Habt ihr alle 20A-Sicherungen?

Diskutiere Habt ihr alle 20A-Sicherungen? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hi, mich interessiert wie ihr die "dicken" Maschinen bei Euch betreiben könnte, die z.B. 20A Leistungsaufnahme haben. In den meisten Haushalten...

  1. #1 Gregorthom, 14.03.2009
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    1.190
    Hi,

    mich interessiert wie ihr die "dicken" Maschinen bei Euch betreiben könnte, die z.B. 20A Leistungsaufnahme haben. In den meisten Haushalten (so auch bei uns) sind die Leitungen und Schutzschalter doch nur für 16A ausgelegt.

    Gruß
    Gregor
     
  2. Gatz

    Gatz Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    580
    AW: Habt ihr alle 20A-Sicherungen?

    Hallo,

    denke für normale Maschinen sind 16A ausreichen. Meine Izzo glaub ich hat wenn beide Boiler an sind eine Leistung von ca. 2500W.
    Maximal kann man theoretisch an einen Stromkreis der mit 16A abgesichert ist 230V*16A=3680W hängen.

    L.G.
    Martin
     
  3. #3 Gregorthom, 14.03.2009
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    1.190
    AW: Habt ihr alle 20A-Sicherungen?

    Naja, ich dachte an Maschinen, wie zB. die La Spaziale s2. Die benötigt 20A, bzw. ist umschaltbar auf 15A, so dass z.B. nicht beide Heizungen gleichzeitig arbeiten.

    Gruß
    Gregor
     
  4. grind

    grind Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    AW: Habt ihr alle 20A-Sicherungen?

    Das gilt für USA und Co. bei 110V Netzspannung. Glaub die Spaziale hat 800W+1200W afair. (Edit: um genau zu sein: 800W+1250W ;) )

    Gruesse,
    Reiner

     
  5. #5 koffeinschock, 14.03.2009
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: Habt ihr alle 20A-Sicherungen?

    für mehr als 16A bräuchtest auch nen grösseren leitungsquerschnitt. im haus ist aber üblicherweise 1,5qmm verbaut. im normalfall ist der nur bis 10A zulässig, bei der festmontage und bis zu einer gewissen leitungslänge gehen aber auch 16A.
    die 3680W für 16A zählen nur, wenn rein ohmsche verbraucher leistung aufnehmen. bei elektronik, motoren und schaltnetzteilen ist das nicht der fall. wenn du aber keine große mehrgruppige maschine an der leitung hängen hast, solltest du dir aber keine sorgen machen - üblicherweise bist du weit unter 4kW anschlußleistung.
     
  6. boing

    boing Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    5
    AW: Habt ihr alle 20A-Sicherungen?

    In den USA scheint es wohl auch mit 20A abgesicherte Stromkreise zu geben, aber man hat dann auch nur 2200W.

    Allerspätestens bei mehr als 16A (in DE) ist auch eine normale Schukosteckdose nicht mehr verwendbar und Stromkreise die solche enthalten sollten wohl auch nicht mit mehr als 16A (bzw. 10A, s.o.) abgesichert sein. D.h. man bräuchte in jedem Fall einen eigenen Stromkreis und einen geeigneten Steckverbinder. I.d.R. würde man dann aber gleich einen Drehstromanschluss verwenden und die Leistung auf mehrere Phasen aufteilen (dann reichen normalerweise auch 16A). Wenn die verlegten Leitungen nur 1,5mm2 haben sind 20A natürlich in keiner Variante möglich. Bei für den Hausgebrauch vorgesehenen Maschinen sollten jedoch meist 10A (für die Maschine) ausreichen.
     
  7. #7 Gregorthom, 14.03.2009
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    1.190
    AW: Habt ihr alle 20A-Sicherungen?

    Besten Dank für Eure Antworten, jetzt verstehe auch ich es (hab in der E-Technik Vorlesung immer geschlafen *duckundweg*).

    Gruß
    Gregor
     
  8. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Habt ihr alle 20A-Sicherungen?

    Für höhere Leistungen ist in Deutschland der Drehstromanschluss vorgesehen, weil üblicherweise kein stärkerer Leitungsquerschnitt verlegt ist als 2,5 mm. Da Elektroherde häufig oberhalb der Leistungsgrenze liegen, werden sie ja auch an Drehstom betrieben. Das hat auch Netz-Symmetrie-Gründe, dass nicht einzelne Phasen stark ungleichmäßig belastet werden.
     
  9. #9 Kaffee-Paul, 14.03.2009
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    AW: Habt ihr alle 20A-Sicherungen?

    Hallo,



    Angenommen, ich habe 2,5 mm² Leitungen verlegt, fest und nicht beweglich, und diese mit 20 A abgesichert (bei U= 240 V):
    Darf ich die Leitungen dann unter keinene Umständen in eine Schuko-Dose münden lassen? Bzw. gibt es auch Schuko-Dosen für solche Leitungen?

