Gute Mühle mit konischem Mahlwerk für den Privaten Gebrauch.

Diskutiere Gute Mühle mit konischem Mahlwerk für den Privaten Gebrauch. im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Suche eine Gute Mühle mit konischem Mahlwerk für den Privaten Gebrauch. Räumlicher und Finanzieller Rahmen – Teure Gastromodelle kommen nicht...

  1. #1 Til, 26.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2011
    Til

    Til Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Suche eine Gute Mühle mit konischem Mahlwerk für den Privaten Gebrauch.

    Räumlicher und Finanzieller Rahmen
    Teure Gastromodelle kommen nicht in Frage:
    Die preisliche Obergrenze dessen was in Frage käme währe die eine Maschine wie die
    Casadio Istantaneo. Selbst diese Supermühle hat Nachteile
    (neben dem wie ich finde immer noch sehr hohen Preis von 700EUR neu):
    1. Eine solche Mühle würde in meinem bewohnbaren Schuhkarton
    (Einzimmerwohnung) völlig
    überdimensioniert und unangemessen wirken und ich hätte Mühe sie unterzubringen.

    2. Es gibt diese Mühle nicht mehr; was bekannt sein dürfte und Sie somit aus dem Rennen wirft.


    Qualität des Mahlgutes die steht natürlich an erster Stelle:
    1. Hitzeentwicklung/Mahldauer:
    Im Verhältnis zu Gastromühlen haben
    kleinere Mahlwerke logischer weise bei gleicher Drehzahl
    einen geringeren Durchsatz und sind somit langsamer.
    – Dies ist jedoch im Privaten Gebrauch gut zu verkraften. Nachteilig ist wenn zu Gunsten der
    Geschwindigkeit das Mahlgut erhitzt und somit Aroma vaporisiert wird.
    2. Homogenität des Mahlgutes:
    Das Mahlgut sollte möglichst homogen und Klumpenfrei sein und sich durch das Tampern gut zu einem
    Gleichmäßigen Puck formen lassen
    .

    Wieso eine Konische Mühle?:
    nun ich persönlich habe zwar keine Erfahrung, es wird aber immer wieder von denen berichtet
    die Erfahrung damit haben das es damit leichter fällt zu guten Ergebnissen zu kommen.
    Darüber gab es schon viele Diskusionen. z.B. :
    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/25801-ist-besser-kegel-oder-scheibenmahlwerk.html


    Mahlgradverstellung:
    Wenn man in diesem Forum liest wie man zu einem guten Kaffee kommt
    – findet man die sich Gebetsmühlenartig wiederkehrende Antwort:
    Kauf dir eine gute Mühle
    und...
    Mit der Verstellung des Mahlgrades hast du die beste Möglichkeit Einfluss auf das Ergebnis
    in der Tasse zu nehmen. ...Aha und und die logische Konsequenz daraus ist:
    1. Der Mahlgrad sollte möglichst fein – am besten stufenlos einstellbar sein.
    2. Damit die Ergebnisse Plan- und Reproduzierbar sind ist eine Skala zur Orientierung wünschenswert.

    Doser oder Direktmahler:
    Meiner Meinung nach ist gerade für den privaten Gebrauch ein Dierektmahler sinnvoller da die Bohnen auch wirklich vor jedem Bezug frisch gemahlen werden.

    Mit oder ohne Timer:
    Die meisten Mühlen gibt es in verschiedenen Ausführungen
    . Ein Timer ist wünschenswert,
    kann aber notfalls auch mittels Belichtungszeitschaltuhr nachgerüstet werden
    .

    Verarbeitung:
    Natürlich muss die Mühle solide verarbeitet sein, damit Sie über Jahre hinweg gute Dienste leisten kann. :
    1. Billige wackelige Einstellschrauben die sich durch die Gehäusevibration selbst verstellen und
    bruchanfällig sind
    , sind nicht wünschenwert.
    2. Die Mühle muss sich gut öffnen und reinigen lassen
    – nur so kann man erwarten dass der Kaffee auch schmeckt.

    Lautstärke:
    Die
    Nachbarn sollten nicht jeden morgen in dem Glauben sein das die Handwerker im Haus sind.

    Welche Mühle darf's denn sein?:
    Die oben genannten Kriterien machen es schwer wenn nicht gar bei der aktuellen Marktlage
    im unteren und mittleren Preissegment fast unmöglich die optimale Mühle zu finden.
    Irgendwie muss man doch bereit sein Abstriche zu machen.
    Die Graef CM80/90 scheint hier durchweg gut abzuschneiden:
    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/33530-erfahrungsbericht-graef-cm80.html
    Der Mahlgrad lässt sich fein rastern aber ist das auch wirklich fein genug?
    Ist eine stufenlos verstellbare Mühle wie die Bezzera BB05 wirklich besser?
    Gibt es noch eine Mühle die durchweg besser ist ohne dass Sie gleich doppeltsoviel
    kostet wie meine Espressomaschine?

    Confusing :???:

    ...Also welche konische Mühle aus dem unteren und mittleren Preissegment bietet den besten Kompromiss
    ?



    ––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
    :smile: PS: Zunächst mal Hallo,
    dies ist mein erster Beitrag hier im Forum. Nach dem ich schon im letzten Jahr lange mit dem Caffee Hobby und den damit verbundenen Anschaffungen geliebäugelt habe und dies dann aus finanziellen Gründen auf die lange Bank geschoben hatte, habe ich nun preiswert zu einer Graef ES 90 gefunden.
    – Jetzt fehlt noch die Mühle.

    Wieso die ES90: Die hatte ich mir nach vielem lesen letztes Jahr hier im Forum vorgemerkt, da sie mir für den Hausgebrauch Ideal scheint. Ein Einkreiser kam für mich nicht in Frage da ich auch Milchschaum will und keine Lust auf resultierende Schwierigkeiten (Temperatursurfen...) habe. Zweikreiser und Dualbeuler mögen besser sein als Thermoblockmaschienen, Sie brauchen aber auch Zeit zum Warmlaufen (wobei Zeitschaltuhren helfen mögen) und sind zudem meist sehr Raumfordernd und Kostenintensiv in der Anschaffung.


     
  2. #2 deus ex macchina, 26.01.2011
    deus ex macchina

    deus ex macchina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    5
    AW: Gute Mühle mit konischem Mahlwerk für den Privaten Gebrauch.

    Doch, es gibt die Casadio wieder:
    http://www.kaffee-netz.de/marktplatz/46288-casadio-istantaneo.html
     
  3. #3 BigFlow, 26.01.2011
    BigFlow

    BigFlow Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    100
    AW: Gute Mühle mit konischem Mahlwerk für den Privaten Gebrauch.

    Das trifft aber eher auf den Direktmaler zu.

    Das sehe ich anders. Wenn ich immer lese, dass ich mir erst noch Unterlegscheiben oder auf Neudeutsch Spacer bestellen muss, damit die Mühle fein genug mahlt...

    Die Diskussion konisch oder Scheibe gibts ja des öfteren. Aber zum Beispiel die Mazzer Electronic oder meine Vario 2 haben Scheiben und ich bin zufrieden. Die Mazzer Besitzer glaube ich auch :)
    Die Compak K3 wird auch immer wieder gern empfohlen.
     
  4. #4 deus ex macchina, 26.01.2011
    deus ex macchina

    deus ex macchina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    5
    AW: Gute Mühle mit konischem Mahlwerk für den Privaten Gebrauch.

    Übrigens, wenn ich mal resümiere, was ich mir hier über die Zeit so angelesen habe:

    Nur die großen konischen Mahlwerke haben Vorteile gegenüber den großen Scheibenmühlen. Bei den kleinen Haushaltsmühlen gibt es keine klaren Sieger.

    Das ist, wie gesagt, keine eigene Erfahrung. Und warum das so sein soll, ist mir ebenfalls nicht klar.

    Alle Blindtests, von denen ich bisher gelesen habe, konnten eh keine verwertbaren Ergebnisse liefern. Weder in Bezug auf Konus/Scheibe noch auf den Preis der Mühlen.

    Wichtig für den Privathaushalt finde ich vor allem: Totraum, Handhabung, Lautstärke. Alles andere ist was für reiche Nerds.
     
  5. #5 Espressojunkie, 26.01.2011
    Espressojunkie

    Espressojunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gute Mühle mit konischem Mahlwerk für den Privaten Gebrauch.

    Die Mahlgeschwindigkeit ist - wie auch die stufenlose Einstellung - eigentlich kein Kriterium bzw. nicht zwingend notwendig, da:
    1) Ob die Mühle nun 2-3 sek mahlt oder 6-7 ist in sofern egal, als dass das Mahlgut sowieso in den 90 Grad heißen Siebträger gefüllt wird und sich dort erwärmt. Ob nun also beim Mahlvorgang das Mahlgut etwas wärmer wird und einige Sekunden kürzer im heißen ST leigt oder umgekehrt ist egal bzw zu vernachlässigen. Ich persönlich habs gern etwas schneller und habe daher eine Quamar.
    2) Eine feine Abstufung der Mahlgrade ist wünschenswert, eine stufenlose eher nicht nötig. Man kann bei einer Mühle mit gutem Timer und feiner Rasterung durchaus die fehlende stufenlose Mahlgradeinstellung durch einen Tick mehr bzw. weniger Mauhlgut ausgleichen und somit auch zum gewünschten Ergebniss kommen. Es ist auch zu berücksichtigen, dass eine Stufenlose Einstellung den Grad der Reproduzierbarkeit senkt bzw. sich langsam oder aus versehen selbst verstellt. Dies kann wiederum die Quamar recht gut. Sie hat eine feine Rasterung in Verbindung mit einem sehr fein einstellbaren Timer (numerisch, kein Poti zum drehen wie z.B. Mazzer). Auch das erhöht die Reproduzierbarkeit.
    Leise ist sie obendrein.
    Wenn es allerdings ein konisches Mahlwerk sein soll, dann kommt sie natürlich nicht in Frage (bobei ich nicht weiß was das für Vorteile bringen soll). Alle anderen Kriterien erfüllt sie eigentlich.

    Diese Aussage verstehe ich allerdings nicht:
    Da verwechselst Du wohl etwas. Ein Doser (Behälter, der bereits gemahlene Bohnen vorhält, das somit schnell altert und an Aromen/Geschmack verliert) ist gerade im Heimbereich mit eher weniger Durchsatz als in der Gastronomie kontraproduktiv. Ein Driktmahler mahlt - wie der Name schon sagt - direkt in den Siebträger. das sollte eigentlich für Dich besser sein, außer Du beziehst den Tag über alle 5 Minuten einen Espresso. Auch hast du damit (Doser) eher weniger Kontrolle über die Reproduzierbarkeit der Meng pro Bezug, besser ist auch hier ein genauer Timer in Verbindung mit einem Direktmahler.

    Und warum ein konisches Mahlwerk nun besser sein soll erschließt sich mir auch nicht, da hätte ich eher eine Maschnie mit PID genommen, davon hast du in der Tasse wohl einen größeren Vorteil.

    Das ist alles natürlich nur meiner Erfahrung/Meinung, aber vielleicht schaust Du dir die Quamar doch nochmal an, ich finde sie nahzu perfekt. Und eine kleinen Totraum hat sie obendrein. Bei Kaffee-Total ist sie auch erschwinglich.
     
  6. #6 13thfloorelevators, 26.01.2011
    13thfloorelevators

    13thfloorelevators Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    232
    Ich empfehle eine gute handmuehle...die erfuellt alle deine kriterien: klein, günstig, konisch, sogut wie kein totraum, leise....
    Als vieltrinker würde ich halt abwechselnd mit links und rechts kurbeln, sonst gibts vermutungen wo der einseitige muskelaufbau herkommt ;-)

    mobil geschrieben....
     
  7. #7 orsonwels, 26.01.2011
    orsonwels

    orsonwels Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gute Mühle mit konischem Mahlwerk für den Privaten Gebrauch.

    Da wirfst Du ja so ziemlich alle Fragen auf, die zum Thema Mühle in Frage kommen. Wie so oft ist auch hier alles von persönlichen Vorlieben abhängig. Deswegen aus meinen Erfahrungen my 2 cents:
    - Doser vs. Direktmahler: habe beides. War zwischenzeitlich eher auf Direktmahlerseite, mittlerweile wieder lieber den Doser. Aus dem Direktmhler kommen immer Klumpen mit, der Doser homgenisiert alles wunderbar. Und die Klumpen sind, wie beim bodenlosen offensichtlich wird, ein nicht zu unterschätzendes Problem. Dagegen steht wieder die Reinigung des Dosers.
    - Timer: Auch hier: am Anfang geliebt, mittlerweile festgestellt, dass auch mit Timer die Menge nicht 100%ig reproduzierbar wird. Ist mal mehr, mal weniger. Je nach dem, wie viele Bohnen im Hopper sind, Wetterlage etc.. Das Einzige, was hier genau ist: Bohnen abwiegen und Mühle ohne Hopper betreiben.
    Insgesamt würde ich Dir (sehr subjektiv) empfehlen: Konisch vergessen, Mazzer Mini Manuell mit Doser kaufen, kostet nur 399,- und hat sehr guten Wiederverkaufswert. Damit kannst Du Deine Erfahrungen sammeln und entweder behalten oder für nen guten Kurs wieder verkaufen und die richtige Mühle aus den gesammelten Erfahrungen kaufen.
     
  8. #8 Strich8, 26.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2011
    Strich8

    Strich8 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gute Mühle mit konischem Mahlwerk für den Privaten Gebrauch.

    ich hatte meine SJ anfangs mit Doser benutzt, wobei ich den bis auf den unteren Stern ausgeräumt hatte zwecks leichteren Ausfegens. Da mein Rührkragen nicht zwischen Doser und Sieb passte, habe ich in der Zeit kein WDT betrieben, zumal ich auch davon ausging, dass die Homogenisierung im Doser ausreicht. Da hatte ich aber fast immer Channeling.

    Jetzt ist der Trichter statt Doser an der Mühle, der Siebträgerhalter demontiert, ich mahle daher in den Trichter (Joghurtbecher bottom-chopped), rühre mit dem hölzernen Grillspieß durch und siehe da - trotz nicht justierten (vermutlich also zu hohen) Brühdrucks kein Channelig mehr.

    das empfehle ich auch oder eben auf eine gut erhaltene, gebrauchte Super Jolly aus dem KN warten.

    Gruß,
    Michael
     
  9. Til

    Til Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gute Mühle mit konischem Mahlwerk für den Privaten Gebrauch.

    Danke für die zahlreichen Antworten

    hab mich verhaspelt. ...Gemeint war logischer weise und wie der Name schon sagt der Direktmahler
     
  10. o_ton

    o_ton Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gute Mühle mit konischem Mahlwerk für den Privaten Gebrauch.

    Hi Til,

    welche Mühle isses denn geworden? Scheibe oder doch Konus?

    Lg o_ton
     
  11. #11 gunnar0815, 15.05.2012
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.024
    Zustimmungen:
    829
    AW: Gute Mühle mit konischem Mahlwerk für den Privaten Gebrauch.

    @Til Mühlen die sich Stufenlos verstellen lassen aber schnell auseinander zu bauen sind gibt es im Prinzip kaum. Mit Spindeltrieb extrem fein einzustellen aber eben nicht schnell auseinander zu bauen.
    Meine Mazzer Stark lässt sich ca. auf 1° genau einstellen. Das reicht eigentlich. Da sie kein Spindeltrieb hat kann man sie schnell auseinander bauen. Mazzer mit kleinerem Kranz sind da er ungenauer.

    Gunnar
     
Thema:

Gute Mühle mit konischem Mahlwerk für den Privaten Gebrauch.

Die Seite wird geladen...

Gute Mühle mit konischem Mahlwerk für den Privaten Gebrauch. - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Eureka Mignon MCI

    Eureka Mignon MCI: Verkaufe eine Eureka Mignon MCI in weiß; ca. 15 Monate alt; mit 5 Jahren Gewährleistung von mobacoffee München. Mühle ist top in Schuss und...
  2. Gräf CM800

    Gräf CM800: Hi! Ihr könnt es vll schon nicht mehr hören aber ich komme mit bereits vorhandenen Threads nicht genau auf meine Problemlösung. Ich habe die...
  3. Frustrierte Zubehör-Suche Mühlen-Becher

    Frustrierte Zubehör-Suche Mühlen-Becher: Guten Abend liebe Community, ich habe im Five Elephant in Berlin das erste mal mein gesuchtes Zubehör gesehen , dann noch in einem youtube...
  4. Mühlen

    Mühlen: gibt es Erfahrungen mit den "Xenia-Mühlen"?
  5. Filter /Bialetti Quamar q50e behalten oder andere mühle

    Filter /Bialetti Quamar q50e behalten oder andere mühle: Servus Forum, werde meine bz10 verkaufen, da wir fast nur noch filter trinken. Jetzt hab ich eine quamar q50e und stelle mir die Frage ob ich die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden