Günstige Siebträgermaschine für Café Crema gesucht

Diskutiere Günstige Siebträgermaschine für Café Crema gesucht im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebe Kaffeegemeinde, Nach längerem Suchen hier, bin ich nicht so richtig fündig geworden. Welche günstige Siebträgermaschine könnt ihr mir für...

Schlagworte:
  1. #1 Cremissima, 21.01.2022
    Cremissima

    Cremissima Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Kaffeegemeinde,
    Nach längerem Suchen hier, bin ich nicht so richtig fündig geworden.
    Welche günstige Siebträgermaschine könnt ihr mir für guten Café Crema oder auch mal einen verlängerten Café Crema empfehlen (bis 300E)? (Habe leider nicht mehr Spielraum).
    Ich trinke ca. 2-3 Tassen am Vormittag. ESPRESSO trinke ich nicht.
    Mahle die Bohnen mit der Hand. Edelstahlgehäuse finde ich symphatischer, für den Preis aber vermutlich nicht zu haben.
     
    Knabberkram gefällt das.
  2. #2 Chiliöl, 21.01.2022
    Chiliöl

    Chiliöl Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2021
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    211
    Hallo Cremissima,

    Hast du schon folgenden Thread durchgelesen?

    Schuemli/Cafe Creme mit bodenlosem Siebträger zubereiten

    Es ist nicht so einfach, Café Crema mit einer für Espresso konzipierten Maschine zu machen, vor allem bei kleinen Boilergrößen. Wenn es ein Siebträger werden soll, kauf deshalb lieber einen Thermoblock (Durchlauferhitzer statt Boiler)

    Ich bin mir nicht sicher, ob du dir mit einem echten Siebträger einen Gefallen tun wirst, vor allem, da du noch eine gute Mühle brauchen wirst,welche auch schnell dreistellige Summen verschlingt, bei Neukauf muss man für ein Setup aus Siebträger (gute ab 300€) und Handmühle (gute ab ca 100€) eher 400€ rechnen, elektrische Mühlen, die espresso-tauglich sind, sind kosten neu meist über 200€.

    Ich kenne mich nicht so gut mit Vollautomaten aus, aber ich vermute, dass sie für Café Crema eher taugen als ein günstiger Siebträger.

    Falls ein Vollautomat dir zusagt, achte aber bitte darauf, einen mit entnehmbarer Brühgruppe zu wählen und diesen regelmäßig, am besten täglich, zu reinigen.


    Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Suche nach dem perfekten Gerät für dich!
    Liebe Grüße
    Chiliöl
     
    schwawag, Eric00, joost und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #3 Yoku-San, 21.01.2022
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    2.032
    Zustimmungen:
    2.068
    Ich würde für Cafe Crema bzw. Schümli sowas hier für 200€ nehmen anstelle eines günstigen Siebträgers:

    Tchibo Kaffeevollautomat »Esperto Caffè«

    Dass ich hier mal nen KVA gegen nen Siebträger empfehle, hätte ich nicht gedacht. Aber die Anforderung schreit danach. :D
     
    schwawag, Eric00, Daniel C. und 3 anderen gefällt das.
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.266
    Zustimmungen:
    29.750
    Gibt das Beühgeuppenvolumen genug her für den gewünschten Café Crema, also mehr als 100ml?

    Ich fürchte, letztendlich wird das auf einen der China Thermoblocks mit Cremasieb, deren Namen zu nennen hier unerwünscht ist, hinauslaufen.
    Für die Anforderung sollte das vermutlich auch eine geeignete Lösung sein.
     
    Pappi gefällt das.
  5. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    3.430
    Zustimmungen:
    2.684
    deswegen hab ich gerade meine Antwort gelöscht ;)

    stimmt die Neo hat nur max 60ml:D
     
    cbr-ps gefällt das.
  6. #6 Knabberkram, 21.01.2022
    Knabberkram

    Knabberkram Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    481
    Das perfekte Gerät / VA nur für Cafe Crema wirds nicht geben.
    IdR ist eine einfache Mühle dran, mit nicht so gutem Mahlwerk & wenig Mahlstufen.
    Da wird auch nix abgewogen, ein Timer lässt mal mehr, mal weniger Pulver durch.

    Dazu das Problem mit der Brühgruppe, und alles soll einfach & regelmässig gereinigt werden.

    Die letzten Kaffees aus teuren (Gastro-)Vollautomaten hatte ich in Bäckereien 'genossen': zum Abgewöhnen schlechte Plörre.
     
  7. #7 Cremissima, 21.01.2022
    Cremissima

    Cremissima Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Nein, ich möchte keinen KVA, sondern eine günstige Siebträgermaschine, die stabil den Druck hält. Hatte eine Billigmaschine zum Übergang (bis zum erhofften Lottogewinn, der leider noch nicht eingetreten ist), die jetzt den Geist aufgegeben hat. Die Crema hing meist sehr vom Mahlgrad und von den Bohnen ab. (Experimentiere mich durch diverse Bohnen von roasted market).
    Schon klar, dass die meisten von Euch Puristen und Espressoliebhaber sind. Aber vielleicht ja doch jemand einen konkreten Tipp.
     
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.266
    Zustimmungen:
    29.750
    Das wird definitiv auch bei teuren Siebträgern so sein, sogar noch sehr viel ausgeprägter als bei Geräten mit Cremasieb, welches viel kaschiert.
    Dazu kommt noch die Qualität der Mühle.
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  9. #9 Cremissima, 21.01.2022
    Cremissima

    Cremissima Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Klar, aber jetzt weiß ich immer noch nicht, was es derzeit günstig und gut auf dem Markt gibt. Quickmill Orione 3000 wurde in einem anderen Thread genannt. Die gibt es von 350 - 700 E. Hat jemand andere Tipps?
     
  10. Peu

    Peu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    52
    Schümli mit Sioebträgermaschine ist ein nicht einfach zu lösender Widerspruch, genau wie Espresso und Vollautomat. Beides birgt ein hohes Frustpotential in sich.
    Ich habe beides in Gebrauch, für Espresso einen qualitativ guten Einkreiser und für alle anderen Kaffeegenüsse einen guten Vollautomat.

    Viele Grüße

    Thomas
     
    schwawag, Marshall6 und Chiliöl gefällt das.
  11. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    7.776
    ->
    Die Saeco Orea macht auch ordentlichen Schümli (mit guter Bohne) und ist ziemlich robust und mit herausnehmbarer Brühgruppe.
     
  12. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.266
    Zustimmungen:
    29.750
    Das widerspricht aber eindeutig diesem ausdrücklichen Wunsch:
    Der Wunsch kommt öfter mal, scheint also nicht so außergewöhnlich zu sein, wie es für konservative Kaffeetrinker wie mich z.B. erscheinen mag.
     
  13. Pilsch

    Pilsch Gast

    Meine Meinung ist nach wie vor, dass mehr oder weniger schleichend der mehr oder weniger typische Vollautomatenkaffee von immer mehr Leuten als "Standard" gewünscht wird.
    Nach den vielfältigen Entwicklungen der letzten Jahre ("Kaffeehype")
    empfinde ich persönlich inzwischen diese Verbraucher (denen ich explizit NICHT Ahnungs- oder Interesselosigkeit vorhalte und ihnen ihren Geschmack und Genuss nicht madig machen will) als die "Konservativen". Das hat sich in meinen Augen in einer Art "back to the roots" Bewegung quasi verschoben. Fortschritt durch Rückbesinnung ;)
     
  14. #14 Fluchtkapsel, 21.01.2022
    Fluchtkapsel

    Fluchtkapsel Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    1.258
    Ich kann den Wunsch schon nachvollziehen auch einen großen Cafe Creme mit einer kompetenten Maschine bei halbwegs konstanter Temperatur zu beziehen.
    Es ist halt nur nicht mein Getränk und ich habe da wirklich keine Idee. Ich kenne schon extrem wenig Testberichte, die die Temperaturkonstanz für einen doppelten Espresso ermitteln aber ich habe das noch nie für 125+ml Cafe Creme gesehen. Kann jetzt aber natürlich auch sein, dass das einfach außerhalb meines Tellerrands liegt.

    Sorry, bin ratlos.
     
    schwawag und cbr-ps gefällt das.
  15. #15 Chiliöl, 21.01.2022
    Chiliöl

    Chiliöl Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2021
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    211
    @Cremissima Hast du denn schon eine espressotaugliche Mühle? Ohne diese ist der beste Siebträger reine Geldverschwendung.

    Zum Budget:

    Wenn du unbedingt einen Siebträger haben willst (ob das die ideale Wahl für Café Crema ist, lasse ich mal außen vor), aber im Budget limitiert bist, solltest du dir überlegen, ob der Kauf von gebrauchten Maschinen auch für dich in Frage käme. Dann musst du dich nach dem Angebot richten, was es gerade (am besten in deiner Nähe, damit du die Maschine vor Kauf begutachten kannst,) zu kaufen gibt und bereit sein, selbst an deiner Maschine zu schrauben, falls sie einen Defekt hat.

    Ansonsten müsstest du notwendigerweise das Budget erhöhen, weiter sparen oder doch zu einem Kaffeevollautomaten greifen.

    Bei Neukauf mit Mühle wird es sehr schwer, bei einem Budget von 300€ eine brauchbare Maschine sowie Mühle und auch Zubehör wie Tamper, Feinwaage etc. zu bekommen.
    Das billigste empfehlenswerte Modell von Quickmill, ist die 0820, soweit ich weiß, kostet schon über 300€ neu.
    Handmühlen gibt es neu auch viele gute von 100€-150€, bei elektrisch betriebenen Mühlen ist es deutlich schwerer, eine gute Mühle unter 200€ zu bekommen.

    Nicht zu vergessen sind die Folgekosten nach Kauf eines Siebträgers. Kaffee aus dem Supermarkt für 8€ pro Kilogramm wirst du nicht verwenden können, da der Kaffee meist zu alt ist - ein Vollautomat verzeiht dir das hohe Alter der Bohnen eher, der Siebträger auf keinen Fall. Guter, frischer Kaffee vom Röster kostet meist zwischen 20€ und 40€ pro Kilo, ich trinke zu Hause als einziger Kaffee, gebe monatlich 45-60€ allein für Bohnen aus und denke, viele im Forum geben deutlich mehr aus als ich, da sie mehr konsumieren als ich mit 1-2, selten mal 3 Tassen pro Tag. Hinzu kommen noch Kaffeefettlöser und Entkalker, die man ab und an braucht, dazu selten mal Ersatzteile.

    Im Fall, dass du Gebrauchtkauf in Betracht ziehen solltest:

    Wie ich schon oben geschrieben habe, ist eine Boilermaschine - in der Preisklasse gibt es nur kleine Einkreiser mit Boilergrößen von 200-300ml - für dich ungeeignet, da du bei einem Bezug einen zu großen Temperaturverlust hast, der Kaffee wird nicht gut schmecken. Selbst bei meiner ECM Casa mit 500ml Boilergröße merkt man den Temperaturverlust bei langen Bezügen, deshalb biete ich meinen Gästen nur Espresso oder Americano an. In der Gastronomie (da werden natürlich keine Einkreiser verwendet, der Vergleich hinkt ein bisschen) wird zwar auch Café Crema mit Siebträgern gemacht, diese haben aber teilweise Boiler von mehreren Litern Größe, da sind 150ml Wasser, die aus dem Boiler gepumpt werden und an kaltem Wasser nachgepumpt werden, kein Problem.
    Du musst auf jeden Fall einen Thermoblock aussuchen.


    Mein Alternativvorschlag:

    Hast du schon einmal Americano getrunken? Wenn ja, hat dir das geschmeckt?

    Das ist Espresso (können alle guten Einkreiser, selbst die mit winzigen Boilern) verdünnt mit Wasser - schmeckt mir besser als Café Crema und mein Bruder trinkt fast ausschließlich Americano.

    Dann könntest du zum Beispiel eine Flair Neo oder ähnliche Handhebelmaschinchen und eine Handmühle kaufen, dazu eine günstige Feinwaage. Dazu benötigst du nur noch einen Wasserkocher, der steht aber sicherlich auch schon in der Küche, schon kannst du dir einen guten Americano zaubern. So bleibst du in etwa im Budget und hast ein hochwertiges Endprodukt in der Tasse.
     
    schwawag gefällt das.
  16. #16 Yoku-San, 21.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2022
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    2.032
    Zustimmungen:
    2.068
    Ich verstehe noch nicht ganz, was gegen den KVA sprechen soll. Stabilen Druck liefern die auch, sind ja auch die selben Pumpen drin wie in einem Siebträger. Und dass Crema abhängig von Bohnen und Mahlgrad sind, ist ja kein Grund gegen den KVA.

    Für 200€, wo Du von Tchibo den KVA inklusive integrierter Mühle bekommst, wird es im Siebträger-Feld ziemlich schwierig. Dafür kriegst Du mit Glück ne gebrauchte Gaggia Classic plus Graef CM80/800. Damit kriegst Du vielleicht einen guten Cafe Crema hin.

    OT: hab gerade die aktuelle Warentest zu KVA durchgelesen. Hieraus bei einer Maschine: "Schwächen: benötigt gut eine Minute zum Aufheizen." Das musste ich doch herzlich lachen. Heutzutage hat man anscheinend für nichts mehr Zeit.
     
    Marshall6, Chiliöl, Synchiropus und 2 anderen gefällt das.
  17. #17 Apoc991, 21.01.2022
    Apoc991

    Apoc991 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    602
    Brauchbares Getränk aus Senseo möglich?

    Vielleicht wäre das ein gangbarer Kompromiss. Bei der Variante bleiben 200€ für die Mühle übrig, man hat hygienisch gesehen nahezu einen Siebträger und die Ergebnisse sind auch nach meiner Erfahrung durchaus gut.
     
    Fluchtkapsel gefällt das.
  18. #18 Synchiropus, 21.01.2022
    Synchiropus

    Synchiropus Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    828
    Die schreiben dort ja auch, dass aus den KVA Espresso rauskommt, darf man nicht so ernst nehmen.
    Siehe auch mein Beitrag hier: Kaufberatung Siebträger
     
  19. #19 Kubikfranz, 21.01.2022
    Kubikfranz

    Kubikfranz Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2021
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    16
    Ich habe meine Siebträger zwar erst seit heute in Betrieb aber das ist ein Arguzment was ich nicht verstehe. Klar, ich habe den jetzt auf Esprsso eingestellt und das schmeckt auch und ich bin natürlich zufrieden, habe aber, weil ich auch gerne mal Cafe Crema trinke auch probiert einen zu machen. Dazu hat man mir hier und auch woadners empfohlen, die Menge für einen Espresso ins Doppelsieb zu mahlen und dann nur leicht zu tampen und dann in eine Cappucinotasse zu extrahieren... Was muss ich sagen? Es war köstlich.
     
    Cremissima gefällt das.
  20. Craon

    Craon Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    9
    Auch wenn die Meinung hier vermutlich nicht beliebt ist. Aber den besten Café Creme hatte ich zu Studienzeiten mit einet Aroma Nero von Saeco mit dem Siebträger mit Ventil zubereitet. Hab aber keine Ahnung ob es eine Nachfolgermaschiene mit ähnlichem Siebträger gibt. Für Café Creme war die Maschine perfekt. Mag keinen richtigen Espresso zubereitet haben, aber Café Creme konnte sie. Wenn ich einen solchen Siebträger für meine LMLM bekäme, würde ich für einen Café Creme ab und zu sofort kaufen.
     
Thema:

Günstige Siebträgermaschine für Café Crema gesucht

Die Seite wird geladen...

Günstige Siebträgermaschine für Café Crema gesucht - Ähnliche Themen

  1. Suche günstige Siebträgermaschine für Single Haushalt

    Suche günstige Siebträgermaschine für Single Haushalt: Hallo Liebes Kaffe-Netz Forum. Für meine Single-Wohnung suche ich eine günstige Siebträger Kaffeemaschine, die aromatischen starken Kaffe und...
  2. [Erledigt] Günstige Siebträgermaschine für Einsteiger

    Günstige Siebträgermaschine für Einsteiger: Hallo, Ich bin auf der Suche nach einer günstigen Siebträgermaschine für Einsteiger. Macht mir einfach mal ein Angebot! Danke! Lukas
  3. Gute und günstige online-shops - Shops für siebträgermaschinen

    Gute und günstige online-shops - Shops für siebträgermaschinen: Hallo zusammen, nach langer Abstinenz wieder mal ein Lebenszeichen von mir. AUs Zeitmangel habe ich damals meine Gaggia verkauft, seitdem steht...
  4. günstige Siebträgermaschine gesucht

    günstige Siebträgermaschine gesucht: Hallo, bin neu hier und hoffe auf Hilfe bei folgendem Thema: Ich habe eine alte AEG Electrolux Siebträgermaschine, die damals relativ günstig...
  5. Anfänger sucht möglichst günstige Siebträgermaschine

    Anfänger sucht möglichst günstige Siebträgermaschine: Hallo zusammen, ich bin froh dieses Forum gefunden zu haben, denn ich stehe vor der schweren Aufgabe, für meine Kaffee-liebende Freundin eine...