    Falls keine Schuko-Dose möglich: gibt es noch irgendwas "zwischen" Schuko und Drehstromanschluss?

    Ich meine mal gehört zu haben, daß in Belgien die Normen einen 2,5 mm²- Querschnitt für die Hausinstallation vorschreiben (für Neubauten natürlich). Die müssten ja auch in "normalen" Steckdosen münden.


    Gruß

    Paul
     
  10. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Habt ihr alle 20A-Sicherungen?

    Wenn du einen Elektriker findest, der den 20 A Automaten einbaut, warum nicht. Früher hat man an viel dünnere Leitungen solche Leistungen angeschlossen. Im Normalfall wird nichts passieren, zumal wenn du das angeschlossene Gerät nicht im Dauerzustand betreibst. Ob das explizit verboten ist kann ich dir nicht sagen, ich bin schon zu lange raus aus dem Geschäft.
    Es gibt kein Zwischending zwischen Schuko- und Drehstromdose, es gibt nur verschieden Ausführungen von Schukodosen (stabiler, für Nassräume usw.),.
     
  11. #11 koffeinschock, 14.03.2009
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: Habt ihr alle 20A-Sicherungen?

    du darfst zwar 2.5qmm in einer schuko-steckdose anschließen, aber diese steckdose nicht mit einem höheren strom absichern, als das schwächste glied - in diesem fall die steckdose, die höchstens für 16A zulässig ist.

    als maß zwischen cee und schuko gibt es sowas hier, auch mit 32A, aber nur dreipolig:
    http://www.mennekes.de/web/screen?R...95ffc8d5:-1bb9/0/,content/exp.def-live/de/\]]

    auch in deutschland hat sich die norm geändert. jetzt ist es vorschrift, in einem neubau und alle neu installierten stromkreise mit einem fi-schutzschalter abzusichern (din 0100/410)
     
  12. #12 Kaffee-Paul, 14.03.2009
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    AW: Habt ihr alle 20A-Sicherungen?

    Hallo,


    OK, dann sind in diesem Zusammenhang 2,5 mm² ja sinnlos- macht ja schon einen Kostenunterschied, ob ich ein Haus komplett mit 1,5 mm² oder 2,5 mm² verkabele.


    Hmm, sieht aus wie eine CEE- Buchse- gibt's ja auch als solche ( siehe Varianten). Warum 3 Pole? Oder ist der "3. Pol" der Schutzleiter? EIn zweiter Außenleiter würde ja bei 240 V keinen Simm machen... :roll:


    Alle Stromkreise? Ich dachte nur für Räume mit Feuchtigkeit (Bad, Küche, Camera di Macchina Caffè ,...)?


    Gruß

    Paul
     
  13. PLGVIE

    PLGVIE Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    7
    AW: Habt ihr alle 20A-Sicherungen?

    Es gibt/gab Schukosteckdosen mit 20A, aber abgesehen von den zwei oder drei, die bei mir noch herumliegen, hab' ich sie in freier Wildbahn noch nie gesehen. Üblich ist >16A CEE oder mehrphasig CEE und ggf. noch Perilex.

    1,5er wird üblicherweise (je nach Leitungslänge, Verlegeart und Umweltbedingungen) aber mit 13A abgesichert, d.h. falls Du 16A brauchst, kommst Du um 2,5er Leitungen nicht herum.


    1+N+PE


    Alle durch Laien bedienbaren bis 20A;
     
  14. #14 koffeinschock, 15.03.2009
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: Habt ihr alle 20A-Sicherungen?

    alle. einzige ausnahme: schon bestehende installationen müssen nicht nachgerüstet werden (sog. bestandschutz). streng genommen ist es aber so, daß du, sobald eine neue sicherung verbaut wird, da der entsprechende elektriker einen fi montieren muß (cleverer weise wird das dann fürs ganze haus gemacht, was aber nicht unbedingt ohne nachteile ist).

    ich bin mir übrigens nicht mehr zu 100% sicher, aber ich meine mich zu erinnern, daß die zulässige leitungslänge bei 1.5qmm und 16A irgendwo ~30m ist. wenn die leitung länger ist, dürftest du nur noch mit 10A absichern.
     
  15. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    6
    AW: Habt ihr alle 20A-Sicherungen?

    Bei mir 15A für die ganze Wohnung - wenn ich Staubsaugen will, muss ich den Sauger zum einschalten runterdimmen... ;-( Maschinenmäßig hatte ich bei meinen (maximal 2 gleichzeitig) nie Probleme.
     
  16. boing

    boing Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    5
    AW: Habt ihr alle 20A-Sicherungen?

    Kann es sein, dass sich der erforderliche Leitungsquerschnitt seit 2001 geändert hat? Ich kenne noch die Tabellen, die bei Verlegung von Aderleitungen (2 belastete Adern) unter Putz selbst bei 30°C Umgebungstemperatur eine Absicherung mit 16A zulassen. Bei Verwendung von Leerrohren war das nur noch für die in D üblicherweise angenommene Umgebungstemperatur von 25°C zulässig was immer noch ausreichte. Um den Spannungsabfall zu begrenzen durfte die Leitung dabei nicht länger als 18m sein. Gab es bereits damals weitere Einschränkungen oder hat sich hier wirklich etwas geändert?

    Die Installation eines FI/RCD hat sich übrigens definitiv geändert, daher vermutlich die Unterschiedlichen Meinungen. Dieser war zunächst grob gesagt nur für Feuchträume vorgeschrieben, jetzt für alle Stromkreise.

    Da die grundlegenden Normen trotz Internet unter Verschluss gehalten werden;-), kann ich dabei leider nur auf Halbwissen zurückgreifen. Wer es wirklich ganuer wissen will und viel Zeit hat: z.B. "Dieter Vogt, Elektroinstallation in Wohngebäuden" vom VDE-Verlag verbunden mit dem kleinen Problem dass dann z.B. Änderungen seit 2005 noch nicht enthalten sein können...
     
  17. #17 koffeinschock, 15.03.2009
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: Habt ihr alle 20A-Sicherungen?

    *g* dann eben nur 18m - wie schon gesagt - ich war mir nicht mehr sicher, wie lange die zulässige leitungslänge war.
    die änderung der din 0100-410 greift seit diesem jahr. ich glaube seit februar ist die übergangsfrist vorbei und es muß eben der fi montiert werden.
     
  18. #18 Kaffee-Paul, 15.03.2009
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    AW: Habt ihr alle 20A-Sicherungen?

    Hallo,

    Vor den Staubsauger eine aufgewickelte Kabeltrommel "schalten"....- soll helfen bei hohen Anlaufströmen. Grund liegt irgendwo im Bereich Induktion, Magnetfeld.....


    Gruß

    Paul
     
  19. #19 koffeinschock, 15.03.2009
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: Habt ihr alle 20A-Sicherungen?

    ja..und die spannung der induktion ist super, wenn du ein gerät ausschalten möchtest und diese so gebaute spule evtl. das daran angeschlossene gerät abschießt...
    staubsauger neueren datums haben einen sanftanlauf, häufig hilft es einfach, in der niedrigsten stufe einzuschalten und dann sukzessive hochzudrehen (wie schon praktiziert ;) )
     
  20. #20 Kaffee-Paul, 15.03.2009
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    AW: Habt ihr alle 20A-Sicherungen?

    Hallo,

    OK, dann also direkt den Staubsaugerstecker aus der Induktionsspule herausziehen ;-)


    Irgendwie muß ich gerade an meine schöne Panasonic-Ultraschall-Zahnbürste denken (der andere Fred): die hat nämlich einen Sanftstart- jawohl! Ich habe mich immer gefragt, was diese Funktion eigentlich soll.... jetzt weiß ich es und werde ab sofort keine Kabeltrommel mehr als Induktionsspule vor meine Zahnbürste schalten. Die Zahnpflege wird so um einiges leichter.....


    Gruß

    Paul
     
Thema:

Habt ihr alle 20A-Sicherungen?

Die Seite wird geladen...

Habt ihr alle 20A-Sicherungen? - Ähnliche Themen

  1. Dichtung / Sicherung von Metallgewinden

    Dichtung / Sicherung von Metallgewinden: Ich setze gerade meine Cimbali Junior DT1 wieder zusammen. Seinerzeit hatte Ich sie so modifiziert, dass auf einem Doppelmaometer sowohl Kessel-...
  2. Alessi Coban RS04 - Licht aus/Sicherung raus - bei Betätigung der Mühlenfunktion

    Alessi Coban RS04 - Licht aus/Sicherung raus - bei Betätigung der Mühlenfunktion: Hallo, folgendes Problem habe ich mit meiner alten Alessi Coban: Sofort nach Betätigung des Schalters zum Einschalten der Mühle fliegt die...
  3. Mit welchen Röstereien aus dem Internet habt Ihr gute Erfahrungen

    Mit welchen Röstereien aus dem Internet habt Ihr gute Erfahrungen: Hallo zusammen, nachdem ich meine Maschine nun seit einigen Monaten habe, möchte ich natürlich viele Bohnen probieren. Und am einfachsten ist es...
  4. La Pavoni heizt nicht mehr

    La Pavoni heizt nicht mehr: Liebe Gemeinde, Ich fürchte ich habe meine La Pavoni Prof. Sehr weh getan: Am Abend schön gereinigt, Dampf abgelassen, Wasser aufgefüllt und mich...
  5. Schaerer Opal/ Sicherung springt raus

    Schaerer Opal/ Sicherung springt raus: Hallo zusammen, in einer Nacht, in der ich durcharbeiten musste und die Kaffeemaschine (s.o.) angelassen hatte, ist irgendwann die Sicherung für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden