Günstiger (aber brauchbarer) Wasserkocher für V60

Diskutiere Günstiger (aber brauchbarer) Wasserkocher für V60 im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Ich suche zur Zeit einen Wasserkocher zum handaufbrühen mit V60. Gibt es außer dem Hario noch andere günstigere Alternativen, mit denen man...

  1. danque

    danque Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Hallo
    Ich suche zur Zeit einen Wasserkocher zum handaufbrühen mit V60. Gibt es außer dem Hario noch andere günstigere Alternativen, mit denen man den Wasserfluss gut regulieren kann ? Natürlich wäre die Möglichkeit, die Temperatur zu wählen auch gut.

    Vielen Dank
     
  2. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    1.328
    Hey.
    Mit Wasserkocher hab ich mich verdammt lange beschäftigt. Als erstes günstig und gut gibt's nicht.. Leider :'(
    Die haben so gut wie alles Kunststoff verarbeitet...vor allem die mit einstellbarer Temperatur. Mein Wahl ist zum Schluss auf den Wasserkocher Ottoni gefallen. Super schnell und ganz ohne Kunstoff außer der Griff. Zum Kaffee aufgießen schütte ich das kochende Wasser in den Hario Kettel um. Vorteil durch das umschütten des Wassers: Die Temperatur verliert 10% und hat den die richtige T. für die Aeropress bzw. für den Porzellanfilter.
    LG Thomas
     
  3. domo

    domo Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    1.958
    Zustimmungen:
    1.505
    Einfach langsamer gießen? :p
    Ausgehend von dem Einfluss auf das Endergebnis würde ich sagen, dass eine einstellbare Temperatur viel wichtiger ist, als eine feine Tülle.
     
    gyolar gefällt das.
  4. #4 Aeropress, 31.01.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.843
    Zustimmungen:
    5.129
    Seh ich nicht so einstellbare Temperatur ist nett aber im Prinzip unwichtig, denn heißer als je nach Höhe 98-100° wirds ja nicht und kühler wirds von selbst. Man braucht nur ein Thermometer um den richtigen Moment zu treffen und im Prinzip reicht es auch das einmal auszutesten wie lange es dauert bis die richtige Temperatur erreicht ist, dann kann mans nach Gefühl machen. Ein Grad mehr oder weniger hat viel weniger Einfluss als das mehr oder weniger gute gießen. Allerdings schafft man das gießen auch durchaus ohne Spezialpot.

    Ich sags mal so, das ganze Zubehör ist alles sehr nett und hilft auch und wenn mans perfekt machen will, ist man auch gerne bereit dafür zu zahlen. Das macht sich die Industrie zu Nutze und befriedigt den neuen Filtertrend mit Waagen, Pots, Kochern und was weiß ich noch alles was man unbedingt (nicht :) ) braucht. Man kann aber durchaus auch mit nem Messzylinder den man eh zuhause hat, seinem altern Wasserkocher und nem Melittafilter der vieleicht einsam irgendwo im Schrank lagert guten Kaffee machen für fast 0 Investition, auch ne gute Haushaltwaage ist für 200-1000ml Kaffee genau genug.

    p.s. ich hab natürlich auch ne Menge Zubehör weils eben Hobby ist, hab mich aber schon öfter mal im Nachhinein gefragt, warum hast du das nun wieder gekauft ging doch vorher auch. ;)
     
    DeltaLima, cup29 und orangette gefällt das.
  5. #5 orangette, 31.01.2016
    orangette

    orangette Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    1.335
    Den Wasserkocher 701 von Graef finde ich ganz gut. Nicht zu viel schnick schnack,solide und formschön. (über formschön läßt sich streiten..;) )
    Bei den von Brewvista oder Hario mußt Du halt´überlegen ob Du die ganzen "features" brauchen willst....
     
    gyolar und domo gefällt das.
  6. #6 Pacamara, 31.01.2016
    Pacamara

    Pacamara Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    127
    Hallo,

    was auch ein Problem ist: Die Wasserkocher mit Schwanenhals (Bonavita, Hario o.ä.) kann man IMO nur für
    Kaffee verwenden, da ansonsten der dünne Auslauf nervt. D.h. man braucht ohnehin im Haushalt noch einen zweiten Wasserkocher.
    Aus diesem Grund läuft das bei mir so wie bei @Pappi.

    Viele Grüße
     
    Pappi gefällt das.
  7. #7 Enniefahrer, 31.01.2016
    Enniefahrer

    Enniefahrer Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    400
    Wir haben den einfachen elektrischen Wasserkessel jetzt abgeschafft und bei Coffee Circle einen emaillierten Wasserkessel mit einer feinen Tülle gekauft. Zusammen mit einem Induktionsherd ist er sehr schnell und er steht immer sofort benutzbar auf dem Herd.
     
  8. danque

    danque Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen
    Vielen Dank für die guten Ratschläge! Da der Kocher für das Büro ist und ich normalerweise den Kaffee nicht selber mache, suche ich etwas einfaches. Daher kommt umgießen oder Thermometer benutzen nicht wirklich in Frage. Darf leider auch nicht zu teuer sein.

    @orangette: Klappt das mit dem Graef und vorsichtiges Gießen gut?

    @Enniefahrer: den Kaffee lassen wir uns von Coffee Circle liefern. :)

    Viele Grüße,
    Daniel
     
  9. #9 Enniefahrer, 07.02.2016
    Enniefahrer

    Enniefahrer Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    400
    Ok, im Büro macht ein Kocher mit Stromanschluss durchaus Sinn. Den Filterkaffee beziehen wir ebenfalls von CC, momentan haben wir den Limu offen.
     
  10. #10 orangette, 07.02.2016
    orangette

    orangette Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    1.335
    Hey ! Das Ausgießen mit dem Graef finde ich nicht ganz optimal... kleckert halt wenn man zu stark kippt. Trotzdem finde ich mit ein bißchen Übung geht das ganz gut. Eine bessere " Ausgießqualität " hat zum Beispiel der Kocher von Arensis. Leider geht da der Deckel schnell kaputt. :)
     
  11. toraja

    toraja Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    56
    Kauft euch für das Büro doch eine gute Mocca Master.
    Herzliche Grüße
     
    gyolar und orangette gefällt das.
  12. danque

    danque Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Hallo
    Wo finde ich denn mehr Info zum Arensis ?
    Zur Empfehlung einen Moccamaster zu kaufen: danke, habe jedoch noch nie leckeren Kaffee aus so einer Maschine getrunken.
     
    Aeropress gefällt das.
  13. #13 orangette, 09.02.2016
    orangette

    orangette Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    1.335
    Arendo heißt der- Sorry !!! Bei Amazonien... ;)
     
  14. danque

    danque Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen!

    Falls es jemandem interessiert, habe ich mich für den Philips HD 9326/21Wasserkocher entschieden. Hat regulierbare Temperatur, vier Stufen inkl 90 und 95 grad, kostet unter 70 Euro, Wasser hat fast ausschließlich mit Metall Kontakt, und sieht gut aus. :)

    Bin bis jetzt sehr zufrieden: einfach 95 Grad Knopf drücken, auf Temperatur-Signal warten, Kaffee mahlen und Aufbrühen. Das Gießen klappt sehr gut.

    Vielen dank nochmal
     
    orangette gefällt das.
  15. #15 Aeropress, 23.02.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.843
    Zustimmungen:
    5.129
    Interessantes Gerät, hast Du mal nachgemessen ob die Temperaturen auch so stimmen wie eingestellt?
     
  16. danque

    danque Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Tut mir leid. Nicht selber nachgemessen, da ich kein Thermometer besitze. Laut einem Test (online verfügbar, weiß aber nicht mehr wo), soll die Temperaturregelung jedoch sehr präzise sein.
     
Thema:

Günstiger (aber brauchbarer) Wasserkocher für V60

Die Seite wird geladen...

Günstiger (aber brauchbarer) Wasserkocher für V60 - Ähnliche Themen

  1. "BilloJoe" - Klarstein Vitair Mod - Tutorial und Erfahrungsbericht

    "BilloJoe" - Klarstein Vitair Mod - Tutorial und Erfahrungsbericht: Liebe Kaffeenetzler, ich bin wie die meisten von euch seit längerer Zeit mit dem Kaffeefieber infiziert. Nachdem ich im letzten Jahr meine SOLIS...
  2. Grundaustattung Brühkaffee für Anfänger

    Grundaustattung Brühkaffee für Anfänger: Hallo Kaffee-Netz Gemeinde, ich lese schon länger immer mal wieder mit (großes Lob für das informative und umfassende Forum) und habe beschlossen...
  3. [Zubehör] Elektrischer Wasserkocher mit Schwanenhals

    Elektrischer Wasserkocher mit Schwanenhals: Hallo zusammen Ich suche einen elektrischen Wasserkocher mit Schwanenhals. Am liebsten einen wo die man die Temperatur einstellen kann. Beste...
  4. Welchen Kaffee Server/Kanne nutzt ihr?

    Welchen Kaffee Server/Kanne nutzt ihr?: Hallo Forum, da ich in letzter Zeit ein zunehmendes Interesse an Filterkaffee und Brühzubehör entwickle, bin ich auf der Suche nach einem schönen...
  5. Hat jemand V60 Erfahrung mit "Machhörndl" Bohnen?

    Hat jemand V60 Erfahrung mit "Machhörndl" Bohnen?: Hab vor ein paar Tagen frisch geröstete Bohnen bei Machhörndl bestellt, da es mal wieder Zeit war einen neuen Röster auszuprobieren. Bestellt habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden