hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung

Diskutiere hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; So, nach langer Suche hat es jetzt endlich geklappt, der erste Gastro-Zweikreiser kommt zu mir…...

  1. #1 florenz-k, 14.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2011
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    289
    So, nach langer Suche hat es jetzt endlich geklappt, der erste Gastro-Zweikreiser kommt zu mir… (http://www.kaffee-netz.de/maschinen/47986-v-fr-hjahrsputz-i-aurora-brugnetti-mc-1-francesconi.html)
    Es ist die etwas exotische Aurora Brugnetti MC1, gelabelt als Francesconi.
    Ich nenne es mal Renovierung und nicht Restaurierung - ich hoffe, die Zustandsbeschreibung stimmt.
    Gefunden habe ich hier im KN relativ wenig (genug um zuzuschlagen), aber immerhin eine Explosionszeichnung inklusive hydraulischem und elektrischem Schema eines Modells mit Volumetrik – im Web dazu eine gut bebilderte Restaurierung, deren Ergebnis mich sehr optimistisch stimmt. (https://sites.google.com/site/espressorefuge/home/brugnetti-mc-1).

    Vor allem die momentan abschreckende Optik sollte sich doch wohl deutlich verbessern lassen – da hat ja jemand ganz ordentlich daneben gegriffen..
    Dazu meine erste Frage: Hat jemand Erfahrung mit sog. Strukturlack?
    Meine MD50 ist auch so lackiert und ich könnte mir vorstellen die MC1 in diesem Sinne optisch anzugleichen. Bei der o.g. Restaurierung sieht das, in Kombination mit den matten Alublenden doch ziemlich gut aus. Meine schnelle Recherche hat ergeben, daß dieser Lack vor allem im PA-Anlagenbau oft verwendet wird und evtl. auch selbst verarbeitet werden kann. Vorteilhaft wäre, daß ein nicht ganz optimaler Untergrund ausgeglichen werden kann – ich kann mir noch nicht vorstellen, wie die Maschine nach dem Entlacken/Abschleifen aussieht – die Seitenteile sollen ja aus Aluguß sein.
    Alle sonstigen 1- oder 2-farbigen Varianten die ich gesehen habe gefielen mir nicht. Wenn jemand eine gute Idee hat, bin ich aber für Vorschläge (am besten mit Bild) dankbar (Seitenteile 2-farbig).
    Dann scheinen noch die Plastikgriffe der Kipphebel für Dampf und Heißwasser zu fehlen. Bis jetzt habe ich keinen Ersatzteilhändler gefunden, der Ersatzteile und Preise für die MC1 online gelistet hat. Auch hier bin ich für sachdienliche Hinweise dankbar.
    Und eine Bedienungsanleitung (oder darf ich danach nicht fragen)? - ich verstehe die zwei Schalter rechts an der Frontblende nicht.

    Bilder gibt es sobald die Maschine bei mir ist (hoffentlich schon heute Abend).

    Gruß
    Frank
     
  2. #2 Ski_Andi, 14.03.2011
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    78
    AW: hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung

    Darf ich vorstellen, das war meine zweite Renovierung nach einer NS Personal 1:

    [​IMG]

    Bei Deiner Maschine:
    Schalter Mitte: Bezug
    Schalter Aussen: Hauptschalter
    Der daneben: Mühle

    Ich habe ihr übrigens noch eine Grlimmlampe unter dem Hauptschalter verpasst. Dann sieht man ob die Maschine gerade heizt.
     
  3. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    7
    AW: hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung

    Ich weiß aus Erfahrung, dass selber lackieren alles andere als trivial ist und zudem auch nicht gerade billig. Gute (Spray-)Lacke kosten richtig Geld. Ich würde Dir empfehlen, alles glasperlstrahlen (falls ALU) und pulvern zu lassen. Das wird Dich je nach dem zwischen 50 -100 Euro kosten, je nach Konkurrenzsituation in Deinem Gebiet. Aber danach hast Du lange Zeit Ruhe.
    Ich muss Dir leider Recht geben: ist wirklich ein hässliches Entlein, aber ich bin sicher, die wird am Ende top aussehen.
     
  4. #4 florenz-k, 14.03.2011
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    289
    AW: hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung

    @Ski Andi: danke für die Infos, Schalter sind jetzt klar (Mühle hatte ich nicht bedacht).
    @ALWA: ja, hässliches Entlein ist gut - mal sehen wohin sie sich entwickelt. Die heute eingetroffenen grünen Seitenstreifen sind leider aus Plastik, nicht aus Alu - da wird es schonmal nix mit der gebürsteten Optik. Die vorhandene Lackierung ist ziemlich übel, grün und rauh. Die obere Abdeckung aus Edelstahl sieht aber noch ganz gut aus.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Gruß
    Frank
     
  5. #5 florenz-k, 15.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2011
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    289
    AW: hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung

    Da Paket Nr. 2 noch nicht eingetroffen ist, habe ich mich bezüglich der optischen Aufmöbelung noch etwas auf die Suche begeben.
    Und bin dabei auf das hier 3M DI-NOC ME-904 Metallic Alu gebürstet Matt 30cm x 60cm gestoßen. Hat jemand Erfahrung mit der Verarbeitung dieser 3M DI-NOC Folien?

    Gruß
    Frank
     
  6. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.846
    Zustimmungen:
    202
    AW: hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung

    Hi, lass dich nicht entmutigen.

    Ich habe auch eine Restaurierung hinter mir, obwohl meine Maschine nicht annähernd so schlimm aus sah, eigentlich hatte ich richtig Glück, finde ich.

    Ich denke auch, dass die Maschine später wieder richtig klasse aussehen wird.

    Hast du neue Bilder, Wie weit bist du?
     
  7. #7 SmokinMan, 22.03.2011
    SmokinMan

    SmokinMan Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung

    Die 3M DI-NOC soll super sein, von der Verarbeitung gibt es einige Videos auf Youtube. Ich kenn die Folie leider nur vom sehen aus einem Auto-Forum, da waren allerdings alle ziemlich begeistert davon!
     
  8. #8 florenz-k, 22.03.2011
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    289
    AW: hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung

    danke für die Rückmeldungen und Ermutigung.
    Paket 2 mit dem größeren Teil der Maschine ist wohl heute eingetroffen - werde voraussichtlich heute Abend ein paar Bilder machen können und einstellen - dann geht es hoffentlich richtig los.
    Die youtube-videos zur Di-Noc Folie habe ich gesehen - das hat mich etwas ermutigt, in diese Richtung vielleicht einen Versuch zu starten.
    Gruß
    Frank
     
  9. #9 florenz-k, 22.03.2011
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    289
    AW: hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung

    So liebe Freunde der gepflegten Renovation, hier kommen die ersten Bilder, "out of the box".
    Sie ist zwar häßlich und auch von innen ziemlich versifft, soweit mein Blick auf die Technik mich (hoffentlich) nicht trübt, schaut es aber ganz gut aus. Keine Verkalkung oder irgendwelche Feuchtigkeitsschäden erkennbar. Es sieht so aus, als hätte jemand versucht, den Kessel mit Watte zu isolieren :shock:, innen ist alles voller weißer Flocken. Auch der Rahmen und die Seitenteile sind soweit ok und auf den ersten Blick auch ohne Rost.

    Die Pumpenhalterung ist gebrochen.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Was wäre eine sinnvolle Reihenfolge für die Demontage?

    Gruß
    Frank
     
  10. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    7
    AW: hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung

    Ich habe noch nie eine Maschine in der Größe gesehen, die eine Vibrationspumpe hat.

    Ich würde als erstes sehr viele Fotos machen, um sie später wieder sauber zusammenbauen zu können. Dann alle Kupferrohre raus, dann den Kessel, die Gruppe, zum Schluss die Mühlenteile und als allerletztes die Kabel und Elektroteile.
    Vermutlich wird es etwas Aufwand, die Heizung zu lösen. Oftmals macht diese Form des Heizungsanschlusses etwas Probleme. Keine Ahnung, ob das bei Deiner auch so ist.
     
  11. #11 Ski_Andi, 22.03.2011
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    78
    AW: hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung

    ups, da ist ja eine Vibrationspumpe drinnen.
    Zwei Füllstandssonden habe ich auch noch nicht gesehen.

    Ansonsten die üblichen Undichtigkeiten.

    Wenn der Kessel stark verkalkt ist, so wie es ausssieht, wird das Lösen des Heizstabes problematisch. Meiner hat sich abgedreht, da er so schon sehr knapp reingeht.

    Nach dem Zerlegen muss es jedenfalls so ähnlich aussehen:
    [​IMG]

    :lol:

    Die Karrosse ist selbsttragend, d.h. erst die gesamte Mühle und Hydraulik entfernen, dann kannst Du den Rahmen zerlegen.
     
  12. #12 florenz-k, 01.04.2011
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    289
    Zwischenbericht 1

    Kurzer Zwischenbericht:
    Maschine ist jetzt fast vollständig zerlegt - Gicar-Box und Pressostat hängen noch am Netzkabel, ich habe etwas Angst, den Kabelbaum soweit auseinanderzunehmen. Außerdem ist das Duschensieb und die Verteilerplatte dahinter trotz x-facher Bäder in Kaffeefettlöser und Zitronensäure noch fest mit der Brühgruppe verklebt... (für Ratschläge, wie dies zu lösen ist bin ich sehr dankbar).
    Ich zeige euch anhand der folgenden Bilder den Zustand des Rahmens (d.h. der "inneren" Teile. Leider hat sich doch einiger Rost gezeigt, so daß ich um eine Neulackierung oder -pulverung auch dieser Teile wohl nicht herumkomme. Die Befestigungslaschen des (ziemlich primitiven und nicht einstellbaren Plastikdosierers sind abgebrochen und waren bereits geklebt - was aber nicht gehalten hat.
    Hier saß der Pressostat drauf - da war wohl länger etwas undicht...
    [​IMG]

    Untersicht der selben Stelle
    [​IMG]

    Am oberen Teil ist die Brühgruppe und der Kessel aufgehängt, der Schlauch vom Magnetventil ist in dem Vierkantrohr festgerostet, das Rohr unten selbst auch stark rostzerfressen. Wie krieg ich den Schlauch da raus?
    Die restlichen Querstreben zur Aussteifung des Rahmens sehen aber, außer daß sie so fleckig sind, noch sehr gut aus.
    [​IMG]

    Dies ist das besagte Vierkantrohr von unten, man sieht, daß man fast nichts sieht - d.h. kaum durchgucken kann, obwohl eigentlich nur der Teflonschlauch drin hängen sollte.
    [​IMG]

    Ansonsten ist der Zustand aber besser, als man nach der ersten Besichtigung von innen glauben konnte. Der Kessel, die Rohre, Dampf- und Heißwasserhahn sowie das Expansionsventil sind entkalkt, der HX, der ja fest eingelötet ist, ist gerade zum 3. Mal mit Zitronensäure gefüllt - da sitzt noch einiges an Kalk drin.
    Fortsetzung mit Bildern folgt.
    Gruß
    Frank
     
  13. #13 Ski_Andi, 01.04.2011
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    78
    AW: hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung

    Die Brühkopfentlüftung ist eine echte Fehlkonstruktion.
    Bei mir war ein Kupferröhrchen vom MV einfach nur wenige cm in dieses Hohlprofil gesteckt. Es ist zwar verzinkt, aber auf die Dauer geht das nicht.
    Ich habe dann einen kleinen Schlauch frei verlegt, und über die Sammeltasse direkt in den Auslaufstutzen wo der Abwasserschlauch befestigt wird, gesteckt.
    Dann spritzt das Abwasser direkt in den Schlauch. Das ist wichtig, da da schon einiges an Druck rauskommt.

    Geht die Mühlenverstellung noch leichtgängig?
     
  14. #14 mccokie, 01.04.2011
    mccokie

    mccokie Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    12
    AW: hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung

    Hi, folieren geht ganz gut, hatte aber noch nicht diese Folie.
    Tipp:
    Bitte die Oberfläche vorher zumindest glatt schleifen. Wenn die Oberfläche rauh ist, überträgt sich das im ärgsten Fall auf die Folie und dass ist nicht hübsch (alles nochmal neu....). Wie immer sehr gut reinigen & entfetten und mit dem Grundierer behandeln. Wenn erst mal ein "Krümel" unter der Folie ist, kannst du nur versuchen mit einer scharfen Klinge einen kleinen Schnitt zu setzen und den Krümel rauszufummeln, und versuchen den Schnitt gut zu schliessen (leidvolle Erfahrung ;-))

    Die Rundungen sind fummelig, die Folie scheint aber mit dem Heissluftfön gut bearbeitbar zu sein.

    Wenn es nicht unbedingt nach Alu aussehen muss und du evtl. den Rahmen lackieren lässt, wäre es vielleicht eine Option nach dem Mehrpreis für die Kunsstoffteile zu fragen, vielleicht geht sich das aus ;-)

    Gutes Gelingen :-D
     
  15. #15 florenz-k, 02.04.2011
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    289
    AW: hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung

    @ Ski Andi: Die Mühlenverstellung läuft noch gut. Ich werde diesen Feder-Kugel-Rastmechanismus aber vermutlich nicht wieder einbauen sondern den "stufenlos-Mod" mit Teflonband umsetzen. Für den Abfluß vom Brühgruppen MV werde ich mir dann wohl eine neue Lösung ausdenken müssen...
    @ mccookie: danke für den Hinweis - glattgeschliffen habe ich die Plastikteile schon, habe sie eben vermessen und werde jetzt wohl die "Alufolie" bestellen.

    Ansonsten war der Freitagnachmittag und -abend einigermaßen erfolgreich. Der HX ist jetzt hoffentlich weitgehend kalkfrei - Wahnsinn was da noch rauskam (siehe Bild unten). Das Duschensieb und die Verteilerplatte trennten sich auch endlich von der Brühgruppe - Kaffeefettlöser hat jetzt endlich die Reste soweit angelöst.

    Zunächst ein schönes vorher-nachher-Bild der Hähne und des Kaltwasserblocks inkl. Expansions- und Kessel-Zufuhr-Magnetventil
    [​IMG]

    [​IMG]

    Das kam heute noch aus dem HX
    [​IMG]

    So sieht der Kessel jetzt von außen aus
    [​IMG]

    Die zerlegte Pressostatmembran und -schale vorher. Gibt es irgendwelche Bedenken diese entkalkt wieder zu verwenden?
    [​IMG]

    Hier die Brühgruppe vorher und nachher
    [​IMG]

    [​IMG]

    Und hier eine der Niveausonden - da sitzt noch eine steinharte Dichtung die ich nicht rauskriege (Scheiß Foto, ich weiß). Hat jemand eine Idee? Und was für eine Dichtung gehört dann neu dort hin? Ein Vorbesitzer hatte hier alles großzügig mit Teflonband abgedichtet, nicht nur das Gewinde, sondern auch die Auflagefläche zum Kesselgewinde...
    [​IMG]

    So, daß wars für heute, demnächst wieder mehr. Suche jetzt einen Sandstrahlbetrieb und einen Lackierer in der Nähe...

    Gruß
    Frank
     
  16. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.846
    Zustimmungen:
    202
    AW: hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung

    Wenn du die Verkabelung neu machen möchtest, dann strick dir doch vor dem Zerlegen nebenbei ertsmal einen neuen Kabelbaum. und mach viieeellleee Fotos... :lol:

    So würde ich es anstellen...
     
  17. #17 florenz-k, 02.04.2011
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    289
    AW: hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung

    Ja, klar, Fotos habe ich jede Menge - und die Kabel alle schön beschriftet. Ich werde den Kabelbaum nicht erneuern, sieht alles noch ganz gut aus, außer ein paar Steckern bzw. Kabelschuhen.
    Im thread sind ein paar Detailfragen versteckt - ich hoffe noch auf ein paar sachdienliche Hinweise, vor allem zu den Dichtungen, bevor ich meine Ersatzteilbestellung rausschicke.
    Gruß
    Frank
     
  18. #18 Ski_Andi, 03.04.2011
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    78
    AW: hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung

    Für die Niveausonde kann man sowohl Pappdichtungen, als auch Kupferdichtungen verweden. Ich habe beides schon gesehen, üblich ist aber Kupfer.

    Die Membranfolie des Pressostaten kannst Du problemlos entkalken.
    Achte darauf, dass beim Abhebeln die Folie nicht beschädigt wird. Ich hab mal eine mit Schraubenzieher durchstoßen. Dann ist ein neuer Presso fällig, da die Reparatursets ca. 70% eines neuen Pressos kosten.
    Zur Montage alle Dichtflächen mit Hahnfett (Silikon) einschmieren.
     
  19. #19 florenz-k, 03.04.2011
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    289
    AW: hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung

    Ah, vielen Dank - dann werde ich Kupferdichtungen auf den Bestellzettel schreiben und mir die Pressostatmembran nochmal ansehen. Mit Hahnenfett habe ich auch die Kolben in den Kipphebeln für Wasser und Dampf eingefettet. Jetzt rutscht das wieder sehr schön. Ich frage mich nur, wie das im Gebrauch ist, muß ich z.B. den Dampfhebel die ganze Zeit runter drücken während des Dampfbezuges? Fände ich etwas unpraktisch...

    Na super Bild auf dem Kopf (blöder Viewer der immer alles automatisch dreht, so daß man es nicht merkt...)
    [​IMG]

    Und hier die Rohre nach dem Zitronensäurebad (kleines Bilderrätsel: welches fehlt?)
    [​IMG]

    Gruß und schönen Sonntag
    Frank
     
  20. #20 Ski_Andi, 03.04.2011
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    78
    AW: hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung

    Den Dampfhebel muss man solange drücken, wie Dampf raus soll.

    Bevor Du das Frontblech lackierst oder beklebst, prüfe ob der Hebel nirgends streift.
    Bei meiner Ex, war das der Fall und ich musste nachfeilen und nochmal lackieren.
    Sonst kommt der Hebel nicht von alleine zurück.
     
Thema:

hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung

Die Seite wird geladen...

hässliche Aurora Brugnetti MC1 (Francesconi): Renovierung - Ähnliche Themen

  1. Brugnetti Aurora

    Brugnetti Aurora: Gestern habe ich (m)einen neuen alten Handhebler abgeholt, den ich demnächst aufarbeiten möchte: [IMG] Ich hab dann erstmal unters Kleid...
  2. Renovierung Rancilio S10

    Renovierung Rancilio S10: Hallo Zusammen, ich habe mir vor einigen Wochen eine Rancilio S10 zugelegt. Ich bin absolut neu im Thema, sowohl was Kaffeezubereitung, als auch...
  3. Biete Francesconi/Astoria 2-gruppig Teile

    Biete Francesconi/Astoria 2-gruppig Teile: Biete diese Edelstahl-Verkleidungsteile einer Francesconi an. Die Teile dürften zum Teil auch an einzelne WEGA und ASTORIA-Modelle passen. Nur...
  4. Restauration Aurora Brugnetti, Jahrgang '81

    Restauration Aurora Brugnetti, Jahrgang '81: Aurora Brugnetti die (meine) dritte… nach vielen Wegen und Umwegen sieht es so aus, als könnte das Ziel (die endgültige Maschine) in erreichbare...
  5. [Zubehör] Suche Siebtrager Aurora Brugnetti

    Suche Siebtrager Aurora Brugnetti: Hallo, Ich suche einen Filterträger für die Aurora Brugnetti. Ich hoffe jemand kann mir helfen..... LG, TY EBM=79 mm ID=62 mm KH=5.5 mm KL=26.5...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden