Günstiges Einsteigermodell bis max. 250€

Diskutiere Günstiges Einsteigermodell bis max. 250€ im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Leute, ich möchte mir ein Siebträgermaschine zu Weihnachten wünschen und benötig hierfür eure Unterstützung. Welche Geräte bis zu einem...

Schlagworte:
  1. #1 Niko D., 30.11.2020
    Niko D.

    Niko D. Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich möchte mir ein Siebträgermaschine zu Weihnachten wünschen und benötig hierfür eure Unterstützung.

    Welche Geräte bis zu einem Preis von 250€ sind denn ok für den Anfang, zum reinkommen?

    Ich hab mir die hier mal angeschaut:
    1.Delonghi Espressomaschine »ECOV311«
    2.KAFFETA ESPRESS von IKOHS
    3.
    CAFELIZZIA 790 STEEL PRO

    Ich freue mich auf Feedback.

    VG
    Niko
     
  2. #2 quick-lu, 30.11.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.296
    Zustimmungen:
    11.345
    Hallo im KN,
    ich fürchte, du wirst hier keine Antworten erhalten, die dir Freude bereiten.
    Aus deiner Auswahl wird dir hier niemand eine Maschine empfehlen.
    Ein vernünftiger Start bei Siebträger wäre diese Maschine:
    Ansonsten sei dir eine Bialetti und eine vernünftige Mühle empfohlen. Nicht ganz vergleichbar mit einem ST aber hilft Geld sparen.
     
    yoshi005 gefällt das.
  3. #3 yoshi005, 30.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2020
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.486
    Zustimmungen:
    2.232
    Bei dem Budget würde ich auf dem Gebrauchtmarkt schauen, neu gibt es dafür meiner Meinung nur Mist. Ich habe vor ein paar Jahren meine Gaggia Classic mit Demoka-Mühle für 250 EUR verkauft. Günstige Einsteigermodelle, die etwas taugen, sind Lelit PL41 oder Quickmill 0820, die sind aber dutlich teurer. Und Du benötigst auf jeden Fall eine geeignete Mühle.
     
    Sekem, relefant14 und CT2003 gefällt das.
  4. #4 Niko D., 30.11.2020
    Niko D.

    Niko D. Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die super schnelle Resonanz.
    Damit kann ich definitiv etwas anfangen.

    Wünsche euch einen tollen Start in die Woche.

    VG
     
  5. CT2003

    CT2003 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    126
    Gaggia Classic hätte ich Dir ebenfalls empfohlen, schau Dich aber bitte hier im Forum und im www um, welche Jahrgänge Du besser nicht nimmst (nicht die Philips ohne Mahgnetventil, also ohne das Röhrchen hinten links zu sehen, gibt da auch ne Modellnummer dazu)
     
  6. #6 relefant14, 30.11.2020
    relefant14

    relefant14 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2018
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    252
    Bei dem Budget würde ich definitiv die einschlägigen Kleinanzeigenportale beobachten.
    Gute gebrauchte Maschinen kann man bei Bedarf dann mit weniger Wertverlust veräußern als eine Dedica oder eine White Label-Maschine.
     
  7. #7 benötigt, 30.11.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    2.195
    Bei den ausgesuchten Modellen ist jede Vorsicht gerechtfertigt. Deutlichstes Zeichen: Selbst Influencer haben etwas zu meckern. Wenn man nicht mal gegen Bezahlung ein gutes Haar an den Maschinen lassen kann, sollte das schon abschrecken.

    Das Grundproblem ist aber einfach, dass brauchbare Espressozubereitung gewisse Qualität bei den Komponenten voraussetzt. Spottbillig lässt sich nur Elektroschrott produzieren.

    Wenn Du mit Geduld nach manuellen Espressomaschinen oder Gebrauchtgeräten schaust, könnte sich da eher was ergeben. Warte mal, bis nach Weihnachten die ersten ersetzten Geräte in Umlauf kommen. Dsbei aber immer schauen, dass Du Dich vom Zustand und Erhaltungsgrad der Maschine überzeugen kannst.
     
  8. #8 yoshi005, 30.11.2020
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.486
    Zustimmungen:
    2.232
    Wenn es neu sein soll: Neo von Flair Espresso und Made by Knock Aergrind, dann bist Du mit ca. 200 EUR dabei, allerdings manuell und etwas umständlich...
     
    cbr-ps gefällt das.
Thema:

Günstiges Einsteigermodell bis max. 250€

Die Seite wird geladen...

Günstiges Einsteigermodell bis max. 250€ - Ähnliche Themen

  1. günstiges Speicheroszi gesucht - nur welches

    günstiges Speicheroszi gesucht - nur welches: Moin, für weitere Basteleien wäre ein Speicheroszilloskop echt hilfreich. Da es rein im privaten Hobbybereich eingesetzt werden soll, möchte ich...
  2. Empfehlung für günstiges Glaskeramik- oder Induktionskochfeld (autark)?

    Empfehlung für günstiges Glaskeramik- oder Induktionskochfeld (autark)?: Unser Kochfeld ist nun endgültig nicht mehr zu retten, von 4 Platten funktioniert nur noch eine, nachdem die andere noch zu gebrauchende gestern...
  3. (VERKAUFT) Günstiges Einsteigerset für Bastler: Isomac Cappuccina und Mühle

    (VERKAUFT) Günstiges Einsteigerset für Bastler: Isomac Cappuccina und Mühle: Die Cappuccina war meine erste Espressomaschine, ich habe sie immer geliebt: 53mm Brühgruppe, Edelstahl Gehäuse. Kleiner Messingkessel, kein...
  4. passendes, günstiges Wasser in München

    passendes, günstiges Wasser in München: Hallo, nachdem ich nun alle Freds bezüglich Wasser durch bin hab ich die Suche nach nem Wasser mit etwa 7dH begonnen. Bis jetzt hab ich nur das...
  5. Günstiges PID Aufrüstungskit aktuell im Angebot

    Günstiges PID Aufrüstungskit aktuell im Angebot: Günstiges PID Aufrüstungskit aktuell im Angebot - * Nur noch Heute * Hallo, ich mache hier mal etwas Werbung, auch wenn es vielleicht fehl am...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden