Händler im rhein-main-gebiet / pumpenlautstärke? - Bezzera vs. rancilio...

Diskutiere Händler im rhein-main-gebiet / pumpenlautstärke? - Bezzera vs. rancilio... im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, als bisheriger Besitzer eines Vollautomaten (Jura S90) bin ich auf den Geschmack besseren Espressos gekommen und habe mich zum...

  1. TomF

    TomF Gast

    Hallo zusammen,

    als bisheriger Besitzer eines Vollautomaten (Jura S90) bin ich auf den Geschmack besseren Espressos gekommen und habe mich zum Umstieg entschieden.

    Dank dieses Forums habe ich schon unglaublich viele Informationen sammeln können und pendel zwischen der Bezzera99 und der Rancilio S24 hin und her.

    Was mich bei der Bezzera sehr abschreckt ist die hier oft beschriebene laute Pumpe, die der Tropfen sein könnte, der das Fass in Richtung Rancilio zum Überlaufen bringen wird (ich habe morgens einen leichten Schlaf und das Ding soll ja schon betriebsbereit sein, wenn ich wach bin und mich nicht durch
    Kesselfüllen aufwecken; ausserdem muss dieser an sich irrsinigge Schritt nicht noch weitere Diskussionen im Haushalt wegen Lärms anfachen...).
    Oder macht das gar keinen so großen Unterschied aus?

    Jedenfalls würde ich mir die Maschinen gerne mal vor Ort anschauen und anhören - nur wo?

    Ich habe in einigen Postings gelesen, dass es im Rhein-Main-Gebiet Händler gibt, aber nicht genau wo. Auch Telefonbuch und Internet haben mir nicht weitergeholfen.
    Habt Ihr Adressen und/oder Telefonnummern?

    Grüße,

    Tom
     
  2. #2 muenchenlaim, 07.10.2003
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    136
    Hallo

    Also – die Bezzera gibt es z.B. bei

    Gerigk Design in Frankfurt
    Genau Adresse + Tel-Nr unter www.gerigkdesign.de
    Arnsburger Strasse

    zu Rancilio hab ich leider keine Idee.

    Zum Thema „Lautstärke“: Ich kann nur sagen, dass alle drei Maschinen (siehe unten) etwa gleich laut sind. Ist auch kein Wunder, denn in allen steckt eine ULKA-Vibrationspumpe. Dieses Standard-Bauteil der gehobenen Klasse findet sich auch in ECM, LIVIA und anderen Maschinen. Sollte sie auch in der Rancilio eingebaut sein (weiß ich aber nicht), dann rechne ich mit einem ähnlichen Lautstärkeniveau. Eine andere Lautstärkeklasse beginnt wohl erst bei den Rotationspumpen der Gastro-Klasse.

    Christoph

    By the way: von den EUR 800 für eine Bezzera zu den EUR 1.700 für eine S24 ist kein schlechter Schritt. Da sollte sie schon etwas leiser sein – zum Beispiel
     
  3. jomod

    jomod Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tom,

    Herr Jäger vom Gastroplanet verkauft und repariert Maschinen, schwerüunktmässig Oscars und Quickmill.

    Ein echter Espresso Freak, Netter kein Nepper, hab ich in einem anderen thread mal geschrieben. Er hat mir bei der Reperatur meiner Butterfly geholfen. Von dem Rancilio Händler Herrn Heinze hatte ich nicht den besten Eindruck. Ein befreundete Gastropärchen haben eine Rancilio von ihm, der Kaffee schmeckt grauenhaft, sein eigener fand ich auch nicht erstklassig im Vergleich zu meinem oder den vom Da Genario im Hauptbahnhof (der Beste in Frankfurt)

    Bliebe noch Dario Ferrarese in Darmstadt, aber den kenne ich nicht persönlich.

    Mein Favorit, Her Beilhard von espressoxxl- sitzt allerdings in Berlin, aber wirklich sehr kompetent, repariert und hat mir wie gesagt mit meiner Butterfly super-duper geholfen. Beilhard verkauft auch Bezzeras (mit richtigem Sieb und Aufschäumdüse und Innova Mühle) und Rancilios, Du findest auf seiner Website übrigens einen Rancilio-Test. Ist halt leider weit weg und etwas italienisch unorganisiert. Aber mir hat er mit seinen Ferndiagnosen am Telefon solange geholfen, bis meine Maschine optimal lief!

    Gruss aus Bockenheim,

    Jörg
     
  4. #4 muenchenlaim, 07.10.2003
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    136
    Kurze Ergänzung zum einen Zeilen.

    Ich habe nachgeschaut: Die Rancilio S24 hat eine elektromagnetische Vibrationspumpe, damit stehen die Chancen, dass sie deutlich leiser ist als die Vibrationspumpen-Klasse sehr gut. Eine Top-Maschine ist sie sowieso. Der Preisunterschied bleibt ....

    Christoph
     
  5. #5 ralftux, 08.10.2003
    ralftux

    ralftux Gast

    Hallo Tom,

    eine kurze Ergänzung zur Rancilio S24-Pumpe:

    Es handelt sich auch hier um eine (laute) Vibrationspumpe. Nur die Rancilio-Modelle mit Festwasseranschluß (S26/S27) verfügen über die leistungsfähigere und deutlich leisere Rotationspumpe.

    Aus eigener Erfahrung (früher ECM Technika II, jetzt Rancilio S26) kann ich Dir sagen, daß der Unterschied in der Geräuschentwicklung zwischen Vibrationspumpen und Rotationspumpen ganz erheblich ist! Das fast schon schlechte Gewissen wenn man mal nach 23 Uhr nen Espresso zieht (arme Nachbarn) ist seit Anschaffung der Rancilio Vergangenheit. Die Mühle macht jetzt den mit Abstand größten "Lärm".

    Ganz allgemein kann ich Dir eine Rancilio-Maschine nach meinen bisherigen Erfahrungen (und was man hier im Board so liest) nur wärmstens empfehlen. Verarbeitungsqualität, Auswahl der verbauten Materialien und die Qualität der Espressi finde ich spitze! Ich würde Dir nur gleich zur S26/S27 raten, da ein Festwasseranschluß ein wahnsinns-Komfortgewinn darstellt! Möchte ich nie mehr missen!

    Gruß Ralf
     
  6. #6 muenchenlaim, 08.10.2003
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    136
    Hallo

    Zunächst einmal muss ich mich entschuldigen, dass ich weiter unten Murks geschrieben und damit sicher für Verwirrung gesorgt habe. Ich wollte „Rotationspumpe“ schreiben, was aber falsch gewesen wäre.
    „Vibrationspumpe“ bei der S24 stimmt.

    Christoph
     
  7. badido

    badido Gast

    Hallo Tom,

    bei dem Preis für die Rancilio könnte auch die Bezzera BZ40E-MG eine Alternative sein. Profi-Gerät mit Wasseranschluss, leiser Rotationspumpe, volumetrische Steuerung programmierter Füllmengen und das alles für den Preis der S24 (gibt´s auch bei Gerigk Design)!!!

    Gruß Jens
     
  8. #8 estekay, 08.10.2003
    estekay

    estekay Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    67
    Hallo Tom,

    freut mich zu lesen, dass Du auf dem Weg bist, Dir eine neue Macchina zuzulegen. Deine Vorauswahl an Maschinen zeigt, dass Du Dich wohl schon ein wenig schlau gemacht hast und auch bereit bist, ein paar Euronen hinzulegen...

    Was Deine Frage nach einem Haendler angeht, der Rancilio Maschinen fuehrt, so wirst Du vermutlich im Rhein-Main Gebiet am Heinze Gastrogeraete (Berger Strasse 108/109, Frankfuert M.) kaum vorbeikommen. Ich bin dort selber ein paar Mal wegen Ersatzteilen fuer mein Restaurationsprojekt einer alten Rancilio L6 (Festwasseranschluss, Rotationspumpe) gewesen und wurde dort recht freundlich und kompetent bedient - gerade von den Technikern. Dort kannst Du Dir eine Menge ansehen, wirst aber auch feststellen, dass neue Rancilios nicht gerade ein Schnapper sind :)

    Die Meinung ueber Olaf Jaeger von Gastroplanet (Frankfurt-Ost) kann ich nur zustimmenen. Auch ihn kenne ich persoenlich. Er vertreibt ueberwiegend Kuechen(artikel) der Oberklasse und ist ein ausgesprochener Tueftler und eben auch Espressofan. Er wird Dir sicher gern auf Anruf Bezzeras (ich meine, die bei ihm stehen gesehen zu haben) vorfuehren, die er ebenfalls vertreibt. Sollte er gut drauf sein, bekommst Du vielleicht auch gleich ein Heissgetraenk aus seiner Maschine (mit Festwasseranschluss). Ich wuerde Ihn jetzt dennoch nicht als Espressomaschinen-Haendler bezeichen wollen - seine Schwerpunkte liegen meines Wissens nach eben woanders.

    Meine persoenliche Empfehlung ist:

    Dario Ferrarese (Heinrichstraße 68, 64283 Darmstadt)

    Er ist schon seit ueber 30 Jahren im Gastro-Espressomaschinengeschaeft und ein richtig netter Kerl. Auch wenn er Dir keine S24 vorfuehren kann, wirst Du bei ihm sicher die ein oder andere Information bekommen koennen, die Dir bei Deiner Kaufentscheidung weiterhilft. Auch er unterstuetzt mich bei meinen Restaurationprojekten und kennt viele Maschinen von innen wie von aussen. Es lohnt sich IMO, seinem Laden (eigentlich eher eine Mischung aus Werkstatt, Lager und Espressobar :) einen Besuch abzustatten und etwas Zeit mitzubringen. Im Gegensatz zu den vielen Lifestyle-Ladenbetreibern, die ihre Maschinen nur von aussen kennen, kann er Dir eine Menge ueber die Technik der Maschinen erzaehlen.

    Ich hoffe, dass hilft Dir erstmal weiter...

    Viele Gruesse aus Wi, Steffen



    Edited By estekay on 1065613826
     
  9. TomF

    TomF Gast

    Hi,

    vielen Dank erst einmal für die vielen hilfreichen Tips.

    Der Entscheidungsprozess ist abgeschlossen. Juchu. Vorher habe ich den wirklich sehr freundlichen Herrn Jäger kennen lernen dürfen. Er hat mir einen Espresso angeboten und mir viel erzählt. Leider vertreibt er keine Bezzera´s mehr sondern nur noch von mir nicht gewünschte Chrombomber.
    Mit Dario Ferrarese habe ich telefoniert, er hatte aber leider keine der gewünschten Maschinen vorrätig.

    Nach einigem Hin und Her habe ich mich jetzt für die BZ99 und eine Damoka 205 bei Gerickdesign entschieden.
    Ich konnte sie direkt abholen und habe inzwischen bestimmt 500g Kaffee vertestet und mir einen verdorbenen Magen eingehandelt. Auf die Idee mit Nippen und/oder Ausspucken bin ich erst gekommen, als es zu spät war...
    Nachdem ich das 6g- gegen das 7g-Sieb ausgetauscht habe(ohne Probleme) ist das Ergebnis jedenfalls sehr zufriedenstellend. Farbe, Durchlaufzeit und Geschmack sind so, wie es sein sollte - auch wenn es bestimmt noch zu optimieren gibt. Aber so ist das halt mit dem Weg und dem Ziel.
    Was jetz noch ansteht ist die 4-Lochdüse gegen eine kleinere 2-Lochdüse auszutauschen. Dann klappt es bestimmt auch mit dem Aufschäumen kleinere Mengen Milch, z.B. für nur einen Cappucino.

    Insgesamt bin ich also sehr zufrieden, die Pumpenlautstärke ist für mich auch noch erträglich.

    Vielen Dank also nochmals an alle,

    Tom
     
  10. #10 muenchenlaim, 10.10.2003
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    136
    Na, denn viel Spaß!

    Wenn der Spielrieb erwacht - noch zwei Ansatzpunkte zum Thema "Lautstärke reduzieren" (Garantie beachten):

    > Pumpe "einpacken" - mit wärmebeständigem Isoliermaterial.

    > Seitenwände (die zum Dröhnen neigen und damit schallverstärkend wirken) mit selbstklebendem PC-Lärmdämmschaumstoff ("aksas" - ist bis C 140 hitzrbeständig) bekleben.

    Bei meiner LIVIA 90 (baugleich mit Bezzera) hat sich bei der Gelegeheit gezeigt, dass die Pumpe gegen das Gehäuse schlägt und damit noch ein paar Phon drauflegt. Sie ist durch zwei Metalldrähte federnd aufgehängt, die wiederum auf der Bodenplatte festgeschaubt sind, so dass ein solcher Fehler problemlos behoben werden kann.

    Auf jeden Fall: Viel Spaß.
    Christoph
     
  11. nikHG

    nikHG Gast

    [quote:post_uid0="TomF"]Hi TomF

    vielen Dank erst einmal für die vielen hilfreichen Tips.

    Der Entscheidungsprozess ist abgeschlossen. Juchu. Vorher habe ich den wirklich sehr freundlichen Herrn Jäger kennen lernen dürfen. Er hat mir einen Espresso angeboten und mir viel erzählt. Leider vertreibt er keine Bezzera´s mehr sondern nur noch von mir nicht gewünschte Chrombomber.
    Mit Dario Ferrarese habe ich telefoniert, er hatte aber leider keine der gewünschten Maschinen vorrätig.

    Nach einigem Hin und Her habe ich mich jetzt für die BZ99 und eine Damoka 205 bei Gerickdesign entschieden.
    Ich konnte sie direkt abholen und habe inzwischen bestimmt 500g Kaffee vertestet und mir einen verdorbenen Magen eingehandelt. Auf die Idee mit Nippen und/oder Ausspucken bin ich erst gekommen, als es zu spät war...
    Nachdem ich das 6g- gegen das 7g-Sieb ausgetauscht habe(ohne Probleme) ist das Ergebnis jedenfalls sehr zufriedenstellend. Farbe, Durchlaufzeit und Geschmack sind so, wie es sein sollte - auch wenn es bestimmt noch zu optimieren gibt. Aber so ist das halt mit dem Weg und dem Ziel.
    Was jetz noch ansteht ist die 4-Lochdüse gegen eine kleinere 2-Lochdüse auszutauschen. Dann klappt es bestimmt auch mit dem Aufschäumen kleinere Mengen Milch, z.B. für nur einen Cappucino.

    Insgesamt bin ich also sehr zufrieden, die Pumpenlautstärke ist für mich auch noch erträglich.

    Vielen Dank also nochmals an alle,

    Tom[/quote:post_uid0]
    Hi

    Bin auch im Rhein Main Bereich und habe Interesse an die gleiche Maschine. Kannst Du mir bitte sagen wo Du esie gekauft hast und für wie viel?

    Danke

    Gruss

    Nikos
     
  12. #12 19roomer68, 11.10.2003
    19roomer68

    19roomer68 Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe mich für die gleiche Variante,
    d.h. Bezzera BZ99 und eine Demoka 203 entschieden.

    Gibts zur Zeit bei Kaffee-Total für 899,-- Euro im Paket.

    Beratung bei Frau Hotz sowie den ganzen Ablauf kann ich nur empfehlen.

    In diesem Preis sind 2 Siebträger sowie das 6 g und 12 g Sieb enthalten.

    Zusätzlich wird noch das 8g LaMarzz. Sieb dazugelegt.

    Versandkosten innerhalb Deutschland sind frei.

    Also was will man mehr bei dem Preis ?

    Denke die BZ99 ist ne gute Wahl. Preis/Leistungsmäßig
    echt OK.

    Gruß
     
  13. #13 estekay, 13.10.2003
    estekay

    estekay Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    67
    [quote:post_uid0="19roomer68"]Versandkosten innerhalb Deutschland sind frei.

    Also was will man mehr bei dem Preis ?[/quote:post_uid0]
    Hallo Espressofreunde,

    es ist schoen zu lesen, wer wo wann welchen Supie-Preis fuer eine Macchina angeboten bekommen hat. Das geht zwar an der urspruenglichen Frage vorbei, denn da war nach einem Haendler gefragt worden, bei dem die Wunsch-Macchina im Betrieb erlebt werden kann. Bei Versendern duerfte das nur fuer die Wenigen in Frage kommen, die in der Naehe des Versendern wohnen...

    Ein anderer Punkt wird beim Posten von Schnaeppchen-Preisen gern uebersehen. Wie sieht die Situation aus, wenn das erste Mal Service von einem Fachmann benoetigt wird. Hier hilft dann doch oft nur ein Besuch beim Haendler des Vertrauens. ... Klar, man koennte die Macchina auch jedesmal einsenden - kaeme mir dann aber doch nicht in den Sinn. :;):
    Ist leider nicht wegzudiskutieren, dass der Anschaffungspreis bei unseren "Heissgetraenkebereitern" nur eben einen Teil der Kosten ueber den Lebenszeitraum ausmacht.


    Viele Gruesse, Steffen
     
Thema:

Händler im rhein-main-gebiet / pumpenlautstärke? - Bezzera vs. rancilio...

Die Seite wird geladen...

Händler im rhein-main-gebiet / pumpenlautstärke? - Bezzera vs. rancilio... - Ähnliche Themen

  1. Barista Workshop im Rhein-Main Gebiet

    Barista Workshop im Rhein-Main Gebiet: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Barista Workshop im Rhein-Main Gebiet. Hatte Coffeosi in Frankfurt angefragt, aber die bieten zur Zeit...
  2. Preis- oder Zubehörverhandlungen in der Schweiz

    Preis- oder Zubehörverhandlungen in der Schweiz: Hallo zusammen In den Kaufberatungen wird ja oft geraten / gefragt, ob schon Preisverhandlungen / Zubehörkombis angesprochen wurden. Bei den...
  3. [Maschinen] Bezzera BZ99

    Bezzera BZ99: Ich suche eine BZ99, Zustand relativ egal.
  4. [Maschinen] Bezzera Strega

    Bezzera Strega: Hallo, Da wir jetzt endlich eine größere Küchen haben bin ich bin auf der Suche nach einer Bezzera Strega als Festwasser oder Top Version....
  5. Rancilio Silvia Dampfdruck zu niedrig

    Rancilio Silvia Dampfdruck zu niedrig: Hallo zusammen! :-) Ich habe mir vor wenigen Tagen eine gebrauchte Rancilio Silvia zugelegt. Baujahr müsste laut Vorbesitzer 2011 sein, füge aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden