschwabe

    Südschwabe Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    448
    Und mit Red-Clix wird sie auch zum espressotauglichen Single Doser. Aber Handmühle über 200,- war hier glaube ich eher nicht gefragt. ;)
     
  20. #20 Sheygetz, 08.02.2021
    Sheygetz

    Sheygetz Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    19
    1Zpresso JX Pro, nur 9 € über deinem Budget hier. Kein Unterschied zur C40 im Ergebnis, aber besseres Handling. Reicht auch für erste Espresso-Versuche locker.
     
Thema:

Günstige Mühle für Zuhause

Die Seite wird geladen...

Günstige Mühle für Zuhause - Ähnliche Themen

  1. Suche günstige Handmühle für Espresso

    Suche günstige Handmühle für Espresso: um ab und zu mal Bohnen zu testen suche ich eine Handmühle, die sollte brauchbares Mahlgut für Espresso können. Am liebsten unter 50,- € Bietet...
  2. Günstige, kleine Mühle für Aeropress

    Günstige, kleine Mühle für Aeropress: Hallo zusammen, ich hoffe es ist richtig ein neues Thema aufzumachen, wenn ich lieber auf Seite 126 des "Allgemeine Kaufberatung"-Threads weiter...
  3. Günstige Handmühle für Café Crème

    Günstige Handmühle für Café Crème: Hallo, ich trinke ab und an gerne mal einen Café Crème aus der Siebträgermaschine als Alternative zum Americano. Da ich dafür aber meine Mühle...
  4. Günstige Mühle für Filter & Frenchpress

    Günstige Mühle für Filter & Frenchpress: Hallo, ich suche eine günstige elektrische Mühle für Filterkaffee und für die Frenchpress. Was taugt denn da was für den Einstieg? Gruß & Danke
  5. Günstige Mühle - für Espressokocher und Handfilter

    Günstige Mühle - für Espressokocher und Handfilter: Hallo ich hab folgendes Problem: Meine Mama hat mich, als großen Kaffee Fan, gefragt was für eine Mühle sie kaufen soll. Sie will damit...