Habe nachwuchs bekommen - Weiß nur nicht ob m oder w...

Diskutiere Habe nachwuchs bekommen - Weiß nur nicht ob m oder w... im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; wurde getauft auf den Namen : LaSan Maroc 85-16.1M Metronic BJ 1990 1,5 kW, 220V 2 Liter Boiler (schade etwas klein) Wassertauscher 0,17 l...

  1. #1 Holger Schmitz, 17.06.2005
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.311
    Zustimmungen:
    1.776
    wurde getauft auf den Namen :

    LaSan Maroc 85-16.1M Metronic
    BJ 1990
    1,5 kW, 220V
    2 Liter Boiler (schade etwas klein)
    Wassertauscher 0,17 l
    1 Gruppe
    Mit Dosertasten :angry:
    Mit externer Rotationspumpe :D
    Zustand : Versifft, und nicht nur etwas versifft...

    Kosten : 1 Kaffee aus selbiger Maschine wenn sie wieder läuft (was sie laut Vorbesitzer nicht mehr gemacht hat)

    Vielleicht schaffe ich diese Maschine mal zu Restaurieren, nicht wie die etwas zu große LaCimbali ...

    Gruß
    Holger
     
  2. #2 Gaggia_User, 17.06.2005
    Gaggia_User

    Gaggia_User Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    2
    dann viel erfolg
     
  3. #3 thagedor, 17.06.2005
    thagedor

    thagedor Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Bilder?

    Wir wollen mitleiden :;):
     
  4. #4 Holger Schmitz, 17.06.2005
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.311
    Zustimmungen:
    1.776
    Steht erstmal im Regal in der Firma, ich denke wenn die 5mm Staubschicht weg ist ist es vielleicht weniger dramatisch.
    Lt. Hersteller soll die 4,9 L Boiler haben ...

    Gruß
    Holger
     
  5. cibao

    cibao Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2005
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    1
    Herzlichen Glückwunsch.

    Gruß
    Jörg
     
  6. koma

    koma Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Holger,

    gratuliere zum neuen "Maschinchen"! - Kenne mich mit dem Baujahr nicht so gut aus - schon die schmale Bauform in gelb, oder noch die paar-und-60cm breite in den allseitsbeliebten Espressofarben mokkabraun und haselnussbeige? Diese Bauart steht grad etwa 2m Luftlinie hinter mir und wartet drauf, daß ich mir den Nachmittagsespresso hole.
    Da ist sie immer ganz heiß drauf! :D
    Ich hab zwar keine Angaben auf dem Boiler gefunden, aber nach 4,9l sieht er nicht aus... Eher 2-3ll?
    Und was die Dosierertasten angeht - Du kannst die Maschine auch manuell bedienen!
    Falls Du Ersatzteilzeichnungen, Programmierungsanleitung etc. brauchen solltest - PM an mich!

    Viel Freude mit der wunderbaren Macchina! Und erst mal "Gutes Restaurieren!"

    So, jetzt geh ich mir einen Espresso machen...
    Viele Grüße
    Markus

    P.S.: Willkommen im Club! - MartinJ hat vor etwa zwei Wochen eine LSM 85-M1-Practical erstanden.
     
  7. #7 Holger Schmitz, 17.06.2005
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.311
    Zustimmungen:
    1.776
    Hi Markus,
    ist eher mokkabraun oder haselnussbeige, schwer zu erkennen :D , ich tippe auf ca. 60 cm Breite

    Habe im Board und im Netz schon eifrig gesurft, unser "Bierbrauer" hat sie wohl auch.
    Bzgl. des Boilervolumens wurde auch schon diskutiert, die Wasserfüllmenge soll 2 Liter betragen, das Gesamt-Kesselvolumen jedoch rund 5 Liter.

    Die Programmieranleitung wäre recht interessant, da habe ich auch in den bisherigen Postings nichts gefunden.

    Ersatzteile scheint Hr. Beilhardt alle wichtigen zu haben, die Pumpe soll aus einem Eimer laufen (lt. Bierbrauer-Posting) was es für mich erstmal einfacher macht bzgl. des Testens. Dummerweise sind die Schläuche zur Pumpe abgeschnitten worden und die Elektrische Verkabelung findet in einer "Verteiler"-Kiste statt.

    Außenreinigung erfolgt in den nächsten Tagen damit die Klamotten nicht immer so schnell dreckig sind, dann kurzer Funktionstest um zumindest grob abschätzen zu können was Sache ist. Dann noch eine geeignete Location zur ggf. anliegenden Demontage suchen, wahrscheinlich bei mir in der Firma.

    Irgendwie stelle ich mir seit heute Mittag die Frage nach Sinn und Unsinn einer solchen Maschine für zu Hause. Vielleicht kann ich sie im Rahmen der mobilen Kaffeebar noch verwenden wenn die Pumpe aus Kanistern zieht und genug Druck aufbaut.

    Gruß
    Holger
    (der in der ersten Etage Telefondienst machen muß und keiner ruft an und die Maschine unten im Lager steht und nur drauf wartet ...)
     
  8. koma

    koma Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Holger,

    die IMHO ausführlichsten Infos kriegst Du bei Michaelo.

    Hr. Beilhardt war auch die Anlaufadresse für Martin... ich hab hier in München ja Feldhofer sitzen, die scheinen aber NUR die Münchener zu bedienen ?! Komisch, was ich da von Martin gehört habe... ???
    Bei mir waren sie jedenfalls sehr nett.
    Die Procon-Pumpe zieht tatsächlich aus dem Eimer, so hab ich meine ersten Tests auch gemacht. Du kannst Standard-Panzerschlauch aus dem Baumarkt nehmen (für Geschirrspüler), der ist Lebensmittel-geeignet und hält bis zu 100°C (was wir ja nicht brauchen) und bis 25bar Druck aus. Dann kannst Du das einfach mit Schlauchschellen befestigen, und billiger als die Metallgewebe-Panzerschläuche ists allemal.
    Vorsicht mit dem Magnetventil, meines und Martins waren beide nach kürzester Zeit hin. Passiert wohl häufiger, wenn die Vorbesitzer nicht regelmäßig rückspülen...
    Über Sinn und Unsinn meines (unseres?) Kaffeekults/-rituals, oder wie immer Du das nennen magst, diskutiere ich nicht mehr, nachdem mich alle Kumpels schon für völlig verrückt erklären. :;):
    Aber sie kommen gern auf einen Caffè vorbei... :D

    Grüße
    Markus

    Habt Ihr in der ersten Etage denn kein "mit ohne Schnur"? :D
     
  9. #9 Holger Schmitz, 17.06.2005
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.311
    Zustimmungen:
    1.776
    Ne, mit ohne Schnur haben wir nicht, ist auch bei 4 Amtsleitungen etwas schwierig zu Handhaben. War langweilig der Nachmittag, die Michaelo-Seite habe ich auch schon entdeckt.

    Schlauch ist noch dran, zum testen sollte es reichen, wenn es schiefgeht ist es max. 1 Eimer zum Aufwischen ...

    Daß das Magnetventil hin ist und die Maschine wahrscheinlich auch Verstopfung hat vermute ich in Anbetracht des mangelnden Rückspülsiebes ...

    Vielleicht findet sich im Rahmen der anstehenden Küchenrenovierung ein Plätzchen, doof wäre nur daß der Kühl/Gefrierschrank dann mitten in der Küche stehen müsste ...

    Ich schlafe mal ne Nacht drüber eh ich mich morgen ans Werk mache, tendenziell werde ich sie wahrscheinlich nicht fit machen, zumindest wenn die Elektronik im Hintern ist.

    Gruß
    Holger
     
  10. #10 Obstkiste, 17.06.2005
    Obstkiste

    Obstkiste Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2003
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    1
    [quote:post_uid0="Holger Schmitz"]tendenziell werde ich sie wahrscheinlich nicht fit machen, zumindest wenn die Elektronik im Hintern ist.[/quote:post_uid0]
    [color=#000080:post_uid0]Bring Sie doch zum Umsonst&Draußen mit nach Würzburg und hänge ein Schild mit "zu verschenken" dran!

    Du wirst sehen wie sich die Leute drauf stürzen
    :D

    Aber deine 1-gruppige ist schon interessanter (größenmäßig) zum Restaurieren wie deine 2-gruppige laCimbali
    :cool:
     
  11. #11 Holger Schmitz, 17.06.2005
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.311
    Zustimmungen:
    1.776
    Mal sehen ...
     
  12. koma

    koma Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Holger,

    das wäre aber schade um die schöne Maschine, wenn sie weiter rumgammelt - denn die Qualitäten Deines Schnäppchens sind schon immens. Ich meine, daß sich durch die höheren Siebträger noch ein gewaltiger Unterschied zu den meisten anderen Standard-58mm-Brühgruppen schmecken läßt... jedenfalls sicher im Vergleich zu (gut eingestellten) E-61ern.
    Sollte die Elektronik tatsächlich überm Jordan sein, könnte man evtl. ohne großen Aufwand eine "manuelle" draus zaubern...
    schließlich gabs die ja auch ohne Metronic; da wäre bestimmt noch ein Schaltplan aufzutreiben. Wäre ja auch nur die Kesselbefüllung und ein Ein/Aus-Schalter, der Magnetventil und Pumpe ansteuert.
    Und wenn Du die Bastelei scheust, findest Du bestimmt dankbare Abnehmer, die Zeit und Muße investieren wollen...
    Aber vielleicht ringst Du Dich ja doch noch durch! :;):

    Viele Grüße
    Markus
     
  13. koma

    koma Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    3
    Für den Fall, daß Du doch noch basteln magst:
    Ich hab mir mal grad das pdf von Michaelo zum Thema "Manual Switches - Automatic Override" angesehen:
    Bei mir ist der obere Schalter genau andersrum zu schalten! Also oben für die Mengenautomatik nach rechts.
    Wenn ich ihn umlege, leuchtet der Schalter für die Gruppe darunter, was wohl die manuelle Bedienung anzeigen soll...
    Vielleicht liegts daran, daß die Anleitung für die neueren Modelle gedacht ist, vielleicht wurde der bei mir aber auch mal ausgetauscht und falschrum verdrahtet. ???

    Viele Grüße
    Markus
     
  14. #14 MartinJ, 18.06.2005
    MartinJ

    MartinJ Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    7
    Um mich hier auch mal zu melden: unserer Baumarkt wurde heute früh um einige Euronen reicher und wir haben dafür etliche Nippel, Reduzier- und T-Stücke sowie diverse Schläuche mehr. Ein 60mm-Loch ist in der Arbeitsplatte und wurde mit einem Kunststoffdurchgang versehen, die LSM steht getestet und gereinigt im Keller und wartet drauf, nach erfolgter Installationsorgie hochgeschleppt, installiert und warm eingeweiht zu werden.

    Ich habe beschlossen, die bei meiner Maschine mitgelieferte (und schweineteure) Brita Aquaquell 2-Kartusche zu verwenden und in den Anschluss der Maschine bzw. unseres Kaltwasserhahns in der Küche einzuschleifen. Bei der Gelegenheit hab ich in der Elektrobucht auch noch vier abgelaufene Wasserzähler für insgesamt ebensoviel Euronen erstanden und werde einen davon in die Zuleitung zur Kartusche einschleifen, um einen Überblick über den Durchsatz zu haben. Dazu braucht man eine Unzahl an Adaptern und Reduzierstücken, schliesslich ist Ehrensache, daß [b:post_uid0]jeder[/b:post_uid0] Anschluss ein anderes Maß hat, alles von 3/8 über 1/2 zu 3/4 vertreten.

    Ob alles klappt und wie die ersten Versuche ausgehen, werde ich berichten. Das mit dem Schalter ist bei mir genauso, bei manueller Bedienung leuchtet der obere Schalter, der ist in Normal-Stellung genau andersherum wie in den .pdf angegeben.

    Martin
     
  15. koma

    koma Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    3
    Oh, der obere leuchtet? Dann ist bei mir das Lämpchen hin!
    Aber wenns weiter nichts ist... :D

    @Martin:
    Die Füllautomatik funktioniert doch!
    Ich bin wohl beim Pressostaten-Drehen an den etwas wackligen Stecker gekommen - hab ihn runtergenommen und wieder draufgesteckt; dann funktionierte wieder alles wie zuvor! :;):
    Die Mengen richten sich nicht nach der Durchlaufzeit - Du programmierst einfach 30 ml für nen Espresso ohne Sieb drin... paßt genau! Eigentlich auch klar, wird ja über Flowmeter angesteuert.

    Grüße
    Markus
     
  16. #16 Holger Schmitz, 18.06.2005
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.311
    Zustimmungen:
    1.776
    Hi Ihr beiden.

    Sie er es lebt !

    Zumindest fast.

    Vor ab : Die Schalter sind so eingebaut und belegt wie bei Michelo beschrieben.

    Erstmal grob von außen gereinigt, die Zigarettenkippen und Asche aus der Abtrofschale und dem Sammelkästchen entfernt

    Habe dann erst jeweils die Enden der Schläuche abgeschnitten, neu an Pumpe/Maschine bzw Abwasserleitung befestigt, das offene Ende der Abwasserleitung liegt in einer Blumenkanne, den Ansaugschlauch der Pumpe habe ich erstmal mit Wasser mittels Trichter aufgefüllt und dann in einen 10 Liter Kanister gesteckt.

    Pumpenstromkabel wieder verbunden, Stecker in die Steckdose.

    Dann Hauptschalter eingeschaltet, nach wenigen Augenblicken surrte die Pumpe und beförderte Wasser in den Boiler, bei 3/4 stoppte der Befüllvorgang. Soweit so gut.

    Nach ca. knapp 10 Minuten zischelte das Entlüftungsventil kurz vor sich hin, dann stieg die Boilerdruckanzeige langsam bis ca. 1,2 und mit lautem Klack schaltete der Prestostat aus und während der nächsten Zeit auch schön vernehmlich an und aus.

    Soweit auch sehr schön.

    Dampf und Wasserhahn tropfen nicht, die Dampfpower ist ja nun wirklich nicht ohne, Wasser kommt auch aus der Wasserbezugdüse raus.

    Nach dem Check der Folientastatur war klar daß alle Tasten reagieren, es kam langsam Wasser aus der Brühgruppe.
    Aber die Brühgruppe tat es nur recht kurz, ca. 1 Tasse kam Wasser raus, danach nur noch Dampf.
    Ich vermute daß das 3-Wege-Ventil nicht mehr richtig schaltet oder daß die Brühgruppe ggf. verstopft ist.

    Mein 58mm Blindsieb funktioniert natürlich nicht ... Shit.

    Ohne Gehäuse steht sie nun nackig da und scheint auch weitestgehend dicht zu sein, am Boiler ist am Heißwasserauslauf etwas Grünspan zu sehen und an einer Leitung zur Brühgruppe (glaube ich zumindest) ist etwas Grünspan, ansonsten nur äußerlich dreckig.

    Ich denke ich werde bei Hr. Beilhard die Tage ein Blindsieb, einen Dichtungssatz für die Brühgruppe, ein neues Sicherheitsventil, eine neue Folie für die Tastatur und ggf. ein neues 3 Wegeventil und etwas Dichtzeugs bestellen.

    Das Gehäuse hat ein paar Lackabplatzer, es ist übrigens dunkelbraun, in der Mitte Hellbraun, genauso häßlich wie die LaCimbali. Wenige Roststellen u.a. auch am Rahmen sind vorhanden, die gesamte Technik sieht recht übersichtlich und gut demontierbar aus.

    Was mich nur immens stört ist genau wie bei der Cimbali das Brummen der Maschine, hier kommt es aus der Ecke wo die Elektronik drinsteckt, vielleicht ein Trafo dessen Wicklungen schwingen ? Macht eure Maschine das auch ?

    Ich denke ich werde sie wohl im Laufe der Zeit auseinandernehmen und nach und nach schrubben bzw. die Einzelteile entkalken, den Rahmen entrosten und neu lackieren, gleiches mit der Außenhülle die dann vielleicht das Bezerra-Rot bekommt oder Matt-Hammerschlag-Schwarz oder ähnliches.

    Wenn sie dann fertig ist kann ich mir immer noch überlegen was ich damit mache, ggf. verkaufen, in die Firma stellen oder tatsächlich mit auf Veranstaltungen nehmen. In Anbetracht der Tatsache daß Sie zur Inbetriebnahme nicht wesentlich länger braucht als die Bezerra ist der Einsatz zu Hause im Prinzip auch nicht uninteressant.

    Gruß
    Holger
     
  17. koma

    koma Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    3
    [quote:post_uid0="Holger Schmitz"]Das Gehäuse hat ein paar Lackabplatzer, es ist übrigens dunkelbraun, in der Mitte Hellbraun, genauso häßlich wie die LaCimbali.

    Was mich nur immens stört ist genau wie bei der Cimbali das Brummen der Maschine, hier kommt es aus der Ecke wo die Elektronik drinsteckt, vielleicht ein Trafo dessen Wicklungen schwingen ? Macht eure Maschine das auch ?[/quote:post_uid0]

    Hallo Holger,

    schön, daß Du Dich fürs Wiederbeleben entschieden hast! :cool:

    Also, bei mir brummt gar nix. Ist soweit schön leise, bis auf das etwas nervige Klacken des Sirai-Pressostaten.
    Martin hatte aber auch sowas ähnliches, bevor er das Magnetventil und die Brühgruppe zerlegt und gereinigt hatte... Ist vielleicht doch nur Dreck drin gewesen. Aber wenns bei Dir hörbar von der Elektrik kommt, würde ich auch auf ein Trafobrummen tippen.

    Aber finde ja gerade dieses 80-er Industriedesign total klasse... da steh ich drauf! Wobei Bezzi-Rot bestimmt auch klasse aussieht...

    Bin gespannt auf Dein Ergebnis! Poste mal, wenns soweit ist!

    Viele Grüße & Viel Spaß auf dem U&D
    Markus
    (der leider diesesmal nicht kommen kann, das aber bestimmt nachholen wird... :( )
     
  18. koma

    koma Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    3
    P.S.:
    Eindeutig Sie!

    Die Macchina hört beim Espresso das Gras wachsen und ist ein Sensibelchen, das z.B. schon mal zu lange Extraktionszeiten bringt, wenn die Luftfeuchtigkeit minimal steigt.
    Also gehört sie eindeutig dem weiblichen Geschlecht an! :D

    Grüße
    Markus
     
  19. #19 mcblubb, 31.01.2008
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.498
    Zustimmungen:
    1.132
    AW: Habe nachwuchs bekommen - Weiß nur nicht ob m oder w...


    Hi Holger,

    ich hab mal ein wenig und unsystematisch an der Maschine (die ja nun ein neues zu hause gefunden hat :cool: ) rumgefindert.

    Dabei ist mir aufgefallen, dass die Temperaturregelung volles Rohr aufgedreht ist.

    Könnte das zu einer Dampfneigung im Brühkopf führen?

    Habe ich das richtig gesehen, der Brühkopf ist elektrisch beheizt????

    Gruß

    Gerd

    PS: Hast Du den "Stoff" schon getestet?:cool:
     
  20. #20 Holger Schmitz, 31.01.2008
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.311
    Zustimmungen:
    1.776
    AW: Habe nachwuchs bekommen - Weiß nur nicht ob m oder w...

    Hallo Gerd,

    zum Glück habe ich den Beitrag gefunden...

    Also den Stoff habe ich noch nicht ausprobiert, ich dachte daß die Tüte Tatico fast leer gewesen wäre, aber ich hatte wohl einen Aussetzer in meinem Raum-Zeit-Kontinuum und hatte wohl 1 oder 2 Tage zuvor morgens eine neue Tüte aufgemacht. Die ist spätestens zum Wochenende leer, dann kommt Deiner dran. Ich werde berichten.

    Kann durchaus sein daß die Temperatur zu hoch ist, das könnte den Dampf aus der Brügruppe erklären (falls nicht noch irgendwo ein Ventil hängt) und das Flowmeter kann keinen Dampf messen...

    Ob die Brühruppe beheizt ist kann ich Dir nicht sagen, die Maschine hatte nur ein kurzes, aktives Gastspiel bei mir.

    Gruß
    Holger
     
Thema:

Habe nachwuchs bekommen - Weiß nur nicht ob m oder w...

Die Seite wird geladen...

Habe nachwuchs bekommen - Weiß nur nicht ob m oder w... - Ähnliche Themen

  1. Weiß einer, was mit TSE...

    Weiß einer, was mit TSE...: ... passiert ist? Die Seite ist gerade / nicht mehr in Funktion, scheint's. Gruß Björn
  2. Delonghi EC9335.M La Specialista

    Delonghi EC9335.M La Specialista: Hallo, nach vielem hin und her (vielem Lesen hier) steht bei uns jetzt die Wahl zwischen Sage (Breville, Gastro.) Barista Express und der...
  3. Alternativer Siebträger für DeLonghi EC 685.M

    Alternativer Siebträger für DeLonghi EC 685.M: Hallo liebe Kaffeegenießer/innen! Ich habe seit zwei Jahren die Siebträgermaschine DeLonghi EC 685.M und bin sehr zufrieden damit. Bin...
  4. W-LAN Steckdose

    W-LAN Steckdose: Moin, bisher habe ich unsere Mitica über eine W-LAN Steckdose geschaltet, wenn wir unterwegs waren. Nun hängt die Synchronika aber wohl mit mehr...
  5. [Erledigt] Mahlkönig PRO M universal

    Mahlkönig PRO M universal: Verkaufe eine PRO M universal (aus 10/14 laut Typenschild). Habe sie gebraucht von einem Arbeitskollegen erworben (er hat sie bei Kaffee24 gekauft...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden